Bild-Leser beschimpfen die Titanic

User Beitrag
Terry F. Jones
13.12.2007 - 14:51 Uhr
Gaaaanz großes Damentennis:

http://titanic-magazin.de/67.html
keine
13.12.2007 - 14:58 Uhr
Panik auf der Titanic
kabel
13.12.2007 - 15:01 Uhr
äh, wo denn jetzt? ich find auf dem Link nix was zum Threadtitel passt
Tama
13.12.2007 - 15:04 Uhr
Uralt, aber geil.

Gibts denn die Aufnahmen von Reich-Ranicki nicht mehr, als er auf Martin Walser schimpft nicht mehr? Das war ja wohl das geilste!

Elmar Brandt ruft als Schröder bei Marcel an und fragt ihn über Walser aus:

Schröder: Ist Walser denn geistig umnachtet?
R-R: Nein, er trinkt.

Total geil...
Terry F. Jones
13.12.2007 - 15:06 Uhr
Doch ist auch dabei! Wer ist eigentlich später gemeint, den Ranicki nicht leiden kann?
Terry F. Jones
13.12.2007 - 15:08 Uhr
@kabel: Auf Seite 2 das zweite!
Dorian
13.12.2007 - 15:12 Uhr
Auch schön:

Das Ossi-Jammer-Telefon.
Gast
21.02.2018 - 13:09 Uhr
Ist die "Bild"-Zeitung einem Fake der "Titanic" aufgesessen? Das behauptet zumindest das Satire-Magazin, das einen umstrittenen Mailverkehr lanciert haben will.

Der Leiter der "Bild"-Kommunikation im Axel Springer Verlag antwortet auf Anfrage des stern: "Auslöser unserer Berichterstattung war die Ankündigung der SPD, Strafanzeige gegen Unbekannt zu stellen. Wir sind gespannt, ob die SPD diese nun gegen Titanic richten wird."

https://www.stern.de/politik/deutschland/-bild--zeitung-soll--titanic--fake-aufgesessen-sein---das-sagen-die-beteiligten-7872222.html
Keine Pánik
21.02.2018 - 15:05 Uhr
Anzeige gegen Unbekannt gegen die Titanic!
A. Müsant
21.02.2018 - 15:16 Uhr
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/titanic-redakteur-man-haette-sehr-leicht-sehen-koennen-dass-es-ein-fake-sein-kann-15460554.html
T. Ja
21.02.2018 - 15:27 Uhr
„Die Echtheit der uns anonym zugestellten E-Mails haben wir immer deutlich in Frage gestellt und journalistisch eingeordnet: 'Für die Echtheit gibt es keinen Beweis' (BILD, 16.2.2018)“, erklärte ein Sprecher des Medienhauses Axel Springer am Mittwoch in Berlin auf Anfrage.

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/bild-verteidigt-sich-nach-titanic-fake-15460651.html
Julian Veraschelt
21.02.2018 - 15:33 Uhr
Trotzdem haben sie es gedruckt. Ein Zeichen journalistischer Skrupellosigkeit. Zitat Titanic: "Ja, die waren sofort heiß. Es gab dann noch einige Telefonate mit dem angeblichen Juso-Informanten, die wir mit unterdrückter Nummer geführt haben, und schon stand die Geschichte am Freitag auf der Titelseite."
Auslöser für die Berichterstattung
21.02.2018 - 15:36 Uhr
"...war die Ankündigung der SPD, Strafanzeige zu stellen. Wir sind gespannt, ob die SPD diese nun gegen 'Titanic' richten wird.“
Horsti
21.02.2018 - 15:42 Uhr
https://www.bild.de/politik/inland/julian-reichelt/so-kam-es-zu-dieser-schlagzeile-54886678.bild.html

Achim

Postings: 6167

Registriert seit 13.06.2013

21.02.2018 - 15:54 Uhr
xDD
BLÖD-Zeitung
21.02.2018 - 23:19 Uhr
Bild verstrickt sich immer weiter in Lügen. Man weiß jetzt: die Anzeige erfolgte erst nach Erscheinen des Artikels. Journalismus wie er schäbiger nicht mehr sein könnte.
#2.14 — vor 2 Stunden
21.02.2018 - 23:34 Uhr
Und dafür erst einmal Kevin Kühnert diskreditiert, der sich tagelang für etwas angeklagt sah, was er nicht nur nicht getan hat, sondern was überhaupt erst durch Betrug und Fälschung in die Welt kam.

Tut mir leid, wer den Kollateralschaden eines Rufmordes in Kauf nimmt, ein bißchen was bleibt schließlich immer hängen, um sich selbst der Genialität zu überführen ist noch schlimmer als die „Bild“.

Anders wäre das, wenn man Kühnert vorher um Erlaubnis gefragt hätte. Das wiederum wird aber wohl nicht der Fall gewesen sein.

Oder fänden Sie es ernsthaft lustig, wenn ein „Satire“ Blatt SIE in den Medien mit gefälschten Unterlagen als Kinderschänder outet, weil die gern die betreffenden Medien vorführen wollen?

Ich nicht.
Dennisolllllllllll
22.02.2018 - 08:22 Uhr
Kühnert könnte auch als Gewinner aus der Sache rausgehen, wenn jene SPD-Mitglieder, die sich ihre Meinung schon geBILDet hatten, nun nochmal neu nachdenken.

Übrigens auch schön: Auf welt.de wird das Thema komplett tot geschwiegen.
@#2.14 — vor 2 Stunden
22.02.2018 - 09:28 Uhr
Kinderschänder? WTF?
Kinderschänder?
22.02.2018 - 10:13 Uhr
Die Titanic sollte mal Mohammed-Karikaturen abdrucken.
warum sollte sie
22.02.2018 - 10:56 Uhr
nun?
Kritik nach „Titanic“-Auftritt im russischen Propaganda-Sender
23.02.2018 - 17:52 Uhr
Auf Anfrage von MEEDIA erklärt „Titanic“-Redakteur Hürtgen: „Derzeit möchte ich keine Stellungnahme zum RT-Interview geben.“ Eine BILD-Anfrage ließ er unbeantwortet.

Auch jenseits des Auftrittes beim Kreml-finanzierten Sender gab es für „Titanic“ Kritik. Hubertus Knabe, Chef der Stasi-Gedenkstätte Hohenschönhausen, schrieb auf Twitter: „Erinnert eher an Stasi-Methoden der HVA-Abteilung X (Desinformation und Aktive Maßnahmen), wenn man einer Zeitung gefälschte Dokumente zuspielt, um jemanden bloßzustellen: Heute nennt sich das offenbar Satire.“

http://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/titanic-bei-russia-today-54902880.bild.html
Gernot
23.02.2018 - 17:59 Uhr
Ich habe mal eine Frage: Ist die Bild eigentlich links oder rechts?
hr
15.06.2018 - 12:41 Uhr
Titanic führt mal wieder die Möchtegern-Qualitätsmedien vor.
nörtz (satireaccount)
15.06.2018 - 12:46 Uhr
Leute, ab sofort keine Zensur mehr auf PT. ;-)
Antwörder
15.06.2018 - 13:32 Uhr
Ich habe mal eine Frage: Ist die Bild eigentlich links oder rechts?

K.A., aber von der Unterstützung von Merkel und ihrer Flüchtlingspolitik hat die Bild sich inzwischen losgesagt.
hos
15.06.2018 - 14:06 Uhr
"Ich habe mal eine Frage: Ist die Bild eigentlich links oder rechts?"

in erster linie maximal kommerziell mit möglichst wenig aufwand. faul und frei von höheren idealen. hauptsache laut. hochgradig cdu lastig. also weder links, noch rechts. sondern einfach nur machtgierig und zum erreichen der ziele jeglichen anstand vergessend.
@hos
15.06.2018 - 14:32 Uhr
Wer nicht erwähnt, dass die BILD Speerspitze des Transatlantizismus in Deutschland ist, hat ganz offensichtlich absolut keine Ahnung.
hos
15.06.2018 - 15:40 Uhr
leute, die die absolute ahnung haben, sind mir noch suspekter als die BILD.
*knäckie*
15.06.2018 - 17:43 Uhr
*zähnefletsch, spuck aus* Ammmmmerikaaaaner!
brühend heißer kaffee ins gesicht
13.07.2018 - 03:39 Uhr
https://twitter.com/titatimwo/status/1017340254653681664

ab wann hat die titanic bzw. deren redakteure eigentlich den verstand verloren? :O
kaffee? oder besser sein lassen?
13.07.2018 - 10:36 Uhr
darüber muss man doch sachlich diskutieren können.
Normaler Bürger
13.07.2018 - 11:54 Uhr
"Hmm. Also eventuell, ganz vielleicht, läuft bei diesen Booten im Mittelmeer, nicht alles so ganz sauber ab. Aber ich bin da wirklich vorsichtig mit meiner Aussage!"

*5 Sekunden später heißen Kaffee ins Gesicht bekomm*
Normaler Bürger
13.07.2018 - 12:02 Uhr
ich lese nur bild. nicht die zeit. is aber eh alles das gleiche
Normaler Bürger
13.07.2018 - 12:15 Uhr
Bin natürlich voll fascho - aber nur unter meiner gutbürgerlichen Fassade!
Korrekt
13.07.2018 - 12:18 Uhr
Die "Zeit" ist neokonservativ, getarnt durch political correctness und virtue signaling.
titasick
13.07.2018 - 12:22 Uhr
was für spinner
Titatheese
13.07.2018 - 12:33 Uhr
Was darf satire?
Korrekt
13.07.2018 - 13:23 Uhr
neokonservativ = rechtsradikal
Korrekt
13.07.2018 - 13:36 Uhr
Inhaltlich packt die "Zeit" ja immer mehr political correctness und virtue signaling in ihre Artikel, je neokonservativer ihre Inhalte werden. Wahrscheinlich damit man das nicht so merkt. Gerade aktuell: Was über Sklaven in den USA, was über Führungsfrauen in der Bundesregierung, was über Seehofers 69 Flüchtlinge, eine Tonne Fußball (Höhepunkt: Iranerinnen im Stadion), was über Homosexualität im Film. Ein bisschen Bashing gegen die "infame Rhetorik" der CSU in Bayern. Da merkt man gar nicht, dass die Berichterstattung über die Nato Null Kritik oder Opposition an der Nato beinhaltet. Oh und weiter unten ist gar ein Artikel, der explizit fordert, dass Deutschland die Verteidigungsausgaben verdoppeln soll. Weil, äh, Rüstung ist gut für die Wirtschaft! Oder so. Wie wäre es mit der Arm-Reich-Schere im Land? Nein, nein, die "Zeit" will ihr neoliberales Publikum nicht mit liberalen Gedanken verunsichern.

Ich weiß noch, wie meine Eltern früher gelegentlich die Zeit gelesen haben. Die haben mir damals erklärt, das sei eine wichtige liberale Zeitung. Davon stimmt heute nur noch "Zeitung". Wer weiß, wieviel davon damals gestimmt hat.
hos
13.07.2018 - 13:53 Uhr
@korrekt, das hast du aber schön zweimal von fefe gecopiedandpasted.

autoren zitierter texte sollte man angeben anstatt sich deren gedanken zu eigen zu machen.
Linksgrüner
13.07.2018 - 14:02 Uhr
Ich lese nur die taz und die Süddeutsche. Alle anderen lügern getz aber!
Fefe
13.07.2018 - 14:07 Uhr
Mail an Armin wegen Urheberrecht ist raus. Aber habe meinen Server wohl falsch konfiguriert. Kennt sich jemand mit Windows Azure aus?
Normaler Leser
13.07.2018 - 14:33 Uhr
"Mir persönlich ist die "Süddeutsche" etwas zu links."

*von Heribert Prantl heißen Kaffee ins Gesicht bekomm*
Linksgrüner Gutmensch
13.07.2018 - 14:36 Uhr
Ihr heißen Kaffee ins Gesicht zu spritzen ist diskriminierend - warum nicht Tee? Am besten türkischer!
Satz mit Liberal
13.07.2018 - 14:39 Uhr
Die politische Haltung der Zeitung gilt als liberal[4] beziehungsweise linksliberal.[5][6] Sie pflegt die Debatte.

Für manche hier ist halt alles rechts der TAZ schon rechtsextrem.
Steuerzahler
13.07.2018 - 14:39 Uhr
"Die Titanic war auch schonmal lustiger."

*brühend heißen Milchkaffe mit Schaum ins Gesicht bekomm*
Sahra Wagenknecht
13.07.2018 - 14:45 Uhr
"Wir können nicht die ganze Welt bei uns aufnehmen!"

*von Parteigenossen heißen Kaffee ins Gesicht bekomm*
Sahra Wagenknecht
13.07.2018 - 14:53 Uhr
Endlich! Hab mich schon gefragt, wo der Kaffee bleibt, nachdem ich vor ein paar Jahren ja schon Kuchen ins Gesicht bekam.
Le nœrtz
13.07.2018 - 15:07 Uhr
Kuchen ins Gesicht von Wagenknecht oder Storch ist ein Zeichen gelebter Demokratie!

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: