Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Ben Folds - Way to Normal

User Beitrag
Mixtape
28.04.2008 - 14:35 Uhr
Ben Folds
Neues Album im September

Am Nachfolger zum 2006er Album 'Supersunnyspeedygraphic' arbeitet derzeit Ben Folds, ein paar der neues Songs rückt er schon auf seiner kommenden Tour heraus. Warum er nicht das ganze neue Album-Material schon jetzt live performen will, erklärt er folgendermaßen: "We've played most of the album here -- there's not a lot to unveil. We've got two or three songs that we were sort of holding onto, just so that someone would buy the record. But it's not a bad idea to play one of those new ones at Bonnaroo; that's kind of a special show, so we may do that."

Gerade große Festivals mit sehr vielen Zuschauern seien sehr gut geeignet, um neue Songs auszuprobieren, so Folds: "It's a music audience, and that's pretty impressive for the size of the audience," he explains. "The last time (at Bonnaroo in 2006) we played in front of a really large crowd and we were playing mostly stuff off an album that'd just been released and it all felt pretty good [and] pretty musical."

Schon während einiger Shows in diesem Jahr spielte Folds Songs des kommenden Albums, folgende Tracktitel sind seither bekannt:

'Hiroshima'
'Errant Dog'
'Effington'
'Free Coffee'
'Kylie From Connecticut'

Bisher hat das Album keinen Titel; warum erklärt der Meister himself: "That's going to be one of the last things, I think, that's going to fall together here. I'm not really sure. I may have a couple of ideas, but we've got some really good stuff going for the artwork that I'm excited about. So I kind of want to get that in order and see if that helps me make up my mind."

Quelle
Mixtape
09.07.2008 - 20:10 Uhr
So, jetzt hat's einen Namen, nämlich "Way to normal", erscheint am 12. September. Darauf wird auch "You don't know me" zu finden sein, ein Duett mit Regina Spektor.
mckfck
09.07.2008 - 23:30 Uhr
Die neuen Songs haben sich live schon mal sehr vom Trademark-Folds abgehoben. Teilweise präpariertes Klavier, teilweise sehr viel elektronischer. Bin gespannt, wie das auf dem Album klingt - ausgereift und aktuell klang das leider nämlich nicht immer. Ein Song der fünf ist aber ein richtig großer Hit!
Mixtape
08.08.2008 - 12:16 Uhr
Auf der Homepage gibt es die Super Deluxe Edition zum Vorbestellen, inklusive CD, 180g-Vinyl, Bonus-Live-CD, fettem Booklet, in einer Box mit Autogramm.

Link
Sick
08.08.2008 - 12:33 Uhr
Ist ja ein Schnäppchenpreis, nur 85 Dollar.
lumdam
24.08.2008 - 20:40 Uhr
Die Fake Version des Albums ist ja schon der Hammer. "Way To Normal" und "The Bitch Went Nuts" haben wunderbar bescheuerte Texte.
hacienda123
20.09.2008 - 15:24 Uhr
verdammtnochmal. am freitag kommt way to normal in die läden und keiner ist interessiert. schade.
Pure_Massacre
22.09.2008 - 22:03 Uhr
Ich bin interessiert und freu mich :)
Pure_Massacre
24.09.2008 - 09:01 Uhr
Album gibts jetzt hier im Stream zu hören: http://www.myspace.com/benfolds
Pelo
24.09.2008 - 11:36 Uhr
ARTIST : Ben Folds
TITLE : Way To Normal
LABEL : Epic
GENRE : Rock
PLAYTIME : 00:40:24

Track List
----------
1. Hiroshima (B B B Benny Hit His Head) 3:37
2. Dr Yang 2:30
3. The Frown Song 3:37
4. You Dont Know Me (feat Regina Spektor) 3:11
5. Before Cologne 0:53
6. Cologne 5:02
7. Errant Dog 2:24
8. Free Coffee 4:01
9. Bitch Went Nuts 3:06
10. Brainwascht 3:48
11. Effington 3:32
12. Kylie From Connecticut 4:43

Ben Folds is hoping to have his next album out in
September, but he plans to keep previewing new songs at
shows before then, including appearances at the Beale
Street Music Festival in Memphis, the Bonnaroo Music
Festival in Tennessee and festivals in Berlin and
Britain.

Weve played most of the album here -- theres not a lot
to unveil, Folds told Billboard.com during a
teleconference with reporters to promote Bonnaroo. Weve
got two or three songs that we were sort of holding onto,
just so that someone would buy the record. But its not a
bad idea to play one of those new ones at Bonnaroo
thats kind of a special show, so we may do that.

Folds added that even with their massive crowds,
festivals such as Bonnaroo provide a sympathetic
environment to try out new material. Its a music
audience, and thats pretty impressive for the size of
the audience, he explains. The last time (at Bonnaroo
in 2006) we played in front of a really large crowd and
we were playing mostly stuff off an album thatd just
been released and it all felt pretty good and pretty
musical.

At shows already this year Folds has played a variety of
songs from the new album, his first since
Supersunnyspeedygraphic in 2006. Among the titles have
been Hiroshima, Errant Dog, Effington, The Bitch
Went Nuts, Free Coffee and Kylie From Connecticut.
The album has no title yet, however.

Thats going to be one of the last things, I think,
thats going to fall together here, he said. Im not
really sure. I may have a couple of ideas, but weve got
some really good stuff going for the artwork that Im
excited about. So I kind of want to get that in order and
see if that helps me make up my mind.

Know for the wry sense of humor he infuses in his lyrics,
Folds told the Bonnaroo call that hes also looking
forward to checking out some of the comedians who are
part of the festival bill.

I can relate to that because Im a little bit of a
clown, he said, but I dont think Im like Keystone
Cops kind of clown. The last time I met Louis Black, and
he was really cool. We had a really good talk and it was
fun. I get along with comedians well pretty well.
Pelo
24.09.2008 - 22:48 Uhr
"Hiroshima" ist doch mal nur schön.
Ina Simone Mautz
24.09.2008 - 23:06 Uhr
...und aus der Improvisation "Rock This Bitch In Berlin" entstanden, während Bens Deutschlandtour im Februar 2007:
http://www.youtube.com/watch?v=RAwuTuasGyo
Mixtape
25.09.2008 - 08:59 Uhr
Eine Rezension gibt es jetzt hier.
dominik
25.09.2008 - 18:41 Uhr
wenn man weis was ben folds vorher schon alles mit "Ben Folds Five" oder "Rockin' The Suburbs" gemacht hat ist das neue Album eine rießen entäuschung!
lumdam
27.09.2008 - 18:11 Uhr
Stagnation auf gewohnt hohen Ben Folds Niveau. Entweder man mag Folds vorher oder halt nicht. Das Fake Album war aber auch nicht schlecht. (Insbesondere das Bitch Went Nuts in der Fake Version).
Mixtape
27.09.2008 - 18:19 Uhr
Entweder man mag Folds vorher oder halt nicht.

Ich mag die früheren Sachen, aber ihm gehen zunehmend die Ideen aus. Ich würde, was Du Stagnation auf hohem Niveau nennst, anders ausdrücken: Wer seine früheren Sachen hat, braucht das neue Album nicht.
Zak
27.09.2008 - 19:01 Uhr
Ich find die neue CD eine tollen Schritt nach vorne was seine Solostudioalben angeht. Die Songs auf RTS waren gut, gefallen mir aber live deutlich besser, auf der Platte ist alles zu elektronisch ausorganisiert. SFS waren dann etwas ruhig, aber großartige Songs. WTN ist jetzt endlich mal folds in natürlichem Umfeld - genau so ist er live, abwechslungsreich und voller Energie. Riesenalbum für mich.
The MACHINA of God
01.10.2008 - 22:18 Uhr
Allein schon die Story um "Hiroshima", die in der Rezi thematisiert wird, ist es wert, dieses Album zu kaufen. :) Das Video ist auch so geil.
Ina Simone Mautz
01.10.2008 - 22:32 Uhr
Ich war live dabei :-)

Wer noch?
gnu
02.10.2008 - 16:13 Uhr
Ich finds auch "mitreissender" als seine anderen Konservensachen.

Aber was will mir Ben Folds mit dem Text zu "Bitch went Nutz" sagen? Dass er das mit dem Sarkasmus noch üben muß? Dass er einen Aufhänger brauchte um despektierliche Phrasen über Frauen zu dreschen? Seine Texte haben mir ja nie besonders viel getan, aber das ist ja sehr mißglückt.
Obrac
11.11.2008 - 09:01 Uhr
Hätte nicht gedacht, dass Ben Folds jemals so was Schlechtes fabrizieren würde. Das ist die größte Enttäuschung seit Jahren. Allein schon der Opener.. diese ekelhaft gekünstelte Liveatmosphäre und dieser unsägliche Mitgröhlsong. Ich dachte zunächst, ich hätte irgendeine Fake-Version erwischt. Fürchterlich.. dann die Texte.. "Errant Dog", "Bitch went nuts".. soll das witzig sein? "You don't know me" ist ein unglaublich laues Lüftchen. Regina Spektor hätte auch durch eine beliebige Background-Sängerin ersetzt werden können. Die Platte hat überhaupt kein Gefühl. Die beiden Balladen versuchen es wenigstens, scheitern letztlich aber auch. Das einzig wirklich gute ist das Video zu "Cologne". Ich war ja immer schon eher ein Fan vom "modernen" Ben Folds, aber das Album reicht nicht mal an die frühen "Ben Folds Five"-Sachen ran, die ich aber auch gerne gehört habe. Sein Solo-Debüt bleibt die beste, gefolgt vom Reinhold. Aber dieser Opener, das ist ja wohl.. und die Story dazu ist ja echt unglaublich erheiternd. Da schreibt er einen Song mit dem Publikum, ich mach mir gleich in die Hose. Genauso hört er sich auch an. Hätte diese Konzerthalle nie verlassen dürfen.
Mixtape
11.11.2008 - 11:37 Uhr
Seit ca. drei Tagen nach VÖ nicht mehr aufgelegt und auch nicht das geringste Bedürfnis danach. Die Pyjama-Fotos sagen eigentlich schon alles. Ich lach mich gleic h schlapp... Und, hihi, er sagt "bitches"....
The MACHINA of God
11.11.2008 - 11:56 Uhr
Schon komisch. dachte immer, das wäre so ein Typ, der eigetnlich nix falsch machen kann.
revilo
12.11.2008 - 00:08 Uhr
dito, ärgere mich mittlerweile auch dass ich eine Karte für das Konzert noch vor dem Hören der Cd gekauft habe. Hoffentlich spielt er keine neuen Sachen.
hacienda123
13.11.2008 - 00:17 Uhr
komisch. nach einer ersten, zugegebenermaßen langen enttäuschungszeit, stellte sich bei mir das grandiose gefühl ein, das beste ben folds album überhaupt im cdplayer zu haben.nur mit den ruhigerern liedern kann ich mich überhaupt nicht anfreunden. die klingen so, als hätte er für irgendeinen x-beliebigen animationsfilm den soundtrack hingerotzt.und sowas sieht dem wirklich nicht ähnlich.
hacienda123
01.05.2009 - 23:55 Uhr
es gibt ein neues album von ben folds.....naja....nicht von ihm selbst, sondern coverversionen von vocalbands aus irgendwelchen colleges. der hat die dann gesammelt und die dann nochmal neu eingespielt. soweit so.....äh...gut? irgendwie gar nicht. das mit dem acappella ist wohl so eine ami-eigenart. für das europäische ohr (oder nur für meins) klingt das nach ganz grossem mist.unerträglich. die meinen das anscheinend ernst.amis halt.
kann man sich hier komplett anhören:http://www.ilike.com/artist/Ben+Folds
Multiple Persönlichkeit
02.05.2009 - 01:03 Uhr
Er könnte ruhig mal wieder was mit den 2 Fünfern machen...
jo
02.05.2009 - 08:02 Uhr
Und, hihi, er sagt "bitches"....

Mal noch hierzu: das hat er doch vorher auch schon oft genug gemacht... (siehe die Coverversion von Dr. Dres "Bitches Ain't Shit").
hacienda123
29.06.2009 - 14:17 Uhr
das album von ben folds und nick hornby (ja,der) wird gerade aufgenommen.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: