Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Death Cab For Cutie - Narrow stairs

User Beitrag

09.10.2009 - 23:13 Uhr
umblätter
Abkürzer
20.03.2011 - 20:44 Uhr
Meint ihr, es lohnt sich, das Album zu kaufen?
Kenne bislang nur "Possess your heart", "No sunlight" und "Ice is getting thinner" und die finde ich ganz gut.
Nenne auch "Plans" schon länger mein eigen.
jo
20.03.2011 - 22:34 Uhr
Lohnt. Allein wegen "Grapevine Fires". Aber auch wegen "Bixby Canyon Bridge", "Your New Twin-Sized Bed" und "Long Division".
Abkürzer
21.03.2011 - 19:54 Uhr
Bestellt bei cdwow.
Und wehe, die 6/10 hier ist gerechtfertigt :)
Tama
21.03.2011 - 19:56 Uhr
6/10? Wie schwachsinnig, das ist ein wunderbares Album!
jo
21.03.2011 - 20:02 Uhr
@Abkürzer:

Sie hat ein paar Schwächen mehr als andere Death-Cab-Alben, meiner Meinung nach. Aber wegen diverser Songs lohnt sich das auf jeden Fall.
Obrac
21.03.2011 - 20:03 Uhr
Für mich das schwächste Death Cab-Album. Natürlich trotzdem mit einigen guten Songs, aber das Negative überwiegt hier, finde ich.
jo
22.03.2011 - 17:22 Uhr
Das Negative überwiegt für mich keinesfalls. Aber es ist deutlicher vorhanden als auf anderen Death Cab-Alben (an denen teilweise - wie bei "We Have the Facts..." und "Transatlanticism" - kaum Negatives auszumachen ist).
njo
22.03.2011 - 22:14 Uhr
10/10
8´25
17.04.2011 - 00:51 Uhr
"Possess" ist mir zu kurz.
Kroko Diehl
17.04.2011 - 11:40 Uhr
Klingen mittlerweile wie ne 0815-Formatradioband. Reamonn lässt grüßen.
die Unwahrheit
17.04.2011 - 11:41 Uhr
Da lügern Sie getz aber!
@Kroko Diehl
17.04.2011 - 11:55 Uhr
Ist klar. Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal...
IFart
17.04.2011 - 12:08 Uhr
So interessant ich die Band auch finde, irgendwie waren sie mir immer ein Stück zu hippiemäßig, zu gutmenschen-like. Sie besitzen nicht diese Charakterfestigkeit von zB The National, die schon mit ihrem Namen klar machen, dass sie nichts für Multikulti und ähnliche Träumereien übrig haben.
Was soll dein dummer Nick IFart überhaupt bedeuten?
17.04.2011 - 12:11 Uhr
@ IFart
Aaaaja... das hast du bereits im Radiohead-Thread erwähnt.
no B-sides
18.04.2011 - 21:48 Uhr
könnte hinhauen
K.A.
18.04.2011 - 22:15 Uhr
NEEEIIINN...um gottes willen nicht i will possess your heart kürzen.
banause!
slimfast
18.04.2011 - 22:51 Uhr
Mal ehrlich, 8:25 Minuten sind wirklich extrem lang für so ein Stück. 5-6 Min hätten's hier auch getan.

Außerdem editiere ich den Song ja nicht, das hat die Band damals schon selbst getan:
http://en.wikipedia.org/wiki/I_Will_Possess_Your_Heart
scheiß Löscher
20.04.2011 - 19:47 Uhr
Schöne Playlist:

Bixby canyon bridge
I will possess your heart [10" edit]
No sunlight
Cath...
Talking bird
Grapevine fires
Long division
Pity and fear
The ice is getting thinner

Wohl bekomm's.
The MACHINA of God
03.07.2012 - 15:29 Uhr
Die zwei Vorgänger und der Nachfolger geben mir deutlich mehr. Keine Ahnung, aber so richtig kann ich mit dem Album nix anfangen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28104

Registriert seit 07.06.2013

10.08.2018 - 20:41 Uhr
Immer noch nicht.

Garmadon

Postings: 486

Registriert seit 29.08.2019

29.04.2020 - 18:17 Uhr
Bevor du dich in 4 Jahren nochmal selbst bestätigen musst, mache ich das mal:
Geht mir auch immer noch so. Würde es jetzt nicht als schlecht bezeichnen aber auch nichts, worüber ich mich groß freue, wenn ich es mal wieder auspacke. Und somit (zusammen mit Something about Airplanes und Kintsugi) eines von drei Death Cab Alben, mit denen ich nicht wirklich viel anfangen kann.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 18749

Registriert seit 10.09.2013

29.04.2020 - 18:27 Uhr
Hm, ist kein Band-Highlight für mich, aber "nicht viel anfangen" könnte ich nicht unterschreiben. Abgesehen vom Debüt, das ich aber auch kaum in Erinnerung hab und eher rausnehmen würde, haben sie imo noch kein Album unter 7/10 gemacht. Die "Narrow stairs" würd ich mit ~7,5 noch über den letzten beiden und wohl auch "We have the facts..." einordnen, was immerhin Mittelfeld macht. "I will possess your heart" ist abgesehen von dem creepy anmutenden Text zb immer noch fantastisch.

Garmadon

Postings: 486

Registriert seit 29.08.2019

29.04.2020 - 22:35 Uhr
Naja, weniger als 6,5 würde ich auch nicht geben; das dürfte aber wohl nur für Platz 7 aus 9 reichen und wenn man dann Band-intern schon sechs bevorzugte Alternativen hat...

Favorit des Albums ist bei mir "Grapevine Fires", der hat auch heute wieder den besten Eindruck gemacht.

dieDorit

Postings: 2353

Registriert seit 30.11.2015

29.04.2020 - 22:40 Uhr
Ich mag "The ice is getting thinner", die meisten anderen Songs von diesem Album sind mir leider auch recht egal.

fakeboy

Postings: 2472

Registriert seit 21.08.2019

30.04.2020 - 13:54 Uhr
Meine liebste von DCFC, nur schon wegen "I Will Possess Your Heart" - was für ein Wahnsinnssong!

fakeboy

Postings: 2472

Registriert seit 21.08.2019

30.04.2020 - 13:56 Uhr
Und weil oben etwas zur Länge geschrieben hat: die 8-Minuten-Version ist perfekt! Wie sich das Intro ganz langsam aufbaut und rumschlenkert: herrlich

Kevin

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 961

Registriert seit 14.05.2013

30.04.2020 - 14:14 Uhr
Muss ich unbedingt auch mal wieder anhören. Großartiges Album. Letztens haben sich "I Will Possess Your Heart" und "Cath..." mal wieder in mein Bewusstsein geshufflet.

Hier stand Ihre Werbung

Postings: 1624

Registriert seit 25.09.2014

30.04.2020 - 14:37 Uhr
Ich finde I Will Possess Your Heart auch in dieser Länge großartig. No Sunlight dann noch als guten Indiepopper dazu. Insgesamt mag ich das Album!

jo

Postings: 3852

Registriert seit 13.06.2013

30.04.2020 - 14:53 Uhr
Also, ich habe meine oben geschriebene Antwort mittlerweile geändert. Für mich nicht schlechter als viele andere Alben der Band, auch wenn es aufgrund der Gesamtstimmung nicht mein Favorit ist.

Aber "Long Division" ist so klasse. "Bixby Canyon Bridge", "I Will Possess Your Heart" (mag es mittlerweile auch in der Länge) - nein, alleine mit den Songs kann das kein schlechtes Album sein.

Ein wirklich schlechtes Album haben sie nicht. Auch das Debüt kann schon ein paar Sachen ziemlich gut.

Gordon Fraser

Postings: 2152

Registriert seit 14.06.2013

30.04.2020 - 16:34 Uhr
Aber "Long Division" ist so klasse.

Aber sowas von. Auch mein Highlight auf einem klasse Album.

Kevin

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 961

Registriert seit 14.05.2013

30.04.2020 - 16:35 Uhr
"Long Division" zählt mit "Cath..." und "I Will Possess Your Heart" auch zu meinen Highlights.

jo

Postings: 3852

Registriert seit 13.06.2013

30.04.2020 - 21:36 Uhr
Ist auch live immer noch klasse.

Gibbard meinte ja vor "Codes & Keys" mal, dass "Narrow Stairs" so dunkel geworden wäre und er so was nicht mehr schreiben wolle. Aber zumindest "Long Division" scheint er immer noch sehr gerne zu spielen (andere gehören aber auch immer noch mal zu den Setlists).

Davon abgesehen hatte er, fand ich, auch wirklich viel Spaß bei den Songs während seiner "Live from Home"-Sessions.

hideout

Postings: 1376

Registriert seit 07.06.2019

17.08.2020 - 20:10 Uhr
Mit der Platte bin ich irgendwie nie so richtig warm geworden, aber bei "Cath ..." wird mir sofort richtig heiss, so toll der Song (und v.a. die Drums).

jo

Postings: 3852

Registriert seit 13.06.2013

17.08.2020 - 21:16 Uhr
"Long Division"!

hideout

Postings: 1376

Registriert seit 07.06.2019

17.08.2020 - 21:41 Uhr
Werde es nochmal versuchen, habe eh vor demnächst mal wieder "Plans" und "Transatlanticism" zu hören (und ne Wertung zu posten, fehlt ja noch.)

jo

Postings: 3852

Registriert seit 13.06.2013

17.08.2020 - 22:06 Uhr
Gute Idee. Ich hatte am Anfang des Jahres auch ziemlich alle Death-Cab-Alben auf Platte noch mal nachgehört. War sehr schön... Daher auch meine Bewertung von oben. Ich kann nicht sagen, dass mich da irgendein Album dabei genervt hat. Im Gegenteil - ich war überrascht, wie gut die "gealtert" sind und dass ich manches nicht so gut in Erinnerung hatte, wie es eigentlich war/ist.

dieDorit

Postings: 2353

Registriert seit 30.11.2015

17.08.2020 - 22:39 Uhr
"genervt" ist aber auch ein zu harscher Begriff für Death Cab for Cutie. Deren Musik kann eigentlich nicht nerven, aber es gibt schon Alben die bei mir weniger hängengeblieben sind. Narrow Stairs müsste ich aber in der Tat nochmal ne Chance geben. Habe es insgesamt vielleicht nur 2-3 mal gehört.

jo

Postings: 3852

Registriert seit 13.06.2013

18.08.2020 - 07:55 Uhr
@dieDorit:

Ja, der war bewusst so gewählt, um klarzustellen, dass das hier einfach nicht passt. Ist wohl nicht ganz gelungen ;).

Aber "Narrow Stairs" hatte ich damals schon auch etwas zu schnell abgetan und nur einige Songs für gut befunden. Das sehe ich mittlerweile anders.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2624

Registriert seit 14.06.2013

18.08.2020 - 13:01 Uhr
Ich bin kürzlich beim lauen Balkon-Sommerabend wieder über einige Tracks der "Plans" gestolpert und dabei bemerkt, DCFC zuletzt doch ziemlich vernachlässigt zu haben. In dieses Album werde ich auch mal wieder reinhören.

Seite: « 1 ... 4 5 6 7
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: