Die besten Filmmomente

User Beitrag
Piepi
05.12.2007 - 11:08 Uhr
Ich möchte hiermit als die wohl absolut herzzerreißendste Stelle in einem Film "Watership Down" vorschlagen, wo das Kanninchen abgeschossen wird und vor dem weißen Hintergrund die beiden bunten Kanninchen rumlaufen und dann das schwarze Kanninchen durch das Bild springt.
Im Hintergrund läuft dann "Bright Eyes" von Simon & Garfunkel.

Ein wahnsinnig inniger Moment, der eine ungefähre Vorstellung vom Tod vermittelt.

Als zweiten großartigen Moment möchte ich die Stelle in Magnolia nennen, wo alle Charaktere anfangen den Amiee Mann Song zu singen.

Welche Momente kennt ihr?
bubu
05.12.2007 - 11:10 Uhr
Na wer kennt den Nicht:

Braveheart. Mel Gibsons "Freeeeeeeeeeeeedom", das der sterbende Tyrann mit zuckender Visage und einem "Scheisse diesen Mann konnte ich nicht brechen"-Blick zur Kenntnis nimmt...
que
05.12.2007 - 11:12 Uhr
Das Ende von Fight Club mit den Pixies im Hintergrund, herrlich.
Fundiver
05.12.2007 - 11:36 Uhr
Die Film-Enden von:

Perfect World und die Brücken am Fluss

Taschentücher bereithalten...!!!!!!!!!
Christl42
05.12.2007 - 11:41 Uhr
Das Ende von Titanic: überraschend, ergreifend, tränenreich! Nichts für zarte gemüterchen wie mir *hihi*
uczen
05.12.2007 - 11:44 Uhr
Das Ende von Close to Home, wohl aber sehr gepusht durch EITS...
Kampfbrot
05.12.2007 - 11:47 Uhr
Als zweiten großartigen Moment möchte ich die Stelle in Magnolia nennen, wo alle Charaktere anfangen den Amiee Mann Song zu singen.

An diese Stelle musste ich beim Lesen des Threadtitels auch sofort denken! :-)

Und außerdem bei "Das Leben Ist Schön":
Das Happy End mit dem Panzer.
Kevin
05.12.2007 - 11:48 Uhr
Bei Over the Top, als der Junge nach seiner Niederlage zurück zum Flipperautomaten in die Raststätte geht und dann den anderen Jugendlichen im Armdrücken besiegt. Da musste ich heulen, so emotional war das.
que
05.12.2007 - 11:55 Uhr
Bei Monday, wo alle ausrasten, nach seiner Rede vor dem Hotel.
dr.gonzo
05.12.2007 - 11:56 Uhr
das ende/anfang von lost highway
Patte
05.12.2007 - 11:57 Uhr
http://de.youtube.com/watch?v=HDgfePLZzEo

Schäm, schäm, schäm.
LLG
05.12.2007 - 12:03 Uhr
*Klugscheiß*
"Bright Eyes" ist nur von Art Garfunkel und nicht von beiden.
Und die Szene von "Braveheart" ist eher einer der lächerlichsten in einem ohnehin dummen Film.

Blade Runner - Deckard verfolgt Zorah durch die Straßen von "Neu" Los Angeles. Das Ende, mit dem sterbenden Rutger Hauer

Wenn die Gondeln trauer tragen - Die berühmte Sexszene und das extrem verstörende Ende.

Once upon a Time in the West - Man erfährt Harmonikas Grund für seine Rache. Morton stirbt neben einer Dreckpfütze.

Blues Brothers - Der Anfang (endent bei Jake und Elwoods Umarmung). Die Finale Verfolgungsjagt.

Wild at Heart - Jede Szene mit Bobby Peru. Johnnie Farragut wird nach einem höchst befremdlichen "Ritual" erschossen.

Blue Velvet - Der erste Auftritt von Hopper. Einer von Hoppers untergebenen singt für ihn (Playback) "In Dreams".

The Texas Chainsaw Massacre - Das plötzliche und dadurch um so verstörendere Ende.

The Good, the Bad and the Ugly - Das Finale

etc, etc



Kampfbrot
05.12.2007 - 12:08 Uhr
Ach, und mal nicht das Ende, sondern der Anfang eines Filmes:

Spiel mir das Lied vom Tod:
Charles "Die Mundharmonika" Bronson kommt an einer verlassenen Bahnstation in der tiefsten Pampa an. Er wird erwartet, von drei finsteren Gesellen!
*Stille*
Bronson: "Wo ist Frank?"
Gangster: "Frank hatte keine Zeit."
*Stille*
Bronson: "Habt Ihr ein Pferd für mich?"
*Gelächter*
Gangster: "Wenn ich mich hier so umsehe, dann sind nur drei da. Sollten wir denn taaaatsächlich eins vergessen haben?"
*Gelächter*
Bronson kopfschüttelnd: "Mhh mhh. Ihr habt zwei zuviel."
*Stille*
4 Schüsse, alle vier fallen um. Aber nur Bronson steht wieder auf. :-D
IVIJK (p.b.j.)
05.12.2007 - 12:29 Uhr
Die lange Szene nachdem Spacey entlassen wird bei The Usual suspects.
bubu
05.12.2007 - 12:38 Uhr
@LLG
*Klugscheiß*
Und die Szene von "Braveheart" ist eher einer der lächerlichsten in einem ohnehin dummen Film"

Eher deine Meinung als klug geschissen ;-)

Bei der Schluss-Szene von Lucky Number Slevin war ich auch irgendwie zerrissen. Hatte schon fast Mitleid mit den sterbenden Bossen ;-)
Alice
05.12.2007 - 16:19 Uhr
-Donnie Darko: -> als das Lied "Mad World" gespielt wird und die Kamera über die verschiedenen Charaktere "gleitet"...sehr traurig.

-Mullholand Drv. -> die Nachtclubszene und das dann mehr gefleht als gesungene "Llorando". Es gibt kein orchester...

-Lost Highway: -> Dialog auf der Party mit Fred und dem "Mystic Man": "Ich bin jetzt bei ihnen zu Hause..."

-Samaria: -> sie versucht das Auto einzuparken. Die hohe Kameraeinstellung und die gelb bemalten Steine, wunderschön...

-Dogville: -> Auftritt der Mafiosis, so befreiend...

-Der Pate I: -> Al zu seiner Frau: "Frag mich nie nach meinen Geschäften...!"

-Der Pate II: ->der alte Pate steift durch "sein" Viertel und wie er sich an den Obstständen etc. bedient, herrlich
wonko da sane
05.12.2007 - 16:24 Uhr
Schläger: Wo ist das verdammte Geld, Lebowski ? Wo ist das verdammte Geld, du Drecksack ?

Dude: Es...muss irgendwo da unten sein. Lass mich noch mal nachsehen !
Sonic the hedgehog
05.12.2007 - 16:29 Uhr
Die finale Fight Club szene mit where is my mind gehört zu den besten momenten überhaupt im film. nur so am rande.
rainy april day
05.12.2007 - 17:11 Uhr
Evtl SPOILER-Gefahr

-Cap & Capper

Die Abschiedsszene von Cap und seiner Besitzerin, die ihn im Wald aussetzen muss, gehört zu den traumatischsten Momenten meiner Kindheit

-Little Miss Sunshine

Alles ab dem Moment, wo Olive beim finalen Talentwettbewerb auf die Bühne tritt

-Elephant

Ich war selten so nah davor, mir in die Hose zu pissen wie in der Schlussszene im Kühlraum

Winnie
05.12.2007 - 17:15 Uhr
Da fällt mir "Angel Heart" ein:

Harry dreht nach seinen Erkenntnissen über sein wahres Selbst komplett durch, verliert den Verstand und fährt auf symbolische Weise mit dem Fahrstuhl aus seinen Alpträumen hinab in die Hölle.
Diese Erkenntnis von ihm und seine Ohnmacht. Das war so furchtbar mitanzusehen.
Der Film hat mich damals als kleinwüchsiger so abnormal belastet. Viel zu jung gesehen.
Deswegen in meiner Top Ten der Lieblingsfilme. ;)

http://de.youtube.com/watch?v=uVMw-pSgUQU&feature=related
Winnie
05.12.2007 - 17:15 Uhr
Argh, bei mir auch gespoile. MHh, zu spät. :(
Matze
05.12.2007 - 17:38 Uhr
Manta Manta

Am Schluss als Til *Knackarsch* Schweiger die Frau und das Rennen gewinnt und die Scorpions leise "Wind of Change" pfeifen. Da schmilzt man echt weg.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: