Skinny Puppy

User Beitrag
fundamentallyloathsome
15.04.2008 - 16:10 Uhr
Nanu, kein Thread!?

Wollte eigentlich nur fragen ob man "The Process" irgendwo noch zu nem akzeptablen Preis her bekommt
Tama
15.04.2008 - 16:44 Uhr
Schau mal, find ich ganz fair:

klick
fundamentallyloathsome
15.04.2008 - 17:53 Uhr
Stimmt, ist eigentlich okay. Zumindest gibts jetzt nen Skinny Puppy Thread. Ich kenne bisher nur "Last Rights" und "Rabies", die neuen Sachen sind nicht mein Fall. Außer "Too dark park" noch irgendwas hörenswert?
deimos
24.01.2009 - 11:02 Uhr
Empfehlenswert sind auf alle Fälle die Brap: Back & Forth 3&4, Back & Forth 6, Back & Forth 7. Auch die Doomsday Back & Forth 5 live ist ne sehr schöne Compilation!
Icarus Line
24.01.2009 - 16:38 Uhr
Habe die Mythmaker, finde sie aber ziemlich merkwürdig.
Norman Bates
24.01.2009 - 17:07 Uhr
Was haben die eigentlich so gemacht oder was machen die? Man sagt ja, die wären eine Art Vorreiter für NIN gewesen?
deimos
24.01.2009 - 18:12 Uhr
Skinny Puppy sind Pioniere des Electro/Industrial und haben viele Bands beeinflusst. NIN waren 1988 einige Male die Vorband für Skinny Puppy und Trent wurde laut eigener Aussage sehr von ihnen inspiriert.
dürres püppchen
21.08.2010 - 18:34 Uhr
schön und gut, aber was ist denn jetzt ihr wegweisendster klassiker, den man mal dringend gehört haben muss?
dreamweb
23.08.2010 - 17:25 Uhr
too dark park oder last rights
hier
23.08.2010 - 17:30 Uhr
mind: the perpetual intercourse
true faith
23.08.2010 - 21:32 Uhr
bites ( 1985),mind: the perpetual intercourse (1986) und cleans fold and manipulate (1987)
ghostman
19.10.2011 - 12:24 Uhr
neues Album hanDover ab dem 25.10. Wie wäre es mit ner Rezi hier? Oliver? Hm?

Die Tracks findet man schon auf youtube. Bin bislang begeistert, für mich jetzt schon das mit Abstand beste Album ihrer 'neuen' Ära seit 2004. Ein Vollbad in millionen Sounds und wieder ein größerer Schuss Wahnsinn.

Als Anspieltipp hier der Opener:

http://www.youtube.com/watch?v=ZbPHHC3vNvM
LG
11.11.2011 - 21:43 Uhr
Sehr gutes Album.
Hätte nicht gedacht, das es hier bei PT gewürdigt wird.
blast
12.11.2011 - 16:24 Uhr
scheint ja hier ziemlich gut wegzukommen.
Bewährter
25.02.2013 - 18:44 Uhr
Mind: The Perpetual Intercourse (1986) - 8/10
highlights: One Time One Place;
Chainsaw; Stairs And Flowers

Cleanse Fold and Manipulate (1987) - 9/10
highlights: First Aid; Shadow Cast; Deep Down Trauma Hounds

VIVIsectVI (1988) 10/10
highlights: Dogshit; Harsh Stone White; Testure(12" mix)

Rabies (1989) 8/10
highlights: Worlock; Tin Omen

Too Dark Park (1990) 10/10
highlights: Spasmolytic; Rash Reflection(!); Natures Revenge; Grave Wisdom

Last Rights (1992) 9,7/10
highlights: Love In Vain; Killing Game; Mirror Saw; Scrapyard(!)
VelvetCell
25.02.2013 - 18:57 Uhr
Last Rights ist für mich ihre Beste. Ziemlich krank und klaustrophobisch; im positiven Sinne. Als Highlight fehlt gegenüber meinem Vorschreiber "Riverzend".
Bewährter
25.02.2013 - 19:02 Uhr
Stimmt, Riverzend vergessen. Herrlicher Drumsound. Im Grunde klingen die Drums hier am Besten produziert. Mein Favorit ist dennoch VIVIsectVI.
Bewährter
25.02.2013 - 19:05 Uhr
Schade, dass dieser Mix von Testure nicht mit drauf ist auf VIVIsectVI:

http://www.youtube.com/watch?v=jn1zR4sU1zk

Bewährter
25.02.2013 - 19:45 Uhr
Gibt es eigentlich ähnliche Bands oder Künstler (vor allem von der Themenwahl der Texte) wie SP auf Deutsch?
dreamweb
23.05.2013 - 22:34 Uhr
seltsam genug, dass SP hier neustens überhaupt rezensiert werden. jetzt noch eine 9/10!
Andreas Knöß
23.05.2013 - 23:16 Uhr
@ Bewährter: Auf Deutsch fällt mir da nichts Vergleichbares ein (wie auch), aber versuch's doch mit Necro Facility aus Schweden, auf Progress Productions.

@Dreamweb: Weil hier neuerdings Personal rumschwirrt, das Skinny Puppy in den 80ern noch auf offener Bühne bestaunen durfte. :o)
Zero as a Limit
23.05.2013 - 23:30 Uhr
Wobei die HanDover hier auch schon ne 8/10 bekommen hat. Aber stimmt schon, Thomas Pilgrim ist ja genau so'n alter Sack ;)
Holger Speckhahn
24.05.2013 - 01:25 Uhr
T. Pilgrim hat doch auch schon für den gruftigen Sonic Seducer rezensiert.
Ansonsten: guter Mann.
Zu Skinny Puppy. Sie klingen einfach zeitlos. Muss hier unbedingt mal reinhören.
holgerine
24.05.2013 - 05:26 Uhr
SKINNY PUPPY sind doch slchon seit 10 jahren nicht mehr relevant, das ist lange vorbei.
holgerine
24.05.2013 - 12:51 Uhr
Meine Relevanz!!!1!elf!
fiep
27.05.2013 - 21:20 Uhr
Muss zugeben, so richtig warm geworden bin ich nie mit ihnen, und auch nur die letzten beiden etwas öfters gehört gehabt. ( nicht meine art von industrial), aber die 9/10 kommt mir garnicht... Tja, mehr zeit für andere platten.

@Holger Speckhahn:
Zeitlos? naja. Besonders the Process klingt ja jetzt schon stark angestaubt. (Also meiner meinung nach). Nicht falsch verstehen, wegen der neuen mal wieder ausgegraben, und hat auch spaß gemacht. aber es klingt definitiv nach einem produkt um die jahrtausendwende...
holgerine
28.05.2013 - 09:19 Uhr
They see me trollin'
They hatin'
koekoe
28.05.2013 - 12:32 Uhr
Ein bisschen wenig Diskussion fuer eine 9/10...
Gut ungünstig
28.05.2013 - 12:46 Uhr
Soll erst mal erscheinen.
Demon Cleaner
28.05.2013 - 13:47 Uhr
Soll erst mal erscheinen.

Gibts auf Spotify in jedem Fall komplett zu hören. Bislang aber so gar nicht meine Musik.
koekoe
28.05.2013 - 13:50 Uhr
Gerade mal reingehoert. Kann ich wirklich nix damit anfangen.
@fiep
28.05.2013 - 16:41 Uhr
"Zeitlos" war vielleicht das falsche Wort.
"The Process" fand ich ziemlich übel, das einzige SP-Album, das ich schnell wieder verschachert hatte.
Ich finde das 80er-Alben wie "Mind: TPI" oder "Cleanse Fold Manipulate" ihrer Zeit voraus waren und heute noch vieles in den Schatten stellt, was das Industrial-Genre so fabriziert.
Die aktuellen Sachen sind irgendwie nicht so meines. Seit dem Comeback 2005 klingt vieles doch recht nach ohGr's Solozeug. Wobei "Weapon" vielleicht am besten gefällt.
bekannter PT-Historiker-Stammuser mit richtig dickem Stamm
28.05.2013 - 16:53 Uhr
http://www.quarterlifeparty.com/nine-inch-nails-influence-skinny-puppy/
bleep
28.05.2013 - 19:33 Uhr
schändlich: in den referenzen zur rezi fehlen noch die meister von kraftwerk. (hört man doch schon beim opener des neuen albums!)
Fiep
29.05.2013 - 14:14 Uhr
@@fiep:
"Mind: TPI" oder "Cleanse Fold Manipulate", ok, wird nochmals versucht.
Industrial war für mich eher coil, einstürzende neubauten etc. Mit diesen erwartunge darf ich hier nicht ran. ;)
laut.de-leser
01.06.2013 - 13:25 Uhr
laut.de verteilt satte 1/5....http://www.laut.de/Skinny-Puppy/Weapon-(Album).
Wem soll man jetzt glauben?
Magge
01.06.2013 - 13:44 Uhr
ohne die alten sachen zu kennen,würde ich sagen durchsnittlicher ebm,im stil von front 242,casandra complex etc.für mich irgendwie nicht mehr relevant.
Laut
01.06.2013 - 13:50 Uhr
Kubanke hat eh einen vollschatten. Dem würde ich gar nichts Glauben. Schreibt Kritiken nur um sich selbst zu feiern. Die Wahrheit liegt wohl in der Mitte.
Holger Speckhahn
01.06.2013 - 16:10 Uhr
Sehe es wie laut.
6/10 bzw. 3/5 tun es hier.
Album ist eben kein 80er/90er-Werk, sondern wie die Vorgänger seit 2005 eher an ohGr's Solozeug gelehnt.
"greater wrong of the right" bleibt wahrscheinlich mein liebstes post-2000-Album.
"Weapon" nach ein paar Durchläufen vielleicht doch nicht ganz so gut, aber 1/5...?! Zu hart. Dann müsste es der übelste Scheiß sein und das ist es einfach nicht.
Skinny Puppy
09.02.2014 - 01:30 Uhr
Rechnung für die Folter

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: