American Football (der Sport)

User Beitrag

Given To The Rising

Postings: 5377

Registriert seit 27.09.2019

14.01.2020 - 10:40 Uhr
Wirklich? Wenn ich nur die bloßen Spiele auf DAZN gucke, macht es nicht annähernd so viel Spaß.

maxlivno

Postings: 2166

Registriert seit 25.05.2017

14.01.2020 - 11:50 Uhr
Mit ist das dort viel zu viel Selbstdarstellung und zu wenig Expertise. DAZN kann da schon mehr, schaue ich aber auch nicht.
Ich schwöre auf den Gamepass

Given To The Rising

Postings: 5377

Registriert seit 27.09.2019

14.01.2020 - 11:54 Uhr
Ist aber mehr Emotionalität drin. Und außerdem versteht man ja nicht jedes Wort auf englisch.

maxlivno

Postings: 2166

Registriert seit 25.05.2017

14.01.2020 - 13:32 Uhr
Dann haben wir wohl einfach unterschiedliche Geschmäcker was Kommentatoren angeht.
Ich will Leute, die gute Analysen machen und nicht bei jedem 10 Yard Run schon laut werden. Das English kann man ja beim schauen im Zweifelsfall verbessern.

StopMakingSense

Postings: 469

Registriert seit 30.06.2015

14.01.2020 - 15:09 Uhr
Ich denke auch (immer wieder mal) ernsthaft über einen game pass nach...

Patrick Esume und besonders Carsten Spengemann sind schlichtweg peinlich und die "Icke" social media Ablenkungen nerven einfach nur. Würde man sich meinetwegen auf Schenk/Motzkus/Morawe/Stecker beschränken, ginge es ja noch halbwegs, aber so bewegt sich das z.T. doch einfach auf schwer erträglichem Kindergartenniveau.

hideout

Postings: 813

Registriert seit 07.06.2019

14.01.2020 - 21:10 Uhr
Finde die Moderation eigentlich nicht so schlecht und einen recht guten Kompromiss, um einerseits die Diehard-Fans, aber auch Neulinge zu bedienen. Unterhaltsam soll es natürlich auch noch sein (bzw. manchmal schon ein wenig albern). Lediglich das zusätzliche Erklären der Basics während den Playoffs nervt ein wenig, aber man will wohl mehr Zuschauer generieren. Von den Moderatoren finde ich B.Werner ziemlich unsympathisch und manchmal recht abgehoben, insbesondere seine Rumhackerei auf den Kickern stört mich gewaltig (*hust*). Die Präsentation in den USA ist natürlich ein anderes Kaliber, aber da muss man sich keine Gedanken um das Verständnis bei den Zuschauern machen, geschweige denn Rücksicht nehmen.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 1874

Registriert seit 14.03.2017

14.01.2020 - 21:44 Uhr
Stecker und Esume find ich super. Den Rest schalt ich auf stumm, wenn es geht.Spengemann geht gar nicht und diesen jüngeren, dessen Namen ich nicht weiß, ertrag ich auch nur schwer. Buschmann früher hat zwar viel eskaliert, ist mir aber immer noch lieber als da Schnarchnasen sitzen zu haben.
Gute Kommentatoren mit Kompetenz und dem richtigen Maß an Emotion sind halt selten.

Bei Red Zone verpasst man halt viel von den Einzelspielen, bei den Play-Offs hatte ich ab und an schon mal beim Re-Watch in der Leiste unten alle Touchdowns markiert. Das geht gar nicht. Hab ich auch schon mal beim Fußball gesehen, dass Tore markiert wurden. Was meinen die, warum ich mir extra nicht die Highlights anschaue?
Seitdem nehm ich mir das halt lieber von Pro7 auf und schau halt das nach, kann dann immerhin die Werbung vorspulen, was die Laufzeit ja mindestens halbiert.

Die Quoten haben bei Pro 7 bei 14-49 bis zu 16,9 Prozent erreicht. War aber in absoluten Zahlen immer noch grade so ne Million.Keine Ahnung, ob sich das für den Sender rechnet.Find ich für ein 21 Uhr Spiel immer noch recht wenig.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 1874

Registriert seit 14.03.2017

14.01.2020 - 21:52 Uhr
Ansonsten würde ich mir Chiefs gegen Packers im SB wünschen.Würd wahrscheinlich ein klasse Spiel werden und ich würde es beiden gönnen. Die Chiefs hatten die letzten beiden Jahre nach meinem Gefühl die meisten High-Score Games und des öfteren unterhaltsame Spiele.

cargo

Postings: 297

Registriert seit 07.06.2016

20.01.2020 - 11:23 Uhr
Easy die Packers ausgeschaltet. Gegen Mostert und die 49ers-Defense haben Rodgers und Co gar kein Land gesehen, so dass man in der zweiten Hälfte einen Gang runterschalten konnte.

Das Finale wird jetzt interessant. Die beste Defense gegen eine hervorragende Offense.

Given To The Rising

Postings: 5377

Registriert seit 27.09.2019

20.01.2020 - 11:24 Uhr
Mostert jetzt auf einer Stufe mit der Polk-High-Legende Al Bundy. Respekt.

hideout

Postings: 813

Registriert seit 07.06.2019

20.01.2020 - 12:13 Uhr
Immerhin war Green Bay 12 Punkte besser als noch in Woche 12. Das macht mir Mut für die Zukunft.

Dann müssen es eben die Chiefs richten. Ich gehe aber fest davon aus, dass sie nach dem ersten Quarter erst mal standesgemäss mit 2 Scores hinten Liegen. Für meine Nerven ist es dieses Jahr wohl besser, wenn ich ich das Finale erst ab 2 Uhr mitverfolge.

hideout

Postings: 813

Registriert seit 07.06.2019

17.03.2020 - 09:20 Uhr
Kleines Update:

DeAndre Hopkins wechselt von Houston nach Arizona, im Gegenzug bekommen die Texans RB David Johnson. Versteh ich nicht.
Marcus Mariota spielt nächste Saison für die Oakland ... also die Las Vegas Raiders.

Draft:
The NFL announced Monday that the 2020 draft will proceed as scheduled April 23-25 and will be televised, but the annual selection process will no longer include public events in Las Vegas ...

StopMakingSense

Postings: 469

Registriert seit 30.06.2015

17.03.2020 - 11:03 Uhr
...ich bin mal echt gespannt, ob die kommende Saison überhaupt "normal" abgehalten werden kann.
Andererseits schert sich der gemeine US-Football-Fan, so er sich ganz "Me first!" auf der statistisch sicheren Seite wähnt, vermutlich nicht sehr um solidarisches Konsumverhalten.


Und the so-called GOAT? Bleibt doch auch noch eine Saison zuhause in NE und wird durch einen -guten- QB ergänzt? ;-)

hideout

Postings: 813

Registriert seit 07.06.2019

17.03.2020 - 17:41 Uhr
Der Saisonstart ist ja noch ne Weile weg, aber ich gehe bestenfalls davon aus, dass er mindestens verschoben wird. Man muss es ohnehin hinnehmen wie es kommt.

Bleibt doch auch noch eine Saison zuhause in NE

Hat heute bekannt gegeben dass er die Patriots verlassen wird. Eine Ära geht also zu Ende. Auch daran muss man sich gewöhnen. :D

Deaf

Postings: 603

Registriert seit 14.06.2013

17.03.2020 - 18:03 Uhr
Kein Mensch kann jetzt schon davon ausgehen, dass September-Daten verschoben werden. Das ist unseriös.

hideout

Postings: 813

Registriert seit 07.06.2019

17.03.2020 - 20:05 Uhr
Der Trainingsstart ist schon verschoben, es war nur meine Minimalsthoffnung, die ich bei aller Verdrängung versuche aufrecht zu erhalten.

StopMakingSense

Postings: 469

Registriert seit 30.06.2015

17.03.2020 - 20:31 Uhr
...es scheint wohl Tampa zu werden für TB12. Oder vielleicht doch die Chargers?

Wirklich wichtig ist es jedenfalls nicht.

hideout

Postings: 813

Registriert seit 07.06.2019

22.03.2020 - 00:34 Uhr
Brady also ab jetzt bei den Bucs, da freuen sich Evans und Godwin aber.

Rivers wirft demnächst Eier für die Colts, hoffentlich findet er ein Haus in Indianapolis dass gross genug für seine Familie ist.

Gurley wurde bei den Rams entlassen und versucht sein Knieglück bei den Falcons. Interessanter Wechsel.

Sean Payton von den Saints hat's erwischt. Muss jetzt 14 Tage zuhause bleiben und genesen.



hideout

Postings: 813

Registriert seit 07.06.2019

22.04.2020 - 11:38 Uhr
Nach Brady wechselt auch Gronkowski von den Pats nach Tampa.

http://www.nfl.com/news/story/0ap3000001110390/article/patriots-to-trade-rob-gronkowski-to-buccaneers

Liegt wohl am besseren Wetter.

Mal schauen wo Joe Burrow landen wird.

StopMakingSense

Postings: 469

Registriert seit 30.06.2015

22.04.2020 - 12:19 Uhr
Nun doch Rücktritt vom Rücktritt? Pfff, Karnevalsverein, allesamt. Fehlt nur noch Edelmann zum Altherren-Team... Florida, Senioren, you know?

Brady wurde übrigens gerade in Florida beim Corona-illegalen "Trainieren" in einem öffentlichen Park erwischt. Go figure.

maxlivno

Postings: 2166

Registriert seit 25.05.2017

22.04.2020 - 14:10 Uhr
Joe Burrow landet zu 99,9% bei den Bengals. Viel interessanter ist doch, welches Team den Fehler macht und Justin Herbert drafted wird

hideout

Postings: 813

Registriert seit 07.06.2019

22.04.2020 - 19:24 Uhr
Joe Burrow landet zu 99,9% bei den Bengals.

Oha, armer Primetime-Andy (Dalton). Wenn die Bengals dadurch n Boost bekommen, wird das aber ne ziemliche fette Division werden. -.-

welches Team den Fehler macht und Justin Herbert drafted wird

Ist das so ne Art Johnny Manziel? Also Fehler im Sinne von schwieriger Charakter?


Go figure.

Done.
"Unsere Parkverwaltung kann es gar nicht erwarten, Sie wie auch unsere gesamte Stadt mit dem breitesten Lächeln willkommen zu heißen. Aber bis das möglich ist, geben Sie auf sich acht und bleiben Sie so viel wie möglich zu Hause, um die Infektionskurve zu senken."

:D
Mit 42 sollte man das schon etwas ernster nehmen..

maxlivno

Postings: 2166

Registriert seit 25.05.2017

22.04.2020 - 22:20 Uhr
"Ist das so ne Art Johnny Manziel? Also Fehler im Sinne von schwieriger Charakter? "


Ne, aber mMn ein ziemlich großes Projekt und kein QB, der in den ersten zwei Runden gehen sollte. Hat grobe Accuracy-, Pressure- und Progression-Probleme und keine Athletik, die im Stile eines Josh Allen, Mahomes geschweige denn Jackson als Runner große Gefahr ausstrahlt. Hat nur straight-line speed aber keine Runnerqualitäten abgesehen von einzelnen Scrambles.

doept

Postings: 324

Registriert seit 09.12.2018

22.04.2020 - 23:39 Uhr
Freue ich mich schon auf den Draft, ich finde das Verfahren an sich super, eine tolle Mischung aus Fairness gegenüber den schlechten Teams, verzweifelten GMs, spieltheoretischen Ansätzen und der gespielten Freude wenn ein Top-Prospect von einem dysfunktionalen Team gezogen wird.
Und das meine ich nicht unernst oder iroenisch, dsa ist einfach gutes Entertainment!

Mal schauen ob das ungewöhnliche Format dieses Jahr greift und was sie machen wenn 5 Minuten nichts passiert und man keine krakeelenden Fans zeigen kann.Auch schade dass Goodell nicht traditionell ausgebuht wird.

Die ersten 10 werde ich sicher anschauen, tippe auf Burrow und Chase Young auf 1 und 2, danach könnte es auf 3 oder 4 eine Überraschung geben indem ein heftiger/teurer trade-up stattfindet.

doept

Postings: 324

Registriert seit 09.12.2018

23.04.2020 - 00:27 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=jdjR0hkRQxc

Super Video von NFL Films (wie immer) über den Draft 2004 und vor allem das QB-Karussell rund um Eli Manning, Rivers und Roethlisberger.
Sehr sehenswert!

hideout

Postings: 813

Registriert seit 07.06.2019

24.04.2020 - 19:47 Uhr
Burrow zu den Bengals, Tua zu den Dolphins, Herbert zu den Chargers und Lamb zu den Cowboys. Mist, den hätte ich gern bei den Packers gesehen. -.-

@max
Was hälst du vom Erstrunden-Pick der Packers, Jordan Love? Weisst du was über den, wenn ja, ist das eine gute Wahl (mit Perspektive)?

StopMakingSense

Postings: 469

Registriert seit 30.06.2015

24.04.2020 - 21:01 Uhr
Schwer nachzuvollziehen, der Pick der Packers...

Da macht man Rodgers 2018 mit einem Sechsjahresvertrag zum drittbestbezahlten Spieler der Liga, und jetzt draftet man einen Nachfolger? Per Tausch auch noch?

Denken die, indem man sich Rodgers ein bisschen verarscht vorkommen lässt, kommt man näher an die 49ers ran...?
Wäre da ein 1st round O-Liner oder ein Receiver nicht irgendwie besser geeignet gewesen? Oder wenigstens einen guten 1st round defensive liner, wenn man Rodgers schon keine direkte Verstärkung gönnen wollte? Nein? Das wichtigste war ein Quarterback?

hideout

Postings: 813

Registriert seit 07.06.2019

24.04.2020 - 21:32 Uhr
Also der Vertrag für Rodgers hat mir gestunken. Nicht weil ich ihm es nicht gönne, sondern weil ich das Gefühl nicht loswerde, dass das zulasten der Qualität des Kaders geht.

Den Pick kann ich mir nur so erklären, dass man einen Nachfolger aufbauen will, denke nicht dass Rodgers noch 40+ spielt oder die Packers wissen mehr über Rodgers' Zukunft. Er hat zwar nach wie vor eine geringe Fehlerquote, aber für den Preis sind seine Leistungen nicht gut genug, bzw. der braucht mehr gute Wide Receiver. Dafür dass das Laufspiel letzte Saison so bermerkenswar für Packers-Verhältnisse, kam durch die Luft in vielen Spielen nicht viel rum.

Ich seh es schon kommen, in 2 Jahren spielt Rodgers für die Jets und dann für die Vikings. *grml*

maxlivno

Postings: 2166

Registriert seit 25.05.2017

24.04.2020 - 21:51 Uhr
Jordan Love ist mMn der am schwersten einzuschätzende QB der Draft. Was die Tools angeht, ist er der beste QB. Einen Kanonenarm, kann gleichzeitig auch mit viel Gefühl werfen und ein sehr guter Athlet. Hatte letztes Jahr ein katastrophales Team und mieses Coaching. Wollte zu viel erzwingen, daher am Ende 17 INT‘s geworfen.

Love braucht auf jeden Fall Zeit. Bei ihm ist mMn aber deutlich mehr rauszuholen als bei Herbert. Love muss bessere Entscheidungen treffen, dass kann mit Erfahrung und viel Film Studium kommen. Gegen Druck ist er in Ordnung und sein Ball Placement ist an sich schon gut. Hatte bei Utah State teils brutal enge Fenster zu treffen, weil seine Receiver nie offen waren.

Als Projekt ist Love wirklich spannend. Die Upside ist vielleicht sogar die höchste der Klasse, dafür ist er aber auch noch sehr weit weg vom möglichen Potenzial.

Rodgers wird den Pick halt brutal scheisse finden. Hat immer noch nur einen Starting Caliber WR im Kader.

hideout

Postings: 813

Registriert seit 07.06.2019

24.04.2020 - 22:20 Uhr
Allerbesten Dank für deine Einschätzung! :-) Bin im Detail bei Offense und Defense nicht so affin, habs eher im Fuss. ^^

Bin auf jeden Fall schon sehr gespannt auf die neue Saison (wann und wie auch immer) und den Impact bei den Fins und Bengals und den anderen major trades (Hopkins, BradyGronk, Gurley, Gordon etc.) Wird sehr viel Umgewöhnung drin sein.

StopMakingSense

Postings: 469

Registriert seit 30.06.2015

24.04.2020 - 22:33 Uhr
Naja. Mit diesem Pick sind die Packers nicht nur nicht näher am SB kommende Saison, sondern eher weiter weg, weil Stoß vor den QB-Kopf - es sei denn, man wollte Aaron "ein bisschen anspornen" und er reagiert tatsächlich angespornt...

Anderfalls scheint man entweder nicht viel aus den letzten Niederlagen/Jahren gelernt zu haben und nach wie vor zu denken, ach, Rodgers macht das schon, he's Aaron Rodgers - oder man traut es ihm im Gegenteil überhaupt nicht mehr zu.

Beides wie gesagt schwer nachvollziehbar. Es ist ja nun auch nicht so als sei Jordan Love das, was Rodgers war als man ihn Favre vor die Nase gesetzt hat (nämlich der eigentliche #1 pick), nicht mal ansatzweise...

hideout

Postings: 813

Registriert seit 07.06.2019

25.04.2020 - 09:11 Uhr
Aaron Rodgers: After drafting Rodgers' replacement on Thursday night, the Packers took virtually the only running back in this class (AJ Dillon) who isn't an asset on passing downs. Don't be so sure that Dillon even beats out Jamaal Williams as the complementary hammer alongside Aaron Jones in the Packers' backfield. (NFL.com)

Ein sehr geheimnisvoller Pick, aber wenigstens in Runde 3 noch einen TE geholt, immerhin.

Jalen Hurts von den Sooners ist jetzt ein Eagle, schön. Wäre das nicht eher einer für die Chargers gewesen?

maxlivno

Postings: 2166

Registriert seit 25.05.2017

25.04.2020 - 09:27 Uhr
AJ Dillon in der zweiten Runde ist eine Vollkatastrophe. Kann keine Routen laufen. Wiegt 240 Pfund und ist sehr unbeweglich. Kann nur mit Power eine gerade Linie entlang laufen.

Meine Jets hatten bisher dem besten Draft seit einer Ewigkeit. Mekhi Becton war zwar nicht mein Wunschtackle, aber die sind vorher schon weggegangen. Denzel Mims mach Downtrade in R2 ist ein absoluter Steal. Einer der WR mit dem größten Potenzial, schon jetzt eine BigPlay Waffe. In R3 mit Ashtyn Davis auf den puren Value gegangen. War bei fast allen Analysten Ende der 1. bis Anfang der 2. erwartet worden und mit Jabari Zuniga einen Edge-Rusher gedraftet, der von Anfang an eine Rolle bekommen sollte.

hideout

Postings: 813

Registriert seit 07.06.2019

25.04.2020 - 09:58 Uhr
AJ Dillon in der zweiten Runde ist eine Vollkatastrophe. Kann keine Routen laufen. Wiegt 240 Pfund und ist sehr unbeweglich. Kann nur mit Power eine gerade Linie entlang laufen.

Vielleicht entwickelt er sich ja noch, der neue Brandon Jacobs.^^ Aber Runde 2 ist wohl zu 99% reinste Verschwenung. Zufrieden bin ich jedenfalls bisher nicht, auch wenn ich mit dem Erstrunden-Pick gut leben kann - sollte das ein potentieller Nachfolger für Rodgers sein.

hideout

Postings: 813

Registriert seit 07.06.2019

27.04.2020 - 18:54 Uhr
Draft vorbei und wenig überraschend dass die Packers laut NFL.com am schlechtesten abgeschnitten haben. Der Zweitrunden-Pick ist überhaupt nicht nachvollziehbar, die Begeisterung hält sich bei mir in Grenzen und Rodgers dürfte ebenso wenig angetan von der Auswahl sein.

Jamels Winston ist jetzt als Backup bei den Saints, ein potenzieller Nachfolger für Brees wird er wohl nicht sein, es sei denn sie kriegen ihm seine unübersehbare Schwäche ausgetrieben. Mag den trotzdem wegen seiner naiv-ungestümen Art, vom Gefühl her passt der Gang zu den Saints irgendwie. :)

doept

Postings: 324

Registriert seit 09.12.2018

28.05.2020 - 00:27 Uhr
Nachdem die NFL auf Youtube ja ein Spiel nach dem anderen raushaut:

https://www.youtube.com/watch?v=BoVG6evyoRI
AFC Championsship Game 2018, KC vs NE.

Ich bin kein Pats Fan (im Gegenteil), aber was die in der Overtime (ab 2:27) abliefern ist schon beeindruckend. Und dazu noch Toni Romo...
Drei mal 3rd and 10 im Arrowhead, und trotzdem durchgekommen. Respekt! Well executed.

Matjes_taet

Postings: 687

Registriert seit 18.10.2017

28.05.2020 - 01:02 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=nKLkj0FzoEo

Für die, die keine 3 Stunden Zeit haben. ;-)

doept

Postings: 324

Registriert seit 09.12.2018

06.07.2020 - 23:12 Uhr
Und während Werder gegen Heidenheim spielt zimmern die Kansas City Chiefs den heftigsten Deal der Sportgeschichte zusammen.
Zwar nicht alles garantiert (wie bei dem Baseballer, Name keine Ahnung), aber: ALter Schwede.

"Compensation update: Patrick Mahomes’ 10-year extension is worth $450 million, sources tell ESPN.

The injury guarantee is $140 million, per source.

The contract does not contain language that ties its value to a percentage of the salary cap.

Richest deal in sports’ history."

hideout

Postings: 813

Registriert seit 07.06.2019

29.07.2020 - 20:11 Uhr
Damit dürfte Mahomes' keine Sorgen mehr haben sich auf Lebzeit mit Ketchup einzudecken. Kein Freund solcher Verträge, wird wohl ordentlich gegen die salary cap gehen und die Erwartungshaltung und der Druck auf seinen jungen Schulter dauerhaft hoch. Sein Guard Duvernay-Tardif streicht jedenfalls erstmal die Segel und setzt die Saison aus, um während der Pandemie als Arzt tätig zu sein.

Sehr spannend find ich allerdings die Frage ob/wie Cam Newton bei den Pats funktionieren kann/soll. Vom Charakter sicher einfacher zu handeln als Antonio Brown und Josh Gordon, aber ob er im humorlosesten Franchise der NFL wirklich Freude haben wird, wag ich mal zu bezweifeln. Da stehen die Chancen für das Seniorenduo Brady/Gronk bei den Bucs deutlich besser, dürfte auch mit alterndem Arm eines der stärksten Passing Offenses werden.

Seite: « 1 ... 3 4 5 6
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: