Alkaline Trio - Agony And irony

User Beitrag
Hoss
08.04.2008 - 12:36 Uhr
purerock.de:

Nachdem wir gestern bereits das neue Album von Alkaline Trio ankündigen durften, gibt es nun auch einen ersten Höreindruck von der Platte. Auf ihrer MySpace-Seite haben die Jungs aus Chicago, neben einer kurzen Video-Botschaft von Matt Skiba, den Song Help Me zum Anhören bereitgestellt. Agony And Irony wird dann am 01. Juli erscheinen.
Hoss
08.04.2008 - 12:38 Uhr
Endlich!! Was sagt ihr zu dem Song? Mitglieder des Blood Pact können wohl auch schon "In Vein" hören. Der soll noch besser sein.

Achja, die Tracklist:

Alkaline Trio - Agony And Irony
01) Calling All Skeletons
02) Help Me
03) In Vein
04) Over And Out
05) I Found Away
06) Live Young, Die Fast
07) Four Four Four Four
08) Lost And Rendered
09) Ruin It
10) Into The Night
Daharka
08.04.2008 - 13:46 Uhr
der myspace song war schon nich wirklich der brüller...
Daharka
08.04.2008 - 15:16 Uhr
also in vein war nich der hammer, der war so auch kurz auf myspace zu hören... und help me ist ganz nett, klingt aber doch irgendwie sehr zusammengeklaut... nicht wirklich eigen...
Rick
08.04.2008 - 15:37 Uhr
klingt aber doch irgendwie sehr zusammengeklaut...

Das begrenzte musikalische Genre, auf dem sich das Alkaline Trio bewegt, ist doch seit Jahren so abgegrast, dass man da doch nicht wirklich ernsthaft etwas frisches und innovatives erwarten kann ... tsts
Lavelle
08.04.2008 - 15:41 Uhr
"help me" klingt ziemlich billig. wer hat das eigentlich produziert? jerry finn?
Lavelle
08.04.2008 - 15:46 Uhr
Das begrenzte musikalische Genre, auf dem sich das Alkaline Trio bewegt, ist doch seit Jahren so abgegrast, dass man da doch nicht wirklich ernsthaft etwas frisches und innovatives erwarten kann

mir reichen gute songs, die müssen nicht zwingend "frisch und innovativ" sein. "help me" ist allerdings in beiderlei hinsicht indiskutabel. im übrigen würd ich mal behaupten wollen, dass das trio in der vergangenheit die musikalischen grenzen vielleicht nicht unbedingt gesprengt, aber doch wenigstens immer mal wieder aufgeweicht hat, und da normalerweise was nettes rausgekommen ist.
Hoss
08.04.2008 - 16:21 Uhr
finde "help me" auch nicht wirklich überzeugend, aber "in vein" ist ein echter grower. ganz großartiger song.
Daharka
08.04.2008 - 17:20 Uhr
ja mit dem zusammengeklaut, meinich auch das es irgendwie billig klingt, so wie ein hitorientiert radiorock song halt klingt...
Milo
08.04.2008 - 18:02 Uhr
So wie die Sachen vom letzten Fightstar Album? :D

Nee, also ich denke, die neue Platte von Alkaline Trio wird wieder ganz gut. Die letzten waren allesamt super. Good Mourning fiel ein wenig aber, aber na ja das passiert mal.
Hoss
09.04.2008 - 10:44 Uhr
und das mit dem hitorientierten radiorock wurde der band ja auch schon damals bei "we've had enough" vorgeworfen. trotzdem war "good mourning" schon ein tolles album
Milo
09.04.2008 - 11:23 Uhr
Allerdings. Immer mal abwarten. Nach einem Song bewerte ich noch kein Album.
Scoundrel
09.04.2008 - 13:00 Uhr
Für mich ist "Good Mourning" mit der "From here to Infirmary" meine Lieblingsalben, und "In Vein" fand ich doch schon mal nicht schlecht für den Anfang...
eric
09.04.2008 - 13:03 Uhr
Finde "Good Mourning" auch einen Tick stärker als das letzte Album. An "From here to infirmary" kommt sowieso nichts ran. Mal gespannt wie die Neue wird. :)
logan
09.04.2008 - 17:33 Uhr
"From here to infirmary" dürfte wirklich kaum zu toppen sein.
Janosch
09.04.2008 - 18:13 Uhr
Help me ist ganz nett, aber ich meine matts stimme klingt ziemlich dünn. das war bei crimson ja teilweise auch schon der fall.

Schau ma mal.

hört sich übrigens sehr nach jerry finn an.
eric
09.04.2008 - 18:21 Uhr
"Nett" triffts wohl ganz gut. Mir aber zu gewollt ohrwurmig. Aber alleine seine Stimme mal wieder zu hören. Hach, das wird schon werden!
Winnie
16.04.2008 - 17:07 Uhr
Kommt nur mir das so vor oder ist "Help me" "noch" fröhlicher und gut gelaunter als frühere Sachen/Singles? Bspw. "Mercy me". Allein das Klavier.
Naja, nicht das jetzt einer meint sie hätten nie auf gute Laune gesetzt, musikalisch. ;)

Wann ist denn VÖ-Termin?
Sven
16.04.2008 - 17:38 Uhr
Good mourning hatte die zugegebenermaßen Klassiker This could be love, All on black und Continental, und..... war da sonst noch was?
Winnie
16.04.2008 - 19:53 Uhr
All Filler, 3 Killer? ^^

"From here to infirmary" gefällt mir aber auch am Besten.
Da sind Songtextzeilen drauf, die zitier ich vielleicht in Dekaden noch.

never had a drink that i didn't like, got a taste of you, threw up all night"
chucky
16.04.2008 - 19:58 Uhr
New year's eve was boring as heaven, I watched flies fuck on channel eleven?
Winnie
21.04.2008 - 20:38 Uhr
STUDIO REPORT, nur schon etwas älter:

Grant:

http://www.youtube.com/watch?v=_eET-bVY2Gg&feature=related

Andriano:

http://www.youtube.com/watch?v=a9MKaiBYq3g&feature=related

Skiba:

http://www.youtube.com/watch?v=KzepAZKf7N0&feature=related
Janosch
02.05.2008 - 14:02 Uhr
Help me ist mittlerweile wunderbar.
hab gehört in dem song geht es um ian curtis.
gibt dem song ne ganz andere bedeutung.
Armin
06.05.2008 - 20:58 Uhr
ALKALINE TRIO melden sich zurueck: Am 27.06. erscheint ihr neues Album
"Agony & Irony" ueber Cooperative Music. Produziert wurde das
insgesamt sechste Studioalbum der Band von Josh Abraham (Linkin Park,
Slayer, Atreyu, 30 Seconds to Mars).

“There’s a heavy theme of duality, light and dark, life and death, on
the album,” sagt Saenger Matt Skiba, “we tried to make it all about
the individual songs, and we really took the time to craft each one in
the studio.”

1996 in McHenry County, Illinois gegruendet veroeffentlichten ALKALINE
TRIO fuenf Longplayer, erspielten sich weltweit eine treue Fanbase und
verkauften mehr als 1 Millionen Platten.
asd
07.05.2008 - 11:10 Uhr
sehr zahm. okayes album, aber latent schlechter als sämtliche vorgänger.
Hoss
07.05.2008 - 15:02 Uhr
@asd: Wo hast du es gehört? Die bisher bekannten Songs sind doch alle ziemlich gut.
asd
07.05.2008 - 15:06 Uhr
auf meiner Anlage. Nee, auch die bekannten Songs find ich persönlich nicht so stark. Auf dem Album sind aber generell noch bessere.
Hoss
07.05.2008 - 16:23 Uhr
Sind denn schon Promos raus? Oder darf man fragen, wie du auf anderem Wege dazu gekommen bist?
Daharka
12.06.2008 - 09:25 Uhr
Also das Album klingt generell alles richtung help me, irgendwie doch sehr fröhlich poppunkig..., mochte die band nie so aber hab das gefühl das die jez noch ne ecke belangloser geworden sind... erst einmal durch, enthalte mich noch einer bewertung!
tobi
21.06.2008 - 19:43 Uhr
Auf wasteofmind.de haben Sie die Platte auch schon besprochen, noch poppiger wie der Vorgänger, braucht Zeit aber doch ganz OK.

Naja, kaufen werde ich Sie mir schon, aber meine erwartungen sind nicht sehr groß.
Winnie
21.06.2008 - 20:32 Uhr
Einerseits ernüchternd, dann doch wieder fürs Herz? Ziemlich bipolare Rezi.

Gekauft wird sie aber sowieso

Dancebeats? Na dann touren sie bestimmt mit AFI? ;)
eric
01.07.2008 - 13:34 Uhr
Dancebeats finden sich nur sehr dezent auf der Platte, im 80s-angelehnten "I found a way" zum Beispiel.

Nach mehrmaligem Hören komme ich übrigens zu dem Urteil, dass ALK3 hier eine lohnenswerte Platte mit richtig guten Songs im wahrsten Sinne des Wortes hinbekommen haben. Keine Füller, das wirkt alles sehr durchdacht. Tolle Melodien schreiben sie sowieso, bloß der jugendlich-ungestüme Charakter der ersten Alben, der ist durch das konzentrierte Songwriting verloren gegangen.

Ich mag zurzeit den Adriano-Song "In Vein" am liebsten.

Knappe 8/10 vorerst.
Obrac
01.07.2008 - 22:18 Uhr
Ich werde wohl nie verstehen, wie man die Musik von Alkaline Trio als "düster" bezeichnen kann.
Winnie
01.07.2008 - 23:42 Uhr
...dass der Grundtenor des neuen Longplayers weitaus positiver als alles bisherige ausfällt.

Mein Gedanke, punktgenau niedergetippt. :)

@Obrac:

Eher die Band. Die Texte und die Geschichten die sie erzähln.
XY
02.07.2008 - 09:02 Uhr
Ich werde wohl nie verstehen, wie man die Musik von Alkaline Trio als "düster" bezeichnen kann.

Die Musik war mal düsterer als heute. Steht ja auch in der Rezi. Ansonsten ist es so, wie Winnie schriebt: Hauptsächlich sind (waren?) die Texte und Themen düster, aber mit viel Ironie und Sarkasmus aufbereitet.

Mit dem neuen, poppigen Stil kann ich mich gerade nicht so anfreunden.
Obrac
02.07.2008 - 09:09 Uhr
Unsere Vorstellungen von Düsternis scheinen sich grundlegend zu unterscheiden.
eric
02.07.2008 - 10:57 Uhr
Vertraut nicht auf die Leaks, im Original klingt das auch poppig richtig gut. Hätte ich auch nie für möglich gehalten, dass von dieser Band mein "Sommeralbum" kommt.
Horst
02.07.2008 - 11:05 Uhr
Hallo!Ich bin der Horst und wollte fragen was genau bei "I Found Away" nach den 80ern klingen soll?
XY
02.07.2008 - 20:53 Uhr
Unsere Vorstellungen von Düsternis scheinen sich grundlegend zu unterscheiden.

Scheint so. Das Alkaline Trio hat sich halt früher durch unterschwellige :) Düsternis ausgzeichnet.

Na ja, ich mochte das letzte Album schon nicht mehr so sehr. Auf dem letzten Konzert (äh, ich erinnere mich nicht mehr, wann das war, vielleicht Ende 2005?) hat mich Mat Skiba aber nach wie vor unheimlich in seinen Bann gezogen, poppiger Klang hin oder her.
Scoundrel
03.07.2008 - 08:44 Uhr
Also ich finde die "Agony" doch bislang eine ganze Ecke besser als die "Crimson", da waren zwar auch ein paar super Songs drauf (Burn,Time to Waste...) aber nun mal auch leider viele Songs, die eher belanglos vor sich hindümpelten. Irgendwie spürte man, dass da irgendwie ein Umschwung im Gage war, aber das ganze war dann doch irgendwie zögerlich und erst auf der "Agony" jetzt finde ich haben sie das konsequenter durchgezogen und so hat jeder Song eine eigene Identität. Ob die CD die Haltbarkeit einer "From Here to..." oder "Good Mourning" haben wird muss sich noch herausstellen, bis jetzt auf jeden Fall gefällt's mir sehr gut!!
Nowe75
04.07.2008 - 09:15 Uhr
Also Crimson fand ich scheisse. Die neue Platte soll ja auch fröhlicher Poppunk sein, ich weiss nicht ob mir das gefällt. Das Cover finde ich übrigens sehr gelungen, bin echt hin und hergerissen ob ich mir das Album kaufe.
eric
04.07.2008 - 14:45 Uhr
"Agony & Irony" ist ein gutes Stück besser als "Crimson", das doch etwas halbgar und konzeptlos wirkte - und mit einigen Füllern bestückt ist.
Milo
04.07.2008 - 17:50 Uhr
Kann damit nicht warm werden. Da bleib ich bei besseren "Sommerplatten" und nehme The Gaslight Anthem als bessere Alternative.

5/10

Sorry, eric ;)
Daharka
04.07.2008 - 18:00 Uhr
5/10 würdich auch zu tendieren, aber ich war auch nie wirklich fan der band...
Fabi
04.07.2008 - 18:03 Uhr
@Milo: Sehr gute Wahl...eine bessere Alternative gibt es im Moment auch nicht! :D
eric
04.07.2008 - 18:04 Uhr
Nene, ihr vorschnellen Honks ;)
Da stecken hinter der Catchyness 'ne Menge interessanter Arrangements. Gaslight Anthem is' aber auch spitze!
Milo
04.07.2008 - 18:49 Uhr
Ja, eric, vielleicht gebe ich ihr nochmal den ein oder anderen Hördurchgang, aber wenn es dann nicht klappt, dann ist aber Schluss ;)

Und den Honk verbitte ich mir :P

Und zur Crimson: Die war doch wirklich klasse.
Nicht so toll wie die beiden Vorgänger, aber trotzdem toll.
Petr
07.07.2008 - 19:53 Uhr
ich find das Album Klasse...

auf die Jungs ist einfach Verlass....auch wenn sie ihrem Repertoire immer wieder eine neue facette hinzufügen, der klassische Alkaline-Sound bleibt sich trotzdem treu...

ich finds besser als Crimson bisher, ob es mit den vorhergehenden Klasikern ganz mithalten kann, das wird die Zeit entscheiden.. ;)

aber alle Songs sind sehr gut, ein paar Übersongs (Calling all Skeletons, I found away, Love Love Kiss Kiss und Into the Night)

I found away klingt irgendwie brutal nach den Killers, gerade im refrain. :)

und grad noch einmal einlegen, das schmucke Teil!
eric
08.07.2008 - 11:17 Uhr
Möchte ich auch nur noch einmal unterstreichen!

Die zuckersüße Melodie von "Calling all skeletons"; das treibende, keyboardlastige "I found a way", der raffinierte Doppelrefrain von "In Vein", das umwerfende Schlagzeugspiel in "Ruin it", die Mega-Hymne "Do you wanna know"...das sind richtige Songs mit vielen kleinen tollen Dingen, die man zunächst überhört - besser und ausgereifter als "Crimson".

die_muetze
08.07.2008 - 16:55 Uhr
Also mich langweiligen nur ein oder zwei Titel nach "Do You Wanna know", der Rest ist durchweg gut, würde auch eine 7/10 geben.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: