Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Bestes Album von Nine Inch Nails

User Beitrag
naddel
19.10.2002 - 15:19 Uhr
so gerne ich auch in den älteren, härteren und krankeren zeiten trent reznors schwelge, das Meisterwerk schlechthin ist (und wird wohl auch bleiben) the fragile. da reicht auch der weiteste wortschatz nicht aus, um dieses epos zu beschreiben. ob man heulen, ausrasten oder einfach glücklich sein will, die bandbreite dieses meisterwerkes ist enorm und doch passt jeder song perfekt hinein. und ich denke, man muss kein fan sein, um das zu schätzen...
Zero
19.10.2002 - 16:57 Uhr
Ich find The downward spiral trotzdem besser...auch wenn The Fragile auch geil is ;-)
oNe
19.10.2002 - 17:07 Uhr
ich fand die Broken am besten! die Scheibe gehört zu denen die mich damals aus meinem engstirnigen Metallerdasein befreit haben...
also eine der wichtigsten in meiner gesamten Sammlung!
mit der "the Fragile" hab ich mich nie richtig anfreunden können, wahrscheinlich hab ich sie zu wenig gehört.
der Übersong schlechthin ist allerdings "Hurt"
auch nach 8 Jahren gibts immer noch Gänsehaut bei dem Song!
Oliver Ding
19.10.2002 - 17:39 Uhr
Ich ziehe "The downward spiral" als primes inter pares vor, weil es den kompaktesten Eindruck macht, aber gleichzeitig fast klassische Züge aufweist. Und natürlich, weil es 1994 ein Meisterwerk der Klangkunst war, das seinesgleichen suchte.
stefan
20.10.2002 - 02:11 Uhr
ehrlich gesagt auch lieber "the downward spiral", vielleicht weil es vollkommen mit allem gebrochen hat, was ich vorher hörte. auch wenn "fragile" natürlich wahnsinn ist.
Patte
11.08.2004 - 20:51 Uhr
The Fragile. Wegen der Abwechslung.
Und gleich danach The Downward Spiral.
Pilot
11.08.2004 - 21:43 Uhr
the fragile , right cd
Raventhird
12.08.2004 - 08:58 Uhr
Das ist schwer, aber im Endeffekt muss ich "The Fragile" den Vorzug geben, weil es eines dieser Klassiker-Doppelalben ist, die mein Leben beeinflussen ;-). Und weil es nicht so steril und kalt wie "The Downward Spiral" klingt.
blu3m4x
12.08.2004 - 11:11 Uhr
gut dann kann ich ja jetz ma anfangen NIN zu hören *gg* *hides*
Pilot
12.08.2004 - 11:40 Uhr
Die Bleedthrough sollte schon längst draussen sein !
Ich find das einfach nur sadistisch von Reznor !
sonic
12.08.2004 - 11:44 Uhr
und ich dachte immer der renor wäre masochist...
ansonsten sag ich auch fragile. das album hat eine unglaubliche tiefe und emotionalität, ist nicht so kalt wie downward spiral.
sonic
12.08.2004 - 11:44 Uhr
ups seh grad der raventhird hat das auch geschrieben. na wenn der lehrer uns beiden da nicht eine 6 gibt *bibber*
Confusius
12.08.2004 - 18:44 Uhr
The fragile
...
13.08.2004 - 00:25 Uhr
the downward spiral.
weil sie mit allen erwartungen bricht. weil sie keine kompromisse eingeht. weil sie mich dato weggeblasen hat. weil sie weh tut. weil sie kalt ist. weil sie der musik gewordene wahnsinn ist.

fragile ist meiner meinung nach nicht ganz so gut. zwei cds sind einfach zu viel. und manche stücke wirken ein wenig, als wüßten sie nicht, wohin sie genau wollen. das ist bei der downward spiral nie der fall. da wollen alle dahin, wo es weh tut.
sonic
13.08.2004 - 00:29 Uhr
@... du scheinst ja ein hitziger typ zu sein wenn du so kalte platten magst ;)
...
13.08.2004 - 00:31 Uhr
har har. nö. aber die platte hat mir damals viele türen geöffnet, was meinen musikgeschmack angeht. weil sie alles niedergerissen hat. die fragile vermochte das nicht mehr.
sonic
13.08.2004 - 00:40 Uhr
ja,das gefühl kenn ich und kann es auch mit einer bestimmten platte verbinden. mindestens einer. man lernt ja nie aus.ich kann das was du sagst grundsätzlich auch nachvollziehen, bin da halt aber anderere meinung. ich mag an der fragile das lyrische. die ist nicht so brutal wie ds, hat mehr eine beklemmende atmo. manchmal möchte ich dazu tendieren dass es der soundtrack zur kafka lektüre ist. diese entfremdung. sie ist auch durchaus die logische fortsetzung der ds.am ende der ds(hurt) steht ein gerochener mann-->the fragile. unsicher.
mir gefällt die weitläufigkeit dieser platte auch sehr gut. bin normal kein freund von doppel cds. oder auch cds die die volle spielzeit nutzen, mags lieber kurz, aber bei dem album(wenn ich dann mal lust drauf habe) find ichs voll ok.
mit der ds hatte ich eben wegen seiner kälte irgendwann abgeschlossen. ich schaffs einfach nicht mehr mir so düsteres reinzuziehen.
hab sie mir jetzt aber doch grade al aufgelegt.
man muss ja wissen worüber man schimpft.
...
13.08.2004 - 00:48 Uhr
bei mir ist es umgekehrt. nicht falsch verstehen, die fragile ist auch eine wahnsinnig große platte, ohne zweifel.
die ds ist vielleicht direkter, mehr auf den punkt und momentan mag ich sowas eher, als die fragile. hab letztere neulich gehört und sie da eigentlich nur als anstrengend empfunden.
bin mal gespannt, wie die neue wird, anfang 2005 soll es ja soweit sein. mit dave grohl an den drums, yeah!
sonic
13.08.2004 - 00:58 Uhr
jaja, versteh da sco nix falsch.
bin allerdings gar nicht mehr so in der musik drin bzw. war sowieso nie der große fan. die fragile mag ich durchaus noch(wenn ich sie auch ganz selten höre) aber die ds kann ich mir einfach net mehr anhören. das soll nicht bedeuten das ich sie für ein schlechtes album halte. ich kann das durchaus würdigen ohne mirs anhren zu wollen. ähnlich geht's mir da mit tool. grundsätzlich gute band, aber ich kann's mir einfach net mehr anhören.
Static
13.08.2004 - 19:40 Uhr
Ich entscheide mich für "The Fragile". Allerdings gewinnt es nur ganz knapp und nur per Zielfoto vor "The Downward Spiral". Alles in allem finde ich mich aber in diesem Doppel-Album mit dem unübertrefflich schönen Booklet eher wieder als im Vorgänger. Daher gewinnt's, wenn auch sehr knapp.
Norman Bates
15.08.2004 - 14:11 Uhr
1. The Downward Spiral
2. Further Down The Spiral
Norman Bates
15.08.2004 - 14:30 Uhr
Ach so, ein paar erklärende Worte: The Downward Spiral hauptsächlich wegen Closer, Mr. Self Destruct und Heresy. Außerdem natürlich die herrlich kaputten Texte dazu.

Help me I broke apart my insides
Help me I got no soul to sell
Help me the only thing that works for me
Help me get away from myself
Piepi
15.08.2004 - 14:34 Uhr
Also, ich habe hier "The downward spiral" und verstehe das Album nach dem 100sten Mal Hören immmer noch nicht. Die Texte sind mir viel zu simpel gestrickt und auch irgendwie zu flach...Und diese Musik...Uargh...Da muss man sich doch vor Schmerz winden . So und jetzt steinigt mich...
Demon Cleaner
15.08.2004 - 14:45 Uhr
Habe wegen dem hohen Preis den Kauf von "The Fragile" bisher gescheut. Das, was ich davon gehört habe, ist besser als die "Downward Spiral". Die war mir stellenweise ein bisschen zu viel geräusch und zu wenig Musik, auch wenn die Songs an sich genial sind.
...
15.08.2004 - 16:54 Uhr
"Die war mir stellenweise ein bisschen zu viel geräusch und zu wenig Musik"
genau darum liebe ich sie. weil zumindest noch reste von amerikanischem industrial zu erkennen sind.
IntoTheDark
15.08.2004 - 18:09 Uhr
the downward spiral... sind zumindest fast alle meine lieblinglieder drauf... naja fast. aber ist schwer zu sagen, wo alles von nine inch nails doch eh meine lieblingsmusik ist.
Patte
16.08.2004 - 12:37 Uhr
Und es wird interessant, wenn wir im Herbst hören können, wie die alten TDS-Songs generalüberholt (jaja, 10 Jahre is das schon wieder her...) im 5.1-Gewand klingen. :-)
dispatch
16.08.2004 - 13:40 Uhr
Natürlich "Pretty Hate Machine"
Sidekick
23.11.2004 - 20:56 Uhr
Mien Fave von NIN ist die Pretty Hate Machine. Keine Ahnung wieso. Vielleicht wegen diesem stylishen Mix aus Achtzigermusik, Metal, Darkirgendwas und wasweißichwas. Die Downward Spiral ist auch toll, hat mich aber weniger gefesselt, bzw. schafft es nicht genauso. Mal schauen, wie With Teeth wird. Ich bin ja auf ein öses Erwachen eingestellt.
Greylight
23.11.2004 - 22:52 Uhr
Ich besitze ebenfalls nur die "Downward Spiral". Das Album hat mich jedenfalls tief berührt. Unangenehm natürlich, aber nicht nur. Als ich mir dieses Jahr das Werk neu gekauft hatte und mit Discman und Ohrhörer die Straße entlang ging und "Closer" (kannte den Song mit Video zwar vorher schon) gelauscht habe, bei dem sich all die Verzweiflung und Frustration im Refrain "I want to fuck you like an animal..." entladen, lief es mir auf einmal eiskalt den Rücken runter, wie man so sagt. Wie dicht Genie und Wahnsinn beieinander liegen können, wird bei dem Album gut deutlich. Allzu oft kann ich mir das gar nicht anhören, es wird aber mal wieder Zeit. :-) Es ist natürlich ein perfektes Gesamtwerk, aber von den Songs gefällt mir das Stahlungetüm "Reptile" am besten.
Goat of Thunder
26.11.2004 - 12:09 Uhr
The Downward Spiral, danach Broken. The Fragile finde ich bisher am schlechtesten. Viel zu langatmig.
Spin
30.11.2004 - 19:48 Uhr
Frage: Ist "further down the spiral" n ganz normales Album? Oder irgendwie n Special-Teil? [selbe Frage auch für "broken"]Und äh is das der Nachfolger von "the downward spiral"? Klingt ja zumindest vom Titel her logisch, ne?
Norman Bates
30.11.2004 - 20:04 Uhr
@Spin
Seit einiger Zeit macht der große Meister von jedem neuen Album im Anschluss ein Remix-Album, in dem er die Songs des "normalen" Albums genüßlich auseinandernimmt.
Broken -> Fixed
The Downward Spiral -> Further Down The Spiral
The Fragile -> Things Falling Apart

Fixed ist besonders krass und eigentlich nur noch als Geräuschterror zu bezeichnen. Further Down The Spiral kann ich aber sehr empfehlen.
stativision
30.11.2004 - 20:36 Uhr
ich fand "further down the spiral" eher schlecht (things fall apart hab ich mir deshalb nicht mehr gekauft). besonders von den thirlwell-remixen war ich enttäuscht. da hatte der meister wohl keinen bock. auch die coil-mixe bleiben unter den möglichkeiten. aphex twin und charlie clouser machen aber ihre sache gut, besonders die rhythmus rearrangments auf "at the heart of it all" und "ruiner" sind genial. lohnt alleine deshalb schon die paar euro, die cd.

würde auch "downward spiral" als die beste küren. was ist eigentlich mit dieser neuen deluxe-edition davon?
spin
01.12.2004 - 13:30 Uhr
@Norman Bates + Stativision: Danke!
Michael
29.06.2005 - 13:50 Uhr
Pretty Hate Machine - 10/10
Broken EP - 10/10
Fixed EP - 6/10
The Downward Spiral - 10/10
Further Down The Spiral - 8,5/10
The Fragile - 10/10
Things Falling Apart- 8,5/10
And all that could have benn (deluxe) - 10/10
With Teeth - 9/10

the fragile und the downward spiral stellen für mich hierbei 2 der wichtigsten Platten des 20.Jahrhunderts dar, Klangwelten die neue Türen geöffnet haben, so denke ich!
Piggy
29.06.2005 - 14:07 Uhr
Ich bin jetzt seit 1990 NIN-Fan und sehe immer noch die Downward Spiral als Trent's Ausnahmewerk. Die "Further down the Spiral" ist meiner Meinung nach genial und häufig unterschätzt. Die neuen Sachen sind mir alle ein bisschen zu straight, was ja an sich nix negatives ist. Ach ja, hervorragend finde ich die "Closer to god EP" und die "March of the Pigs EP". Gerade die Reptile-Remixe bzw. "Fragmente" sind beeindruckend.
spin
29.06.2005 - 15:38 Uhr
also further down the spiral war letztendlich wirklich ein Reinfall, aber nun gut, kann ma nix machen.
Mein Lieblingsalbum bleibt wahrscheinlich weiterhin The Fragile, obwohl ich in letzter Zeit nurnoch With Teeth, Broken und Pretty Hate Machine höre...
vielleicht hab ich auch kein wirkliches nin-lieblinsgalbum, sind eigentlich alle Meisterwerke.
Winnie
29.06.2005 - 16:21 Uhr
Also die Further down the spiral is ja wohl mal ultra , gerade so Sachen wie das atmosphärische "at the heart of it all" von Aphex Twin oder den vorletzten Remix mit diesem tonnenschwerem Riff.
"Ein Trip an Orte , die du nie wieder sehen willst"
FundamentallyLoathsome
29.06.2005 - 17:19 Uhr
The Downward Spiral, definitiv.
OneOfThreeKings
30.06.2005 - 00:35 Uhr
hab mir neulich (zugegebenermaßen aus geldgründen) die further down the spiral gekauft, nachdem ich in die downward spiral reingehört hab. von der downward spiral gabs nur die 25 euro deluxe version, die ersten 5 lieder sind aber wirklich abartig ... geil. habs aber keineswegs bereut, further down the spiral is der hammer!
ali seelenheil
30.06.2005 - 08:48 Uhr
Áktuell auch sehr günstig bei Amazon.de für 8,97€. Wenn Du Porto sparen willst, hol` sie Dir im Media Markt für 7,99€. Erst letzte Woche zu dem Preis dort gesehen! (Die Deluxe Edition gibts bei cd-wow.net mit link für 18,99€. Die Lieferung hat bei mir jedoch schlappe 7 Wo. gedauert).

Für mich ist The Downward Spiral ganz klar der ultimative "Nägel-Hammer".
sakana atama
18.07.2005 - 22:54 Uhr
Ich möchte zuerst mal sagen, dass alle Alben einfach GENIAL sind!
Leider muss ich sagen, dass ich gerade erst zum NIN Fan geworden bin.
Ich war so ein Mensch der so die dumme Mainstream-mucke aus dem Radio gehört hat.
Dann hat eine Freundin NIN gehört. Ich hab daher mal in TDS reingehört und fand es zuerst schlimm. Es schien mir nur Lärm zu sein (das kann beim Reinhören auch passieren, wenn das der erste NIN sound ist den man nur kurz hört. Die Gesamtheit macht's!)
Auf jeden Fall stand dann mein Geburtstag vor der Tür und mir wurde "With Teeth" geschenkt. Ist ganz gut zum NIN-Einstieg. Das hab ich auch dann ununterbrochen gehört. Muss sagen, es ist schon ziemlich gut, aber nachdem ich dann so viel gutes von den früheren Alben gehört habe, habe ich mit einem Schlag eine NIN-Sammlung angelegt. Hab mir dann mal einen Überblick verschafft und naja würde jetzt sagen The Fragile ist am besten. Man kann es sowohl aktiv als auch passiv hören. With teeth ist schon fast zu standardmäßig, also zu gut zum passiv hören. TDS aber muss man aktiv hören, sonst ist das nur Lärm.
Also leichte Präferenz (und derzeitiger Favorit) ist The Fragile, gefolgt von TDS und With Teeth. Broken und Pretty hate machine folgen aber auch dicht.
Ich kann aber wetten, dass ich in nicht allzu langer Zeit einen anderen Favoriten haben werde. Also fragt mich in nem Monat nochma.

Bis dahin sag ich ciao

Greetz Sakana Atama
J.R
18.07.2005 - 23:57 Uhr
Eigentlich wollte ich erst The Fragile schreiben, aber dann ist mir aufgefallen das ich The Downard Spiral erschreckend wenig gehört habe.

Muss ich unbedingt nachholen.
PT-Fan
19.07.2005 - 09:45 Uhr
Was ist passives was ist aktives hören?

19.07.2005 - 10:34 Uhr
passiv.. da würde ich sagen, wenn musik nur im hintergrund läuft.

aktives hören.. wenn du dich mit dem song beschäftigst, die lyrics verinnerlichst, dir gedanken dazu machst.

oder?
dude
19.07.2005 - 12:07 Uhr
1. TDS
2. PHM
3. The Fragile/With Teeth

letztere beiden kommen einfach nicht an die ersten Werke ran; ist einfach nicht mehr viel neues gekommen. TDS war der Höhepunkt und wird es immer bleiben (zumindest im NIN Kosmos).
ghostman
19.07.2005 - 12:14 Uhr
so ist es, dude. Hoffen wir, dass er in Würde altert
sakana atama
21.07.2005 - 10:13 Uhr
Das mit dem passsiv und aktiv hab ich genau so gemeint. Ich bin halt einer, der fast immer irgendwie musik laufen hat. also eben auch so passiv höre. daher brauch ich dafür auch was. daher the fragile. aber wenn ich lust hab, hör ich auch andere alben und so. da achte ich dann halt genau drauf.

greetz sakana atama
zonk
21.07.2005 - 10:38 Uhr
musikalisch hat sich der typ nie weit aus dem dickicht gewagt, alle alben sind solide bis teils sehr gut, aber richtig herausragend ist keins. für mich persönlich nicht.na ja, doch, downward hat mich in meiner musikalischen sozialisation ein ganzes stück vom deathmetal weiter weggebracht..und heute höre ich am liebsten oasis hihi
aber rein musikalisch ist nine inch nails nie weit von seiner route abgewichen.das erste.phm, war aber revolutionär für die zeit damals

Seite: 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: