Grobschnitt

User Beitrag
seppl
23.11.2007 - 17:10 Uhr
kennt sich jemand aus, sollen ja proggötter sein und touren wieder
henrik
23.11.2007 - 17:12 Uhr
die haben vor 20 jahren mal fast in coesfeld die konzerthalle niedergebrannt, weil die so eine abgefahrene Pyroshow abziehen mussten.
beee67
08.10.2013 - 16:10 Uhr
einer der besten krautrockformationen.
dreckskerl
09.10.2013 - 19:06 Uhr
Ja, es gibt einige großartige Alben und live waren Sie in ihrer Hochphase einer der Live acts die man erlebt haben sollte.

Lps
Solar Music live !!!
Solar Music ist ihr Opus magnum was Anfang der 70er entstanden ist und Ende der 70er zu einem fast einstündigen Rockerlebnis ausgebaut wurde.

Unbedingt anhören!!!


Krautrocker
09.10.2013 - 21:21 Uhr
Eine Frage: Kennt jemand von euch eigentlich Sauerkrautrock?

Bestes Beispiel dafür sind die Jakob-Sisters-Revival-Band oder DJ Magengeschwür feat. Humphrey "Frettchen" Hosenmann.
@Krautrocker
11.10.2013 - 12:15 Uhr
Wo ist jetzt da der Witz?
Reibeplätzchen
05.05.2018 - 10:55 Uhr
Grad mal wieder Solar Music gehört, ein Erlebnis, krautig, spacid, psychedelisch !
Richie Hottake
07.05.2018 - 04:54 Uhr
Das Debüt Album is dat beste!

dreckskerl

Postings: 3829

Registriert seit 09.12.2014

07.05.2018 - 14:04 Uhr
Natürlich ist Solar music live das beste Album der Band.

Seit meinem letzten Eintrag gibt es eine neu remasterte Version als Doppel CD mit einer weiteren Aufnahme von Solar Music von der Tour ein Jahr zuvor, auch sehr geil.

Klingt wirklich toll, absolut zu empfehlrn.
Krautrocker
07.05.2018 - 14:40 Uhr
@@Krautrocker

Stimmt, jetzt wo dus sagst. Sorry, habe leider die Pointe vergessen.
Smoky mit dem Rasenmäher
07.05.2018 - 16:13 Uhr
Ich rauche nur Feinschnitt und Gras!

Mayakhedive

Postings: 2024

Registriert seit 16.08.2017

15.02.2019 - 21:30 Uhr
Solar Music live...
Hab's nach 10 Minuten hören bestellt, gefällt mir vom Fleck weg richtig gut.

Meinen Dank an dreckskerl!
Kraut und Rüben
15.02.2019 - 21:50 Uhr
Grobschnitt haben aber auch viel Mist veröffentlicht, Solar Music ist allerdings super, auch die erste, Grobschnitt und Rockpommels Land gehen klar.

dreckskerl

Postings: 3829

Registriert seit 09.12.2014

15.02.2019 - 22:53 Uhr
gedil ich bin begeistert...
dassdu das auch klasse fandest...viiiel spass mit 52 minuten großartigem Space Rock.

Das Getrommel von Eroc...gearde auch über die Distanz von über 50 minuten, gehört zum besten Geklöppel seiner Zeit.

dreckskerl

Postings: 3829

Registriert seit 09.12.2014

15.02.2019 - 23:05 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=IJJOB5NxQQ4

die Album version...

kingbritt

Postings: 2632

Registriert seit 31.08.2016

10.10.2020 - 18:45 Uhr

Grobschnitt - Solar Music Live (1978) 9/10
Macht Laune!

Erstkontakt mit der Hagener Combo, ja, abgefahrenes ProgRockZeugs aus deutschen Landen. Dazu sollte man besser auch die wohl aberwitzige Bühnenshow sehen. Gibt es da eine DVD?
"Mülheim Special“, "Golden Mist“ und "The Missing 13 Minutes“ meine Highlights , läßt einen herrlich mittreiben. Ja ja, da isser auch, der „künstliche Nebel“ und „Nebelpolizist“.

Etwas beeinfluss, und, zum ganz eigenen Stil verwustelt, durch große Bands der Zeit wie Yes, Pink Ployd, EL&P, Genesis, Alan Parsons, Charlos Santana. Die Gitarrenabteilung ist erstaunlich variabel bis hin zum Double-Gitarre-Spiel a la Allman Brothers Band. Die Tracks gehen ineinander über und so ist alles schon entspannt im flow.

Exkurs: Das abgefahrenste Live-Album 1978 kommt wohl von den the Tubes mit "What Do You Want From (Live)“. Die Bühnenshows der Tubes waren nur schwer zu toppen.

Pralle 79:08 auf CD1, auf CD2 Bonus Material

1. Solar Music I 4:38
2. Food Sicore 3:55
3. Solar Music II 6:03
4. Mülheim Special 10:43
5. Otto Pankrock 6:26
6. Golden Mist 10:56
7. Solar Music III 12:26
Bonus:
8. The Missing 13 Minutes 12:26
9. Vanishing Towards the East 0:35
10. Suntrip (the Roots of Solar Music, Erläuterungen des WDR zu Solar Music)

flow79

Postings: 173

Registriert seit 09.09.2020

10.10.2020 - 19:09 Uhr
Von Grobschnitt kenne ich absolut nichts, kenne bloß einen Albumtitel (Rockpommel Land) und dass die Musiker seltsame Pseudonyme (zB Wildschwein?) haben. Fand ich eher abschreckend und habe mich daher nicht näher mit der Musik beschäftigt.

dreckskerl

Postings: 3829

Registriert seit 09.12.2014

10.10.2020 - 19:30 Uhr
Schön, dass es gefällt und ich hoffe hörst es noch öfter, es wird dann noch besser.

Ich bin halt quasi damit großgeworden nach Genesis, mein´2. selbstgekauftes Album mit 12 (mit Vinyl ist es dann natürlich so das fast an der lautetsten stelle plötzlich Stille herrscht, da man die Scheibe umdrehen muss.^^, wüsste kein anderes Album mit so einem Cut.)

Genauso wie die 70er Genesis haben sich die Grobschnitt Highlights für mich mich kaum abgenutzt. Sola Music eigentlich gar nicht.
Es sind immerhin 53 Minuten Musik am Stück (quasi), ich kenne halt jeden Ton jedes Schlagzeugfilling (übrigens großes Kompliment an Eroc) und spiele bei Golden Mist Luftkeyboards, besitze auch 2 Cd s Der Reihe "the History of Solar Music".

Auf der zweiten CD ist eine Solar Music Version von Hamburg ein Jahr zuvor, die ist nicht so druckvoll hat aber auch einige sehr schöne Passagen.

Zu den Aufnahmen: Nachdem sie eine Umfrage des WDR, wer denn zur nächsten Rockpalastnacht eingeladen werden soll gewannen, waren sie dann dort nie dabei, aber der Rockpalast machte ein Special, aufgenommen konsequenterweise in der Essener Grugahalle im Herbst 78, sie spielten "Vater Schmidts Wandertag" (Kult!) und eben Solar Music", habe inzwischen ein Video entdeckt.

Vater Schmidt

https://www.youtube.com/watch?v=3phV7sTsPAM

Solar Music Rockpalast komplett

https://www.dailymotion.com/video/xr3xq8

und noch ein Gloria auf den Schlagzeuger, nicht nur dass ich finde, dass er einen ganz eigenen Stil hat er auch Soloplatten veröffentlicht und gerade als Solar Music live rauskam, hatte er sogar einen Hit mit dem Instrumentalstück Wolkenreise, was du sicher kennst.

Wolkenreise

https://www.youtube.com/watch?v=Xpgk4j0OOGM

dreckskerl

Postings: 3829

Registriert seit 09.12.2014

10.10.2020 - 19:38 Uhr
Ja das mit den Psudonymen ist etwas albern und die meisten der Sketche die sie live aufgeführt haben, waren nicht mein Ding, aber hier gehts ja um die Musik und da finde ich kann man als Progfan, (Symphonic)Progfan nicht dran vorbei sich das ein oder andere mal anzuhören.

Ist ja nicht so viel, naCh SOlar Music hat sich ihre Musik geändert und als erst Keyboader Volker Kahrs ausstieg und dann Eroc, ist es eine andere Band.

Fang halt mal mit Solar Music an.

kingbritt

Postings: 2632

Registriert seit 31.08.2016

10.10.2020 - 19:41 Uhr

Wolkenreise, oh wie schön. Hab ich aber bisher noch nicht gehört.
Quetschkommode trifft auf Jean-Michel Jarre, klasse.

dreckskerl

Postings: 3829

Registriert seit 09.12.2014

10.10.2020 - 19:47 Uhr
Kanntest du nicht?
Lief gerne in den 80ern im Fernsehen zu irgendwelchen Flugzeug, blauer Himmel/Wolkenbildern als Hintergrundmusik gewählt...und dass ist vom Grobschnittschlagzeuger auf seiner dritten Soloscheibe Eroc 3.

kingbritt

Postings: 2632

Registriert seit 31.08.2016

10.10.2020 - 19:51 Uhr
"irgendwelchen Flugzeug" Werbung, ne, drei Wetter Taft, kenne nur den Reinhard Mey mit "über den Wolken", auch so die Zeit. ^^

dreckskerl

Postings: 3829

Registriert seit 09.12.2014

10.10.2020 - 20:00 Uhr
nicht Werbung, Reiseberichte, Dokus, halt immer wenns passte.
Wenn man das Stück in und auswendig gehört hat (meine Mutter liebte es), fällts natürlich sofort auf, wen auch nur 20 Sekunden benutzt wurden.
Ich meine es auch bei Schiff und Meeresbildern gehört zu haben.

James Last hat ziemlich im Anschluß eine "Inspiration" auf Wolkenreise aufgenommen namens "Biscaya" (schon ähnlich,oder?)

https://www.youtube.com/watch?v=YuBEWhL-QTo

kingbritt

Postings: 2632

Registriert seit 31.08.2016

11.10.2020 - 11:37 Uhr

Grobschnitt - Vater Schmidt's Wandertag (Live at Rockpalast '78). In der Nummer ist etwas Genesis und gar Gentle Giant mit drinne. Heißer Text, und die Klamotten (Hemd vom Keyboarder) nebst Frisuren top.

dreckskerl

Postings: 3829

Registriert seit 09.12.2014

11.10.2020 - 12:03 Uhr
Gentle Giant? Ja? Die hatte ich eher im ProgJazzfusion Bereich verortet.

Schöner Song vom Album "Jumbo", mit deutschen Text und mit englischem Text veröffentlicht.

Das ist ein schöner Tag, so wie Vater Schmidt ihn mag.^^


Analog Kid

Postings: 1517

Registriert seit 27.06.2013

11.10.2020 - 13:18 Uhr
"Biscaya" fand ich als Kind immer toll.
Wusste gar nicht dass das von diesem "Wolkenreise" inspiriert ist, gleich mal reinhören

dreckskerl

Postings: 3829

Registriert seit 09.12.2014

11.10.2020 - 13:29 Uhr
Ist ja auch nur meine Vemutung.
Passt aber zeitlich sehr gut.
Hör mal rein, es ist das eindeutig schönere Stück...Biscaya ist ja schon ziemlich cheesy.

kingbritt

Postings: 2632

Registriert seit 31.08.2016

11.10.2020 - 14:44 Uhr

oh je James Last, der Held aller NonStopParties meiner Eltern oder gar Großeltern, dazu das Traumschiff und die the Beatles . . yeah!

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: