Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Moby - Last night

User Beitrag
Armin
12.12.2007 - 18:31 Uhr
Moby – neues Album: \"Last Night\" am 7. März 2008

Nach den meditativen elektronischen Klängen seiner 2002er Veröffentlichung „18“ und dem Nr. 2 Chart-Album „Hotel“ aus dem Jahr 2005 wird Moby auch mit seinem brandneuen Longplayer „Last Night“ die Tanzflächen dieser Welt erobern. Rave-Hymnen, die an den \"Smiley\"-Techno der späten 80er erinnern, kosmische Eurodance-Nummern im Stil von Giorgio Moroder, undergroundiger Oldschool-Hip Hop oder chillige Downtempo-Atmosphären – die 15 Songs auf „Last Night“ katapultieren uns auf eine Zeitreise durch die verschiedenen Stile und Sound-Moden, die uns in den letzten Jahren haben extatisch abfeiern lassen. Moby lässt auf seinem neuen Meisterstück dabei gekonnt seine musikalischen Wurzeln Revue passieren und eröffnet gleichzeitig den enthusiastischen Blick in die Zukunft elektronischer Club-Klangwelten. \"Last Night\" wird am 7. März 2008 bei EMI Music Germany (Mute) veröffentlicht.

Moby sagt selbst über „Last Night“:
„Es ist etwas mehr tanzorientierter und elektronischer als meine letzten Alben, vielleicht ein Ergebnis meiner DJ-Leidenschaft, die ich wiederentdeckt habe. Und es hat einige interessante Gast-Sänger. Mein Favorit ist der Rapper in „I Love To Move In Here“. Sein Name ist Grandmaster Caz und er war einer der Komponisten von “Rappers Delight”. Er rappt seit 1975 und ich bin wirklich glücklich, ihn auf der Aufnahme zu haben.“

Aufgenommen wurde „Last Night“ in Mobys Home-Studio in Manhatten und gemixt von Dan Grach-Maguerat, der bereits mit Radiohead und den Scissor Sisters zusammen arbeitete. Als Gast-Sänger sind zu hören: MC Grandmaster Caz, Sylvia von Kudu, MC Aynzli und die Nigerian 419 Crew.

MC Aynzli und die Nigerian 419 Crew kann man auf der ersten Singleauskopplung „Alice“ bewundern. Zu diesem Song hat Moby eine amüsante Hintergrundgeschichte: „Der Song „Alice“ entstand eigentlich aus einem Fehler heraus. Ich habe ein Effektgerät, ein sehr altes Distortion-Pedal, und ich habe gerade eine Basslinie mit diesem Gerät gespielt als plötzlich irgendwas im Pedal kaputt ging und es eine merkwürdige aber fantastische Rückkopplung gab. Daher startet der Song mit diesem komischen Bass - Sound. Ein wirklich glücklicher Fehler, weil es eigentlich nicht so klingen sollte. Nachdem ich den Song geschrieben hatte, habe ich ihn an Aynzli und die 419 Crew geschickt, die diese großartigen Vocals auf dem Track eingesungen haben. Aynzli´s Stil ist so derb und flüssig - ich bin mir sicher, dass er eine große Karriere vor sich hat. Die 419 Crew zeichnet sich durch den ständigen Wechsel zwischen ihrer Landessprache, Nigerianisch, und Englisch aus.“

www.moby.com
www.mute.de
www.emimusic.de

Menikmati
12.12.2007 - 19:03 Uhr
ein bisschen verdächtig viel lobhudelei..gespannt bin ich trotzdem.
Armin
09.03.2008 - 20:01 Uhr
MOBY - CHICKEN GOT FEELINGS TOO
spaltet mit kontroversem Video die Gemüter
ACHTUNG: VÖ der Single am 14.03.08

"Ich finde es wichtig, über Verantwortung nachzudenken. Jeder Mensch
trägt die Verantwortung über sein eigenes Tun und Lassen." sagt Moby
über sein neues Video Disco Lies, "und Hühner haben auch Gefühle. Die
Hühner in den Legebatterien - sie leiden".

Mit seinem neuen Video setzt Veganer Moby, der sich außerdem schon
lange aktiv für Tierrechte einsetzt, ein Statement gegen die
Fleischindustrie. Er sagt: "Die Fleischproduktion trägt maßgeblich zur
hohen CO2-Emission bei. Die Viehzucht verursacht mehr Treibhausgase
als das Autofahren. Es ärgert mich, dass dieser Punkt in der ganzen
Diskussion um die globale Erwärmung kaum zur Sprache kommt!".

Moby selbst ist sich seiner Verantwortung bewusst. "Ich verzichte
nicht nur auf Fleisch und Fisch, sondern auf alle tierischen Produkte,
auf Eier, Milch, Käse. Selbst wenn es weh tut".
----------------------------------------------------------

Moby - Disco Lies - Single - VÖ 14.03.08
Real Media Player:
http://www.emiextranet.com/stream/12506/78339.ram
Windows Media Player:
http://www.emiextranet.com/stream/12506/78341.asx

----------------------------------------------------------
ECKDATES:
VÖ Single "Disco Lies" am 14.03.08 auf Mute/EMI Music Germany
VÖ Album "Last Night" am 28.03.08 auf Mute/EMI Music Germany
Menikmati
09.03.2008 - 20:07 Uhr
das ist ja jetzt wohl ein schlechter scherz? wenn dem nicht so ist, dann schaufelt sich moby sein eigenes grab. der glaubt bestimmt auch, dass seine vorfahren als huhn reinkarniert haben...
Watchful_Eye
09.03.2008 - 20:59 Uhr
Den Song dahinter find ich aber garnicht schlecht. Einer der besseren von Moby, auch wenn er sehr poppig ist und sich auf Dauer sicherlich ausnudeln wird.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: