Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Sirqus Alfon

User Beitrag
xdx
19.12.2007 - 00:16 Uhr
Kennt diese geile Partykapelle eigentlich noch jemand?

http://www.myspace.com/sirqusalfon

„You've got to fight for your right to party!“


...performten 1986 die großen Beastie Boys. Etwa zu dieser Zeit krabbelten 4 kleine Schweden durch ihre Laufgitter und nahmen diesen Slogan in ihr frühkindliches Gemüt auf.


Heute haben sich aus den kleinen Kopfnickern von damals 4 große Ausnahmetalente entwickelt, die sich ihr Recht auf Party schon lange nicht mehr erkämpfen müssen, sondern es mit ihrer Show/ Performance alias SIRQUS ALFON in die, für sie zunehmend größer werdende Welt hinaustragen.
Erik, Henrik, Markus und Martin nennen sich SIRQUS ALFON, wenn sie zusammen ihre Künste darbieten. Die Show bezeichnen sie treffender Weise als PARTY MACHINES.
Durch eine bunte und wilde Mischung von Musik, Artistik, Akrobatik, Breakdance, Clownerie und Comedy wird man durch SIRQUS ALFON auf eine visuelle & akustische Achterbahnfahrt entführt, an deren Ende die Audienz nur einen Wunsch hat: Wir wollen noch mal fahren!!
Warum dies genau so ist, lässt sich kaum erklären ohne es selbst live gesehen zu haben.

Ausgestattet mit einem eigentlich lächerlich kleinen Instrumentarium, bestehend aus Contrabass, Minischlagzeug, Melodika, Kazoo und einem Megaphon, covern und interpretieren SIRQUS ALFON Hits, die wir alle kennen, lieben oder hassen bzw. schon verdrängt hatten, in einer Art und Weise, die diesen Songs etwas völlig Neues geben. Selbst Titel von den “Spice Girls“ oder "MC Hammer“ fangen an zu treiben, zu grooven und zu rocken, wie wir es so noch nie erlebt haben. Es scheint so, als ob SIRQUS ALFON alles was diesen Songs Rhythmus und Leben gibt destilliert haben und uns direkt in die Tanzmuskeln injizieren.
Das alles wird mit einer spielerischen Leichtigkeit, mit so großer Spielfreude und Witz dargeboten, die den Zuschauer (fast) vergessen lässt, dass hier wirklich große Kunst gezeigt wird. Und “Kunst“ kommt ja bekanntlich von "Können“, denn käme es von "Wollen“ hieße es ja "Wunst“.

Ihr Können haben sich die vier in früher Kindheit - kurz nach Verlassen des Laufgitters - auf Artistik- und Musikschulen erworben. Ausgebaut und perfektioniert wurde es seit 1997 in unzähligen Shows in den Straßen, Parks, Cafés, Flohmärkten und Clubs sowie diversen Festival-Auftritten in Europa und Südamerika. Sprach- oder Verständigungsprobleme gibt es quasi keine. Was zu “sagen“ ist wird auf "Gibberich“ erklärt, einer Fantasiesprache, die der ungeübte Zuhörer trotzdem sofort versteht und die alles auf den Punkt bringt.
Hier wird Entertainment geboten, das den Vergleich zu z.B. den Stomp-Shows nicht scheuen braucht. Es ist eine große Illusion auf kleinstem Raum, gewürzt durch großes Können, einer unglaublichen Dramaturgie, schamanenhafte Tänze und wieder mit viel Witz und Ironie an das Licht der Nacht gebracht.
Für alle Menschen die wirklich was zu feiern haben und verständlicherweise nach den "Party Machines“ noch nicht nach Hause wollen, kann SIRQUS ALFON noch mit einem Soundsystem, DJ-Set dienen. Von Dance bis Mainstream Musik wird das Verlangen des Publikums gestillt, in und durch die Nacht zu tanzen. Wer sich jetzt nicht bewegt, tanzt (wahrscheinlich) nie.

Ihre Show bezeichnen die vier schwedischen Ausnahmekünstler von SIRQUS ALFON treffend als PARTY MACHINES. Ausgestattet mit Kontrabass, Minischlagzeug, Melodika, Kazoo und einem Megaphon covern und interpretieren sie Hits, die wir alle kennen, lieben oder hassen in einer Art und Weise, die diesen Songs etwas völlig Neues gibt. Durch eine bunte und wilde Mischung von Musik, Artistik, Akrobatik, Breakdance, Clownerie und Comedy wird man durch SIRQUS ALFON auf eine visuelle & akustische Achterbahnfahrt entführt, an deren Ende die Audienz nur einen Wunsch hat: Wir wollen noch mal fahren!!

knaTTerton
19.12.2007 - 01:08 Uhr
Die habe ich 2 mal "live" gesehen, einmal abends im Mauerpark, mit einem Riesenpublikum von sage und schriebe 15 Leuten (die Polizei hat sie dann weggeschickt, weil sie Spenden für ihre Rückreise nach Schweden gesammelt haben).
Das 2. mal auf der Straße am Sony Center. Habe ihnen damals eine Cd abgekauft, die ich immer noch ab und zu höre.
Amüsante Truppe.
xdx
19.12.2007 - 17:51 Uhr
Die habe ich 2 mal "live" gesehen, einmal abends im Mauerpark, mit einem Riesenpublikum von sage und schriebe 15 Leuten (die Polizei hat sie dann weggeschickt, weil sie Spenden für ihre Rückreise nach Schweden gesammelt haben).

Ja, dann sind sie! Wirklich strange Combo.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: