Der Plattentests.de-Buchclub

User Beitrag
Leatherface
11.03.2008 - 16:34 Uhr
Nachdem man hier im Forum bereits allerlei Aktivitäten bestreiten kann, allen voran natürlich diskutieren, aber auch z.B. Listen erstellen, jede Menge Spiele spielen und sich gegenseitig beschenken, wird es nun auch mal Zeit etwas für die Bildung zu tun. Deswegen halte ich einen Buchclub für ganz interessant und lohnenswert. Wie das Ganze ablaufen wird, was man ließt, wann sich der Buchclub hier im Forum trifft und wie die Diskussionen über die Bücher ablaufen werden, kann man immer noch entscheiden und besprechen. Erstmal sollten sich auch genügend Leute finden, die an sowas Interesse haben. Wer hat also Lust?
s3bast!an
11.03.2008 - 16:35 Uhr
Erster ?!
lüdgenbrecht
11.03.2008 - 16:36 Uhr
Wieso nicht?
Raventhird
11.03.2008 - 16:47 Uhr
Hier.
Humpty Dumpty
11.03.2008 - 17:00 Uhr
Aber ja, aber ja!
Leatherface
11.03.2008 - 17:36 Uhr
Die Nachfrage scheint ja nicht besonders groß zu sein.:-/
Daniela
11.03.2008 - 17:51 Uhr

Eigentlich schon. Aber das macht doch nur Sinn, wenn alle dasselbe Buch zur selben Zeit lesen. Und das halte ich für schwer umsetzbar. onst aber schöne Idee.
Leatherface
11.03.2008 - 17:54 Uhr
Aber das macht doch nur Sinn, wenn alle dasselbe Buch zur selben Zeit lesen.

Naja, darum geht es ja. Es wird eben abgesprochen welches Buch von wann bis wann gelesen. Warum sollte das schwer umsetzbar sein?
uzle
11.03.2008 - 18:02 Uhr
Bin auch dabei.
lüdgenbrecht
11.03.2008 - 18:04 Uhr
Wer schlägt denn mal ein erstes Buch vor?
Flo
11.03.2008 - 18:07 Uhr
Ich wär auch dabei!
Daniela
11.03.2008 - 18:08 Uhr

Weil welcher Wonneproppen wandert Werthers Wege wurzelgleich wachsend wie wegbegleitende Woppenpronnen.
s3bast!an
11.03.2008 - 18:12 Uhr
Vielleicht sollten wir erstmal über Bücher quatsche, die wir schon kennen ?
Mr.Rail
11.03.2008 - 18:13 Uhr

...wenn's zeitlich passt, bin ich auch dabei

Demnächst stehen bei mir leider Prüfungen & Hausarbeiten vor der Tür

...aber vielleicht mach ich ja nicht auf ;D
Piepi
11.03.2008 - 18:14 Uhr
Ich wäre dabei, wenn bitte sämtlicher Fantasymüll und Dan Brown Mist hier außen vor bleibt.
Flo
11.03.2008 - 18:15 Uhr
@Piepi
Word!
Daniela
11.03.2008 - 18:16 Uhr

Halte das andersrum für sinnvoller: zuerst sagen, wie das Ganze aussehen soll, dann entscheiden.
Mr.Rail
11.03.2008 - 18:17 Uhr

...wir könnten ja die jeweiligen Lieblingsbücher von uns als Anfangslektüre nehmen!

Bei mir wären das:

Alessandro Baricco: "Oceano Mare - Das Märchen vom Wesen des Meeres" 10/10

und

Ian McEwan: "Abbitte" 10/10

Leatherface
11.03.2008 - 18:22 Uhr
Halte das andersrum für sinnvoller: zuerst sagen, wie das Ganze aussehen soll, dann entscheiden.

dito. Also Vorschläge? Man könnte sich jede Woche treffen, alle 2 Wochen oder auch einmal im Monat. Man könnte ausmachen, dass pro Woche 100 Seiten gelesen werden sollen (das wird ja wohl jeder schaffen) oder auch 2 Kapitel oder so, je nach Buch eben.
Obrac
11.03.2008 - 18:22 Uhr
Ich wäre dabei, wenn bitte sämtlicher Fantasymüll und Dan Brown Mist hier außen vor bleibt.

Da es auch ziemlich guten Fantasymüll gibt, würde sich für mich die Sache bei einer derartigen Vorsortierung erledigen.. was wohl keinen großartig stören wird.
s3bast!an
11.03.2008 - 18:22 Uhr
Also kein Fantasy...damit kein "DHdR"...

Franz Dobler - The beast in me 10/10
Harold G. Moore & Joseph Galloway - We were soldiers once...and young
Leatherface
11.03.2008 - 18:24 Uhr
Da es auch ziemlich guten Fantasymüll gibt

Sehe ich auch so. Dan Brown muss aber nicht sein.
Obrac
11.03.2008 - 18:26 Uhr
Dan Brown muss aber nicht sein.

Wohl wahr.
Daniela
11.03.2008 - 18:45 Uhr

Er hat doch ohnehin von Fantasy-Müll gesprochen. Damit meint er doch keine gute Fantasy. Ihr seid komisch :/.
Obrac
11.03.2008 - 18:47 Uhr
Ach so, dann sind gute Dan Brown-Bücher also doch eingeschlossen. Und ich dachte schon, er meint, dass jede Fantasy und alles von Dan Brown scheiße wäre, ich Esel!

Also: Fangen wir mit Illuminati an?
s3bast!an
11.03.2008 - 18:48 Uhr
Daniela, was für den einen "Müll"ist, kann für den anderen ein wahrer Hort der Freude sein...
Leatherface
11.03.2008 - 18:52 Uhr
Bitte ausfüllen:

Wie oft soll sich der Club treffen?

[ ] Jede Woche
[ ] Alle 2 Wochen
[ ] Einmal im Monat


Wieviele Seiten sollten zwischen den Treffen gelesen werden?

[ ] 100 Seiten bzw. so viele Kapitel wie dem in etwa entsprechen
[ ] Mehr
[ ] Weniger


Sollte für jedes Buch ein "Moderator" beauftragt werden, der die entsprechende Diskussionsrunde leitet?

[ ] Ja
[ ] Nein


1 Buchvorschlag eintragen:
s3bast!an
11.03.2008 - 18:55 Uhr
Alle 2 Wochen
100 Seiten...
Nein
s3bast!an
11.03.2008 - 18:56 Uhr
Vorschlag: ??? Bin da echt für alles offen
Daniela
11.03.2008 - 18:57 Uhr

@Obrac:

Ja, jedenfalls hätte man ihn so verstehen müssen.
Bei Dan Brown dürften die 100 Seiten dann wirklich zu schaffen sein.
Obrac
11.03.2008 - 19:00 Uhr
@Daniela: Warum sollte Fantasy-Müll dann eher nicht gelesen werden sollen als anderer Müll? Macht irgendwie keinen Sinn, dann zu spezifizieren.
Mr.Rail
11.03.2008 - 19:01 Uhr

1x im Monat
mehr als 100 Seiten
kein Moderator

Vorschlag:

Alessandro Baricco "Oceano Mare"


Kurzbeschreibung:

Ein einsamer Maler, der mit Meerwasser das Meer täglich neu zu malen beginnt. Ein skurriler Wissenschaftler, der für eine Enzyklopädie die Grenzen des Ozeans festlegen will. Ein junges Mädchen, das zu zart ist, um zu leben, und zu lebendig, um zu sterben. Eine schöne Frau, die in der Abgeschiedenheit des Strandes von der Liebe genesen will. Sie gehören zu der illustren Gästeschar, die Alessandro Baricco in der Pension Almayer irgendwo am Meer, außerhalb jeder Zeit, versammelt hat. Die philosophisch anregenden Gespräche der hier Gestrandeten und die geheimnisvolle Atmosphäre dieses symbolträchtigen Mikrokosmos üben auf den Leser eine einmalige, magische Anziehungskraft aus.
"Oceano mare" ist ein Buch voll Poesie und Weisheit. Ein Buch über die Sehnsucht nach Erkenntnis und Wahrheit, Erfüllung und Vollkommenheit. Ein Buch über Genies, Träumer und Sinnsucher.
uczen
11.03.2008 - 19:02 Uhr
Ich wäre bei angemessener Buchwahl auch dabei...

Und ich lese nur
Daniela
11.03.2008 - 19:05 Uhr

@Obrac:
Wo wir schonmal so weit sind, mach ich doch grad nochmal weiter :).
Dafür kann es zwei Gründe geben:
Entweder er/sie mag Fantasy besonders gerne und kann es nicht ertragen, sein/ihr Lieblingsgenre beschmutzt zu sehen .
Oder aber er/sie mag Fantasy prinzipiell nicht und wenn er es liest, bittet er/sie von den ganz schlimmen Vertretern dieses Genres abzusehen.

uczen
11.03.2008 - 19:07 Uhr
Hey, da sollte noch ein "Dan Brown" folgen.

Baricco kenne ich nicht, klingt jetzt nicht wie etwas, das ich umgehend im Buchladen kaufen würde, aber im Zweifelsfalle würde ich mich auch nicht querstellen...
Leatherface
11.03.2008 - 19:07 Uhr
Schluss mit dieser Fantasy-Diskussion!:-/

@Mr. Rail
Finde ich gut, diesen Buchvorschlag.

Ich stelle mir eine Diskussion ohne Moderator nur sehr problematisch vor. Alle reden durcheinander und an einander vorbei.
Obrac
11.03.2008 - 19:12 Uhr
@Daniela: Ich glaube nicht, dass, wenn man Fantasy besonders mag, erstmal unbegründet "Fantasy-Müll" nicht lesen will. Wenn man über die möglichen Genres einer Buchrunde spricht, dann ist nicht das erste, was man tut, sein Lieblingsgenre mit dem Terminus "Müll" zu versehen.
Da scheint mir Möglichkeit 2 schon wahrscheinlicher, auch wenn ich eher an Möglichkeit 3 glaube.
Mr.Rail
11.03.2008 - 19:15 Uhr

Bitte noch ein paar weitere Buchvorschläge!
brunzbüttl
11.03.2008 - 19:19 Uhr
irgendwas von T.C. Boyle zb.

-grün ist die hoffnung
-dr. sex
-drop city
Leatherface
11.03.2008 - 19:26 Uhr
Bitte noch ein paar weitere Buchvorschläge!

Würde ich gerne machen, wenn mich der Filter lassen würde. Ich versuch's mal ohne Links.

Ein paar moderne Klassiker:
-Herz der Finsternis
-Der glückliche Tod
-Herr der Fliegen
-Von Mäusen und Menschen
Daniela
11.03.2008 - 19:27 Uhr

@Obrac:

Gut, ich geb mich geschlagen.
Obrac
11.03.2008 - 19:30 Uhr
Nee, komm, hör auf.. mit sowas kann ich nicht umgehen ;)
lüdgenbrecht
11.03.2008 - 19:35 Uhr
Herr der Fliegen wäre ich gern dabei.

Kenns zwar schon, aber es ist mindestens 10 Jahre her, dass ichs gelesen habe.
brunzbüttl
11.03.2008 - 19:38 Uhr
Herr der Fliegen & v. Mäusen & Menschen - prinzipiell nicht schlecht aber erinnert auch schwer an schlimme Abitur/Oberstufen-zeiten ;)
Leatherface
11.03.2008 - 19:40 Uhr
prinzipiell nicht schlecht aber erinnert auch schwer an schlimme Abitur/Oberstufen-zeiten

Stimmt natürlich, aber ich finde für einen ersten Probelauf sind die gut geeignet.
Mr.Rail
11.03.2008 - 19:44 Uhr

okay, dann "Herr der Fliegen"!
Leatherface
11.03.2008 - 19:45 Uhr
Ok, dann bitte durchzählen, wer bei einem Probelauf mit dem Herrn der Fliegen dabei wäre.

1
lüdgenbrecht
11.03.2008 - 19:46 Uhr
2
lüdgenbrecht
11.03.2008 - 19:47 Uhr
Wird denn erst losdiskuttiert, wenn alle fertig gelesen haben?
Raventhird
11.03.2008 - 19:48 Uhr
Also: Fangen wir mit Illuminati an?

Spitzenidee, Obrac. Damit locken wir sicherlich zweihundert Fantasy-Nerds und dreihundert sonstige Verschwörungsidioten und den Thread, der dann sicherlich mit Literatur nix mehr zu tun haben wird.

Das soll jetzt nicht heissen, dass ich die 'Illuminati' Bücher literarisch schlecht finde, aber ich bin auch dafür, dass Fantasy, SciFi & Co. draußen bleiben müssen.

Und dafür, dass Leatherface als TE den ersten Titel wählt.

Seite: 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: