Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Panic! At The Disco live

User Beitrag
Armin
22.12.2007 - 00:20 Uhr

PRESSEMITTEILUNG ct creative talent gmbh I Berlin 21.12.2007



PANIC! AT THE DISCO Deutschland Tour 2008!



PANIC! AT THE DISCO haben in den letzten 2 Jahren ein ganzes Genre geprägt.
Ihre Musik wurde in opulenten Shows inszeniert, die den Zuschauer in eine
wundersame Welt entführten. Die fünf Musiker avancierten mit ihrem Debüt zu
Megasellern. Weltweite Touren, ausverkaufte Konzerte und ein Triumphzug auch
bei uns haben PANIC! AT THE DISCO in kurzer Zeit in den Rockolymp
geschossen.



Die Band aus Los Angeles setzte auch neue Maßstäbe in Sachen
Internetauftritt. Wochenlange Präsenz in den Top-10 von PureVolume.com,
mehrfache Nummer 1 in den MySpace-Charts (mit mittlerweile über 28 Mio.
Profile Views). Ihre Fangemeinde ist schier endlos, denn nach diesen ersten
genannten Erfolgen ist es für PANIC! AT THE DISCO nun wieder an der Zeit
nach Deutschland zu kommen, um damit auch neue Songs vorzustellen und uns
auf das neue Album vorzubereiten. Der neue Longplayer ist für Ende März
angekündigt.



Visions I laut.de präsentieren .



PANIC! AT THE DISCO .


28.02. Berlin - Huxleys

02.03. München - Muffathalle

03.03. Hamburg - Docks

04.03. Köln - Live Music Hall



Bundesweiter Vorverkaufsstart am 04.01.2008!

Tickets ab 25 Euro im VVK zzgl. Gebühren.



http://www.panicatthedisco.de

http://www.panicatthedisco.com



Record Company: Warner Music Germany http://www.warnermusic.de



Schöne Sache, auch wenn ich da den Altersschnitt sicher gehörig heben werde.
Armin
04.01.2008 - 14:46 Uhr
PANIC! AT THE DISCO - Vorverkauf für Liveshows startet heute!



PANIC! AT THE DISCO haben mit ihrem Debut "A Fever You Can’t Sweat Out" in den letzten 2 Jahren einen Triumphzug zelebriert. Aber nicht nur die Plattenverkäufe haben alle überrascht, nicht nur die wochenlange Präsenz in den Top 10 von Internetplattformen wie PureVolume oder die mehrfache Nummer 1 in den MySpace-Charts (mit der wahnsinnigen Zahl von fast 29.000.000 Zugriffen auf ihr MySpace-Profil) - auch ihre faszinierenden Shows, die den opulenten Songs in nichts nachstehen, weltweite Tourneen, überall ausverkaufte Konzerte begeisterten elektrisierte Fans überall und haben sie in kürzester Zeit im Rockolymp geschossen.



In den vergangenen sechs Monaten haben die vier von PANIC! AT THE DISCO die Aufnahmen zu ihrem zweitem Album vorangetrieben, welches im Januar in den legendären Abbey Road Studios in London fertig gestellt wird und im März erscheinen soll. Um das lange Warten für die Fans zu versüßen, haben PANIC! AT THE DISCO gleich zweierlei gemacht: zum einem haben sie am Neujahrstag eine "Rohversion" eines neuen Songs auf ihr MySpace-Profil gestellt: "We're so starving", zu der es heißt: "This is not the final mix or version of the song, and it will undergo some change while we're in London, but we wanted to show you something from what we've done so far. Hope you enjoy."



Und damit nicht genug: sie haben auch die ersten Liveshows für 2008 bestätigt, auf denen erstmals neue Songs zu hören sein werden - für die deutschen Shows ist der Vorverkauf heute gestartet.



Visions | piranha | laut.de | Rockoon! präsentieren



PANIC! AT THE DISCO



28.02. Berlin - Huxley's

02.03. München - Muffathalle

03.03. Hamburg - Docks

04.03. Köln - Live Music Hall



Tickets ab 25 Euro im VVK

http://www.panicatthedisco.de | http://www.panicatthedisco.com | http://www.myspace.com/panicatthedisco

Record Company: Decaydance | Warner Music Germany

http://www.decaydance.com | http://www.warnermusic.de

Dürüm Döner
04.01.2008 - 14:52 Uhr
Sind bei den 25 Euro pro Karte eigentlich die Rasierklingen gleich mit im Preis enthalten?
Fall in Girl
04.01.2008 - 16:10 Uhr
Ne, nur plastikverschweißte einweg-skalpells gibbet. Eins pro opfer nur!
The MACHINA of God
04.01.2008 - 16:22 Uhr
Und wahrscheinlich wieder ein beschissenes "Karma police"-Cover.
Armin
04.01.2008 - 16:26 Uhr
Und "Tonight, tonight" obendrein.

Das Debüt war trotzdem klasse.
DDing
04.01.2008 - 16:28 Uhr
Was??
The MACHINA of God
04.01.2008 - 16:34 Uhr
@Armin:
Das haben die nicht wirklich gemacht, oder?
Scoundrel
04.01.2008 - 18:34 Uhr
ach, na SO schlimm war das nun auch wieder nicht...
tipp
04.01.2008 - 18:45 Uhr
fragt mal pitchwork!
tipp
04.01.2008 - 18:46 Uhr
äh..pitchfork natürlich. sorry ;)
zote
04.01.2008 - 20:54 Uhr
Die Coverversionen fand ich eigendlich damals recht gelungen.Jedenfalls das von Tonight Tonight.
Armin
13.02.2008 - 15:40 Uhr
PANIC AT THE DISCO | Dúné und Black Gold als Supports bestätigt!



PANIC AT THE DISCO haben mit ihrem Debut "A Fever You Can’t Sweat Out" in den letzten 2 Jahren einen Triumphzug zelebriert. Aber nicht nur die Plattenverkäufe haben alle überrascht, nicht nur die wochenlange Präsenz in den Top 10 von Internetplattformen wie PureVolume oder die mehrfache Nummer 1 in den MySpace-Charts (mit der wahnsinnigen Zahl von inzwischen fast 32.000.000 Zugriffen auf ihr MySpace-Profil) - auch ihre faszinierenden Shows, die den opulenten Songs in nichts nachstehen, weltweite Tourneen, überall ausverkaufte Konzerte begeisterten elektrisierte Fans überall und haben sie in kürzester Zeit im Rockolymp geschossen. In Kürze erscheint ihr zweites Album "Pretty. Odd.", welches sie in den legendären Abbey Road Studios fertiggestellt haben und dessen neue Songs im Februar/März auf den ersten Liveshows seit langem zu hören sein werden. Als Gäste für diese Shows haben PANIC AT THE DISCO zum einen BLACK GOLD eingeladen - und: das dänische Septett DÚNÉ, die ihre Livepräsenz gerade bei der Jägermeister Rock:Liga unter Beweis stellen - und das nicht zum ersten Mal, wie die stetig wachsende Zahl ihrer deutschen Fans seit dem Release ihres Debuts "We Are In There You Are Out Here" beweist.



MTV.de | Visions | piranha | laut.de | Rockoon! | myspace.com präsentieren



PANIC AT THE DISCO supports | BLACK GOLD | DÚNÉ



28.02. Berlin - Huxley's

02.03. München - Muffathalle

03.03. Hamburg - Docks

04.03. Köln - Live Music Hall



Tickets ab 25 Euro im VVK

http://www.panicatthedisco.de | http://www.panicatthedisco.com | http://www.myspace.com/panicatthedisco

Record Company: Decaydance | Warner Music Germany

http://www.decaydance.com | http://www.warnermusic.de

_____________________________________________________________________



Kartenservice:
01805 - 969 000 444 [14 cent / min. | Mobilfunktarife können abweichen]

Internet | http://www.creative-talent.de

ebayyy
16.07.2012 - 21:15 Uhr
herbo limitiertes box set :)

http://www.ebay.de/itm/Panic-At-The-Disco-Vices-Virtues-Box-Set-Limited-Edition-Deluxe-NEU-OVP-/320945541184?pt=B%C3%BCcher_Unterhaltung_Music_CDs&hash=item4ab9d85040

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21511

Registriert seit 08.01.2012

24.08.2018 - 19:07 Uhr - Newsbeitrag


PANIC! AT THE DISCO

sind ab MÄRZ 2019 auf großer

"PRAY FOR THE WICKED"

EUROPATOUR!

+++ Konzerte in Offenbach, Berlin und Düsseldorf bestätigt +++









Das ist doch mal ein netter Einladungstext: "The #PrayForTheWickedTour is going on it's very own Eurotrip next March & you're obvs all invited", schreiben Panic! At The Disco – und kündigen damit ihre Europatour zum aktuellen Album "Pray For The Wicked" an, die sie gleich zu Beginn der Reise, im März 2019, auch für drei Konzerte nach Deutschland führen wird. Offenbach (Stadthalle), Berlin (Columbiahalle) und Düsseldorf (Mitsubishi Electric Halle) stehen auf dem Reiseplan von Brendon Urie und seiner Band, Tickets sind für Abonnenten der P!ATD-Mailingliste ab nächsten Mittwoch, 29.08., 10:00 Uhr im Pre-Sale erhältlich, ab Freitag, dem 31.08., 10:00 dann an allen bekannten VVK-Stellen.



Termine

14.03.2019 - Offenbach - Stadthalle

15.03.2019 - Berlin - Columbiahalle

16.03.2019 - Düsseldorf - Mitsubishi Electric Halle



Mit der Tour stellt die Band um Brendon Urie ihr kürzlich veröffentlichtes Album "Pray For The Wicked" vor. Es ist der Nachfolger des international erfolgreichen fünften Panic! At The Disco-Albums Death Of A Bachelor. Das Album stieg auf Platz #1 der ‘Billboard 200’-Charts ein und war bei den 2017er GRAMMY-Awards als bestes Rock-Album nominiert. Der Platin-veredelte Release – mit den Gold-prämierten Tracks „Hallelujah“, „LA Devotee“ und „Don’t Threaten Me With A Good Time“ sowie den Platin-Titeln „Victorious“, „Death Of A Bachelor“ und „Emperor’s New Clothes“ – war das meistverkaufte Rock-Album und das viert meistverkaufte Album in den USA im Jahr 2016.


Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: