Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Filter - Anthems of the damned

User Beitrag
exciter
12.02.2008 - 13:55 Uhr
Filter sind zurück: Nach Jahren der Stille und dem Supergroup-Ausflug Army Of Anyone will es Richard Patrick noch einmal wissen und veröffentlicht im Mai sein viertes Album "Anthems Of The Damned.....

Von den Bandgefährten, die mit Patrick einst noch "The Amalgamut" einspielten, ist anno 2008 niemand mehr verblieben. So war der mittlerweile 39-jährige auf die Unterstützung von befreundeten Musikern angewiesen, die seinem Ruf gerne folgten. Den Weg ins Studio fanden somit unter anderem Wes Borland (Black Light Burns, Ex-Limp Bizkit), John 5 (Ex-Marilyn Manson, Rob Zombie) und Josh Freese (A Perfect Circle, Nine Inch Nails). Wann "Anthems Of The Damned" hierzulande erscheint, ist noch ungewiss.


quelle: visions.de

hurra :)
Third Eye Surfer
12.02.2008 - 15:22 Uhr
Hab die Title of Record schon so lange nicht mehr gehört, dass ich gar nicht mehr wirklich weiß, ob ich die überhaupt noch mag. ;)

The Amalgamut fand ich allerdings schwach.
Indii
12.02.2008 - 15:30 Uhr
Third Eye Surfer (12.02.2008 - 15:22 Uhr):
Hab die Title of Record schon so lange nicht mehr gehört, dass ich gar nicht mehr wirklich weiß, ob ich die überhaupt noch mag. ;)

The Amalgamut fand ich allerdings schwach.


Geht mir genauso. Ich sollte Title Of Record mal wieder reinschmeißen.
IVIJK (p.b.j.)
12.02.2008 - 15:57 Uhr
Will jemand meine Amalgamut haben? :-D

Ich glaube, wenn die neue rauskommt, setze ich die auf Marketplace rein :-D
Marktökonomisches Verhalten sozusagen.
Wolffather
12.02.2008 - 16:06 Uhr
Das Debut und die Title Of Record sind schon ziemlich stark... The Amalgamut war ganz ok, aber nicht mehr
Greylight
12.02.2008 - 21:40 Uhr
Mit Filter hat ja echt niemand mehr gerechnet. Na ja, scheint ja auch nur noch Richard Patrick übrig zu sein.

"Welcome to the fold" hat schon nicht übel gerockt.
Greylight
12.02.2008 - 21:41 Uhr
Der neue Albumtitel lässt aber irgendwie nicht grade Gutes erahnen...
Obrac
12.02.2008 - 21:41 Uhr
Wie waren eigentlich "Army of anyone" so?
arnold apfelstrudel
12.02.2008 - 21:48 Uhr
Richard Patrick ist übrigens ein ziemlicher Idiot. Nur mal so.
cds23
12.02.2008 - 21:50 Uhr
"Title Of Record" habe ich seit mindestens zwei Jahren nicht mehr gehört. Eine andere habe und kenne ich nicht. Ist ganz cool, so, aber auf Dauer packt das nicht wirklich. Nur "Take A Picture" und "It's Gonna Kill Me" bleiben wichtige Songs.
Wolffather
12.02.2008 - 21:52 Uhr
Also ich fand Army Of Anyopne ziemlich gelungen, zB im Vergleich zur anderen "All Star Supergroup" Velvet Revolver viel besser... einige sehr gute Kracher auf dem Album, die eine gute und hymnische Mischung aus Filter und STP darstellen...

Habe Filter damals zu Title Of Record Zeiten auch mal live gesehen und es war sehr gut, falls Patrick diese Qualität wieder erreicht werde ich das neue Filter Album mit offenen Armen und Ohren erwarten/empfangen
Wolffather
12.02.2008 - 21:54 Uhr
@cds23

dann hör dir mal das Debut "Short Bus" an, das ist sehr rau und nicht so poliert wie Title Of Record. vielleicht gefällt es dir
messiah
12.02.2008 - 22:25 Uhr
bis auf die short bus war filter für mich zu viel dicke hose rock, zu viel macho-attitüde, zu glattproduziert - nix was man noch mal aufwärmen muss. und ja, richard patrick ist ein ziemlicher idiot
Patte
12.02.2008 - 22:36 Uhr
Ihr vergesst alle das wunderbare "Miss blue", quasi die Emo-Seite von Filter.
Patrick gets his ass kicked
12.02.2008 - 22:50 Uhr
Ich emo dir gleich einen. Tz
Wolffather
13.02.2008 - 00:49 Uhr
Wieso ist denn bitte Richard Patrick ein Idiot?? Habe ich was verpasst?? Verstehe ich jetzt nicht...
bobbele
13.02.2008 - 00:51 Uhr
Herr Patrick mag sein Land und Cowboyhüte, das versteht die europäische Intellektuelle nicht.
Raventhird
13.02.2008 - 10:05 Uhr
Interessant. Mit Filter hätte ich nicht mehr gerechnet. Allerdings erwarte ich kaum was wirklich interessantes, auch wenn die Band doch einige Songs hatte, die bis heute im Ohr geblieben sind.
Raventhird
13.02.2008 - 10:12 Uhr
Nur "Take A Picture" und "It's Gonna Kill Me" bleiben wichtige Songs.

'Cancer' nicht zu vergessen, das Duett mit D'Arcy (Ex-Pumpkins).
qwertz
13.02.2008 - 10:20 Uhr
Ich kenn von der Band nur den Song vom Soundtrack des "Akte X"-Kinofilms.
Fand ich ziemlich gut damals:
http://www.youtube.com/watch?v=TViVNybcK9M
toifel
13.02.2008 - 14:01 Uhr
Filter fand ich mal gut. ein neues album von Stabbing Westward wäre mir allerdings entschieden lieber...
exciter
13.02.2008 - 23:08 Uhr
komisch das kaum jemand den wohl besten song " i`m not the only one" in seiner filter best of aufführt. :)

erst diese zurückgezogene traurigkeit bis alles in einem dramatischen finale ausbricht:

http://uk.youtube.com/watch?v=X9-dpU578_M



Groschi
13.02.2008 - 23:13 Uhr
Die Gästeliste lässt nix gutes vermuten...

Title Of Record war für mich ein umgekehrter grower (wie nennt man das? shrinker?). Nach spätestens 'nem Jahr war endgültig die luft raus.
The MACHINA of God
15.02.2008 - 11:53 Uhr
ToR hat schon gerockt. "Welcome to the fold", "Cancer", "Skinny" (der Bass im Refrain drückt wie kaum ein anderer), "The best things", "Miss blue".
Das war schon ziemlich goil.
lost records
01.03.2008 - 00:15 Uhr
http://www.myspace.com/filter1

neue single
Raventhird
01.03.2008 - 00:27 Uhr
Seltsam. Das klingt irgendwie, als hätte man U2 mit den Deftones gekreuzt. Kann noch nicht sagen, ob ich es für einen guten oder schlechten Song halte. Was an sich schonmal besser als erwartet ist.
Daharka
01.03.2008 - 03:21 Uhr
neue single ist gay, mainstream rock...
toifel
01.03.2008 - 08:46 Uhr
Das klingt irgendwie, als hätte man U2 mit den Deftones gekreuzt.

passende beschreibung. gut ist der song zweifellos. wie schnell sich der abnutzt und ob ich ein ganzes album davon brauche, weiß ich allerdings nicht.
messiah
02.03.2008 - 19:25 Uhr
also ich höre da keine deftones raus. was für ein unglaublich mieser song. mainstream rock bei dem du nur kotzen willst. demnächst in ihrer großraumdisko im package mit nickelback...
Bauer
03.03.2008 - 00:20 Uhr
Oh hilfe Mainstream! Aber wisst ihr was, eure Radiohead Jungs sind auch Mainstream, ihr Bauern!

U2 mit Deftones gekreuzt? Warum so kompliziert, das klingt wie eine Mischung aus Where do we go from here und Captain Bligh, aber immer noch wie Filter.
mad niggerish
03.03.2008 - 05:14 Uhr
Oh hilfe Mainstream! Aber wisst ihr was, eure Radiohead Jungs sind auch Mainstream, ihr Bauern!

die machen aber im gegensatz zu filter wenigstens gute musik.
jo
03.03.2008 - 09:31 Uhr
Ganz schnarchiger Song.

Da war selbst "Where Do We Go from Here?" zwei Klassen besser.
Konsum
03.03.2008 - 15:06 Uhr
Raventhird (01.03.2008 - 00:27 Uhr):
Seltsam. Das klingt irgendwie, als hätte man U2 mit den Deftones gekreuzt.


Hehe, ich finde damit hat es Raventhird ganz gut getroffen.
Konsum
03.03.2008 - 15:40 Uhr
Raventhird (13.02.2008 - 10:12 Uhr):
Nur "Take A Picture" und "It's Gonna Kill Me" bleiben wichtige Songs.

'Cancer' nicht zu vergessen, das Duett mit D'Arcy (Ex-Pumpkins).


Nchdem ich durch diesen Thread mir die songs auf myspace nochmal angehört habe, bestätigt sich meine Meinung: Title of record bleibt eines der größten Alben der letzten 10 Jahre.
messiah
03.03.2008 - 16:27 Uhr
"title of record eines der größten alben der letzten 10 jahre" - und welche alben hast du noch so in deiner rangliste? ach nein, ich will es gar nicht wissen. :-)
bebbo
03.03.2008 - 20:58 Uhr
also die title of record ist wirklich keine schlechte platte. den neuen song find ich allerdings äußerst durchschnittlich. auch wenn die stimme nach wie vor ziemlich goil ist.
Bauer
04.03.2008 - 23:35 Uhr
ALso die Title of record ist echt gut, liegt auch bei mir zuhause rum
. Aber wie sie damals von Visions in den Himmel gelobt wurde war echt eklig.
Wolffather
05.03.2008 - 02:34 Uhr
Sie wurde absolut zu recht gelobt, das ist eine sehr gute Platte...
Daharka
02.05.2008 - 15:15 Uhr
also irgendwie klingt die neue scheibe wie ne fröhliche variante der almagamut... Mir ein klein wenig zu trantütig, hat was bon jovi mäßiges so gezähmt alles... 5/10 aber soldiers of misfortune gefällt mir inzwischen ganz okay...
Dizzer
14.05.2008 - 10:29 Uhr
also hab zwar erst einen durchlauf der neuen platte gehabt aber da wollte auf anhieb gar nichts zünden. bin zwischenzeitlich mal abwaschen gegagen weil das album nur vor sich hinplätschert. die single fand ich noch ganz ok vorallem wegen den bono vocals ;)
na mal guckn aber ich glaub mehr als 5/10 springt von meiner seite nicht heraus

btw title of record fand ich eigentlich ziemlich gut damals.
ElAsso
15.05.2008 - 04:34 Uhr
"title of record" is jawohl mal ein klassiker im alternative rock, oder was? so ein geiles album, bei dem wirklich jeder song single-potential hatte. na gut, "sand" vielleicht nicht. ^^

"the amalgamut" kam nicht ganz an die qualität vom vorgänger ran, war aber trotzdem noch super material.

nun zum neuen: "anthems for the damned" ist ehrlich gesagt ziemlich lahm geworden. viel zu viele balladeske lieder, zu wenig abwechslung. "what's next" und "the wake" gefallen mir jedoch sehr gut, aber auch die ruhigen "lie after lie" und "only you" sind nicht schlecht. der rest fällt meiner meinung nach in die kategorie "belanglos".

p.s.: mit "short bus" konnte ich mich nie richtig anfreunden, ich steh nicht auf schlechte produktion und sound-quali.
Donny
15.05.2008 - 09:53 Uhr
Jepp, die Platte ist ohne jeglichen Höhepunkte. Bei Filter gabs immer wieder einige schwächere Songs auf den vorherigen Alben, die sich aber mit durchaus stärken Tiraden abwechselten ..... "anthems for the damned" is nun der Totalausfall ...
Coby
20.05.2008 - 17:15 Uhr
Habe eben den Song "Driven" von Filter im Internet Radio gehört. Kann mir jemand sagen woher der stammt? Auf ihren Alben scheint er ja nicht zu sein...
Coby
20.05.2008 - 17:31 Uhr
Sehr geistreiche Antwort. Danke.
ElAsso
22.05.2008 - 02:45 Uhr
also "driven" ist eigentlich ein song von sevendust.
ape
11.06.2008 - 13:53 Uhr
höre mir gerade "soldiers of misfortune" auf dem visions-sampler an. uah, ist das mieß! Filter sind am Ende. Das ist ja schon fast Nickelback-Niveau!
lieber die ersten beiden Filter-Longplayer rausholen und gut is.
R.I.P.
Wolffather
11.06.2008 - 14:38 Uhr
Die ersten beiden Platten (Short Bus, ToR) sind echt wahnsinnig gut, aber Soldiers Of Misfortune macht mir Angst... und zwar im peinlich berührten negativen Sinne
exciter
11.06.2008 - 14:49 Uhr
the almagamut hatte auch noch ein paar tolle hits,aber die neue ist leider recht schrecklich geworden.

viele balladen, dann wieder testeronrock und so ekelhaft 90ies wie fury in the slaughterhouse.

schade um eine von mir sehr geschätze band. title of record und vor allem "i`m not the only one" wird trotzdem immer wichtig für mich bleiben.
Hansi Hinterseer
26.06.2008 - 15:51 Uhr
Der Herr Patrick ist ein richtig guter, weil er ja gemerkt hat, dass der Bush blöd ist. Deshalb hat er ein Album produziert, dass nochmal sagen soll: Böse Bush!Lass sowas sein!
Finde ich gut.Ich bin ein großer Fan von Filter.Eine sehr tolle Kapelle.Auch der Stefan Mross findet die toll.

Grüezi an alle da draußen und kauft mein neues Album: Hansi Hinterseer - Da draußen,wo die blauen Berge sind !

The MACHINA of God
05.09.2010 - 00:32 Uhr
Dachte immer, der wäre sehr Pro-Bush... und an sich sehr konservativ.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: