TV: Peter Zwegat - Raus aus den Schulden

User Beitrag
dummkopp
12.03.2008 - 21:45 Uhr
cooler Typ, oder?
Tama
13.03.2008 - 13:05 Uhr
Ich muss immer auf seinem Mund starren wenn er redet und bekomm so nur die Hälfte mit. Was macht der zum Teufel mit seinen Lippen?!
Obrac
13.03.2008 - 13:17 Uhr
Wollte ich gerade sagen ;) Ich denke immer, er will sich an der Kameralinse festsaugen. Steht bei mir etwa auf einer Stufe mit Mick Jagger, auch musikalisch.
DerZensor
13.03.2008 - 13:22 Uhr
Peter Zwegat macht das nicht aufgrund des Geldes, sondern nur um ins Fernsehen zu kommen.
Piepi
13.03.2008 - 14:49 Uhr
Richtig, weil er nämlich aus staatlicher Quelle bezahlt wird. Aber ob er nur ins Fernsehen will bezweifle ich. Ich glaube, dass er sich schon ganz schön ins Zeug legt für die Leute. Ich kaufe ihm das schon ab, dass er den Leuten gerne hilft.
Tama
13.03.2008 - 14:54 Uhr
DerZensor (13.03.2008 - 13:22 Uhr):
Peter Zwegat macht das nicht aufgrund des Geldes, sondern nur um ins Fernsehen zu kommen.


Bei dem dreht sich doch alles ums Geld.
Obrac
13.03.2008 - 15:16 Uhr
Ach, der Zwegat ist schon in Ordnung. An der Sache mit seinem Mund muss er noch arbeiten. Aber wenn ich in finanziellen Nöten wäre und der Zewegat stünde plötzlich auf der Matte, dann würde ich den Mund tolerieren. Ich glaube, dass der Mund auch von Zwegat bewusst eingesetzt wird, um seinen Kunden zu zeigen: "Schaut mal, das Leben wird jetzt hart, ihr Säcke. Das mit meinem Mund ist erst der Anfang für euch."
Tama
13.03.2008 - 15:44 Uhr
"Schaut mal, das Leben wird jetzt hart, ihr Säcke. Das mit meinem Mund ist erst der Anfang für euch."

HRHRHR, sehr geil, Obrac
Fat Mike
13.03.2008 - 16:02 Uhr
Zwegat < Requardt
HrrHrr
13.03.2008 - 18:54 Uhr
Sehr lustig. http://de.youtube.com/watch?v=abTPDmHYVKI
Obrac
19.03.2008 - 21:27 Uhr
Peter Zwegat (aus Berlin) greift wieder ein. Ob er das mit dem Mund wohl versucht, in den Griff zu kriegen, wenn er das hier liest?
"Sie haben mich gerufen. Nun bin ich hier."
Wie der das wohl immer schafft, den riesigen Flipchart in seinen Koffer zu kriegen? Heute mache ich mich noch lustig, mürgen steht er vielleicht schon vor meiner Tür, und dann hab ich den Schuldensalat.
IVIJK (p.b.j.)
19.03.2008 - 21:38 Uhr
Statistisch müßte er ja eigentlich zumindest theoretisch gerade bei eurem Nachbar sein...
Patte
19.03.2008 - 21:49 Uhr
Ich glaube, der kneift sich immer auf die Lippen, damit er die Teilnehmer nicht verbal demütigt. In seinem Inneren rumort es nämlich, der wird von finstren Folterfantasien geplagt. Nachts, wenn er heimkommt und sich in seinen Koffer schlafen legt, überkommt ihn die dunkle Wolke, die sich am Tag angesammelt hat. Im Traum spannt er die Schuldner auf die "Schuldner-Bank" und sie müssen gebündelte 500-Euro-Noten fressen. "Da, nimm das!" schreit Peter. Dann lässt er die Schuldner auf allen Vieren kriechen und lauthals die von ihm extra erfundene minus-einte Grundgesetz-Regel singen ("Die Würde des Menschen ist unantastbar, bis sie Schulden hat"). Dazu schlabbern Zwegats Lippen lüstern und seine Augen sind weit aufgerissen. Erschrocken über sich selbst, wacht Peter schweißgebadet auf. "Puh, nur ein Traum...".
vheissu1
20.03.2008 - 08:43 Uhr
Der hats schon irgendwie drauf.
Hm, was macht der denn in seiner Freizeit?
Buchhaltung? Oder ist der dann eher so der Surfer-Typ mit Chill-out und lässigem Style (ÄH???).
Patte
21.03.2008 - 15:47 Uhr
Wenn man fürs Scheisse labern Geld bekommen würde, dann wär ich längst Millionär.....
Patte
21.03.2008 - 17:18 Uhr
Und der Fake über mir ist rational nicht erklärbar. Es sei denn, der Poster hatte eine schlechte Woche und benötigt nun ein "Ventil", in dem er seinen ganzen Hass auf einen User projeziert...
Poposeidon
21.03.2008 - 18:12 Uhr
Also ich find den großartig und sehr unterhaltsam.
"Diese Scheiße muss aufhören!"
chillroom
21.03.2008 - 18:18 Uhr
eh wenn ich die leute als seh zu denen der kommt da denk ich echt dass dies ned anders verdient ham... rauchen 30 schachteln kippen am tag, kaufen bei homeshopping tv shop was weiß ich zeug des ma ned braucht auf raten...

ne ich mag diese sendung ganed
geldsack
21.03.2008 - 19:25 Uhr
auch interessant zu sehen, dass man im grunde nur 15tausend euro auf die seite legen muss, 75tausend miese machen kann und des dann mit den 15 alles abklären kann...klasse sache
Coby
21.03.2008 - 21:23 Uhr
Wir sollten obrac bei der Show anmelden, der Peter wird ihm zeigen wos langgeht!!
Kim
22.03.2008 - 00:54 Uhr
Ich seh das ganz gern. Da kann man so schön über andere verständnislos den Kopf schütteln und sich selbst mal richtig lobend auf die Schulter klopfen, - bis man sieht, was denen letztlich alles erlassen wird. ;/D

Die „Kunden" da haben allerdings teilweise auch Nerven! Schulden bis zum Geht-nicht-mehr, aber es wird munter weiter bestellt, Rechnungen verschwinden ungeöffnet in der Schublade, die Miete wird nicht gezahlt, aber z.B. jedes Wochenende mit der sechsköpfigen Familie feudal essen gehen, ein Mercedes vor der Tür oder auch Solarium, Nagelstudio, Piercings etc., - sowas muss schon sein! =)
so nicht
22.03.2008 - 09:46 Uhr
Habt Ihr denn nichts Besseres zu tun,als Euch solchen Schwachfug anzusehen?

Ein gutes Buch lesen? schöne Musik hören? Sex?
Eure CD's im Regal nach Farben sortieren? Lustige Mundbewegungen vor dem Spiegel üben?
chillroom
22.03.2008 - 13:29 Uhr
du hast ideen... baer auch wieder recht es is ne blöde sendung... allerdings läuft se ja auf rtl un is noned abgestiegen auf die hartzIV leit-sender rtlII und super rtl nach acht...
Obrac
22.03.2008 - 13:33 Uhr
Ich finde überhaupt nicht, dass das ne blöde Sendung ist. Im Gegenteil: Durch die Sendung werden verschuldeten Leuten (nicht nur denen, um die es in der Sendung geht)Lösungswege aufgezeigt. Finde ich absolut sinnvoll und auch sehr effektiv dargestellt.
Hamma
26.03.2008 - 22:05 Uhr
http://de.youtube.com/watch?v=PkdAUuy3Myw

loool
chillroom
26.03.2008 - 22:11 Uhr
sehr geil... naja switch is sowieso sehr thooll
Kim
26.03.2008 - 23:58 Uhr
Heute haben mir dabei echt die Worte gefehlt. Da war keinem mehr zu helfen (wurde letztlich ja auch nicht), - eine schlichte Vorstellung von „Dick und Doof".

Schade um die eigentlich sehr sinnvolle Sendung, wenn man da jetzt als Aufreger eine widerliche Schlampe ins Visier nimmt, die wirklich gaaar keine Vorzüge zu bieten hat, und ihren ergebenen Deppen, der bei 26.000,-€ Schulden doch mal auf die Idee kommt, dass die Frau ihn VIELLEICHT über den Tisch ziehen könnte, wenn er arbeiten geht, anschließend die beiden Kinder versorgen muss und seinem faul-fetten Weib nach ihrem „stressigen" Tag im Bett vor Glotze oder PC auch noch die Planung der Finanzen und Bestell-Freiheit überlassen soll, die sie dann wiederum in Fastfood für den eigenen Körper umsetzt, um Kräfte zu sammeln, ihm zu sagen, dass SIE ja schließlich auch nicht alles machen kann!

Nö, is klar, der Versager hat ihr nichtmal jemanden zur Bedienung engagiert. Immer muss sie warten, bis er endlich zu Hause ist. Sonst würden nichtmal mehr die Ascher geleert werden. ;/D
Das MUSS bitte-bitte eine einmalge Fake-Show dieser Art gewesen sein!!! *g* =/)))
valentina
27.03.2008 - 01:25 Uhr
Hi!
das war ein fake, was sonst? ein hoch auf rtl. die haben es geschafft, mich um 21:15h kurz zu verarschen. ich habe es erst nach 10 min gemerkt.
valentina
27.03.2008 - 01:40 Uhr
ach ja, schade, dass p.z. sich für sowas her gibt. dafür, dass er ja die staatliche lizenz hat, finde ich das umso befremdlicher, bei so`nem fake mitzumachen. bah.
andererseits, na ja, bei all den talkshows, die ich mir im urlaub wegen des schlechtem wetters so reinziehe um mir mein leben als steuerzahlender mensch gut zu denken, muss ich sagen, kann schon sein, dass das kein fake ist.
übrigens, sie hat nicht dauernd gekichert! das war die kohlensäure aus den im bett hups gegangenen 1 1/2 liter colaflaschen. und zwar verschwunden in ihrem hintern. kohlensäure sucht sich immer den weg nach oben.
Patte
28.04.2008 - 13:31 Uhr
Zwegat

Ich werde bestimmt nicht bei irgendwelchen Promi-Dinners am Herd stehen, nur um ins Fernsehen zu kommen. Oder im Dschungelcamp sitzen. Das heißt: Das würde auch ein bisschen vom Honorar abhängen. Etwas mehr zur Seite zu legen wäre ja auch nicht schlecht. Da muss ich noch mal drüber nachdenken.
Obrac
28.04.2008 - 13:34 Uhr
Wenn ich es wollte, würden die Jugendlichen alle hier an den Tisch kommen und an meinen Lippen hängen.

Ah, deswegen macht der das mit dem Mund immer so. Ist also eine Einladung.
Patte
28.04.2008 - 14:08 Uhr
Nein, das ist das symbolische Lippenlecken. Er hat dann Hunger auf Schuldenverdrücken. Der Mann ist ein Fanatiker. ;)
Rein in die Schulden
03.09.2008 - 22:55 Uhr
es geht wieder los, die todeslippe aus berlin schuldet uns was.
TV-Kritiker
22.10.2008 - 13:11 Uhr
Nächsten Freitag: Raus aus den Schulden - Promi Spezial!

Die total abgeranzten Jacob Sisters müssen als Kentucky-Fried-Chicken-Hühner wieder behutsam an die Strapazen des Arbeitsalltags herangeführt werden. Werden sie es schaffen, ihr hemmungslos weggekokstes Millionenvermögen wieder aufzubauen? Peter Zwegat hilft ihnen auf die Beine.
Piepi
22.10.2008 - 13:16 Uhr
@ TV-Kritiker

Netter Versuch, aber die eine von denen ist schon tot meines Wissens.
TV-Kritiker
22.10.2008 - 13:23 Uhr
Ja und?!?
Patte
22.10.2008 - 13:51 Uhr
Arbeitslosigkeit führt am häufigsten zur Überschuldung

Das Problem an diesen Sendungen (wie auch bei der Super-Nanny [btw: was werden die Kinder sagen, wenn sie in zehn Jahren erfahren, dass ihre Eltern sie ans Fernsehen verkauft haben?] o.a.) ist, dass sie nur eine voyeuristische Neigung befriedigen. Da sie aus dem Privatfernsehen stammen, kann man davon ausgehen, dass mindestens 50% davon inszeniert und manipuliert ist, um auch ja einen "Unterhaltungs-Standard" beizubehalten. Lebenshilfe für den Fernsehzuschauer oder praktische Alltagslösungen für die Betroffenen werden nur vorgegaukelt. Wäre man an echten Lösungen interessiert, würde das in Komplexität münden, das erfordert aber Zeit und Zeit ist Geld und zuviel Zeit für das Auseinanderklamüsern eines Problems ist "langweilig". Nur der Knalleffekt zählt. Nach einem harten Arbeitstag will man schließlich erschöpft in die Kissen fallen und bei geistigem Auto-Piloten zusehen, wie sich die Gesellschaft (für die man sich dann für die TV-Zeit nicht mehr "zugehörig" zu fühlen braucht) gegenseitig im Krawall erniedrigt, die Köpfe einschlägt und in der Scheiße um Hilfe rudert (sieht ja lustig aus, wie der da rudert...).
lüdgenbrecht™
22.10.2008 - 13:55 Uhr
Den Nebensatz mit dem Privatfernsehen kann man sich längst sparen.
Sven
22.10.2008 - 13:56 Uhr
Patte Reich-Ranicki?
Jjojo
22.10.2008 - 13:59 Uhr
Patte Reich-Ranicki?

Nö, Patte ist nur ein Statist aus der Fernsehserie "Unser Charlie" (Kein Witz!!).

Und dieses Niveau besitzen ungefähr auch seine Beiträge.
@Jjojo
22.10.2008 - 14:02 Uhr
Und, wie isses in Tel Aviv?
DmoDmo
22.10.2008 - 16:33 Uhr
Nö, Patte ist nur ein Statist aus der Fernsehserie "Unser Charlie" (Kein Witz!!).

Und dieses Niveau besitzen ungefähr auch seine Beiträge.


kaum zu glauben für was er sich alles hergibt..der ist sich wohl für nichts zu schade?
lüdgenbrecht™
22.10.2008 - 17:49 Uhr
Langsam wird's echt zum Kotzen im Forum.
rein in die Schulden
22.10.2008 - 20:00 Uhr
Wie tief muss man sinken um in Unser Charlie zu spielen?
Kim
22.10.2008 - 21:14 Uhr
Muss man sinken, um sich mit einer Komparsenrolle Geld zu verdienen, dabei vielleicht sogar noch Spaß zu haben und neue Erfahrungen zu machen? Ich denke, da könnte man ganz entschieden tiefer ins Elend abrutschen. :/)
lüdgenbrecht™
22.10.2008 - 21:17 Uhr
Ich hoffe (und weiß), dass Patte sich über die Beiträge dieser widerlichen Idioten keinen Kopf macht.
haha
22.10.2008 - 21:53 Uhr
Zwegat baggert die Alte von dem Schuldner an!
Sucker
22.10.2008 - 22:52 Uhr
Ich denke, da könnte man ganz entschieden tiefer ins Elend abrutschen. :/)

yep, einen Nazi in einem Scientologywerbefilmchen spielen, höhö.

enders
22.10.2008 - 22:56 Uhr
@haha: Welche Alte? Hab ich was verpasst?
Peter
31.08.2011 - 20:32 Uhr
Peter Zwegat ist zurück und in seinem neuesten Fall schlüpft der Schuldnerberater in eine neue Rolle. Bei Marco muss er sich nämlich nicht nur um die Schulden kümmern, sondern auch seine Beziehung retten.

Gleich der erste Fall der neuen Staffel hat es in sich: Marco E. (32) ist Diplom Betriebswirt. Er studierte an einer privaten Hochschule. Doch die Studiengebühren und die vermeindliche Investition in die eigene Zukunft trieben Marco in die Schulden. Der Akademiker hat 60.000 Euro Miese. Sein Gehalt wird gepfändet und unter dem Schuldendruck beendet Marco die Beziehung zu seiner damaligen Freundin Magdalena. Die Begründung: Beide wünschen sich zwar eine Familie, doch Marco glaubt, dass er ihr dies nicht bieten kann. Um Magdalena vor einer unglücklichen Zukunft zu bewahren, macht er Schluss. Doch Magdalena fasst einen Entschluss: Wenn die Schulden das Ende der Beziehung eingeläutet haben und das Problem sind, dann müssen die Miesen eben getilgt werden. Magdalena ruft Peter Zwegat an und bittet den Schuldnerberater um Hilfe.

Doch für Peter Zwegat ist der Fall ein Grenzfall. Denn weil Marco gut verdient, ist bei ihm viel pfändbar, und so bekämen die Gläubiger im Insolvenzverfahren einen Großteil der Schulden zurück. Und das erschwert einen Schuldenvergleich. Wird Peter Zwegat eine Lösung finden?

Seite: 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: