Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Iggy Pop

User Beitrag
Lepra
30.11.2002 - 19:24 Uhr
ich habe den Witz gezeichnet schon irgendwo irgendwann gesehen, deshalb bin ich drausgekommen.
Skinny
30.11.2002 - 23:09 Uhr
Ist bei Viva2 mal als ne Art Werbespot gelaufen...
Ihm
01.12.2002 - 02:52 Uhr
Bier, Wein, Amaretto-Kirsch...
Skinny
01.12.2002 - 17:51 Uhr
Saufkopf!!
Ihm
01.12.2002 - 17:55 Uhr
Aber heut geht's mir trotzdem wieder gut...
Mark-S
08.04.2004 - 16:54 Uhr
Hab heute nach langer Zeit mal wieder Lust for Life vom ollen Iggy gehört. Mal abgesehen davon, dass sie Jet da ziemlich bedient haben, ist der Song ja wirklich genial.

Was könnt ihr denn von Iggy Pop oder seinen alten Band als EInstiegswerk empfehlen, dass so in diese Richtung geht?
Norman Bates
08.04.2004 - 17:08 Uhr
Die ersten beiden Alben der Stooges sind das beste, was er je gemacht hat. Alle anderen Alben danach sind nicht durchgängig gut.

Empfehlungen:
1. The Stooges - The Stooges (1969) (mein Favorit)
2. The Stooges - Fun House (1970) (hart und kaputt)
3. Iggy and the Stooges - Raw Power (1973)
(nicht mehr ganz so gut, aber enthält einige Highlights)
4. Iggy Pop - Lust for Life (1977) (enthält Lust for Life und The Passenger)
5. Iggy Pop - Nude and Rude (Best of) (als Einstieg nicht schlecht)

Nichts aus den 80ern kaufen, das ist nur crap. Die Sachen aus den 90ern (American Caesar, Naughty Little Doggie) sind wieder okay.
Mark-S
08.04.2004 - 17:14 Uhr
Lust for Life ist von 1977?? Unglaublich, das hört sich ja echt noch richtig frisch an (jedenfalls bei Trainspotting - oder ist das da neu aufgenommen?). Hmm The Passenger kenn ich doch auch.
Stefan
08.04.2004 - 18:57 Uhr
ich find eigentlich Raw Power von den Stooges am besten :) keine Ahnung was daran immer alle auszusetzen haben
unkaputtbar
09.04.2004 - 04:38 Uhr
@ Skinny: Hinter dem Bart von dem Witz könnte er sich dreimal verstecken. Skull Ring rockt Arsch, auch wenn es bei Weitem nicht sein Bestes Album war. Beat 'Em Up mag ja textlich ganz toll gewesen sein (irgendwas muss man da dran ja gut finden können), aber musikalisch steckte da wenig hinter. Iggy ist einer der ganz Großen in Sachen guter, einfacher Ami-Rockmusik.
tobi
09.04.2004 - 09:17 Uhr
Bin wohl der einzige der "Beat em up" richtig gut findet. Insbesondere die langsamen Lieder wie "Football" sind klasse. Ansonsten kann man noch "American Ceasar" (imho seine Beste) "Avenue B" (seine Ruhigste) und "Brick By Brick" (seine popigste) empfehlen. Die 80er Platten von Iggy kenne ich nicht und die Stooges sind sowieso Pflicht.
Nasenmann
09.04.2004 - 10:17 Uhr
Dieser Mann ist dumm und sexy, also der Prototyp des Rock´n´Rollers. Aber eben ziemlich dumm.
Norman Bates
09.04.2004 - 10:23 Uhr
@Nasenmann
Hohlkörper.
Iggy Pop ist definitiv nicht dumm. Auch wenn er jahrelang von Heroin gelebt hat, hat er sein Gehirn wohl noch ziemlich zusammen.

Eins meiner Lieblingszitate von Iggy:

They say that death kills you
But death doesn't kill you
Boredom and indifference kill you.
Stefan
09.04.2004 - 11:26 Uhr
Nasenmann hat keine Ahnung, hat er in dem "(Hard-)Blues" Thread ja selber zugegeben :)
Stefan
09.04.2004 - 11:28 Uhr
wobei, ich hab ihn doch glatt mit dem Sassenmann verwechselt, hehe ... egal, ist fast dasselbe und Ahnung haben beide nicht
Gunter
07.07.2004 - 19:17 Uhr

Hat jemand IGGI POP bei Harald S. als MPG/AVI ???
huck finn
07.07.2004 - 21:29 Uhr
kennt ihr "dead man"? Den film von jim jarmusch, in dem Iggy ne schwuchtel spielt?
Echt abgedriftet.
huck finn
07.07.2004 - 21:42 Uhr

Fast wie ne frau
Norman Bates
07.07.2004 - 22:08 Uhr
Dead Man ist auch ohne Iggy abgedriftet genug. Sehr geile Endzeitstimmung.

Every night and every morn
Some to misery are born
Every morn and every night
Some are born to sweet delight
Some are born to endless night

William Blake
huck
08.07.2004 - 22:19 Uhr
Hey, hat das nicht auch der gute alte jimbo gesungen?
King Bronkowitz
16.02.2005 - 14:01 Uhr
Nachdem ich schon länger hier erfolglos einen Iggy-Thread suche, dachte ich, ich mach mal den Anfang... als Fan und relativ alter Sack interessiert mich vor allem, ob von den ganzen Jüngeren hier noch jemand was mit Iggy anfangen kann.
Ansonsten stell ich hier grad mal ein paar Behauptungen in den Raum, um zu starten.
a)Ich halte viele seiner Platten (vor allem aus den 80ern) für unterschätzt (z.B. "Zombie Birdhouse")
b)Beste Platten: Alles mit den Stooges, Lust For Life, Kill City (mit James Williamson), The Idiot,
New Values
c)Schlechteste Platten: Blah Blah Blah (mit Abstand), TV Eye Live 1977, Instinct (hauptsächlich wegen einem grottenschlechten Paul Garisto an den Drums, der nach der "Live At The Channel, Boston M.A.1988" glücklicherweise entsorgt wurde)
Das war's erstmal...let's go.
sonic
16.02.2005 - 14:08 Uhr
dein siggy pop ist doch schon tot ;-)
...
16.02.2005 - 14:10 Uhr
naja. das stooges-zeug ist mal sehr super, ohne zweifel. danach mal so, mal so. seine ausflüge in die pop-welt waren nicht so mein ding.
Norman Bates
16.02.2005 - 14:23 Uhr
Nach den Stooges leider keine durchgehend gute Platte mehr gemacht. Selbst Lust for Life ist nur zur Hälfte gut.

Ist schon deprimierend, wenn man an seine ersten beiden Alben nie mehr herankommt. Geht aber nicht nur Iggy so.

Nichtsdestotrotz ist Iggy Pop eine Kultfigur. Hab ihn sogar mal live gesehen, und es war grandios (allerdings war ich völlig betrunken, also kann ich mich auch irren).

TVI
16.02.2005 - 14:35 Uhr
Daumen hoch für die Gebrüder Asheton
bee
16.02.2005 - 14:41 Uhr
stimme Norman zu - nach den Stooges musikalisch zu vernächlässigen - als Figur Kult (der Anti-Schwiegersohn)
King Bronkowitz
16.02.2005 - 14:51 Uhr
Auf diese Weise findet man also doch einen Iggy-Thread... sehr schön. Keine Ahnung, wo sich der versteckt hatte.:-)
Armin
18.07.2005 - 21:42 Uhr
Iggy Pop
A Million in Prices: The Anthology
Album
VÖ: 18.07.

Die Werkausgabe der Ikone - out today!
Alle Hits von Mr. Pop und seine besten Songs auf der neuen Doppel-CD „A Million In Prizes“:
„I Wanna Be Your Dog“, „Raw Power“, „China Girl“, „Lust For Life“, „The Passsenger“, „Real Wild Child“ „Candy“ und 30 weitere Iggy-, The Stooges- und Iggy and The Stooges-Songs.

Dazu Essays von Rockjournalist Lenny Kaye (Patti Smith Group) und Danny Fields, dem früheren Stooges Manager und Elektra-A&R. Mit dem bisher unveröffentlichte belgische Konzertmitschnitt aus dem Jahre 1999 “Live at Avenue B”, der mit 6 Kameras gedreht wurde, bildet diese Anthology ein Standardwerk der Rockgeschichte.

Online Tools:
Songs zum Reinhören, Video zum Anschauen und weitere Infos zu der Platte und Iggy gibt es auf der Anthology E Card.
XXXX
19.07.2005 - 00:52 Uhr
da ich alles habe für mich uninteressant aber einen satz trotzdem

STOOGES RULES
Mike
19.07.2005 - 08:17 Uhr
@XXXX
"Mit dem bisher unveröffentlichte belgische Konzertmitschnitt aus dem Jahre 1999 “Live at Avenue B”, der mit 6 Kameras gedreht wurde..."

"da ich alles habe für mich uninteressant aber einen satz trotzdem"

Wie willst du denn das haben??? Ist bis jetzt unveröffentlicht...
phyllis
19.07.2005 - 08:58 Uhr
Iggy hat ne Menge gute Platten gemacht, nur die von Bowie produzierten Platten fallen ab. "Instinct" ist ein Meilenstein, aber auch die neueren Scheiben (Avenue B., Skull Ring) können überzeugen. Iggy ist sowieso über jeden Zweifel erhaben. Wird noch einiges kommen, denn der Mann lebt ja gesund.
regular john
19.07.2005 - 09:34 Uhr
Sollte es nicht auch nen "Fun House" Rerelease geben, Armin?

ach ja:

The Stooges 10/10
Fun House 1000000/10
Raw Power 10/10
ventolin
19.07.2005 - 11:30 Uhr
Raw Power geht im Vergleich mit Fun House geradezu unter. Ein sehr uninspiriertes blödes Album.
XXXX
19.07.2005 - 11:38 Uhr
wozu gibts internet
Mike
19.07.2005 - 11:48 Uhr
Cool, wär ich nicht draufgekommen. Aber es gibt kein Bootleg oder annehmbaren Rip vom besagten Konzert...
regular john
19.07.2005 - 21:42 Uhr
Raw Power geht im Vergleich mit Fun House geradezu unter. Ein sehr uninspiriertes blödes Album.

Kann ich nicht nachvollziehen. Es hat mit "Gimme Danger", "Penetration" und dem Titelsong mehr als genug Klassiker. Aber wenn dann noch der härteste, brutalste und zerstörerischste Rock Song aller Zeiten, "Search & Destroy", drauf ist, dann ist Raw Power zu Recht ein unzerstörbarer Klassiker.
XXXX
20.07.2005 - 17:50 Uhr
mußte mal nach taiwan fahren^^

oder bei emule nachschauen
OK_Kid
20.07.2005 - 23:12 Uhr
Irgendwie kommt bei manchen threads ne anti-bowie-stimmung rüber, kann das sein? (80er platten waren scheiße und so...). tatsache ist: ohne bowies's hilfe (insbesondere "lust for life", später noch blah blah blah) wäre iggy wahrscheinlich total in der versenkung verschwunden. wenn nicht schlimmeres...

fakeboy
21.07.2005 - 14:55 Uhr
iggy spielt diese woche in luzern (ch). eintritt: rund 80 euro (umgerechnet) !!!

frag mich was der da für ein publikum haben wird...
Norman Bates
06.09.2005 - 21:28 Uhr
Was sind eurer Meinung nach die drei schlechtesten Alben von Iggy Pop?
Ich sage (chronologisch):
- New Values (1979)
- Party (1981)
- Blah Blah Blah (1986)

Ganz, ganz übel jeweils.
Lennon
06.09.2005 - 21:33 Uhr
Blah Blah Blah weils zu kommerziel ist oder im allgemeinen?
Norman Bates
06.09.2005 - 21:53 Uhr
@Lennon
Weil's übler 80er-Schund ist.
Loam Galligulla
29.05.2006 - 22:44 Uhr
The Passenger, Alter. Unsterblich. Nicht mal durch Autowerbungen.
Loam Galligulla
23.08.2006 - 03:14 Uhr
Es gibt da ein Gitarrenriff aus "some weird sin" von der großartigen "lust for life" das 100% so von den Queens of the stone age in "no one knows" übernommen wurde, mein ich zu hören.
grim13
27.08.2006 - 09:33 Uhr
...psst, pssst: ich verrat euch was. Iggy Pop ist Gott.
die 80er sachen sind wirklich zu 90% scheiße, dummerweise sind das die bowie-beeinflußten sachen , die in berlin gemacht wurden (...oder lags vielleicht doch am herion, hmmm...). wer soviel musik macht, kann ruhig mal schwache zeiten haben.
Sluggard
28.08.2006 - 09:32 Uhr
Also ich schätze Iggy Pop sehr, allerdings sind mir die alten Stooges-Aufnahmen wesentlich lieber als seine Solo-Werke.
Schäbiger Wurzelsepp
27.05.2007 - 22:38 Uhr
Einer der arrogantesten Arschlöcher, die unter der Sonne rumfurzen..
Patte
26.04.2008 - 17:29 Uhr
Iggy performt zwei Madonna-Songs...

http://de.youtube.com/watch?v=GaQ4bQmTILA
honk
26.04.2008 - 19:18 Uhr
Irgendwie ist da keien Power....

Und warum die Stooges nicht in der R&R Hall of Fame sind, verwundert mich jetzt wirklich.


Auch Bands wie Wire, Television, King Crimson und wie die auch alle heißen kommen glaub ich niemals rein. Schade.
ü-gong
26.04.2008 - 21:28 Uhr
wer will da auch schon rein...

Igyy ist eher so ne art reale comicfigur.aber einer der guten.

zb. "amercian caesar"...sehr gutes "spätwerk" (und auch schon wieder alt inzwischen..)

Seite: « 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: