Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Sonic Youth - A thousand leaves

User Beitrag

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 2562

Registriert seit 14.03.2017

12.10.2021 - 21:07 Uhr
@ Moped

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17831

Registriert seit 10.09.2013

12.10.2021 - 21:07 Uhr
Sehr bedrohlicher, fordernder und unmelodischer Einstieg. In diesem Sinne nicht gerade repräsentativ für die Platte.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 2562

Registriert seit 14.03.2017

12.10.2021 - 21:08 Uhr
Gefällt mir aber sehr sehr gut,ganz starke Atmo

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17831

Registriert seit 10.09.2013

12.10.2021 - 21:09 Uhr
Das Album hat diese sehr besondere Herbststimmung, die auch die Nachfolger haben, aber mit insgesamt doch besseren Songs in meinen Ohren. Aber dazu lieber mehr im Laufe der Session :)

dieDorit

Postings: 1985

Registriert seit 30.11.2015

12.10.2021 - 21:09 Uhr
Der Opener würde auch als Untermalung in einem moderneren Kunstmuseum passen.

dieDorit

Postings: 1985

Registriert seit 30.11.2015

12.10.2021 - 21:10 Uhr
Bei dem Anfang von Sunday hatte ich kurz Coffee and TV im Ohr.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17831

Registriert seit 10.09.2013

12.10.2021 - 21:11 Uhr
"Sunday" ist z.B. einer meiner absolut liebsten Sonic-Youth-Songs (von denen unter fünf Minuten vielleicht sogar der liebste). Ein absolut perfekter Indie-Rock-Hit, findet genau die richtige Balance zwischen Melodie, Power und Stimmung. 10/10.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17831

Registriert seit 10.09.2013

12.10.2021 - 21:13 Uhr
So ein göttlicher Mittelteil... wunderbar auch, wie er wieder ins Main-Riff übergeht.

dieDorit

Postings: 1985

Registriert seit 30.11.2015

12.10.2021 - 21:13 Uhr
Wenn das Album so weiter geht wie die ersten beiden Songs, dann könnte das mein liebstes SY-Album werden. Zwei ganz fantastische Songs.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17831

Registriert seit 10.09.2013

12.10.2021 - 21:14 Uhr
Es wird auf jeden Fall noch ausufernder und psychedelischer.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 2562

Registriert seit 14.03.2017

12.10.2021 - 21:14 Uhr
Hm,Sunday macht mir ja durchaus auch Spaß aber mehr als ne 8/10 würd ich da grad in Relation zu den Referenz-Titeln nicht geben

dieDorit

Postings: 1985

Registriert seit 30.11.2015

12.10.2021 - 21:17 Uhr
Female Mechanic… ist so unglaublich zäh, aber gut.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17831

Registriert seit 10.09.2013

12.10.2021 - 21:17 Uhr
Es kommt nicht oft vor, aber auf diesem Album sind die Kim-Songs tatsächlich die "Lowlights" bei mir. In Anführungszeichen, weil sich das immer noch alles im 8/10-Bereich bewegt, aber "Female mechanic..." ist schon ein kleiner Stimmungskiller zwischen den beiden Thurston-Großtaten.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17831

Registriert seit 10.09.2013

12.10.2021 - 21:19 Uhr
Der Mittelteil ist nach dem windschiefen Einstieg aber wieder grandios. Erst Zusammensacken mit zitterndem Feedback, dann ab Minute fünf eine fantastische Gitarrenmelodie.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17831

Registriert seit 10.09.2013

12.10.2021 - 21:20 Uhr
Und die Schlussminute zieht nochmal besonders an.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 2562

Registriert seit 14.03.2017

12.10.2021 - 21:20 Uhr
Seh Female Mechanic auch als ein Kim Lowlight wobei das tolle letzte Drittel nochmal einiges wettmacht weswegen ich da auch noch ne knappe 8 geben würde

dieDorit

Postings: 1985

Registriert seit 30.11.2015

12.10.2021 - 21:20 Uhr
Das Ende zieht sich aber ganz schön, für die Länge hat es nicht genug zu bieten, find ich.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17831

Registriert seit 10.09.2013

12.10.2021 - 21:21 Uhr
Jetzt kommt noch ein Gottsong.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17831

Registriert seit 10.09.2013

12.10.2021 - 21:26 Uhr
Dieser Instrumentalteil hat so eine perfekte Dynamik. Wie der erst reinstürmt mit den Phaser-Gitarren, dann ab 3:40 melodisch-luftig mäandert, dann wieder mehr anzieht... 10/10.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 2562

Registriert seit 14.03.2017

12.10.2021 - 21:26 Uhr
Wildflower Soul könnte man sich glatt auch auf Murray Street vorstellen,kommt fast an Rain on Tin ran,was ne ziemliche Auszeichnung ist :)

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 2562

Registriert seit 14.03.2017

12.10.2021 - 21:28 Uhr
absolut fett wie der sich aufbaut

dieDorit

Postings: 1985

Registriert seit 30.11.2015

12.10.2021 - 21:28 Uhr
Ein bisschen schwindelig wird einem bei dem Ende aber schon, der Song fühlt sich ein bisschen so an als würde man sich immer schneller im Kreis drehen.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17831

Registriert seit 10.09.2013

12.10.2021 - 21:30 Uhr
"Rain on tin" ist auch ne 10 bei mir, aber "Wildflower" ist doch nochmal ein Stück größer. Absoluter Gitarrenhimmel, besser geht Rockmusik eigentlich nicht.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 2562

Registriert seit 14.03.2017

12.10.2021 - 21:31 Uhr
Hoarfrost ist ein bockstarker Ranaldo,wunderschön

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17831

Registriert seit 10.09.2013

12.10.2021 - 21:33 Uhr
Jo, ist nicht mein allerliebster Ranaldo-Song, aber auch nicht allzu weit davon weg. Sehr beruhigende Stimmung und nach der ersten Minute hebt er nochmal mit einer besonders starken Gesangsleistung ab. Dicke 9/10.

dieDorit

Postings: 1985

Registriert seit 30.11.2015

12.10.2021 - 21:33 Uhr
Ja, wunderschön trifft’s. Dem kann ich nur zustimmen.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 2562

Registriert seit 14.03.2017

12.10.2021 - 21:35 Uhr
Seh Hoarfrost auf dem selben Level wie Unwind,schlagen in eine ähnliche Kerbe irgendwie, mein ich

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17831

Registriert seit 10.09.2013

12.10.2021 - 21:37 Uhr
"French tickler" führt die Stimmung erst weiter, um dann doch Gift zu spucken. Auch kein Kim-Highlight, aber schon sehr spaßig.

dieDorit

Postings: 1985

Registriert seit 30.11.2015

12.10.2021 - 21:38 Uhr
French Tickler ist irgendwie cool.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 2562

Registriert seit 14.03.2017

12.10.2021 - 21:39 Uhr
Mag diesen wilden Teil bei French Tickler nicht so obwohl ich Kims ungezähmte Art eigentlich mag.Ansonsten aber ein guter Song,diese melancholischen Zwischenparts find ich super

dieDorit

Postings: 1985

Registriert seit 30.11.2015

12.10.2021 - 21:40 Uhr
Ein bisschen klingt es ja schon als wenn man Kindern ein paar Instrumente in die Hand gedrückt hätte und gesagt hätte, habt Spaß damit. :P

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17831

Registriert seit 10.09.2013

12.10.2021 - 21:41 Uhr
So, jetzt elf Minuten Sonic Youth in ihrer subtilsten, minimalistischsten Form.

dieDorit

Postings: 1985

Registriert seit 30.11.2015

12.10.2021 - 21:42 Uhr
Der Anfang klingt schon mal nicht nach elf Minuten…

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17831

Registriert seit 10.09.2013

12.10.2021 - 21:44 Uhr
Sind aber dann schon sehr begabte Kinder :)

Den Instrumentalteil von "Wild flower soul" hab ich für seine Dynamik gelobt, hier ist das Besondere daran, dass er nirgendwo wirklich hin will. Ich find's kaum weniger grandios und gebe wieder 10/10.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17831

Registriert seit 10.09.2013

12.10.2021 - 21:50 Uhr
Ein in seiner Reduktion absolut hypnotischer Jam. Die Effekte sind auch super.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 2562

Registriert seit 14.03.2017

12.10.2021 - 21:50 Uhr
Hab mit Hits of sunshine immer so meine Probleme.Der Song und der danach sind so ziemlich die Hauptgründe warum das Album nicht in meinen SY Top 5 ist.
Hat zwar ne chillige Stimmung und das ist ja auch nett aber erstens ist der mir dafür, dass ihm die Entwicklung fehlt,viel zu lang.Und zweites ist das auch melodisch nicht prall
Würd in der richtigen Stimmung vielleicht nochmal anders zünden,aber das Stück hat mich bisher leider nie zum richtigen Zeitpunkt erwischt. Ich verstehe aber zumindest die Intention, das ist doch was :)

dieDorit

Postings: 1985

Registriert seit 30.11.2015

12.10.2021 - 21:50 Uhr
Hits… läuft in so einer wunderbaren Dauerschleife, als hätte die Band zwischendurch vergessen wohin sie mit dem Song eigentlich wollten und dass man irgendwann auch zu einem Ende kommen sollten…

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17831

Registriert seit 10.09.2013

12.10.2021 - 21:52 Uhr
Jetzt "Karen Koltrane". Lee mal wieder mit zwei Songs auf einem Album.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 2562

Registriert seit 14.03.2017

12.10.2021 - 21:54 Uhr
Karen fängt echt super an, aber dann diese leider schlimme Noise Attacke,die verhagelt mir den Song jedesmal.Sonst mag ich ihre Noise Sachen ja aber das hier find ich einfach Mist

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17831

Registriert seit 10.09.2013

12.10.2021 - 21:55 Uhr
Großartiger Einstieg in "Karen" mit der starken Melodie und der Stelle, an der der Song kurz einzufrieren meint. Und dann der überraschend harsche Noise.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 2562

Registriert seit 14.03.2017

12.10.2021 - 21:55 Uhr
Ich meine explizit das eine schrille Geräusch,das tut weh

dieDorit

Postings: 1985

Registriert seit 30.11.2015

12.10.2021 - 21:56 Uhr
Karen ist doch recht fein, Herr Nobody. Ich finde den ziemlich gelungen.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17831

Registriert seit 10.09.2013

12.10.2021 - 21:57 Uhr
Kann ich schon verstehen, aber ich lass mir meine Ohren gerne auch mal malträtieren :) Wieder dicke 9/10 wie der andere Ranaldo-Song.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 2562

Registriert seit 14.03.2017

12.10.2021 - 21:59 Uhr
Ist ja auch eigentlich ein super Song aber das schrille Geräusch stört mich halt.Ist aber gar nicht so lang wie ich es in Erinnerung hatte

dieDorit

Postings: 1985

Registriert seit 30.11.2015

12.10.2021 - 22:01 Uhr
Meintest du das kurze Fiepen am Ende?

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 2562

Registriert seit 14.03.2017

12.10.2021 - 22:03 Uhr
Nee, das ist okay und hätte sogar länger gehen dürfen.
Ich meinte dieses disharmonische Krächzen bei Minute zweieinhalb oder so in dem Dreh

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17831

Registriert seit 10.09.2013

12.10.2021 - 22:04 Uhr
Sehr cooler Spoken-Word-Part grade.

"The ineffable me" macht Spaß, aber ich bleibe dabei: Aggro-Kim ist auf diesem Album doch ein bisschen fehl am Platz.

dieDorit

Postings: 1985

Registriert seit 30.11.2015

12.10.2021 - 22:04 Uhr
Ok, muss ich mir nochmal anhören, das ist mir nicht aufgefallen.

dieDorit

Postings: 1985

Registriert seit 30.11.2015

12.10.2021 - 22:06 Uhr
Ja, so richtig kann ich mit ihrem Gesang diesmal auch nichts anfangen, mit Ausnahme vom Opener.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 2562

Registriert seit 14.03.2017

12.10.2021 - 22:07 Uhr
Muss Dir bzgl der Kim Roller hier leider Recht geben,Moped.Ihre Songs sind aber auch einfach nicht so super wie gewohnt

Seite: « 1 2 3 4 5 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: