Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Earth

User Beitrag
Khanatist
30.11.2007 - 17:18 Uhr
Das Fehlen eines Earth-Threads ist in Foren, egal welcher Gattung, schlicht unentschuldbar.
Sir Richard Bishop bestätigt sich auf seiner Homepage als Support für 3 Konzerte von Earth, es ist also gut möglich, dass noch mehr Termine dieser bewusstseinsverändernden Live-Band angekündigt werden:

Wed, Feb 27, 2008 Berlin, Germany @ Lido
Tue, March 4, 2008 Hamburg, Germany @ Hafenklang
Thur, March 6, 2008 Bielefeld, Germany @ The Forum
hombre
12.12.2007 - 09:17 Uhr
ich meine irgendwo, evntl in den Tiefen des Southern Lord Forums, gelesen zu haben, dass im Februar eine neue Full Lenght am Start ist. Nein, ich weiß das ich es gelesen habe, war eine Mail-Anfrage an Dylan, die er so beantwortete. Nur ich finds nicht mehr :-(.
Boneless
12.12.2007 - 11:21 Uhr
das ist richtig.die hatten doch auch schon einen neuen "song" am start.muss ich mir mal zu gemüte führen.

hex war ein überalbum.fürs live anguggen leider alles zu weit weg. =(
hombre
12.12.2007 - 20:57 Uhr
in DD im Starclub hatte ich das Vergnügen, danach haben dann Sunn den Saal leergefegt ;-)
info
12.12.2007 - 21:26 Uhr
leak und so
hombre
01.02.2008 - 09:57 Uhr
warum nur kommt das Vinyl grundsätzlich später als die CD-Version? Bei Southern Lord übrigens ist die CD bereits im Verkauf. Bei uns dauerts noch ein paar Tage oder sogar Wochen. Ich glaub kaum dass das Vinyl noch im Februar lieferbar ist. Zumindest nicht in Dtl. Und bei SL werden Versandkosten jenseits von Gut und Böse verlangt.
Ich bin ziemlich ungeduldig.
Sheriff_Lobo
01.02.2008 - 15:11 Uhr
hombre (01.02.2008 - 09:57 Uhr):
warum nur kommt das Vinyl grundsätzlich später als die CD-Version?


Tja, das ist leider Teil der ziemlich fragwürdigen Release-Politik von SL. Ich werde mal schön abwarten und dann bei der Japan-Version (Daymare?), die bestimmt in nicht allzu langer Zeit kommen wird, zugreifen.
hombre
01.02.2008 - 18:33 Uhr
Ja, das Japan-Vinyl kommt auf Daymare. Aber gute Preise sind auch in Japan ein Fremdwort. Von daher wird es zum Bruttopreis bei SL keine großen Abweichungen geben. Wie sieht es mit der Optik aus? Ich frag mich, ob das Japan Vinyl gleich dem von SL sein wird oder nicht...
hombre
01.02.2008 - 18:36 Uhr
hm, so sicher biin ich mir jetzt gar nicht mehr mit der Vinylversion auf Daymare. Bis jetzt soll nur ne CD kommen (22.2.)
Whatever
02.02.2008 - 20:13 Uhr
Sonntag 17 Februar 2008:
Earth, KTL, Sir Richard Bishop
@Dampfzentrale Bern (CH)
Desperado
22.02.2008 - 15:55 Uhr
Mmh, ich vermisse nach wie vor ein Plattentests.de-Review zu "The bee made honey in the lion's skull". Ich hab die Scheibe gestern probegehört und bin einfach nur begeistert. Nach "Hex..." ein weiterer Geniestreich von Dylan Carlson & Co.
graft
05.03.2008 - 14:05 Uhr
vor ungefähr einer woche live gesehen. spielten eine gute stunde und großteils material von der neuen "The bee made honey in the lion's skull". war ein schönes konzert und wunderbar anzusehen wie die drummerin in zeitlupe spielte. wenn man nur die drummerin beobachtete dann meinte man jemand hätte den slow mo effekt eingeschalten.leider spielten sie nicht meinen favoriten von der "hex" - "Tethered to the polestar".

hab mir jetzt auch die cd bestellt. kann nicht mehr warten bis die vinyl-version erscheint. obwohl earth definitiv vinyl-musik machen.

von sir richard bishop hab ich leider nur die zweite hälfte gesehen. ist schon ein wahnsinns gitarrist der kerl.
hombre
05.03.2008 - 15:26 Uhr
im dffd-forum (oder war es woanders? schrieb jemand, das er eine Lieferung von Southern Lord erhalten hätte, darin eine Promo-Postkarte in "Bees.."-Optik auf der stand das das Vinyl im Mai (!!!) erscheint. Nur gut das ich vorerst die CD bestellt hab, die könnte auch langsam mal im Briefkasten sein.
Greylight
14.03.2008 - 15:51 Uhr
Bei amazon.com in das neue Album reingehört und musste es direkt bestellen.
graft
14.03.2008 - 21:59 Uhr
hab die neue jetzt auch. gefällt mir besser als die "hex". und das artwork find auch wieder sehr gelungen. ne 8 von 10 hat die mindenstens verdient. schön.
Greylight
26.03.2008 - 13:14 Uhr
Grandios! Das Album ist ausgereift, wie ein guter Wein. Im Gegensatz zu manch anderen doomig-dronigen Bands wissen Earth auch ganz genau, wie lange man einen Part spielen darf, sodass er sich in allen Gehirnwindungen des Hörers festsetzt, aber nicht langweilig wird. Und trotz eines gewissen Minimalismus gibt es jede Menge Klänge und Töne auf dem Album. Da geht Einiges. Psychedelisch. Sehr facettenreich. Also über jeden Zweifel erhaben, irgendwie. Und der Honig fließt auch in angemessener Menge. Hätte Bock gehabt, im Anschluss daran direkt die "The Beekeeper" von Tori Amos zu hören. :-) Dagegen wirken Sunn O))) wie trotzige Schüler. :-)
Greylight
25.04.2008 - 22:17 Uhr
Die neue Scheibe ist quasi der Mittelpunkt des Universums.
logan
25.04.2008 - 23:26 Uhr
Das Coverdesign ist jedenfalls schon mal sehr gut.
Khanatist
26.04.2008 - 01:52 Uhr
Mochte ich nach einigem Bedenken auch sehr, genau wie den musikalischen Inhalt. Als Highlight habe ich Track 3 in Erinnerung, wirklich wie geschaffen für nächtliche Autobahnfahrten
Greylight
26.04.2008 - 13:47 Uhr
Das Album ruht halt in sich, lässt sich durch überhaupt nichts aus jener bringen und lässt seine gewaltige Größe am liebsten hintergründig durchscheinen. Sehr, sehr gekonnt, das alles.
Bibi Blocksberg
27.04.2008 - 22:02 Uhr
"Hex" ist wohl unter den Top 10 dieses Jahrzehnts.
Greylight
01.11.2008 - 14:08 Uhr
"Rise To Glory" von 2:02 bis 4:09... OMG.

OMG!

Ein einzelner Punkt schwebt im Raum. Man zoomt näher darauf hin und stellt fest, dass es ein ganzen Universum mit unzählen Welten ist, in denen alles existiert.

Oder vielleicht ist 2:02 der Moment, in dem das LSD schlagartig zu wirken beginnt. Es folgen 2 Minuten, in denen man alles erfährt, was möglich ist. Und danach ist der Spuk wieder vorbei und wirkt nur noch subtil nach.
hurga
01.11.2008 - 14:38 Uhr
Für mich ganz klar das Cover des Jahres und ein fantastisches Album.

Ich muss es an dieser Stelle aber mal rauslassen: So großartig die Songaufbauten manchmal sind, gelegentlich dreht sich mir aber auch der Magen um. Die ersten 3 Minuten vom 3. Song hätten echt nicht sein müssen.
Greylight
01.11.2008 - 15:15 Uhr
Die ersten 3 Minuten vom 3. Song hätten echt nicht sein müssen.

He he, verständlich. Trotzdem muss das irgendwie so sein. Die ständige, absichtlich vollkommen sture Wiederholung dient dazu, den Hörer ein bißchen zu foltern und seinen Willen zu brechen. Dafür gibts dann irgendwann ja doch die "Belohnung", die dann umso mehr reinflasht. Finde ich wirklich faszinierend, wie gekonnt manche Bands mit dem Hörer spielen.
fitzkrawallo
01.11.2008 - 17:45 Uhr
Für mich ganz klar das Cover des Jahres und ein fantastisches Album.

A propos: Doppel-Vinyl Bible Edition.
hombre
01.11.2008 - 17:56 Uhr
50 € für das Vinyl sind, wie immer bei Southern Lord, maßlos überzogen. Es liegt nicht am Vinylpreis selbst, sondern an den unverschämten Versandkosten. Ich warte lieber noch ein paar Tage, bis die anderen Mailorder dieses Planeten von SL beliefert wurden. Denn diese sind dann nicht nur üblicherweise billiger als der Herausgeber selbst, sondern haben auch ah gern aug goldfarbenes Vinyl, der Rest der Verpackung ist identisch.
hombre
01.11.2008 - 17:58 Uhr
irgendwie ist da was verschluckt worden. Es heißt: ...als der Herausgeber selbst, sondern haben auch annehmbare Versandkosten. Dafür verzichte ich gern auf goldfarbenes Vinyl, der Rest der Verpackung ist identisch.
Khanatist
22.01.2009 - 18:26 Uhr
Apr 6 2009 8:00P
Molotow Club Hamburg
Apr 11 2009 8:00P
Prater Berlin
Apr 12 2009 8:00P
Ut Connewitz Leipzig
Apr 13 2009 8:00P
Feierwerk Munich
Apr 14 2009 8:00P
Club Schocken Stuttgart
Apr 15 2009 8:00P
Gebaude 9 Koln
Apr 25 2009 8:00P
Roadburn Tilburg
G. Lewis
22.01.2009 - 18:34 Uhr
Yeah! Earth im UT Connewitz! Ist hier noch jemand aus der Gegend und dabei?

Ich hoffe, es gibt T-Shirts mit diesem genialen Cover dort; ich war schon kurz davor, mir selber welche drucken zu lassen.
Greylight
14.04.2009 - 13:47 Uhr
Der geilste Song auf der "Bees...":

Rise To Glory

Diese dronige Variation in der Mitte, die man mit viel Phantasie vielleicht auch als "Solo" bezeichnen könnte, ist zu gut.
logan
14.04.2009 - 16:31 Uhr
Ach, die Honigbienen im Löwenkopf höre ich am liebsten in ihrer Gesamtheit. Ein sehr schönes Album, beruhigend, seelestreichelnd, einfach unheimlich angenehm, und dabei alles andere als oberflächlich.
Greylight
14.04.2009 - 17:59 Uhr
Kann ich voll so unterschreiben.
sagehorn
15.05.2009 - 14:44 Uhr
Beth Ditto ^^

(ja, ich kann kein latein)
sagehorn
15.05.2009 - 16:00 Uhr
sagtma, ist es eigentlich zufall, dass drones auch bienen sind? ;)
logan
15.05.2009 - 16:11 Uhr
Hehehehe. Nee, bestimmt nicht. Und auch nicht, dass drones nur die Arbeiter, nicht aber die Kreativen Köpfe sind. To conceive art, it takes a lion. Dass die Musiker die Tradition großer Köpfe dafür als Steinbruch nutzen symbolisiert sich im skull. Und ihre Methode - Komposition als Kompostierung - im Bandnamen. ;-)
Greylight
21.06.2009 - 18:38 Uhr
Hab mir grade mal die
"Pentastar: In The Style Of Demons" bestellt und bin schon voller Vorfreude. Mein Gott, sind das leckere Riffs.
toolshed
28.07.2010 - 06:43 Uhr
http://www.youtube.com/watch?v=RClP7BZd5gk

Einfach nur monumental.

Hatte vollkommen verdrängt wie grandios die "Phase 3: Thrones and Dominions" eigentlich ist.
Whatever
14.12.2010 - 23:56 Uhr
Earth is pleased to announce the arrival of a new album. Coming February 2011 from Southern Lord Records, we welcome Angels of Darkness, Demons of Light: I. Produced and recorded at Avast Studios in Seattle,Washington by Stuart Hallerman (notable engineer behind Earth 2), this new album features the following line-up.

Adrienne Davies – trap kit and percussives
Dylan Carlson – electric guitar and devices
Lori Goldston – cello and devices
Karl Blau – electric bass guitar


Cover
pada_wahn
15.12.2010 - 00:56 Uhr
Selten hässliches Cover :D

Aber ich freu mich trotzdem drauf
Haulender Vugel
15.12.2010 - 12:33 Uhr
tschirp tschirp...flapp flapp flapp
Third Eye Surfer
05.01.2011 - 21:01 Uhr
Schon jemand gehört, das Teil? Find es wieder mal großartig. Schlägt meinen persönlichen Favoriten Hex zwar nicht, aber könnte mir durchaus noch einen Ticken besser gefallen als die Bees.

Und das Cover find ich ganz und gar nicht hässlich. Im Gegenteil, eher gewohnt fantastisch.
Greylight
06.01.2011 - 00:41 Uhr
"Angels Of Darkness, Demons Of Light"... dieser Albumtitel hat es auf jeden Fall schon mal in sich, ganz ohne Ironie. :-D
Greylight
06.01.2011 - 00:45 Uhr
Obwohl an den vorigen Albumtitel wohl kaum etwas dran kommt in all seiner Hintergründigkeit...
Third Eye Surfer
04.03.2011 - 20:07 Uhr
Ab heute hab ich sie dann auch im Original vorliegen. Zum Artwork: wie gesagt, das Cover find ich wirklich toll. Schade allerdings, dass der Rest so minimalistisch ist. Simples Jewelcase (wenn auch mit schwarzglänzendem Tray) und nur ein Faltblättchen anstelle eines Booklets. Da war die letzte Scheibe deutlich üppiger gestaltet.

Die Musik find ich trotzdem fantastisch. Nachdem bei der letzten vereinzelte Sonnenstrahlen durch die Doom Wolken drangen, ist hier wieder Düsternis pur angesagt, dabei aber nicht ganz so karg und trostlos wie auf der Hex. Die Liedlängen sind dagegen wieder epischer und nähern sich alten Earth 2 Zeiten.

Mal sehen, ob Teil 2 noch dieses Jahr kommt. Oder ob die 1 im Titel womöglich nur ein Gimmick ist.
Blattfänger
10.03.2011 - 23:30 Uhr
Das neue Album ist echt klasse.
Werde ich mir auf jeden Fall auch Live zu Gemüte führen.
Third Eye Surfer
11.03.2011 - 00:11 Uhr
Teil 2 wird übrigens erst nächstes Jahr kommen. Carlson wollte es eigentlich noch dieses Jahr rausbringen, aber Southern Lord hat sich da wohl quergestellt.
efrim
06.02.2012 - 22:13 Uhr
*hust*
pada_wahn
10.02.2012 - 22:11 Uhr
Das neue Album "Angels of Darkness,Demons of Light 2" erscheint laut Amazon am 24.2. Einen Stream gibt's jetzt schon:
http://3voor12.vpro.nl/luisterpaal/albums/Earth.html


Außerdem kündigen sie auf ihrer Seite (http://www.thronesanddominions.com/) eine Tour mit Mount Eerie an und kommen dabei Ende März auch in den deutschsprachigen Raum:

March 26 - Schlachthof - Wiesbaden, DE
March 28 - Arena - Vienna, Austria
March 29 - Ut Connewitz - Leipzig, DE
March 31 - Festsall Kreuzberg - Berlin, DE

BO28
10.02.2012 - 22:11 Uhr
Scheiß studenten musik.

24.03.2012 - 14:25 Uhr
Todesblues mit Schrotflinte

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: