Mark Lanegan - Whiskey for the Holy Ghost

User Beitrag
monguelfino
30.11.2007 - 08:58 Uhr
lässiges album vom altmeister. kommt gut am morgen
Du hast aber den Standart vergessen:
30.11.2007 - 09:02 Uhr
Unglaublich dass es zu diesem großartigen Interpreten (den sowieso keine Sau kennt) noch keinen Thread gibt
dude
04.09.2008 - 20:48 Uhr
schon lange nimmer gehört...aber immer wieder richtig chillig.
Wolffather
04.09.2008 - 20:58 Uhr
Hab mir letztens auch die gesamte Diskographie reingezogen... Screaming Trees, die Solo-Alben, Campbell&Lanegan, Soulsavers, Gutter Twins...
Lanegan ist ein ganz Großer
Raventhird
04.09.2008 - 21:28 Uhr
Mark Lanegan soll angeblich niemand kennen? Soll das ein Witz sein?
ali seelenheil
05.09.2008 - 08:37 Uhr
Die Demos zu der Scheibe gehen auch geschmeidig ins Ohr.

Seit der Soulsavers war ich wohl unterbewusst "Lanegan-infiziert". Muss ne Art Inkubationszeit gewesen sein, denn seit dem Gutter Twins-Konzert bin ich richtig verfallen. Jetzt muss ich mir noch so einiges von ihm besorgen. Ansonsten kenne ich nur die QOTSA-Kooperationen und die Mad Season-Duette. Dabei hatte ich schon in den 90er Interesse an der Whiskey... besser spät als nie.
[damone]
05.09.2008 - 10:22 Uhr
Schon lustig das der Thread gerad jetzt hier auftaucht. Hab gerade vor 2 bis 3 Tagen den Entschluss gefasst mich mal näher mit den Solo-Alben zu beschäftigen und mir erstmal die Bubblegum zugelegt, als Einstieg sozusagen. Kann mir irgendjemand noch noch was von ihm empfehlen. Bin ja quasi noch 'n Lanegan-Neuling, wenn man von den Queens-Sachen absieht.
Morrigan
05.09.2008 - 10:32 Uhr
Geht mir ähnlich mit der Inkubationszeit.
Ich empfand die Stimme bei den Stücken mit den Queens und mit PJ Harvey schon mehr als angenehm, aber seit den Gutter Twins wühle ich mich durch seine Veröffentlichungen und finde immer mehr neue Lieblingslieder und Überraschungen (siehe "Sneakers", dass er einem Musikalbum für Kinder beigesteuert hat.) :)

Zuletzt mochte ich die "Scraps at midnight" und seine Kollaboration mit den Soulsavers sehr gern, doch die neue Gutter Twins- EP ist dann momentan doch zu reizvoll. :)

"Here comes that weird chill" hat auch großartige Momente.
Telecaster
05.09.2008 - 10:41 Uhr
Habe mir das Album ein paar Mal reingepresst, aber außer den ersten zwei Songs hat sie mir nicht gefallen. (Habe aber die Full-length-Promo von Sub Pop zu Hause *ANGEB*)
Hotzenplotz
05.09.2008 - 11:49 Uhr
Ich mag eigentlich alles von Lanegan, außer die Sachen, die er zusammen mit Campbell gemacht hat.

Der definitiv beste Song von bzw. mit ihm findet sich meiner Meinung nach auf der Blackberry Belle von den Twilight Singers. Das letzte Stück - "Number Nine". Absoluter Wahnsinn.
Wolffather
05.09.2008 - 11:52 Uhr
Also ich finde die Sachen, die er mit Cambell gemacht hat schon gut... besonders das zweite Album ist der absolute Wahnsinn, ich finde das kann mit dem Solowerk Lanegans locker mithalten...
Telecaster
05.09.2008 - 12:01 Uhr
Mich persönlich haben eigentlich nur die Screaming Trees so richtig umgehauen. "Buzz Factory" und vor allem "Dust" sind Wahnsinnsalben.
Wolffather
05.09.2008 - 12:11 Uhr
Uncle Anesthesia und Sweet Oblivion sind nicht schlechter als die von dir genannten
Morrigan
05.09.2008 - 12:14 Uhr
Bei der Bandbreite an unterschiedlichen Musikstilen, die er bisher vertont hat, ist eigentlich für fast jeden etwas dabei.
Ich mag die Screaming Trees- Stücke ebenso wie die etwas reduzierten Songs auf seinen Soloalben, die eher von der Stimme getragen werden. Zum Sound der Soulsavers passt diese allerdings auch großartig.
VelvetCell
05.09.2008 - 13:05 Uhr
Ich bei ja ein schon fast kritiklos ergebener Lanegan-Fan. (Also Fan seiner Kunst, nicht des Mannes, mit dem man vermutlich eher Mitleid haben muss.)
Sein Solowerk ab "Whiskey..." ist makellos. "Dust" und "Sweet Oblivion" ebenso makellose Rockmeisterwerke, die Zusammenarbeit mit Campbell liebe ich heiss und innig und auch sonstige Kollaborationen Greg Dulli, QOTSA, Master Of Reality usw. sind immer mindestens hörenswert.
Lanegan vergoldet wirklich alles.
(Oder er hat einen verdammt guten Riecher...)
Tama
05.09.2008 - 13:44 Uhr
Hach, "Sweet Oblivion" ist toll, lieb ich total! Aber auch sonst... Mark Lanegan MUSS einfach gehuldigt werden - großartig, der Mann, großartig!
kasimira
05.09.2008 - 19:38 Uhr
Die Platten mit Isobell Campbell haben mir den Mann erst richtig näher gebracht. Vorher habe ich mich als QOTSA Fan immer ein bisschen schwer getan mit Hommes Schwärmerei für den Grummler Lanegan. Homme hält ihn für den besten Sänger überhauot, was ja schon allein deswegen nicht geht , weil das immer noch Patton ist...
Aber inzwischen höre ich begeistert (fast) alles, was ich von ohm kriegen kann.
"circus is leaving town" von der ersten mit Campbell ist schon mal festgelegt als Song für meine Beerdigung.
Die Vorstellung, wie Lanegan ansetzt mit "the party is over now..." ..grossartig!
Vasilis
26.09.2008 - 12:46 Uhr
Also die Sachen die er mit anderen macht, wie Campell,Dulli und das Projekt Soulsavers, finde ich bloß in Ordnung bis interessant.
An den Screaming Trees Sachen kommt eh nichts ran, aber von seinen Solosachen sind vor allem die Bubblegum, Whiskey for the Holy ghost und the winding sheet empfehlenswert. Hört euch bloß mal das letzte lied von Whiskey for the Holy ghost an, einer der schönsten und traurigsten die je geschrieben worden sind, meiner meinung nach

edegeiler

Postings: 1977

Registriert seit 02.04.2014

29.04.2020 - 19:03 Uhr
Ich hörs aufgrund Velvets und Fuzzis Empfehlung momentan. "Carnival" - uffffffffff.

VelvetCell

Postings: 2211

Registriert seit 14.06.2013

30.04.2020 - 13:44 Uhr
Na – das liest man doch gerne! :)

fuzzmyass

Postings: 1982

Registriert seit 21.08.2019

30.04.2020 - 13:59 Uhr
Sehr gut, gönn Dir - das Album ist ein Meisterwerk.
Die Stories zum Album sind super. Lanegan meinte er wollte mit dem Album etwas sehr eigen klingendes machen nach dem Vorbild von Van Morrison's Astral Weeks Album - in einem Podcast sagte er letztens Carnival ist weitestgehend seine Ripoff-Version vom Astral Weeks Sound soweit es geht...
Lanegan wollte ganz spezifische Sounds für das Album und war zwischenzeitlich so enorm unzufrieden und sauer mit den Ergebnissen, dass er sämtliche Bänder gepackt und zum sich neben dem Studio befindenden Bach trug, um diese dort zu versenken. Jemandavom Produzenten-/Aufnahmeteam (ich weiß jetzt nicht mehr ob Jack Endino oder Mike Johnson, die beide beteiligt waren) konnte ihn gerade noch aufhalten... Gott sei Dank, möchte man meinen :)

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7076

Registriert seit 23.07.2014

17.05.2020 - 21:57 Uhr
Sehr sehr schönes Album. Ich lese ja gerade seine Autobiographie, definitiv spannend zu erfahren, unter welchen Bedingungen das entstanden ist.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 5132

Registriert seit 26.02.2016

17.05.2020 - 22:32 Uhr
Die Entstehung ist echt krass. Gut drei Jahre irgendwie in der Mache und am Ende ist es sehr nahe dran an den ersten Demos. Aber Lanegan war halt auch ein unglaublich schwieriger Typ in der Zeit.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7076

Registriert seit 23.07.2014

17.05.2020 - 22:34 Uhr
Lanegan scheint mir sein ganzes Leben ein unglaublich schwieriger Typ zu sein. :D Aber ja, der Entstehungsprozess ist echt verrückt. Zum Glück stimmt das Endprodukt.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 5132

Registriert seit 26.02.2016

17.05.2020 - 22:44 Uhr
Die Soulsavers-Versionen von "Kingdoms Of Rain" und "Sunrise" (letzteres mit Will Oldham an den Vocals) sind übrigens auch sehr schön.

fuzzmyass

Postings: 1982

Registriert seit 21.08.2019

18.05.2020 - 02:01 Uhr
Manche Menschen dürfen schwierig sein... Lanegan gehört für mich dazu...

"Gut drei Jahre irgendwie in der Mache und am Ende ist es sehr nahe dran an den ersten Demos."

Vor allem war es kurz vor Ende ganz nah am neben dem Studio gelegenen Bach :) gut,,dass die unbeschriftete Kickdrum Spur gefunden wurde :)

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: