Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Miles Davis - The complete 'On the corner' sessions

User Beitrag
Dän
01.01.2008 - 21:42 Uhr
Mein Weihnachtsgeschenk für, äh, mich. Sher stylishe, aber nicht protzige Box mit sechs CDs und dem eben, was der Titel verspricht. Aus Miles' Funk- und Fusion-Phase Anfang der 70er, hat eigentlich mehr mit Sly & The Family Stone, James Brown, Can oder Jimi Hendrix als mit Jazz zu tun, irgendwie. 31 Stücke, knapp sieben Stunden Musikunterricht.
fitzcarraldo
01.01.2008 - 21:51 Uhr
Man könnte hier freilich Klugschiss unterbingen, indem man anmerkte, dass Sly & The Family Stone, James Brown, Can oder Jimi Hendrix ja wiederum einiges mit Jazz zu tun haben. Mach ich aber nicht, sondern wünsche einen ordentlichen Batzen Spasss mit der Box.
ano
01.01.2008 - 22:01 Uhr
Ein schönes Geschenk.
(Achja, gestern das neue Jahr mit Art Blakey und den Jazz Messengers (Hardbop) begrüßt, vielleicht ja auch was für dich, Dän. Bei Amazon.de-Marketplace gibts die Platte für 5€!)
honk
27.06.2008 - 14:09 Uhr
Hab ich mir auch gegönnt (musste dafür 3 Stunden nachhilfe geben!!!!!!!!!!!!!!!!!). Was für eine geiel Box. Und die 4 offiziellen Albumtracks... was soll ich sagen?

Geil, geil, geil.
napoleon dynamite
27.06.2008 - 15:02 Uhr
bei amazon gibts das On the Corner [Original Recording Remastered], welches ich mir gern zulegen würde, da ich nich das geld für die 6cd box habe. lohnt sich das album, wenn mir bitches brew sehr gefällt? (ich kenne mich bis jetzt nicht sehr gut mit miles davis aus)
was meint ihr?
honk
27.06.2008 - 15:07 Uhr
kaum vergelichbar.

http://blog.zeit.de/tontraeger/category/ambient


Hier kannst du dir das megageniale One an dOne anhören.
napoleon dynamite
27.06.2008 - 15:16 Uhr
danke für den link. das is wirklich überhaupt nichmehr mit bitches brew vergleichbar, aber one and one gefällt mir schonmal sehr gut, die percussion dreht ja mal komplett durch. naja, is erstmal bestellt die scheibe.
honk
30.06.2008 - 00:28 Uhr
napoleon dynamite (27.06.2008 - 15:16 Uhr):
danke für den link. das is wirklich überhaupt nichmehr mit bitches brew vergleichbar, aber one and one gefällt mir schonmal sehr gut, die percussion dreht ja mal komplett durch. naja, is erstmal bestellt die scheibe.



Fantastisch. Es ist mit Marquee Moon und Music for 18 Musicans mein absolutes Lieblingesalbum der 70er.
Eienm Freund fiel heute auf, dass e wahrscheinlich einen sehr großen Einfluss auf die ELektronische Musik hatte. Warum auch immer.
napoleon dynamite
30.06.2008 - 18:52 Uhr
meine unübertroffenen könige der 70er sind immernoch CAN, aber vllt ändert sich das ja wenn ich "on the corner" im briefkasten hab.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: