Serie: Dexter

User Beitrag

ummagumma

User und News-Scout

Postings: 693

Registriert seit 15.05.2013

15.11.2013 - 08:22 Uhr
Mann, die 6.Staffel hat aber echt verdammt weh getan.Also da waren die Staffeln 3 und 5 ja noch echt Gold gegen.
Ein Stumpfsinn jagt den nächsten
Da ist soviel billige Effekthascherei ohne Sinn und Verstand
Und dann ist das alles auch noch so unspannend
Die Liste des Schwachsinns ist schier unendlich,wurde sich auch schon breit im entsprechenden Thread drüber ausgelassen
u.a dass Dexter ja massig IQ verloren hat,aber nicht so viel wie die Autoren :-)


-Dexter bringt Travis in der Kirche um,weil's halt einfach total geil aussieht in so ner Kirche und auch Atmo-mäßig ist das ja alles wow.Ich mein,boah,das ist doch totaler Unfug.
Debra hat ihn in die Kirche geschickt; er muss doch damit rechnen,dass sie dahin kommt,er kennt sie ja schließlich seit Urzeiten.Jedenfalls hätte er sich früher nie einer solchen Gefahr ausgesetzt
Dass sie ihn erwischt, passiert genau eine Staffel zu spät.Das hätte bei der Vorhang-Szene sehr gut gepasst,aber nöööö...

-Aha, Debra steht plötzlich auf ihren Bruder,der zwar juristisch nicht ihr Bruder ist aber mit dem sie seit dem 3.Lebensjahr aufgewachsen ist wie mit einem Bruder,den sie auch immer ihren Bruder nennt
Da krieg ich doch Hörner

-Dann hat man Mos Def und dann kommt da so ein Quark bei rum und dann stirbt er auch noch viel zu früh

-Für mich grandioser Unfug seinen Bruder wieder einzubringen, der hat mich in der Folge ja unfassbar genervt.Ich war echt froh, dass der dann so schnell wieder weg war.Warum man den dann aber überhaupt für eine Folge reanimiert,kapier ich üüüüüberhaupt nicht.


-Die Szenen mit seinem Vater waren früher mal echt episch,die Gespräche kamen mir in dieser Staffel aber echt lächerlich vor

- 1 Mio andere Schwachsinnigkeiten wie Dexters Videobotschaft,sein Anruf mit nicht verstellter Stimme,die ganze Quinn-Schiene usw.

-Und dann noch die ganz grundsätzliche Problematik,dass man weiß dass Dexter eh nichts passieren kann weil ja auch offenbar in der laufenden 6.Staffel verkündet wird, dass es 2 weitere Staffeln gibt.
Dass macht das ganze ja noch unspannender; so Szenen wie das explodierende Boot sind da einfach nur Effekthascherei und ansonsten für die Tonne


Staffel 7 wird dennoch geguckt weil die ja wieder besser sein soll und weil ich jetzt natürlich wissen will wie das weitergeht mit Deb und Dex...
gib mir die nadel
15.11.2013 - 08:57 Uhr
die erste hälfte der 7. ist im grunde so gut wie zu besten dexter zeiten, die zweite hälfte tendiert dagegen richtung soap opera. diesen pfad wird die serie anschließend nicht mehr verlassen, sondern im gegenteil in der 8. staffel auf die spitze treiben. achte auch mal darauf, wie billig die show in der achten staffel ausschaut. kein vergleich zu den anfängen der serie.
Arno Nym
15.11.2013 - 11:01 Uhr
Wahrscheinlich war auch nur Ray Stevenson schuld, dass die siebte Staffel okayish war. :D
Könnte eigentlich mal wieder Rome schauen... hm...
Django
15.11.2013 - 11:12 Uhr
Die 7. Staffel ist ziemlich gut, weil sie die Deb-Dex-Problematik sehr gut behandelt und Ray Stevenson grandios ist (einer der besten Bösewichte) - am Ende geht die Luft leicht aus, aber der Schluss ist dann sehr stark.

Die 8. Staffel wird dir dann die Serie komplett versauen - sie ist tatsächlich um ein Vielfaches schlechter als die sowieso schon schlimme 6. Staffel. Die erste Folge ist noch vielversprechend und danach wird es immer peinlicher: alles miserabel - Kamera, Sound/Musik, Schauspiel, Drehbuch, Dialoge, Regie... und wie schon erwähnt wurde - es sieht so billig aus wie eine Südamerikanische Soap

Peter Silie
09.01.2015 - 11:16 Uhr
So, ich bin bis zur dritten Staffel, vierte Folge gekommen und bei mir ist erstmal die Luft raus.

Ich finde die Serie bis dahin überwiegend unterhaltsam, aber niemals überragend. Gute Storylines werden teilweise einfach schlecht weitergesponnen. Ich finde keinen emotionalen Zugang zu den oft flach und klischeehaft dargestellten Personen.

Aber am schlimsten finde ich - und das hat mir Breaking Bad ab der 3. Staffel auch versaut -, wie mit schlimmsten Zufällen versucht wird, sich ein Drehbuch zurecht zu biegen. Das nevrt mich gewaltig.
Beispiel: Natürlich ist das Fenster seines Autos halb offen, weswegen Lila natürlich ganz einfach an das GPS-Gerät kommt, welches sie natürlich auch noch zufällig rechtzeitig zur Hütte führt, in der Doakes sitzt ... nee, nee, nee, überzeugende Drehbücher gehen anders.

bazilicious

Postings: 2909

Registriert seit 27.06.2013

09.01.2015 - 11:35 Uhr
Hör lieber auf zu schauen, es wird eigentlich immer schlechter und du wirst dich nur ärgern. Obwohl die 4. Staffel teilweise richtig gut ist und grandios endet. Die soltest du schon noch mitnehmen, nach Staffel 4 aber auf jeden Fall aufhören, denn da wird es richtig desaströs schlecht...
baziIicious
09.01.2015 - 11:38 Uhr
Werd lieber Kunde des FC Bayern. Mia san mia.
Peter Silie
09.01.2015 - 12:05 Uhr
@bazilicious

Ich glaube, ich gucke einfach nochmal Sopranos oder The Wire, da weiß ich wenigstens, dass es gut ist ;).

Allerdings habe ich mir soeben Firefly auf DVD bestellt und bin sehr gespannt, ob das so super ist, wie überall steht.

Dexter lasse ich, denke ich.

bazilicious

Postings: 2909

Registriert seit 27.06.2013

09.01.2015 - 12:08 Uhr
@Peter

ist besser so, es wird wie gesagt nur noch schlechter und schlechter, am Ende ist es dann wahrscheinlich eine der schlechtesten Serien überhaupt... falls noch nicht geschaut, kannst du ja mal Boardwalk Empire und Mad Men schauen - ideal für Leute, die Sopranos mögen
Peter Silie
09.01.2015 - 12:12 Uhr
Danke für die Tipps, habe in beide Serien reingeschaut.

Boardwalk Empire habe ich eine Staffel geschafft, fand es aber nicht SO spannend, dass ich hätte weitergucken wollen. Aber vielleicht gebe ich der Serie nochmal ne Chance.

Mad Men habe ich 3 x versucht, aber ich bin nie über die erste Folge hinaus gekommen, weil ich es wirklich SEHR langweilig fand.

Wo ich mich sehr gut bisher unterhalten fühlte war noch House of Cards und Orange is the new black. Aber ich habe bisher nichts gefunden, was gegen Sopranos oder The Wire anstinken kann.
baziIicious
09.01.2015 - 12:16 Uhr
Wenn du es irgendwie schaffst, besorge dir eine Kopie des legendären "FINALE DAHOAM" gegen den FC Chelsea. Unterhaltung pur.

MopedTobias

Postings: 15858

Registriert seit 10.09.2013

31.10.2015 - 18:27 Uhr
Hab mir die Serie in den letzten Monaten mal angeschaut. Die Staffeln lassen sich qualitativ gut in vier Pärchen aufteilen:

1 und 4: Grandios
2 und 7: Sehr gut
3 und 5: Durchwachsen, aber noch ok
6 und 8: Schlecht, wobei 8 die reinste Katastrophe ist

Unterm Strich aber definitiv eine sehr gute Serie, die Spaß gemacht hat und die ich trotz der furchtbaren letzten Staffel weiterempfehlen kann.

bazilicious

Postings: 2909

Registriert seit 27.06.2013

31.10.2015 - 20:18 Uhr
Komme relativ auf die selben Bewertungen, allerdings fand ich 3 schon noch deutlich besser als 5... 6 und 8 sind reine Totalkatastrophen durch und durch...

Blackberry

Postings: 364

Registriert seit 13.06.2013

31.10.2015 - 21:53 Uhr
Ich finde Staffel 2 am besten. Stichwort: Lyla

Blackberry

Postings: 364

Registriert seit 13.06.2013

31.10.2015 - 21:59 Uhr
Und Staffel 4 mit dem Killer Opi fand ich bis auf das Ende gar nicht mal so toll. Bis dahin muss man auch noch die schwachsinnige Storyline um Angel und LaGuerta ertragen.

MopedTobias

Postings: 15858

Registriert seit 10.09.2013

20.11.2015 - 15:00 Uhr
Lyla fand ich in Staffel 2 am Nervigsten. Und der Killer-Opi ist eindeutig der beste Nebencharakter der Serie.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3166

Registriert seit 14.05.2013

14.10.2020 - 22:22 Uhr - Newsbeitrag
Wo ist bloß das Laufband-GIF, wenn man es mal braucht?

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3166

Registriert seit 14.05.2013

14.10.2020 - 22:24 Uhr
PS: Da ist es. Einfach ein Klassiker.

MopedTobias

Postings: 15858

Registriert seit 10.09.2013

14.10.2020 - 22:30 Uhr
Hmmmmm... na wenigstens kann's nicht schlimmer als S8 werden, oder?

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3166

Registriert seit 14.05.2013

14.10.2020 - 22:36 Uhr
In diesem Jahr ist alles möglich!

Vennart

Postings: 547

Registriert seit 24.03.2014

14.10.2020 - 22:47 Uhr
Oha!

All Crips are Bloods

Postings: 103

Registriert seit 05.06.2020

14.10.2020 - 22:53 Uhr
Da müsste echt was schiefgehen um S8 noch zu unterbieten. Hoffe auf eine direkte Fortsetzung mit einem würdigen Ende.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 1968

Registriert seit 14.03.2017

14.10.2020 - 23:12 Uhr
Haha, ich seh grad mein Posting von 2013(ummagumma)
Du liebe Güte, da war ich aber sauer :)

Ich hab bis heute die achte Staffel nicht geschaut und weiß auch nicht ob mich eine Reanimation der Serie dazu bringen wird.
Andererseits war die vierte Staffel derart brillant dass ich die neue Staffel dann doch gerne sehen würde.Könnte ja evtl doch gut werden

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22915

Registriert seit 07.06.2013

14.10.2020 - 23:38 Uhr
@Old Nobody:
UNd du hattest vollkommen recht. Season 6 war unterirdisch.

fuzzmyass

Postings: 3054

Registriert seit 21.08.2019

15.10.2020 - 01:10 Uhr
Season 6 und 8 waren ein reines Desaster und hundsmiserabel, Season 5 war schwach und 7 war ein kleiner Lichtblick zwischendurch...
Eine neue Staffel braucht kein Mensch... schlechter als 6 und 8 geht es kaum, aber viel besser evtl auch nicht...

fakeboy

Postings: 463

Registriert seit 21.08.2019

15.10.2020 - 09:58 Uhr
Dexter ohne Debra? Ne danke...

Allerdings: die haben den Schluss der Serie so verkackt, dass es eigentlich nur noch besser werden kann.

Deaf

Postings: 649

Registriert seit 14.06.2013

15.10.2020 - 10:49 Uhr
Debra habe ich als ziemliche Nervensäge in Erinnerung. Diese 10 Episoden werde ich mir aber sicher noch ansehen, ansonsten schaue ich mittlerweile ja kaum mehr Serien.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22915

Registriert seit 07.06.2013

15.10.2020 - 11:28 Uhr
ansonsten schaue ich mittlerweile ja kaum mehr Serien.

Wieso?

fakeboy

Postings: 463

Registriert seit 21.08.2019

15.10.2020 - 11:52 Uhr
Debra eine Nervensäge??? Hallo???

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3166

Registriert seit 14.05.2013

15.10.2020 - 11:54 Uhr
Debra war doch cool. Zumindest bis sie sich in ihren Bruder verknallt hat.

fuzzmyass

Postings: 3054

Registriert seit 21.08.2019

15.10.2020 - 11:59 Uhr
LOL, gerade nochmal dsa Laufband GIF angeschaut... meine güte, ist das schlecht :D
Kannste keinem erzählen

Deaf

Postings: 649

Registriert seit 14.06.2013

15.10.2020 - 13:58 Uhr
"ansonsten schaue ich mittlerweile ja kaum mehr Serien."

"Wieso?"

Einerseits, weil ich das Gefühl habe, alles Relevante schon gesehen zu haben (oder sag mir eine herausragende Serie der letzten 2 Jahre). Andererseits, weil ich mich in den letzten paar Jahren vermehrt wieder den Filmen und Büchern zugewendet habe, weil dort einfach der Fundus an qualitativ Hochwertigem ungleich grösser ist, ja nahezu unerschöpflich.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 1968

Registriert seit 14.03.2017

15.10.2020 - 14:05 Uhr
Ok, an herausragenden(minimum 9/10) Serien der letzten 2 Jahre fällt mir ein:
Sharp Objects (Amy Adams)
Patrick Melrose(Cumberbatch)
BoJack Horseman
I know this much is true (Mark Ruffalo)
Chernobyl
The Crown
Big little lies ( Kidman,Witherspoon)
Fleabag

Deaf

Postings: 649

Registriert seit 14.06.2013

15.10.2020 - 14:18 Uhr
BoJack habe ich fertig, und Chernobyl war zwar gut, aber eher ein überlanger Film. Ich werde das irgendwann mal genauer anschauen, danke.

Deaf

Postings: 649

Registriert seit 14.06.2013

15.10.2020 - 14:21 Uhr
Ich sehe gerade, dass das fast alles Mini-Serien sind. Die sind für mich nur bedingt mit mehrstaffligen Serien vergleichbar.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 1968

Registriert seit 14.03.2017

15.10.2020 - 14:39 Uhr
Joa, Fleabag und Big little lies haben jeweils 2 Staffeln,Crown kommt demnächst die vierte . Bei den Mini-Serien würd ich für mich schon sagen, dass die unter Serien fallen, kann aber verstehen, wenn man die in ne andere Schublade steckt. Unbedingt sehenswert sind sie allemal^^

Mancher Serie hätte es gut getan es bei einer Staffel zu belassen. Wurden für eine Staffel geschrieben und waren eigentlich auserzählt, aber dann verlängert worunter das Niveau dann teilweise extrem gelitten hat

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22915

Registriert seit 07.06.2013

15.10.2020 - 14:41 Uhr
@Deaf:
Ah, verstehe. Ja, kann ich verstehen. Aber paar richtig gute nochmal schauen?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22915

Registriert seit 07.06.2013

15.10.2020 - 14:45 Uhr
Fand in den letzen Jahren noch richtig gut:

Rick&Morty
Chernobyl
Dark (bis Season 3)
The Deuce (ist aber schon minimal älter)

Aber die richtigen Kracher sind eher länger her.

fakeboy

Postings: 463

Registriert seit 21.08.2019

15.10.2020 - 14:54 Uhr
BoJack ist überragend
Babylon Berlin gefällt mir sehr gut
Erste Staffel After Life war grossartig (auch das eher eine Mini-Serie - und die zweite Staffel war dann richtig schlecht...)
I'm not ok with this ist sehr eigen und gut
Sex Education unterhaltsam (sehr starke Figuren)

Deaf

Postings: 649

Registriert seit 14.06.2013

15.10.2020 - 15:06 Uhr
"Ah, verstehe. Ja, kann ich verstehen. Aber paar richtig gute nochmal schauen?"

Das habe ich dieses Jahr tatsächlich gemacht: Sopranos sowie Monaco Franze (2. Sichtung).

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22915

Registriert seit 07.06.2013

15.10.2020 - 15:14 Uhr
Gute Wahl. :)

Ich merk aber auch eine gewisse Serienmüdigkeit. Abgesehen von allen David Simon Sachen (Show me a hero, The Deuce und The Plot against America) reizt mich aktuelles wirklich kaum.
Stattdessen schau ich gerade Sopranos nochmal und plane Rewatches von Meisterwerke wie The Wire und Mad Men. Sowas finde ich in den letzten Jahren leider gar nicht mehr (außer eben von Simon).

Deaf

Postings: 649

Registriert seit 14.06.2013

15.10.2020 - 15:34 Uhr
The Wire werde ich mir vielleicht igendwann auch nochmals ansehen, Mad Men nicht.

Was mir von den grossen HBO-Serien noch fehlt ist Deadwood.

Vennart

Postings: 547

Registriert seit 24.03.2014

16.10.2020 - 00:54 Uhr
Maniac ist noch eine meiner Meinung nach überragende, auch nur eine Staffel dauernde Serie von Regiegenie Cary Joji Fukunaga und Leftovers-Writer Patrick Somerville, überhaupt: The Leftovers!!

fuzzmyass

Postings: 3054

Registriert seit 21.08.2019

16.10.2020 - 04:08 Uhr
"Die Leitung übernimmt der ehemalige Showrunner Clyde Phillips, der Dexter damals bis zur vierten Staffel angeführt hatte, bis er aus privaten Gründen ausstieg. " (Serienjunkies)

Immerhin... dann sollfe wenigstens nicht so ein Bullshit wie Post Season 4 herauskommen...

Seite: « 1 ... 4 5 6 7
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: