Banner, 120 x 600, mit Claim

Simple Minds

User Beitrag
reinvan
27.04.2008 - 21:38 Uhr
Diese Band hat ja eine sehr umfassende Diskografie. Wenn man sich mal die essentiellen Alben kaufen will, welche wären dies? Ich bin durch den Song "Promised you a miracle " auf die Band aufmerksam geworden, als der mal zufällig im Radio lief, Wahnsinnssong!

http://youtube.com/watch?v=hd6riYfLPXk




Patte
27.04.2008 - 21:56 Uhr
Aliiiiive and kickiiiiiiiiiiiiing. Mein Favorit von ihnen.
Kampfbrot
27.04.2008 - 22:05 Uhr
Die "Good News From The Next World" ist ganz okay und bei Amazon über diverse Marketplace-Anbieter für Spottpreise zu bekommen.

Welchen Stellenwert das Album für Kenner der Band hat weiß ich nicht. Ich habs mir damals vor ca. einem halben Jahr einzig und allein wegen des Songs "Hypnotised" gekauft, der mir ungefähr 10 Jahre nach dem ersten Hören immer noch unter die Haut geht. :)
Dengo
01.01.2009 - 17:25 Uhr
hmm Nick Hornby mag die nicht!
Sie
01.01.2009 - 19:03 Uhr
New Gold Dream, Empires And Dance, Life In A Day, Street Fighting Years. Würde ich mal spontan sagen.
Homunculus
01.01.2009 - 19:18 Uhr
New Gold Dream.Hat schon eine eigewillige, glamouröse Ästhetik.
Allein der Titel Someone Somewhere in Summertime läßt wohlige Schauer entstehen
g.n.u.b.b.e.l.
16.02.2009 - 00:50 Uhr
Besitze sei zig Jahren die Glittering Prize, sozusagen die Best of und die höre ich immer wieder mal gerne. Alle Highlights enthalten:

1. Waterfront
2. Don't You (Forget About Me)
3. Alive And Kicking
4. Sanctify Yourself
5. Love Song
6. Someone, Somewhere In Summertime
7. See The Lights
8. Belfast Child
9. The American
10. All The Things She Said
11. Promised You A Miracle
12. Ghostdancing
13. Speed Your Love To Me
14. Glittering Prize
15. Let There Be Love
16. Mandela Day
The MACHINA of God
16.02.2009 - 01:49 Uhr
Mag die "Good news". Kindheitserinnerungen.
sattgrün
16.02.2009 - 08:22 Uhr
Lieblingssong: Waterfront

Lieblingsalbum: Sons and Fascination (CD), mehr Wave, weniger Bombast
calamares
16.02.2009 - 13:44 Uhr
mir persönlich tausendmal lieber als U2, aber unterm strich dann wieder deutlich weniger als cure.

was haben die 3 bands gemeinsam?

richtisch: ihnen gelang der sprung aus der postpunk/indie-ecke in den pophimmel, den mainstream. und zwar in allen fällen doch im grunde zurecht und gelungenerweise. eine weiterentwicklung mithin.

erstaunlich, wieviel herausragende hymnen von songs die simple minds in relativ kurzer zeit - also ich mein´jetzt bis etwa mitte 80er) vorgelegt haben!
schwedenhappen
23.03.2009 - 22:51 Uhr

ein ebenfalls grandioser Song.

Simple Minds - See the lights

U.R.ban
23.03.2009 - 23:00 Uhr
Ich kenn mich da wohl wenig aus, aber iesen kleinen Ausflug fand ich großartig...
schwedenhappen
23.03.2009 - 23:08 Uhr
oh ja. das fand ich auch nicht schlecht.

...und natürlich das unvergessene Don´t you
The MACHINA of God
17.12.2011 - 22:20 Uhr
Haben schon echt ein paar große Songs.
au weia
17.12.2011 - 22:26 Uhr
"Love Song"
bester Song. Album heißt Sons and Fascination
Simon Diamond
07.03.2012 - 14:09 Uhr
Die ersten 5(bzw. 6, wenn man Sons and Fascination und Sister Feelings Call getrennt zählt) Alben gibt es jetzt als Billigbox zu kaufen. Die Aufmachung in einer kleinen Kartonschachtel mit Pappschubern für die einzelnen Alben, ohne Booklets, oder sonstigen Luxus, ist zwar recht armselig, aber für weniger als 20 Euro verschmerzbar. Immerhin hat es noch für ein paar Bonus Tracks gereicht.

Das Frühwerk der Band ist für Freunde des New Wave sicher eine Entdeckungsreise wert. Empires and Dance und New Gold Dream sind meine Favoriten.
Spex
16.07.2013 - 13:37 Uhr
"Die Simple Minds hätten nicht einmal verdient, von uns kritisiert zu werden."

Na da schau her...

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24833

Registriert seit 07.06.2013

05.04.2014 - 20:57 Uhr
Neues Album dieses Jahr. Hab die letzten drei aber schon gar nciht mehr gehört.
Uninformierter
06.04.2014 - 13:06 Uhr
"Neues Album dieses Jahr."

Echt? Woher hast du die Info? Ich kann nichts offizielles finden...

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24833

Registriert seit 07.06.2013

06.04.2014 - 14:01 Uhr
Auf Wikipedia steht in der Dioscography "TBA (2014)". Also so semioffiziell. :)
Philipp Mainländer
24.05.2014 - 23:55 Uhr
"Big sleep" - Newcastle '82. Das ganzen Konzert ein Kracher. Großes Theater.
Homunculus
25.05.2014 - 13:27 Uhr
Gehören nicht unbedingt zu meinen Lieblingen, habe aber seid Veröffentlichung eine große Schwäche für New Gold Dream, auch wenn das Cover schlicht entsetzlich ist.Großartig flirrender & schwülstiger Romantik Pop

Rick Lüh

Postings: 212

Registriert seit 06.06.2014

18.09.2014 - 22:59 Uhr
Gerade zufällig gehört, nicht schlecht:

http://www.youtube.com/watch?v=TCNnK-R0Ssw

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24833

Registriert seit 07.06.2013

06.08.2020 - 13:38 Uhr
Höre grad mal wieder "Real Life". Zählt ja schon zu der schwächeren Phase, aber ich mag es. "Good news from the next world" war damals meine erste CD überhaupt. Mit 11. Und ich mag das Album noch immer.
Ansonsten wäre wohl die "Street fighting years" meine liebste. Ich steh nicht so auf die frühen Sachen, da ich einfach so Synthiepop nicht so mag . Ähnllich geht es mir mit Depeche Mode, die ich auch erst ab Ende der 80er und besonders 90er richtig mag.

Given To The Rising

Postings: 7679

Registriert seit 27.09.2019

06.08.2020 - 13:50 Uhr
So die Hits "Don't You", "Alive And Kicking" und "Belfast Child" gehen immer. Ich mochte auch die Good News, besonders She's A River.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24833

Registriert seit 07.06.2013

06.08.2020 - 14:05 Uhr
Die beiden erstgenannten von dir find ich leider eher nervig. "Belfast child" hingegen riesig. Und yeah, "She's a river" hat mich zur Band gebracht.

Hätte nciht gedacht, dass du die magst, Given. :D

fuzzmyass

Postings: 4545

Registriert seit 21.08.2019

06.08.2020 - 14:09 Uhr
Don't You nervig? Find ich gar nicht, ein absoluter Killersong

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24833

Registriert seit 07.06.2013

06.08.2020 - 14:15 Uhr
Ja nee, der ist schon ok. Aber wäre jetzt bei mir nicht unter den Lieblingen der Band.

Interessant find ich aber, wie irrelevant die inzwischen sind. Ich mein die waren ungefähr zeit- und popularitätsgleich mit U2 und R.E.M. bis Anfang der 90er.

Given To The Rising

Postings: 7679

Registriert seit 27.09.2019

06.08.2020 - 14:30 Uhr
Hatte erst ein schlechtes Ansehen von denen, als ich gehört habe, dass sie Don't You nicht selber geschrieben haben und den eigentlich Billy Idol singen sollte. Aber dann habe ich sie näher kennengelernt und für eine der besten Rockbands der 80er befunden.

Given To The Rising

Postings: 7679

Registriert seit 27.09.2019

06.08.2020 - 14:33 Uhr
Schlechte Meinung wollte ich schreiben.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24833

Registriert seit 07.06.2013

06.08.2020 - 23:19 Uhr
Boah, "Belfast child" ist echt ne 10/10. Mit Abstand ihr bester. Hätten sich mehr episches in die Richtung trauen sollen. Waren immer irgendwie zu sehr gefangen im Popsong- Korsett.

Given To The Rising

Postings: 7679

Registriert seit 27.09.2019

06.08.2020 - 23:23 Uhr
Kennst du die Version mit Sinead O'Connor?
https://www.youtube.com/watch?v=yAe0HCHJTDA

Hogi

Postings: 387

Registriert seit 17.06.2013

07.08.2020 - 08:51 Uhr
Sind halt sehr schlecht durch die 90er gekommen. Neapolis und Cry sind die orientierungslosen Tiefpunkte in ihrer Discografie. Davon haben Sie sich nicht mehr richtig erholt. Ab Black & White aber wieder sehr gute Alben. Das letzte fand ich allerdings nur mittelmäßig.

dreckskerl

Postings: 4968

Registriert seit 09.12.2014

07.08.2020 - 11:22 Uhr
Über das Album "Street fighting year" hab ich schon einmal kräftig gestritten, da auch ein Fan des Albums meinte die Version von "Biko" sei klar besser als das Original von Gabriel.
Unglaubliche These.

Als es rauskam mochte ich das Album noch zumindst in Teilen. Belfast Child ist schön gemacht, aber im Grunde ist es nur eine recht aufbeblasene Version des sehr bekannten irisch/schottischen Volksliedes "She moved through the fair" von dem es 100+ Cover gibt.

https://en.wikipedia.org/wiki/She_Moved_Through_the_Fair

Ich kann nachvollziehen wenn man das Album in seiner Jugend mochte, dass man es immer noch hochhält, aber m.E. ist es unglaublich schlecht gealtert. Viel zu viel Keyboard Schichten, zu lang, zu sehr auf die Fresse politisch.
Wenn überhaupt dann die 2 oder 3 Alben davor.

Dont you...ist mein Abilied.

BVBe

Postings: 525

Registriert seit 14.06.2013

07.08.2020 - 11:48 Uhr
"Don't You" fand ich immer nervig. Erstaunlich, dass es nicht auf ONCE UPON A TIME veröffentlicht wurde - was immer noch mein definitives Lieblingsalbum von ihnen ist, ohne Ausfälle!

Und ja: STREET FIGHTING YEARS finde ich auch schlecht gealtert. Hab es letztes gehört und unglaublich intensiv in Erinnerung. Nö.

dreckskerl

Postings: 4968

Registriert seit 09.12.2014

07.08.2020 - 11:58 Uhr
"Don't you..." passt halt wunderbar zu der Situation, Abi machen und beim Feiern sich lautstark gegenseitig aufzufordern, sich nicht zu vergessen.

Die Story hinter dem Song ist wirklich interessant.

Wikipedia in Englisch, wer es lesen möchte.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24833

Registriert seit 07.06.2013

07.08.2020 - 12:11 Uhr
Neapolis und Cry sind die orientierungslosen Tiefpunkte in ihrer Discografie.

Oh ja, da hab ich sie auch verloren.

@Given:
Hör ich mir mal an. Mag die Dame ja.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24833

Registriert seit 07.06.2013

07.08.2020 - 12:23 Uhr
Hmm, so doll find ich die Version mit Sinnead aber nicht. 1. kommt sie ja nur am Anfang mal kurz vor und 2. hatten sie genau wie Kerr ihre besten Gesangszeiten leider schon hinter sich. Die Version hätte ich gern mal 1990 gehört.

dreckskerl

Postings: 4968

Registriert seit 09.12.2014

07.08.2020 - 12:39 Uhr
Hier eine Version des Volksliedes von Sinnead solo, wo sie noch besser bei Stimme war.

https://www.youtube.com/watch?v=a_XoZhEX3kQ

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24833

Registriert seit 07.06.2013

07.08.2020 - 15:13 Uhr
Oh ja, das ist schon ne andere Hausnummer. Meine Fresse, was hat(te) diese Frau für eine grandiose Stimme.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24833

Registriert seit 07.06.2013

07.08.2020 - 15:15 Uhr
Jetzt wo ich die Grundlage kennen: ich mag aber gerade das Aufgeblasene von "Belfast Child", von daher find ich das klasse umgesetzt.

dreckskerl

Postings: 4968

Registriert seit 09.12.2014

07.08.2020 - 15:44 Uhr
Geschenkt, ich sagte ja auch, sie machen das ganz schön, habe es eben auch nochmal gehört, wollte halt auch darüber informieren, dass sich Jim Kerr diese wunderschöne Melodie nicht ausgedacht hat.

Mir hat es etwas zu viel Pathos, aber es ist schon eine der defintiv besseren Versionen (okay sie haben einen anderen Text und eine Art closing part kreeiert, der mitreisst.)
Klar der beste Track vom Album.

Ja, Sinead hat(te) eine ganz außergewöhnliche, bewegende Stimme.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 2234

Registriert seit 14.03.2017

07.08.2020 - 15:57 Uhr
Hab Belfast Child und auch das Album damals mit 15 echt geliebt und fand auch Kerr ziemlich cool. Belfast Child zieht auch heute noch total und die Stelle, wenn die Drums einsetzen sorgt bei mir auch immer noch für ne Gänsehaut.
Super auf der Street Fighting Years auch Let it all come down oder auch This is your land.
Muss aber aus heutiger Sicht sagen, dass Kerrs Stimme beim Biko Cover für mich nicht passt weil die im Vergleich zu Gabriel einfach viel zu seicht daher kommt und auch das etwas reduziertere dem Song besser steht. Ist deutlich intensiver. Am besten find ich da die Live Aid Version.

dreckskerl

Postings: 4968

Registriert seit 09.12.2014

07.08.2020 - 16:14 Uhr
Biko bei Live Aid?
Gabriel war nicht da, es gibt einige Liveversionen von den Amnesty International Free Mandela Konzerten.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 2234

Registriert seit 14.03.2017

07.08.2020 - 16:19 Uhr
Kann sein, dass ich das verwechsel mit dem Auftritt bei Mandela 70th in Wembley 1988 zusammen mit den Simple Minds

dreckskerl

Postings: 4968

Registriert seit 09.12.2014

07.08.2020 - 16:22 Uhr
Ja, das gibt es, ist aber nicht meine Lieblingsversion.

fuzzmyass

Postings: 4545

Registriert seit 21.08.2019

07.08.2020 - 16:28 Uhr
Die Don't You Version von Life Of Agony mag ich auch sehr

Autotomate

Postings: 2873

Registriert seit 25.10.2014

20.02.2021 - 15:01 Uhr
Wegen der bandüblichen Verdächtigen hab ich Simple Minds bislang großräumig umfahren, aber die "Empires and Dance" (die ich gerade auf Vinyl wiedergefunden habe) ist ja mal ne ganz andere Nummer und richtig genial...

Hogi

Postings: 387

Registriert seit 17.06.2013

20.02.2021 - 20:16 Uhr
Den Fehler machen leider sehr viele....die New Gold dream zB ist auch großartig.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: