Seite: « 1 ... 30 31 32 ... 34 »

Direkt zum neuesten Beitrag

Hertha BSC

User Beitrag
Hauptstadtadel
18.02.2017 - 18:21 Uhr
Hertha-Männer: 1
Bajuffen-Pussies: NULL
Hauptstadtaluhut
18.02.2017 - 18:23 Uhr
Lebsch in meine eigne Welt. LUL

Rote Arme Fraktion

Postings: 2908

Registriert seit 13.06.2013

18.02.2017 - 18:27 Uhr
Schade für die Halb-Ängstlichen.

95 Óle
Campino
18.02.2017 - 18:43 Uhr
Hehe, mit einem "friedlichen" Platzsturm wie weiland bei den inzwischen wieder in der Bedeutungslosigkeit gestrandeten Altbierkickern hätten die Hertha-Frösche dem Judas-Polen natürlich in der 95. Minute den Ball klauen können... und dann den Elfmeterpunkt aus dem Rasen.
Campino
18.02.2017 - 18:47 Uhr
Mein Antisemitismus!!1!
Kundenauslacher
18.02.2017 - 18:52 Uhr
Der umstrittene Ausgleichstreffer der Bayern ist der späteste Treffer, der je in der Bundesliga geschossen wurde. Pal Dardai: "Da kann jeder beleidigt sein, wenn ich das sage, aber das ist der Bayern-Bonus." Recht hat er!
Milchmädchenrechnung
18.02.2017 - 18:55 Uhr
Judas: Verräter
Lewandoofski: Verräter

Lewandoofski: Judas
Milchmädchenrechnung
18.02.2017 - 19:18 Uhr
PS: Mein Vater hat mich vergewaltigt.
Der mit dem Durchblick
18.02.2017 - 19:26 Uhr
Wenn der FCB 1:0 geführt hätte, dann hätte es sicher keine 5 MIN Nachspielzeit gegeben. Das ist Fakt.
Der mit dem Durchblick
18.02.2017 - 19:29 Uhr
PS: Wählt die AFD!
Aha
18.02.2017 - 19:32 Uhr
Stimmt, denn dann hätte Hertha in der zweiten Halbzeit nicht nonstop auf Zeit gespielt und jeden “Krampf“ zelebriert...
Betrug ohne Ende
18.02.2017 - 19:32 Uhr
Das Tor fiel ja erst, nachdem die 5 Minuten Nachspielzeit bereits vorüber waren.
Er ist so durch.
18.02.2017 - 19:35 Uhr
Hauptstadtadel=Campino=Kundenauslacher=Milchmädchenrechnung=Der mit dem Durchblick=Der mit dem Durchblick=Kacki
Uchim
18.02.2017 - 19:35 Uhr
Eben. Nach 95 Minuten und 59 Sekunden. Dafür gibt es eine weniger diplomatische Umschreibung als "Bayern-Bonus": BETRUG!

U.
@K.acki
18.02.2017 - 19:37 Uhr
Immer noch so Mett, dass du mit den Regeln durcheinander kommst? Der Schiedsrichter zeigt nicht die Nachspielzeit an, dies tut der Vierte Offizielle. Des weiteren ist die angezeigte Nachspielzeit eine unverbindliche Empfehlung, der Schiedsrichter allein entscheidet, wann das Spiel abzupfeifen ist. Er hätte auch noch ne Stunde weiterlaufen lassen können und alles wäre regelkonform gewesen. Aber was tut man nicht alles, um sich wieder mal in seinem Hass bestätigt zu fühlen, nech?
Knast-Uli
18.02.2017 - 19:40 Uhr
Die unverbindliche Empfehlung war, dass der FC Bayern nicht verliert.
@K.acki
18.02.2017 - 19:41 Uhr
Keiner interessiert sich für meine Textbausteine :(
@ Uchim
18.02.2017 - 19:43 Uhr
Die 5 Minuten waren ja schon ein Witz. Maximal drei Minuten, dann ist Schluss und die Bayern hochverdienter Verlierer des Spiels.

@ Uchim
18.02.2017 - 19:47 Uhr
Ups, hab mir gerade die Statistiken (http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2016-17/21/3317437/0/default/0/default/spieldaten_hertha-bsc-29_bayern-muenchen-14.html) angeschaut. Bayern hatte mehr Torschüsse, Ballbesitz, Ecken, gewonnene Zweikämpfe und ne höhere Passquote. Komme daher zu dem Schluss, dass Hertha mit dem Punkt mehr als glücklich davongekommen ist.
Rlx-Kalle
18.02.2017 - 19:48 Uhr
Ich bin extra nochmal zum vierten Offiziellen gegangen nach 90 Minuten. Hab nochmal erhöht, Uli, für alle Fälle. Ein Elfmeter wäre ein wenig teurer geworden mit jeder Minute......
Oha
18.02.2017 - 19:55 Uhr
Ancelotti mit Mittelfinger zum Publikum nach dem Abpfiff? Andernorts werden ganze Tribünen gesperrt, hier wird der DFB nicht mal ansatzweise ermitteln. Wetten?
Oha
18.02.2017 - 19:57 Uhr
Ein eingebildeter Mittelfinger? Dann doch liebe Faschos wie in Lüdenscheid, die Steine auf Kinder werfen.
Der eingebildete Mittelfinger
18.02.2017 - 21:00 Uhr
Ancelotti zeigt Publikum Mittelfinger, nachdem er angeblich angespuckt wurde:

http://www.sueddeutsche.de/sport/hertha-gegen-bayern-ancelotti-zeigt-fan-den-mittelfinger-1.3385312

@Oha
18.02.2017 - 21:01 Uhr
Aber wahrscheinlich wird der DFB gegen Dardai wegen der 'Bonus'-Aussage ermitteln. Jede Wette!
Geldkoffer
18.02.2017 - 21:20 Uhr
Gerade noch rechtzeitig zugestellt.
@Der eingebildete Mittelfinger
18.02.2017 - 22:19 Uhr
Wahrscheinlich heißt der Mittelfinger auf Italienisch einfach nur so viel wie bei uns "Daumen hoch". :))))))
Im ASS
18.02.2017 - 23:26 Uhr
gerade schön eingeordnet. Nachspielzeit war noch zu kurz, da es in der zweiten Hälfte über 9 Minuten Spielunterbrechungen gab.
Im Arsch
18.02.2017 - 23:34 Uhr
Logo. Es hätte eigentlich 20 Minuten Nachspielzeit geben müssen, gesetzt den Fall, die Bayern hätten dann das Tor gemacht. Lustig, diese Kunden. :DDDDDDDDD
Susi Sahneschnitte
19.02.2017 - 08:13 Uhr
Es ist doch so, das auf der „Farm der Tiere“, die der Profifussball ist, die Bayern die Schweine sind und deren subtile „Gleicherbehandlung“ mag in einem Spiel nicht viel ausmachen und vertretbar sein.

Auf viele Spiele, eine, mehrere Saisons hat es eine riesige Auswirkung, die hilft Bayern zu dem Moloch zu machen, der den Innerliga-Wettbewertb aushebelt und die Meisterschaft (den Titel) zur Abbo-Lachnummer verkommen läßt.

Man könnte auch jede Woche Bayern A gegen Bayeen B spielen lassen, damit Bayern gewinnt, aber ein paar Statisten braucht man wohl doch noch, damit der DFB den Schein wahrt und die Sky-Hofberichterstattungen sich selbigen heilig aufsetzen, wenn sie Schwalben vom Fliegenden Holländer im Trikot der Unaussprechluchen als die Genfer Konventionen verletzenden Geqaltakt brandmarken.

Dem modernen Fußball kann man nur noch zynisch begegnen - oder Bayernkunde werden.
Susi Sahneschnitte
19.02.2017 - 09:32 Uhr
Ich heiße in Wahrheit Thorsten, bin ein ostdeutscher Fußballhooligan und randaliere gerne im Umfeld von PEGIDA.
9:32h
19.02.2017 - 10:44 Uhr
Jetzt hast du es ihm/ihr aber gezeigt!!!LOL
Koan Neuer
19.02.2017 - 13:37 Uhr
DFB-Kontrollausschuss ermittelt wegen Mittelfinger-Geste gegen Ancelotti. Ja, bei Bayern München sind alle Sportsmänner und wollen nur das Beste für den Fußball! Sportsmänner wie Steuer- Uli, Rlx- Kalle und der ehrenamtliche Franz!
SR Ittrich
19.02.2017 - 13:57 Uhr
Sehr gut, meine nächste Bayern-Bettwäsche wird aus Satin sein.
Knast-Uli
19.02.2017 - 14:05 Uhr
Mal nicht übertreiben, Itti, den Elfer gegen Robben hast du uns schließlich nicht gegeben. Gut, die Tulpen-Glatze brettert mit Anlauf in den Gegner und das Ganze war vor der Strafraumgrenze, aber beim nächsten Mal ersparst Du uns so eine Zitterpartie in der Nachspielzeit, sonst sitzen wir nächstens noch ne halbe Stunde, bis der Lewi endlich die Bude macht! In der Zeit hätte ich beim Schuhbeck-Alfons schon drei Haxn fressen können!
LOL
19.02.2017 - 15:06 Uhr
Neuer beschwert sich in der Welt über die Berliner, motzt, dass Ibisevic ihm nach Abpfiff nicht die Hand geben wollte und Neuer ihm darauf die Faust in den Magen boxte (!!!), woraufhin Ibisevic ihn an der Schulter gestossen habe. Total aggressiv seien die Berliner gewesen, meint der nette Magengrubenrammer. :DDDDD

Mal ehrlich, hat der Neuer zuletzt eigentlich noch irgendeine überdurchschnittliche Aktion hinbekommen? Weltklasse ist der doch seit der WM 2014 nicht mehr, fuchtelt nur wie blöde mit den Armen Richtung Schiri nach jeder für ihn brenzligen Situation. Passt aber zu denen da.
Dem Uli sein Bewährungshelfer
20.02.2017 - 22:58 Uhr
Das Tor der Bayern bei den Berlinern in der sechsten Minute der Nachspielzeit war das späteste Tor der Bundesliga-Geschichte seit
Datenerfassung. Keine andere Mannschaft am Freitag und Samstag hatte mehr Zeit, ein Tor zu erzielen, als die Bayern. Die Nettospielzeit im Olympiastadion betrug demnach 63 Minuten und 15 Sekunden. Das sind über zwei Minuten mehr als im zweitplatzierten Spiel zwischen Borussia Dortmund und dem VfL Wolfsburg, wo der Ball 60 Minuten und 48 Sekunden im Spiel war. Danach fällt die Rangliste noch deutlicher ab, bis hinunter nach Hamburg. In der Partie
zwischen dem HSV und dem SC Freiburg wurde netto fast zehn Minuten weniger gespielt als zwischen Hertha und Bayern: genau 53 Minuten und 23 Sekunden.

Die Berechnungen des Datendienstleisters Opta ergeben, dass während der laufenden Bundesliga-Saison in der zweiten Halbzeit inklusive Nachspielzeit im Schnitt 27:42 Minuten netto gespielt wurden. Das 1:1 in
Berlin fiel jedoch nach 30:45 Minuten Nettospielzeit, also drei Minuten über dem Schnitt.

Zudem kommt Opta zu dem Ergebnis, dass die Schiedsrichter die Nachspielzeit bei einer Münchner Führung deutlich geringer ansetzen als bei einem Rückstand oder einem Unentschieden. 15 Mal führten die Bayern nach 90 Minuten. In diesen Spielen ließen die
Schiedsrichter im Schnitt nur 2:17 Minuten nachspielen. Sieben Mal aber stand es Remis oder der Gegner führte. Dann hatten die Bayern deutlich mehr Zeit als ihre Kontrahenten, nämlich 4:06 Minuten.

Ergo: Dardai hat Recht und der Bayern-Bonus ist statistisch belegt.

Pepe

Postings: 280

Registriert seit 14.06.2013

20.02.2017 - 23:49 Uhr
Gerade meinte man bei Sport1 mit Fakten nachweisen zu können, dass alles ganz korrekt abgelaufen sei, indem man Verletzungs- und Auswechslungspausen haargenau aufsummierte und für die reguläre Spielzeit auf etwas mehr als 5 Minuten kam. Man blendete aber völlig aus, dass dies nicht unüblich ist und im Normalfall dann eben 3 Minuten nachgespielt werden. Sport1 hat seinen Sitz in Ismaning bei München - noch irgendwelche Fragen? Mit dem Franz Josef Wagner von der Bild, der in Bayern groß geworden ist, verhält es sich genau so, wenn man seine heutige, hier in einem Thread zitierte Kolumne liest: Alles charakterlose, nicht zur Objektivität fähige Personen, die die Bezeichnung "Journalist" nicht verdient haben.
Einfach widerlich!
Huub
21.02.2017 - 10:00 Uhr
Das war doch schon immer so, abgepfiffen wird erst dann, wenn die bazis ihr benötigtes tor eingetütet haben oder eben überpünktlich, wenn sie in führung liegen. notfalls wird halt eine sasion solange gespielt, bis die bajuffen meister sind. wer erinnert sich nicht an den letzten spieltag der saison 2000/2001 (tor für das pack in hamburg nach 4 minuten nachspielzeit, schiedsrichter: der vorzeige-"unparteiische" dr. merk).
neutraler Beobachter
21.02.2017 - 10:21 Uhr
"Zudem kommt Opta zu dem Ergebnis, dass die Schiedsrichter die Nachspielzeit bei einer Münchner Führung deutlich geringer ansetzen als bei einem Rückstand oder einem Unentschieden. 15 Mal führten die Bayern nach 90 Minuten. In diesen Spielen ließen die
Schiedsrichter im Schnitt nur 2:17 Minuten nachspielen. Sieben Mal aber stand es Remis oder der Gegner führte. Dann hatten die Bayern deutlich mehr Zeit als ihre Kontrahenten, nämlich 4:06 Minuten."

Wurde dabei berücksichtigt, dass die Bayern oft hoch gewinnen und Schiedsrichter bei bereits klar entschiedenen Spielen dazu tendieren, weniger Nachspielzeit zu geben?

Andersrum kommt es in der Bundesliga nur selten vor, dass die Bayern mit mehr als einem Tor in Rückstand liegen und damit - so wie klarerweise auch bei Gleichstand an Toren - das Spiel noch nicht entschieden ist.
@neutraler Beobachter
21.02.2017 - 16:27 Uhr
Als neutraler Beobachter bitte mal die Bayernbrille absetzen.

Rote Arme Fraktion

Postings: 2908

Registriert seit 13.06.2013

22.02.2017 - 19:01 Uhr
P.S. 95 Óle
Hertha BSC
27.02.2017 - 13:50 Uhr
Herzlichen Glückwunsch und allet Jute zum 117. Geburtstag, @FCBayern, ihr jungen Hüpfer! #hahohe #hertha125
Traurige Neuigkeit
24.03.2017 - 20:14 Uhr
Der ehemalige BSC-Star-Stürmer Ernst Ogris liegt wegen einer gefährlichen Virusinfektion im künstlichen Koma. Sein Gehirn soll schwer angegriffen sein.
Herr Thaner
25.07.2017 - 18:36 Uhr
Herzlichen Glückwunsch, ollet Tantchen, zum 125. Geburtstag! Ja, ick liebe diesen Scheißverein, weil Hertha eben Hertha ist und nicht irgendein x-beliebiger Kundenklub wie Bayern oder diese hochgespülte Zuckerwassermischpoke. :)

Rote Arme Fraktion

Postings: 2908

Registriert seit 13.06.2013

25.07.2017 - 20:47 Uhr
95 Óle
OhjeeeohjeohjeohjeeediedummeHerthatutsoweh
16.10.2017 - 22:51 Uhr
http://www.weltfussball.de/news/_n2934909_/kniefall-protest-hertha-fordert-trump-heraus/

Scheiße, ist das peinlich.

Wo war die Hertha-Mannschafts-Aktion als dieser Ausländer Amri letztes Weihnachten in eine Menschenmenge raste?
reingeballert
16.10.2017 - 23:23 Uhr
das beste an der Aktion ist aber, dass Herthas Trainer Ungar ist und schon ein paar mal in Interviews hat durchblicken lassen, dass er Orban eigentl. total ok findet, vor allem dessen Verdienste um die ungar. Nationalmannschaft...
hihi
16.10.2017 - 23:31 Uhr
'Vor einer Woche war Viktor Orban zu Besuch bei Pal Dardai. Vom Regierungschef seines Heimatlandes bekam der Fußballer zusammen mit Hertha-Manager Michael Preetz ein Trikot der ungarischen Fußball-Legende Ferenc Puskas überreicht, im Gegenzug gab es ein Hertha-Trikot und einen signierten Ball, dann wurde eine halbe Stunde geplauscht. Zum Abschluss führte der 35-Jährige den Staatsgast auf Berlin-Besuch über Herthas Trainingsgelände. Das war ein einmaliges Erlebnis,...'

http://www.tagesspiegel.de/sport/hertha-bsc-derkreis-schliesst-sich-fuer-pal-dardai/4162390.html
OhjeeeohjeohjeohjeeediedummeHerthatutsoweh
16.10.2017 - 23:31 Uhr
PS: Ich bin geistig behindert.
moment
17.10.2017 - 00:23 Uhr
dass er Orban eigentl. total ok findet

orban ist ja auch cool, der kümmert sich wenigstens noch um sein volk und schützt europa durch eine abgesicherte grenze vor den einfallenden barbaren...

Seite: « 1 ... 30 31 32 ... 34 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: