Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Klimt 1918 - Just in case we'll never meet again (Soundtrack for the cassette generation)

User Beitrag
Armin
24.03.2008 - 17:02 Uhr
KLIMT 1918 "Just In Case We'll Never Meet Again (Soundtrack For The Cassette
Generation)"

release dates:
Germany: 20.06.2008
World: 23.06.2008
USA: 24.06.2008



(deutsch)
Der Geschmack zum letztenmal in deinem Mund. Dann Stille, die Stunden, die
langsam verstreichen, die gewundenen Nächte. Augen verlieren sich in der
Milchstraße auf der Jagd nach Erinnerungen. Der Schweif eines erkalteten
Kometen mit ausgestreckten Armen; das Firmament deutet ungesagte Worte,
ungehörte Sätze an. Sollten wir uns nicht mehr begegnen, dann werden wir
dieser Musik lauschen, bis wir bluten. Mit unseren Walkmen über Menschen
hinweg, die dies nie wissen werden. In der Hoffnung, allein der Distanz
anzugehören, den einsamen Pfaden, der schlafenden Stadt, den Geistern der
Vergangenheit.
Das dritte Album von KLIMT 1918 erscheint im Juni 2008 und wird "Just In
Case We'll Never Meet Again (soundtrack for the cassette generation)"
heißen. Erscheinen wird es als limitierte Digipak CD, Jewelcase - und
natürlich auch für die "cassette generation".
Gemini
24.03.2008 - 17:02 Uhr
Ich bin gespannt!
B@n@n@ Co.
24.03.2008 - 17:05 Uhr
Ich ebenfalls. Der Albumtitel lässt ja schon mal Schönes vermuten.
shamino
24.03.2008 - 18:12 Uhr
da freu ich mich.
Demon Cleaner
24.03.2008 - 18:15 Uhr
Ja, das erste Album war schön, besonders "They Were Wed By The Sea". Die 9/10 kann ich trotzdem immer noch nicht ganz nachvollziehen bzw. teilen.
Der neue Albumtitel ist aber wirklich gut.
B@n@n@ Co.
24.03.2008 - 18:20 Uhr
Ach doch, die (9/10) geht schon in Ordnung. Immerhin sind auf dem Album Perlen wie "Snow of `85", "They Were Wed By The Sea" und "They Were Wed Rarefied" untergebracht.
Auch ist das Album insgesamt schon gut stimmig, sodass ich der Platte die (9/10) nicht verwehren würde.
mkb
24.03.2008 - 18:22 Uhr
dopoguerra war doch schon das 2. album ;)
22+2=5
24.03.2008 - 18:38 Uhr
gibt glaub ich keine andere Band die ich so sehr mit dieser site verbinde
als ich sie das erstemal aufrief war klimt 1918 gerade platte der woche
ob nun berechtigt oder nicht, sei mal dahin gestellt
Gemini
24.03.2008 - 18:38 Uhr
"They Were Wed By The Sea" stammt allerdings tatsächlich nicht vom ersten Album...

Und "They Were Wed Rarefied", was war das denn noch gleich?? Scheint bei mir jedenfalls nicht drauf zu sein.
mkb
24.03.2008 - 18:52 Uhr
die rarefied-version ist auf der bonus-cd drauf
Gemini
24.03.2008 - 18:58 Uhr
Ach so! Na dann... die befindet sich gar nicht in meinem Besitz.
Khanatist
24.03.2008 - 19:01 Uhr
Schön!
Demon Cleaner
24.03.2008 - 19:56 Uhr
Meinte natürlich das vorherige Album "Dopoguerra", nicht das erste.
Bjørn
24.03.2008 - 22:07 Uhr
Ich freu mich auch!
Icarus Line
24.03.2008 - 23:44 Uhr
Die erste war echt spitze. Zweite kenn ich nicht... von daher brauch ich mich bislang auch noch nicht auf ein neues zu freuen. ;)
Marlin
25.03.2008 - 00:06 Uhr
Wie geil :) Ich freu mich total auf die neue Klimt Platte, ich kann die Dopoguerra einfach nicht tothören :)
mkb
25.03.2008 - 12:23 Uhr
secession makes post-modern music 7,5/10

undressed momento 8/10
dopoguerra 8/10
just in case.. ?/10
Informatic
25.03.2008 - 13:17 Uhr
Die neue Platte wird bestimmt großartig werden.
Ich kann die Veröffentlichung kaum abwarten. Ach, wär doch schon Juni.

Habe die ersten beiden Alben und die sind erste Sahne. Habe sie vor 3 Jahren live erleben dürfen und das war eines der besten Konzerte, die ich bisher erlebt habe.
Gemini
25.03.2008 - 13:27 Uhr
Ach, bis Juni dauert's ja jetzt wirklich nicht mehr so lange, da lassen andere Bands sich aber teils deutlich länger Zeit. :-)
cinco
05.05.2008 - 11:28 Uhr
Auf "Just In Case We'll Never Meet Again (Soundtrack For The Cassette
Generation)" gibts jetzt nicht unbedingt etwas weltbewegend neues zu hören. Klimt1918 halt.
Aber die CD ist wirklich klasse, sowie die Idee auch.
Also kaufen kaufen kaufen!
Haaky
23.05.2008 - 19:39 Uhr
Auf der MySpace-Seite gibt es zwei Songs von der neuen Platte:

http://www.myspace.com/klimt1918

Gruss

Haaky
mr.pink
23.05.2008 - 19:55 Uhr
skygazer klingt ja mal absolut nach interpol zu beginn. dachte erst, das ist ein "pioneer to the falls" cover :) gefällt mir sehr gut auch der zweite song lässt andeuten, dass sie diese atmosphärische schiene mit einem riesen berg an delay-gitarren von dopoguerra noch weiterfahren.
shamino
24.05.2008 - 10:25 Uhr
ich mag's.
candyman
24.05.2008 - 15:39 Uhr
irgendwie langweilig.

ich hoffe, dass die anderen songs etwas mehr pep haben. (
8hor0
30.05.2008 - 20:30 Uhr
also bis jetzt klingt das ganz gut ^^
k.
15.06.2008 - 17:26 Uhr
leider völlig belanglos, die scheibe. das kann unmöglich die gleiche band sein, die "dopoguerra" und "undressed momento" geschrieben, aufgenommen und veröffentlicht hat. ich bin leicht enttäuscht und verzweifelt. naja, eher enttäuscht.

5/10
shamino
15.06.2008 - 18:03 Uhr
kacke, echt? erzähl mehr.
Marlin
15.06.2008 - 18:50 Uhr
Die Songs hören sich mal nicht schlecht an, hoffentlich liegt der miserable Sound nur an Myspace...
k.
15.06.2008 - 20:29 Uhr
@shamino:

naja, halt gleicher stil wie immer gepresst in völlig belanglose songs ohne höhen und tiefen.

ein bisschen softer ist die chose geworden, dafür ein stück kitschiger.

auf jeden fall: nicht wirklich prall - auch nach 20 gutgemeinten durchläufen nicht.
Marlin
15.06.2008 - 22:09 Uhr
@k.:

"Snow of '85" ist also ein völlig belangloser Song ohne höhen und tiefen? Alleine den Text find ich alles andere als belanglos und die Gitarre, die sich ins Ohr schleicht ist schön ein richtiger Gefühlsschub...
nimor
15.06.2008 - 22:11 Uhr
also laut k.'s vorigen postings, dürfte er die aussage rein auf das neue album bezogen haben..
Gemini
15.06.2008 - 22:53 Uhr
Also, nett anzuhören sind sie schon, die neuen Songs - wenn auch vielleicht insgesamt ein wenig verhalten.
Soundgewand steht ihnen aber wie auch zuvor immer ganz gut.
Leider scheint das Ganze diesmal wirklich den gewohnten Drive eher vermissen zu lassen (sofern man das an den beiden Myspace-Songs absehen kann).
collin
16.06.2008 - 12:01 Uhr
Krass, ich hätte nicht mehr als 5/10 erwartet. Finde das Album ist eine extreme Enttäuschung.
poul-a
16.06.2008 - 12:06 Uhr
so kann man sich ent-täuschen ;-)
collin
16.06.2008 - 12:11 Uhr
Auch noch Album der Woche...herrje.
win
16.06.2008 - 12:12 Uhr
tsss, es soll tatsächlich besser sein als die neue wolf parade. wers glaubt!
mr.pink
16.06.2008 - 13:08 Uhr
kann ich mir auch nciht vorstellen.

dennoch: schöne rezi! die songs, die ich bisher kenne gefallen mir auch ausgesprochen gut.
ber
16.06.2008 - 16:00 Uhr
erinnert alles stark an U2!
Informatic
21.06.2008 - 16:17 Uhr
Die besten Tracks sind für mich "Ghost of a tape listener" und "all summer long".
Habe heute von Amazon die "luxus limited edition" bekommen. Der Eintarg "Doppel-CD" bei Amazon stimmt nicht. Neben der CD war eine Kassette dabei. Witzige Idee wie ich finde.

Leider kann das neue Klimt Album qualitativ nicht mit dem Vorgänger-Album "Dopoguerra" mithalten. Die Songs erscheinen mir zu "überproduziert". Die Band wollte einfach zu viel Atmosphäre in die Songs reinpacken. Weniger wäre in diesem Fall mehr gewesen.

Ich gebe dem Album 7 von 10 Punkten.
Sie
25.06.2008 - 23:01 Uhr
Wer hat sich eigentlich die Referenzen zum Album ausgedacht? Chameleons? Interpol? Editors? HÄÄÄÄ?!
Trotzdem ein tolles Album.
Fidel Gastro
26.06.2008 - 11:50 Uhr
ich finde das neue album gut. disco awayness gefällt mir besonders.
Beefy
26.06.2008 - 13:36 Uhr
Gefällt mir immer besser... Die offensichtlichste Referenz ist aber definitiv Dredg, vor allem gitarrentechnisch.
toolshed
28.06.2008 - 03:18 Uhr
Belanglos? Aalglatt? Überproduziert? Also nein, ich glaube nicht was ich hier lese!

Skygazer
Ghost of a tape listener;
The graduate
Suspense music
Disco awayness
True love is the oldest fear

Allesamt wunderschöne Perlen.
Gemini
29.06.2008 - 18:43 Uhr
Also, nachdem ich beim ersten Durchgang eigentlich so gut wie keinen Zugang zu der Musik gefunden hatte, überkam mich schon die Befürchtung, das geht diesmal nahezu alles glatt an mir vorbei... Diese scheinbar primär nur auf Atmosphäre getrimmten Songs, von denen zunächst kaum wirklich was hängen blieb...

Habe mich aber mittlerweile wieder rangetraut und jetzt sieht die Sache schon anders aus. Das Ganze mag zwar etwas softer anmuten als man es sonst von der Band gewoht ist - na ja, manchmal vielleicht auch schon wieder zu soft ("The Graduate") -, aber zumindest der Mittelteil ist in meinen Augen nicht zu unterschätzen. Gefällt mir immer besser und besser, momentan besonders "Suspense Music" und "Disco Awayness". Ich bleib auf jeden Fall weiter dran.
Bjørn
30.06.2008 - 12:52 Uhr
Durchaus gelungenes Album.
Kommt zwar nicht an Dopuguerra ran aber nach mehrmaligem Hören doch sehr schön.
Karsten
30.06.2008 - 20:21 Uhr
Herausragendes Album. Bisher mein "Album des Jahres". Wunderschön und ohne Ausfall.
Gemini
01.07.2008 - 01:51 Uhr
Es hat mich gepackt. Sehr schönes Album, doch. Etliche Songs, deren wahre Qualität nach wiederholtem Hören erst zum Vorschein kommt, scheinbar einer großartiger als der andere. "Just an Interlude in your Life"... *hach*!
bugeyes
05.07.2008 - 14:17 Uhr
ich stimme zu, die Platte gewinnt mit jedem mal Hören dazu. ich hab bisher keine klaren favs.
Gmn
06.07.2008 - 15:29 Uhr
Wow, "Atget" legt zur Zeit enorm zu bei mir.
Helios1282
20.07.2008 - 17:13 Uhr
@Gmn "Atget" ist auch gerade mein Favorit. Damit hab ich folgende Entwicklung durchgemacht: Skygazer -> Just an Interlude -> True Love -> Atget. Mal schauen was noch geht. Album läuft auf Dauerrotation. 8-9/10

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: