The Libertines - Up the bracket

User Beitrag
der
06.02.2011 - 13:11 Uhr
erschreckend wie alt das album schon ist, schlimm wie schnell die zeit doch vergeht !!
The MACHINA of God
06.02.2011 - 13:16 Uhr
Muss ich mal wieder betrunken hören. :)
tuxx
06.02.2011 - 13:30 Uhr
so ein übergeiles album, das gibts gar nicht...
dumbsick
06.02.2011 - 17:40 Uhr
konnte nie mit den libertines warm werden. finde den pete überbewertet und die songs zwar nicht alle schlecht, aber keineswegs außergewöhnlich.
The MACHINA of God
06.02.2011 - 18:40 Uhr
Sind auch nicht außergewöhnlich, nur toll.
tuxx
06.02.2011 - 18:51 Uhr
also für mich ist "up the bracket" ne glatte 10/10.
pawibe
06.02.2011 - 19:31 Uhr
Echt ein ausgezeichnetes Album, hätte gerne noch "What A Waster" draufgehabt. Und der Nachfolger ist mindestens ebenso gut.
Tanztheater
07.02.2011 - 12:03 Uhr
Für seinen Ruf und dafür, dass es zu PT-Zeiten rausgekommen ist, hat das Album aber verdammt wenig Einträge. Find den Nachfolger auch besser, das Album ist mir ein bisschen zu hektisch und roh.
The MACHINA of God
05.08.2012 - 00:03 Uhr
Bestes Album der ganzen The-Quatsch-Zeit!

tuxx

Postings: 263

Registriert seit 13.06.2013

02.09.2013 - 03:10 Uhr
amen bruder.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17574

Registriert seit 07.06.2013

14.06.2014 - 22:11 Uhr
Kann meinem Kommentar von vor zwei Jahren wieder nur zustimmen.
Ich denk immer mal, ich bin aus dem ganzen Zeug rausgewachsen, aber dieses Album kriegt mich immer wieder. Was für Melodien, wie die einfach mal so nebenbei alles mitreißen.

Thanksalot

Postings: 313

Registriert seit 28.06.2013

15.06.2014 - 12:26 Uhr
Habe ich letztens auch nochmal gehört und kann dir nur zustimmen.
Umso besser auch, dass der Nachfolger dem in nichts nachsteht.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17574

Registriert seit 07.06.2013

15.06.2014 - 12:33 Uhr
Den hab ich gleich mit gehört. Auch sehr gut, aber für mich nicht ganz so genial. Bei "Up the bracket" ist jeder Song ein Knaller, die s/t hat paar eher nur nette wie "Don't be shy" und so.

Ich sag mal:
Up the bracket 10/10
The Libertines 8/10

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17574

Registriert seit 07.06.2013

16.06.2014 - 11:46 Uhr
Here we go guys... we've got a bearing for Europe later this year. We're really pleased to announce the following headline shows...

Tuesday 30/9/14 - France Paris Zenith
Thursday 2/10/14 - Netherlands Amsterdam Heineken Music Hall
Friday 3/10/14 - Belgium Brussels FN Club
Saturday 4/10/14 - Germany Berlin Columbiahalle
Sunday 5/10/14 - Germany Dusseldorf Mitsubishi Electric Halle

Tickets will be on sale at 9am this Friday, so tune back in for links then. Thanks everyone!!!

VelvetCell

Postings: 1438

Registriert seit 14.06.2013

16.06.2014 - 12:17 Uhr
Uuiiiii! Das möchte ich wohl hin!

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2119

Registriert seit 14.06.2013

16.06.2014 - 12:21 Uhr
Hmm.... interessant. ;)
die marie
16.06.2014 - 12:30 Uhr
gehören auf jeden fall auch zu meinen lieblingsbands (kategorie zeitlos).
aus osnabrück kommen übrigens the wires, eine grandiose coverband mit leuten von duesenjaeger und colt seavers, gaaaanz toll!
Gaehner (unangemeldet)
16.06.2014 - 12:46 Uhr
Das hätt ich fast nicht mehr für möglich gehalten.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17574

Registriert seit 07.06.2013

05.10.2019 - 23:39 Uhr
Immer wieder geil, dieses Album. Für mich wohl das beste "The"-Band-Album. Einfach so schmissig und energievoll.

MopedTobias

Postings: 12613

Registriert seit 10.09.2013

06.10.2019 - 00:01 Uhr
Was meinst du mit "The"-Band? Jede Band, die mit "the" anfängt, kanns ja nicht sein :)

Gutes Album immer noch, deine Begeisterung kann ich aber leider nicht teilen. Finde die s/t besser und Dohertys Werk außerhalb der Libertines interessanter.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17574

Registriert seit 07.06.2013

06.10.2019 - 00:03 Uhr
Die "The"-Bands der 02-04er-Generation natürlich.

MopedTobias

Postings: 12613

Registriert seit 10.09.2013

06.10.2019 - 00:06 Uhr
Achso. Na, das Strokes-Debüt find ich auf jeden Fall schon mal besser :p

Eurodance Commando

Postings: 188

Registriert seit 26.07.2019

06.10.2019 - 00:10 Uhr
Und ich finde alles von The White Stripes besser. The Libertines kommen aber gleich dahinter.

VelvetCell

Postings: 1438

Registriert seit 14.06.2013

07.10.2019 - 10:35 Uhr
Up The Bracket würde ich als 10 durchgehen lassen, das Strokes -Debüt ebenso, wobei mir die Libertines emotional näher sind. Ist ja auch klar: Die Strokes sind immer ein wenig distanziert, während die Libertines das Herz auf der Zunge tragen. Die White Stripes haben mich immer nur punktuell erreicht. Da höre ich lieber die Raconteurs.

MAXIMAN

Postings: 205

Registriert seit 24.11.2013

07.10.2019 - 13:54 Uhr
Das statement von VelvetCell würde ich zu 100% unterschreiben.

Gordon Fraser

Postings: 1304

Registriert seit 14.06.2013

07.10.2019 - 14:12 Uhr
Finde die s/t besser

Ja, die ist noch kaputter und dadurch noch leidenschaftlicher. Mit diesen beiden Alben (plus die beiden Non-Album-Singles) hatten die Libertines eine perfekte Diskographie. Das unnötige Comeback hat das kaputt gemacht, auch wenn die "Anthems" relativ okay war.

und Dohertys Werk außerhalb der Libertines interessanter.

Das sehe ich komplett anders. Außerhalb der Libertines hat Doherty noch kein überzeugendes Album hinbekommen, weder mit den Babyshambles noch mit irgendeinem seiner Soloprojekte. Einzelne Songs waren immer gut, ja, aber nie durchgehend.



MAXIMAN

Postings: 205

Registriert seit 24.11.2013

07.10.2019 - 14:25 Uhr
Ich hab letztens mal wieder das comeback album gehört und find es alles andere als schlecht. Ich hätte es aber auch nicht gebraucht im hinblick darauf, was mir die ersten zwei scheiben bedeuten.

MopedTobias

Postings: 12613

Registriert seit 10.09.2013

07.10.2019 - 16:22 Uhr
Ich glaube, ich finde tatsächlich jedes Babyshambles-Album besser als "Up the bracket". Vor allem das Debüt, das bekommt imo den perfekten Spagat zwischen Kaputtheit und wahnsinnig großem Songwriting hin. "Hamburg Demonstrations" wäre auch richtig, richtig super gewesen, hätte er das Ding ordentlich ausproduziert und würde es sich weniger wie eine Demo-Sammlung anfühlen. Aber die Songs sind Bombe, allen voran das göttliche "She is far" (in meiner 2010er-Top 20). Das spielfreudige Puta-Madres-Album macht auch sehr viel Spaß, Doherty mit Streichern ist immer super.

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: