Glasvegas

User Beitrag
Pink Glove
04.01.2008 - 20:24 Uhr
Weiß man da was zu? Veröffentlichungen? Auftritte in Deutschland?
noplacespecial
06.01.2008 - 13:33 Uhr
noch ein bisschen zu früh. leider.
Piepi
07.01.2008 - 19:41 Uhr
Die sind geil.
PiepiMachen
08.01.2008 - 19:42 Uhr
Die sind sooo geil.
noplacespecial
31.03.2008 - 00:47 Uhr
mann mann mann, ich will news, ich will unterschwellige hypes!

das wird groß, jaja.
Garp
31.03.2008 - 00:51 Uhr
Mittlerweile bei Columbia untergekommen und in New York, um ihr Album aufzunehmen, wollen aber irgendwie nebenher auch noch viele Gigs spielen, wie auch immer sie das machen wollen...
keiler
31.03.2008 - 00:53 Uhr
häh? was findet ihr daran so toll?
steht ihr auf "indie" manager-NME-hype bands?
Garp
31.03.2008 - 00:54 Uhr
Nö, ich mochte die schon, bevor der NME die entdeckt hat ;-)
keiler
31.03.2008 - 00:59 Uhr
hmm gut, aber ich denke mal, dass es so wie immer abläuft: in 2 jahren kennt die keine sau mehr. gerade bei solchen bands die irgendwie (finde ich) überhaupt nichts besonderes an sich haben...
noplace
11.07.2008 - 01:43 Uhr
was ich krass fand:
http://cgi.ebay.co.uk/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=220251660609&ssPageName=ADME:B:WNA:GB:1123
Deadbeat
14.08.2008 - 16:57 Uhr
Album Release 08. September
in D bislang aber nur als UK-Import vorbestellbar
Michi Beck (p.b.k.)
14.08.2008 - 17:32 Uhr
ach, den thread gibt s aber schon lange:-(
auf dem Haldern letztes wochenende hat mir am plattenstand einer erzählt, das wäre der neue heiße scheiß.
blocoholi
05.09.2008 - 17:05 Uhr
geiles Album! Woah!
dominik
05.09.2008 - 19:53 Uhr
sicher ein großartiges album, aber nach einmal hören will ich noch nicht zuviel sagan, außer das es schon ganz toll ist ;)

der opener ist auf jeden fall HAMMER!
Mixtape
05.09.2008 - 22:53 Uhr
Diese Art Musik haben Razorlight mit ihrem zweiten Album irgendwie besser hingekriegt.
uargh
05.09.2008 - 23:41 Uhr
Wie kann man Glasvegas nur mit Razorlight vergleichen? Äpfel mit Birnen? Naja, zum Wichtigmachen hat's auf jeden Fall gereicht. Gut gemacht!
Fuchs
06.09.2008 - 00:56 Uhr
Eine weitere Offenbarung der Mixtapeschen Ahnungslosigkeit.

Wunderbares Album!
Walenta
06.09.2008 - 10:43 Uhr
Schade, dass fast nur bereits bekannte Songs am Album gelandet sind, aber die klingen allesamt soviel besser als die Demos!
Sehr geiles Album, wird wohl ebenso auf Dauerrotation laufen wie die Hometapes!
Garp
06.09.2008 - 14:21 Uhr
Ich weiß nicht, ich bin noch nicht durch mit dem Album, aber bisher haben mir die Hometapes im Vergleich besser gefallen, der Sound ist recht glattgebügelt durch die Produktion.
noplace
06.09.2008 - 23:26 Uhr
ich hätte mir auch noch ein paar mehr neue songs gewünscht :|
Walenta
06.09.2008 - 23:36 Uhr
Hab mir das Album über den Tag jetzt mehrmals angehört (ist ja recht kurz geraten), und bin nach wie vor begeistert - der (zugegebenermaßen) glattgebügelte sound gefällt mir total, was mich jedoch stört:

- es wäre ja noch verschmerzbar, dass es nicht wirklich viele neue songs aufs album geschafft haben, wenn da zumindest noch die anderen bereits bekannten (whitey, legs N Show (!)) in qualitativer hinsicht keineswegs abfallenden lieder in überarbeiteter version auf dem album gelandet wären.
- bzw. man auch nur ansatzweise erahnen könnte, was die burschen/dame zu einer deratig merkwürdigen überarbeitung von (I´m gonna get) Stabbed hingerissen hat....(zwar meiner meinung nach der schwächsten songs der band, aber seis drum).

dennoch: resümee (und das gebe ich schon nach einem tag kund, da man die songs ja in verschiedenen formen schon lange kennt und sie imo einfach großartig bleiben) heißt: 8/10, mindestens!
noplace
06.09.2008 - 23:47 Uhr
ich muss sagen, "daddy's gone" höre ich mir lieber in altbekannter version an.
Walenta
06.09.2008 - 23:50 Uhr
Ich weiß nicht....hat irgendwie beides seinen reiz....aber "daddys gone" war vielleicht in der demo version wirklich schon "perfekt"(...)...
Was geht denn?
07.09.2008 - 20:58 Uhr
Klingt nach nem billigen Verve/Oasis Abklatsch, so ca. der 100000ste den die Welt nicht braucht.....
noplace
07.09.2008 - 21:28 Uhr
@wasgehtdenn?
aua. hör lieber mal bei den shoegazern rein.
Mixtape
07.09.2008 - 22:19 Uhr
Ich muss meinen Vergleich revidieren: Neben Razorlight ist da auch viel frühe Starsailor und Suede. Der Gesang ist zu weit und mit viel zu viel Hall unterlegt.
noplace
07.09.2008 - 22:37 Uhr
ich sag's ja. wer sich mit den shoegazern nicht auskennt, ist ganz schön peinlich in seiner bemühung, zu dieser band referenzen nennen zu wollen.
Garp (p.b.p.)
07.09.2008 - 22:40 Uhr
Die letzten beiden Songs sind einfach nur öde, da hätte ich auch einschlafen können, der Rest ganz ok, 5-6/10 für meine Ohren. Schade, hatte mich sehr auf das Album gefreut.
leKeks
07.09.2008 - 22:44 Uhr
Ich muss meinen Vergleich revidieren: Neben Razorlight ist da auch viel frühe Starsailor und Suede. Der Gesang ist zu weit und mit viel zu viel Hall unterlegt.

Jup, Britney Spears und Christina Aguilera sind auch nur billige Kopien einer Edith Piaf. Insofern macht dein Vergleich schon Sinn.

Und mir sacht meine Mutter heute noch, ich soll mir vorm Musik hören die Ohren waschen. *kopfschüttel*
Mixtape
08.09.2008 - 06:30 Uhr
@ Fuchs: Armselig ist es, jede Meinung, die nicht der eigenen entspricht, als Witz zu bezeichnen.
kürsche
08.09.2008 - 19:15 Uhr
techno ohne stampfenden bass klingt fast wie travis.
silke18bi
20.09.2008 - 17:18 Uhr
totproduziert
Paul Paul
20.09.2008 - 20:00 Uhr
Produktion meiner Meinung nach recht gut gelungen - stört mich lange nicht so wie bei den Black Kids. Natürlich ist das sehr bombastisch, aber das waren Ride mit ihrer Produktion 1990 auch schon - gehört zu Shoegaze dazu. Sehr positiver Gesamteindruck bisher.
silke18bi
20.09.2008 - 20:17 Uhr
Weniger stört mich der Hall und all das als viel mehr die Tatsache, dass das produzierte Album holprig und unehrlich klingt, ganz im Gegensatz zu den Demos.
Paul Paul
21.09.2008 - 04:20 Uhr
Doch, nach zwei Durchläufen kann ich dich schon etwas verstehen.
Oliver Ding
25.09.2008 - 21:48 Uhr
Die irgendwie pulpige bzw. schmitzige Version von "Come as you are" kann vieles.
exciter
02.10.2008 - 11:38 Uhr
merkwürdig. die haben was unglaublich hassenswertes und liebenswürdiges zur gleichen zeit.

ich glaube mehr 80er geht kaum noch, aber an welche band sollten die einen erinnern ? tears for fears, housemartins...*grübel*

musie
03.10.2008 - 08:16 Uhr
mich erinnern sie an die manics. super album.
Telecaster
16.10.2008 - 14:32 Uhr
Eigentlich ein gutes Album - aber wo ist Gonna get stabbed, der beste Song dieser Band?
Antimachos
11.11.2008 - 17:19 Uhr
Nun habe ich mir das Album auch zugelegt und bin restlos begeistert!
Eine meiner Lieblingsbands Six.by Seven kann ich noch als Referenz beisteuern (wenn auch nur entfernt).

Genial ist ja die Integration von der Mondscheinsonate, das gebührt schon viel Respekt - das muss man erst einmal wagen! Gelungen ist es allemal!

Ein ganz klarer Favorit für eine 8/10!
musie
13.11.2008 - 11:20 Uhr
DAS album 2008. sind im atomic cafe am 21.11!!! unbedingt hingehen wer kann.

wer das album noch nicht hat, sollte bis 1.12 mit dem kauf zuwarten. dann gibts eine neuauflage mit einer bonus cd mit neuen songs.
exciter
13.11.2008 - 11:37 Uhr
Fuchs (12.11.2008 - 16:56 Uhr):
"exciter (02.10.2008 - 11:38 Uhr):
ich glaube mehr 80er geht kaum noch, aber an welche band sollten die einen erinnern ? tears for fears, housemartins...*grübel*"

Naja, ich würde da eher an die frühen 90er Denken, was ja bekannterweise die Hochzeit des Shoegazing war. Deine beiden Bands sehe ich überhaupt nicht, eher My Bloody Valentine.



mittlerweile bin ich sogar bei OMD.*g* liegt an dem jauchzenden organ des sängers.
musie
13.11.2008 - 12:31 Uhr
mich erinnern sie stark an puressence aus manchester. mit omd hab ich sie noch nicht in verbindung gebracht, obwohl ich omd sehr mag..
VelvetCell
20.11.2008 - 09:26 Uhr
Mir wurde das Album dringend ans Herz gelegt. Aber selbst wenn ich das gut finden WILL, komme ich nicht drum rum zu sagen: Was für ein Käse.
Uninspirierter Breitwand-Soundmatsch mit urenglischem Gesang, der alleine schon die Band disqualifiziert. Schlechte Songs sind´s auch noch.
Und My Bloody Valentine sind da natürlich überhaupt nicht. Welch Frevel! Nur weil da ein paar Gitarrenschichten übereinander liegen?

Egal: Wird sich in Deutschland sowieso nicht durchsetzen; prognostiziere ich mal.
Walenta
20.11.2008 - 10:56 Uhr
Hm...EP gibts nicht einzeln zu erwerben, da sieht man sich ja fast gezwungen das album gleich nochmal zu kaufen. scheissabzocke.
musie
20.11.2008 - 11:02 Uhr
es muss sich auch nicht durchsetzen in deutschland. für mich ists eins meiner drei liebsten alben des laufenden jahres. man hört der band an, dass sie aus schottland kommt. ich denke, velvet cell, du solltest deinem umfeld raten, dich nicht mehr mit musiktipps zu beglücken, es ist hoffnungslos. oder wo liegen deine präferenzen, green day, simple plan?
SpuddBencer
20.11.2008 - 11:33 Uhr
langweiliger Popgaze ;)

also wer da ernsthaft My Bloody Valentine als vergleich heranzieht...da liegen doch wirklich welten dazwischen.
VelvetCell
20.11.2008 - 12:18 Uhr


@Fuchs

Oh, ein Fan.
Verzeih, wenn ich Deine Lieblingsschotten nicht mag.
musie
20.11.2008 - 13:56 Uhr
hab auch kein problem, wenn du glasvegas nicht magst. da bist du bestimmt auch nicht der einzige. aber schreib doch bitte nicht so einen schrott hier rein.
VelvetCell
20.11.2008 - 15:38 Uhr
Vielleicht war meine Kritik etwas überzogen; sorry dafür. Ich kann den Hype halt nicht nachvollziehen und kann mit der Band nichts anfangen.

Seite: 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: