Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

The Smashing Pumpkins - Neue Studioaufnahmen, aber kein neues Album und keine Touren mehr

User Beitrag
terpy
11.12.2008 - 11:55 Uhr
sagt wohl mehr über den kreativen Tod Corgans aus
Obrac
11.12.2008 - 11:56 Uhr
"Die Leute hören es sich doch sowieso nicht an. Sie ziehen es auf ihren iPod, hören die beiden Singles und skippen den Rest"...

Schwachsinn. Als wenn die Zielgruppe der Smashing Punpkins nur Single hören wollte. Ich glaube eher, da ist jemand beleidigt über schlechte Kritiken zu einem langweiligen Album.
Chaans
11.12.2008 - 11:57 Uhr
dito
Tama
11.12.2008 - 11:58 Uhr
Ich hab die Songs geskippt, weil ich sie bekackt finde. Das hat nix mit dem Albumkonzept an sich zu tun. Der soll ordentliche Musik machen, dann skippen die Leute auch nicht.
fakeboy
11.12.2008 - 11:58 Uhr
"zeitgeist" war einfach ein mieses album... aber wir haben dieses jahr genug beispiele für grossartige alben, die am stück besonders gut funktionieren:

fleet foxes
notwist
hold steady
giant sand
sophie hunger
wolf parade

kommen mir spontan in den sinn...
Mendigo
11.12.2008 - 13:24 Uhr
Vinyl-verkäufe steigen ja mittlerweile auch schön langsam wieder, da kann es mit dem aussterben der CD nicht so weit her sein.

und wenn die üblichen verdächtigen nur mehr singles produzieren weil man damit besser kohle verdienen kann, soll es mir nur recht sein - vielleicht kann man sich dann in ein, zwei jahren wieder die chartlisten ansehen ohne stechende kopfschmerzen zu bekommen.
The MACHINA of God
11.12.2008 - 13:28 Uhr
Blöd, dass gerade die Pumpkins als Beispiel genommen werden. Da geb ich Obrac und Tama nämlich recht. Schon schlimm, was dieser Mensch für ne beleidigte Leberwurt (geworden) ist.

Ansonsten hab ich aber trotzdem ein wenig Angst um das klasische Album an sich.
Mendigo
11.12.2008 - 13:30 Uhr
aber wo, diejenigen die vom album abspringen werden haben es ohnehin nicht verdient gehört zu werden.
Tama
11.12.2008 - 13:32 Uhr
@mendigo:
ich glaube, es geht eher um den album/einzelne songs-konflikt, als um das aussterben der cd an sich.
arnold
11.12.2008 - 13:36 Uhr
Was soll eigentlich der Thread-Titel? Nur weil Corgan ein Idiot ist, stirbt doch nicht das Album aus.
Mendigo
11.12.2008 - 13:38 Uhr
hm, so hab ich das auch eigentlich gemeint. es kann natürlich sein dass manche bands auch großartiges rein im singleformat herausbringen könnten, aber das glaube ich nicht, sondern eben dass die bands die sich darauf umstellen werden nur mehr einzelne lieder übers internet zu vertreiben, nicht die sein werden denen ich nachweine.
ich denke wer künstlerisch was auf sich hält, wird bei längeren gesamtwerken bleiben, sprich: album.
Leatherface
11.12.2008 - 13:42 Uhr
Da Alben immer noch um ein vielfaches häufiger gekauft werden als Singles, ist der Wandel zur Single-Band wohl eine schlechte Entscheidung. Gibt es eigentlich überhaupt ernst zunehmende Bands, die keine Alben sondern nur Singles aufnehmen? Mir fällt da nur irgendwelcher Plastik-Retorten-Sommerhit-Ballermann-Dance-Shit ein......und Corgan ist ein Idiot.
DDing
11.12.2008 - 13:46 Uhr
Naja, früher halt die Swinging Blue Jeans, und die waren dufte. :D
sugrayrob
11.12.2008 - 13:51 Uhr
Man kann doch "Single" nicht mit "Radiotauglich" und "aalglattem Popshit" in einen Topf schmeissen.
Außerdem würden dann doch eben die "Nichtsingles" auch zu "Singles". Generell können Singles auch tolle B-Seiten haben...
-
Man stelle sich vor, die Fleet Foxes würden ihr Album nacheinander als Singles veröffentlichen - wäre doch super. Ich würd sie alle kaufen.
B@n@n@ Co.™
11.12.2008 - 13:51 Uhr
"Zeitgeist" war absoluter Mist. Das Corgan jetzt nur noch Singles machen will, stört mich nicht. Von mir aus kann er ganz aufhören Musik zu machen. Wobei das ja schon ein Stück geschehen ist (höre "Zeitgeist"). Die Pumpkins sind seit ihren Comeback eine total belanglose Radio-Band
Max
11.12.2008 - 13:57 Uhr
Da gibts aber noch andere Beispiele, bei Ash war das auch schon im Gespräch. Bei denen kann ich das auch verstehen, die haben ja immer ein wenig Füllmaterial auf ihren Alben.
Mendigo
11.12.2008 - 13:57 Uhr
Man stelle sich vor, die Fleet Foxes würden ihr Album nacheinander als Singles veröffentlichen - wäre doch super. Ich würd sie alle kaufen.

eben genau dass ist stumpfsinn. auch bei Fleet Foxes, aber noch viel extremer bei anderen alben, ist es eben das ALBUM, die sammlung an liedern und wie sie zueinander stehen und sich beeinflussen was sie um welten besser macht als würden die songs einzeln auf den markt geschmissen werden.

ich stimme dir aber zu dass Single nicht gleich potenzieller radiohit bedeutet. aber trotzdem bin ich der meinung dass die bands denen es wirklich um die musik geht, sich niemals auf fünfminütige musikstückchen beschränken werden, egal wie großartig diese sind.
knobibär
11.12.2008 - 13:59 Uhr
schwachsinn, nur mit dem album macht man auf dem physischen markt noch gewinn. eine single ist für labels als promotionmittel auf der ausgabenseite zu verbuchen.
arnold
11.12.2008 - 14:00 Uhr
Wieso wäre es toll, 60-80 Euro für Singles auszugeben, wenn man auch alle Songs auf einen Schlag für 15 Euro bekommen kann?
sugrayrob
11.12.2008 - 14:12 Uhr
1.) Single ≠ fünfminütige musikstückchen
2.) Die Fleet Foxes hätte man auch schön innerhalb von 3-4 Monaten auf 3-4 Vinyl-7"-Singles abbilden können (15-20 EUR), wenn man die dann Teil 1-4 beschriften würde, dann schafft es wohl jeder "die sammlung an liedern und wie sie zueinander stehen und sich beeinflussen" zu begreifen
3.) Singles sind auch schon immer auf 10" oder 12" releasbar
3.) Manche CD-Singles enthalten 10 Stücke
4.) Definiere endlich mal jemand "Single"
5.) Ich liebe und sammel Vinyl-Singles und meine Wahl fällt oft anders aus, als die der Künstler. So hätte ich dann Alles auf dem Format

knobibär
11.12.2008 - 14:14 Uhr
eine single ist eine single, eine maxi ist eine single plus extrasongs. was gibts da groß zu definieren?
sugrayrob
11.12.2008 - 14:15 Uhr
Nochmal ein Bsp.: die 3 Decemberists Singles (als 7" oder 12" zu haben) sind noch dazu absolut unglaublich toll aufgemacht...

Noch ein Argument: Ich muss vielleicht nicht mehr immer 3 Jahre auf das nächste Album warten...
sugrayrob
11.12.2008 - 14:18 Uhr
zB hatte die letzte Thermals 7" vier Songs, ist aber für mich eine Single
Leatherface
11.12.2008 - 14:19 Uhr
Schön und gut, aber Singles sind schlicht nicht relevant. Die werden nur zu Promotionzwecken veröffentlicht. Davon werden die Künstler nicht satt und die Fleet Foxes würde vermutlich niemand kennen, wenn sie nur Singles veröffentlichen würden.
Mendigo
11.12.2008 - 14:28 Uhr
aber eine Band wie zB die Decemberists, wenn sie noch so gute kunstvolle Singles herausbringt, wird es sich nie nehmen lassen auch einstündige Musikstücke oder Suiten oder als was auch immer man ein Album bezeichnen möchte, zu produzieren.

ich halte es jederzeit für möglich dass großartige bands nur kurze minialben und singles herausgeben, aber das album an sich wird nicht aussterben, weil es immer einen markt dafür geben wird und selbst wenn dieser drastisch schrumpfen sollte, gibt es immer künstler denen es sowieso egal ist ob es einen entsprechenden markt gibt.
logan
11.12.2008 - 14:47 Uhr

Tod des Albums?
Ein Dinosaurier stirbt aus?

Ach, Unsinn.
Das Viech gräbt sich nur ein, verschwindet im Untergrund.

Der Massenmarkt der nahen Zukunft gehört der Download-Single.
Aber die Alben-Renaissance kommt bestimmt, spätestens wenn Ermüdung ob der Vereinzelung einsetzt.

Irgendwann verliert Fast Food in 20.000 flavors den Reiz.
Dann setzt die Rückbesinnung auf "große (Ent-)Würfe" ein.


@Leatherface:
"Gibt es eigentlich überhaupt ernstzunehmende Bands, die keine Alben sondern nur Singles aufnehmen?"

Vielleicht noch nicht. Aber bei einigen würde es (eine zeitlang) schon Sinn ergeben. PRIMAL SCREAM ist so eine Band, die exzellente Tracks mit Standalone-Qualität gemacht hat, mit denen die Alben nicht immer mithalten können. 'Deep Hit Of Morning Sun' etwa ist ein Hammertrack, gegen den "Evil Heat" insgesamt deutlich abfällt. Dennoch würde ich die Band als ernstzunehmend bezeichnen. Und wenn ich ehrlich bin, dann könnte man ihr (zweifelsohne herausragendes) Album "Vanishing Point" auch in anderer Songabfolge spielen, ohne dass es dadurch viel verlieren würde.
Raventhird
12.12.2008 - 23:20 Uhr
Mr. Drama Queen schlägt wieder zu:

BILLY CORGAN Says SMASHING PUMPKINS Won't Release Any More Albums - Dec. 11, 2008

According to The Pulse of Radio, SMASHING PUMPKINS frontman Billy Corgan says the band will not release any more new albums, citing the lack of enthusiasm for their 2007 comeback effort, "Zeitgeist", as one of the reasons. In a new interview with the Chicago Tribune, Corgan said, "We're done with ('Zeitgeist'). There is no point. People don't even listen to it all. They put it on their iPod, they drag over the two singles, and skip over the rest." But the moratorium on albums does not mean the PUMPKINS won't record new music. Corgan explained, "Our primary function now is to be a singles band, that drives Pumpkins Inc. through singles. We'll still be creative, but in a different form."

Corgan also said that the PUMPKINS will no longer go out on the sort of traditional tour that it recently completed, during which Corgan lashed out at the audience on several dates for their negative reaction to the more obscure set lists. The singer and guitarist said, "We won't do shows like this anymore, where we try to draw a good crowd and balance the past with the present. We'll go small and do exactly what we want to do and stop playing catalog. We'll be like a new band that can't rely on old gimmicks."

Corgan and drummer Jimmy Chamberlin reactivated the PUMPKINS in 2007 after a six-year hiatus with three new members. The frontman said that anyone who thought he relaunched the group for money doesn't get it: "We didn't come back for the cash, we came back to be great again. It made me mad that people thought we're done, that we don't have a future. Get out. We don't want you. We've never been that band. That happy band. We picked up where we left off. We're not the retirement band playing our old hits."


Quelle: Blabbermouth.net
Raventhird
12.12.2008 - 23:21 Uhr
Mein Lieblingscomment unter dem Artikel:

If you look up BITCH ASS in the dictionary you'll see a picture of Billy complaining about the definition!

;D
Sick
12.12.2008 - 23:53 Uhr
Siehe Thread "The Smashing Pumpkins - Neue Studioaufnahmen".
Vielleicht sollte Klein-Billy es einfach lassen.
Icarus Line
13.12.2008 - 01:00 Uhr
arnold (11.12.2008 - 14:00 Uhr):
Wieso wäre es toll, 60-80 Euro für Singles auszugeben, wenn man auch alle Songs auf einen Schlag für 15 Euro bekommen kann?


15 Euro?! Wär ja Wucher!

Sick (12.12.2008 - 23:53 Uhr):
Vielleicht sollte Klein-Billy es einfach lassen.


Und was hast du so geleistet um es dir erlauben zu können, Corgan Klein-Billy zu nennen?
The MACHINA of God
13.12.2008 - 17:01 Uhr
Find es aber auch erbärmlich, wie er sich in letzter Zeit gibt. Was alles noch zu verkraften wäre, wenn wenigstens musikalisch was Großes bei rum kommen würde.
The MACHINA of God
02.02.2009 - 01:25 Uhr
http://www.smashingpumpkins.com/pages/news/download-fol-now

Neuer Song. Gesang wie immer seit der Reunion viel zu sehr im Vordergrund. Song an sich könnte ganz gut sein.
Icarus Line
02.02.2009 - 03:42 Uhr
Ich hör ja eher Elektronische Musik, da ist es eigentlich normal dass nur Singles veröffentlicht werden und Alben eher die Ausnahme sind. Das ist nicht sooo schlimm, da meistens dann Compilations rauskommen, bei denen alle 5 Jahre oder so die ganzen Singles dann zusammengefasst werden. Daran erkennt man dann meistens auch die Qualität der Musiker, denn wenn diese Compilations spannend sind, hat man einen guten Act vor sich. Es kann also funktionieren und trennt gleichzeitig die Spreu vom Weizen. Heißt ja nur: Keine Filler mehr, quasi.

Aber zurück zur Popmusik.
Icarus Line
02.02.2009 - 03:58 Uhr
Wow, der Song klingt irgendwie so neu und doch so alt.
Sowas haben die Pumpkins noch nicht gemacht, aber dafür schon hunderte Ende der 90er und Anfang der 00er. Erinnert mich irgendwie an... ich weiß nicht, warum mir Puddle Of Mudd mit Drift & Gone (oder so?) im Kopf kreisen, weil mir kein Lied einfällt, das so klänge, aber irgend eine Band aus deren Umfeld...

Produktion finde ich aber bei DEM Song absolut in Ordnung. Fehlt nur irgendwie das gewisse Etwas, die zündende Idee.

Wie heißt das Lied denn? POL? ?_?
Mixtape
21.03.2009 - 09:27 Uhr
Ich weiß nicht, ob das noch jemanden kratz, jedenfalls hat Jimmy Chamberlin die Band(?) verlassen.
Dan
21.03.2009 - 11:43 Uhr

Lol geht das schon wieder los...
Pomm Fritz
21.03.2009 - 11:54 Uhr
kratzt diese band überhaupt noch jemand? leider wohl ja.
freut euch über ein paar schöne aber alte platten.es ist nur noch nostalgie/vergangenheit.
Saftnase
21.03.2009 - 12:07 Uhr
Mann, hier wird aber auch total übertrieben auf "Zeitgeist" rumgehackt - so mies war das Album nun auch nicht! Die erste Hälfte war doch ganz passabel, und die 4 Bonustracks waren sehr gut, ganz besonders "Stellar", das schönste SP-Stück seit der Reunion.

Wie auch immer, jetzt muss man sich wohl seine eigenen EPs brennen:
G.L.O.W.
Superchrist
FOL (Feel our love)
FOL [edit]

Na super...
?
21.03.2009 - 12:15 Uhr
Nein, entschuldige. Ich höre bei Age of Innocence nur leider nichts, was im entferntesten nach Incubus klingen würde. Hast Du Songbeispiele?

SP - Age of innocence
SP - Innosence
kleiner tip
21.03.2009 - 12:16 Uhr
jimmy chamberlin kann ja bei marilyn manson einsteigen. damit wäre die aktuelle neue supergroup perfekt.
Raventhird
21.03.2009 - 12:26 Uhr
Das war es dann wohl. Wenn er jetzt noch weitermacht, kann man wohl offiziell attestieren, dass er gewaltig einen an der Waffel hat.
Raventhird
21.03.2009 - 12:41 Uhr
Billy Corgan sollte als Triangelspieler bei MM einsteigen.
Bitte?
21.03.2009 - 12:42 Uhr
Was hat Corgan denn mit Modest Mouse zu tun?
Dave Weindorf
21.03.2009 - 12:47 Uhr
MM = Monster Magnet
Melissa unter dem Bauern
21.03.2009 - 12:47 Uhr
Er putzt Johnny Marrs Gitarren.
The MACHINA of God
21.03.2009 - 13:21 Uhr
Oh Gott. Jetzt aber bitte wirklich auflösen. Die Reunion war eh schon fürn Arsch... ab jetzt wirds peinlich.
Döner
22.03.2009 - 03:36 Uhr
Wann kütt denn ein neues Album?
Von de Höhner gibbet ja auch imma mal wat Neues!
Cheops
22.03.2009 - 04:37 Uhr
Ich finde es sonderbar, dass sich Leute beklagen, dass die Pumpkins ohne dieses und jenes Originalmitglied einfach nicht mehr die Pumpkins sind. Geschrieben hat das Zeug doch schon immer vor allem Billy Corgan, und soweit ich weiss hat er ja auch sehr viel davon ganz alleine aufgenommen (Siamese Dream zumindest, die ich von den Pumpkins ja noch immer am besten finde).

Aber bei den Lemonheads scheint's dann wieder kaum jemanden zu stören, wenn Evan Dando sich ein paar Lümmel holt und noch einmal absahnt (obwohl das neue Lemonheadsalbum freilich viel besser war als "Zeitgeist").



Gibt es da irgendwie einen anderen Hintergrund, war das Gefüge innerhalb der Bands irgendwie anders, oder gibt es sonstige Gründe dafür, dass gerade die Pumpkins wegen ihres aktuellen Mangels an Originalmitgliedern derart geschmäht werden?
brny
22.03.2009 - 09:13 Uhr
zu den lemonheads bleibt zu sagen: schnarchnasen auf der bühne! und das beste am letzten (ganz passablen) album waren J Mascis' soli!
The MACHINA of God
22.03.2009 - 13:06 Uhr
@Cheops:
Von mir aus kännte auch ein halber Billy das einzige Originalmitglied sein, solange die Qualität stimmt. Aber nach dem mediokren "Zeitgeist" und dem lahmen KOnzert setze ich da keine Hoffnungen mehr rein. Und Jimmy war einfach mal ein geiler Drummer.

Seite: « 1 2 3 ... 5 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: