100 Songs für die Ewigkeit | Einsendeschluss: 29. Februar 2008!

User Beitrag
lüdgenbrecht
22.11.2007 - 23:57 Uhr
Also, jetzt probiere ichs doch noch einmal. Wenn die 100 Alben für die Ewigkeit funktionieren, warum sollte das mit Songs nicht funktionieren? Fällt mir kein brauchbares Gegenargument ein! Also was haltet ihr von der Idee? qwertz übernimmt auch ganz sicher die Auswertung ;)
Dorian
22.11.2007 - 23:59 Uhr
hoffentlich begegnen euch eure ganzen listen irgendwann mal im schlaf und schlagen euch mausetot...
lüdgenbrecht
23.11.2007 - 00:01 Uhr
Ach nee, nicht schon wieder ein Thread, der von Leuten, die glauben Komiker zu sein kaputtgemüllt wird :(
marc
23.11.2007 - 00:12 Uhr
oh man, kaum sind die alben gerad mal fertig geworden kommt er schon wieder mit den songs an. gönn dir mal ne pause!
logan
23.11.2007 - 00:12 Uhr
Ich halte das für problematisch. Es ist ja bei den Alben schon so, dass man sich sagt: Oh shit, xyz hab ich vergessen. Einzelne Songs sind doch NOCH stärker stimmungsabhängig als Alben. Und letztlich wird dann da noch viel mehr das nach oben kommen, was vielen Leuten mal so eben eingefallen ist, und nicht unbedingt das, was den einzelnen dauerhaft viel bedeutet. Es werden noch viel mehr 'Einheiten' einmal an die Spitze gewählt werden, die dann in der Endliste nicht auftauchen, dafür tummeln sich im Endergebnis auf Platz 1-3 dann garantiert die Songs, von denen jede/r denkt ja Gott, kann ich mir mal anhören, nehm ich noch mit rein. Es sei denn, jede/r dürfte von vorneherein bloß 10 Songs vorschlagen. Dann ginge es im Ergebnis weniger um die Rangfolge, sondern mehr um das "ob überhaupt vertreten". Das wäre dann natürlich immer noch ein leidiger Kompromiss, aber alles andere würde erst Recht auf ein "FETEN-SMASH-HITS VOL. 123" rauslaufen. Ehrlich gesagt, mir wär's zu schade, da an einer eh schon fragwürdigen Liste rumzubasteln, und nachher kommt dann nur Quark bei raus.
lüdgenbrecht
23.11.2007 - 00:15 Uhr
OK, dann halt nicht :(
Leatherface
23.11.2007 - 00:16 Uhr
Ich stimme logan zu. Da ist die Auswahl auch wirklich viel zu groß, als dass man da etwas Sinnvolles zusammen stellen könnte. Und ohnehin laufen ja gerade die "100 Filme für die Ewigkeit". Investiert doch da ein bisschen Energie.;-)
rainy april day
23.11.2007 - 00:20 Uhr
Im Grunde mag ich die Idee
Nur glaube ich, wären diesmal 63 Listen zu wenig, um genug Gemeinsamkeiten zu finden. Allerdings fände ich hier ohne Auswertung einfach nur die Einzellisten hochinteressant. WEil auch Songs voon schwachen Alben gute Chnacen haben.
logan
23.11.2007 - 00:28 Uhr
Ne Einzellistensammlung wäre schon eher was.
rainy april day
23.11.2007 - 00:33 Uhr
@Leatherface
ich will vor Neujahr noch einige Filme schauen, die dann eventuell noch dazustoßen. Geht anderen gewiss ähnlich, deswegen erbitte ich Geduld :-)
Leatherface
23.11.2007 - 00:36 Uhr
Ja, das kann ich verstehen. Nur hoffe ich, dass das nicht alle so machen. Dann kommen an Neujahr 1000 Listen bei mir an und ich muss die in einem endlosen Marathon alle auf einmal auswerten. :-/
Piepi
23.11.2007 - 08:07 Uhr
Bei den Songs wäre ich dabei, aber ich würde vorschlagen es auf eine "Top 30" zu beschränken , denn dann würden die Gemeinsamkeiten in den Listen mehr ins Gewicht fallen. Alles andere wäre Unfug glaube ich. Aber mitmachen würde ich natürlich ;)
Dan
23.11.2007 - 12:12 Uhr

ich habe ja damit angefangen, aber ich find das doch erheblich schwerer als die Alben...
manche Songs stehen ja im Album-Kontext ganz groß da, manche nicht, manche sind einzeln großartig usw.

naja... :/
PseudocideWorld
23.11.2007 - 12:38 Uhr
Mitmachen würde ich auch. Aber je weniger Songs man nimmt, desto kleiner wird ja auch die Chance auf Übereinstimmungen und am Ende ist dann der Song auf Platz 1 der überhaupt mehrfach genannt wurde.
Interessant sind letztlich fast nur die Einzellisten.
Wie wäre es denn, wenn jeder der teilnimmt zu jedem Song seiner Liste einen kurzen Text schreibt, also was er warum an dem Song toll findet (5-10 Zeilen oder so)?
Damit es nicht zu aufwendig wird, sollte man's dann vielleicht auf 25 oder 30 Songs begrenzen. Dann kann man vielleicht Songs mit den Worten/Gedanken der anderen neu zu schätzen lernen oder überhaupt erst.
Eine Endauswertung kann man ja trotzdem noch machen.
siggi
23.11.2007 - 12:42 Uhr
*Ironie an* Yeah geil noch ne Top 100er Liste *Ironie aus*
rainy april day
23.11.2007 - 16:26 Uhr
Wer Listen nicht mag, macht halt nicht mit und schaut nicht in den Thread. Fertig.

Finde den Vorschlag mit den kleinen Bemerkungen ganz schön. Wer hätte denn noch Böcke mitzumachen?
Slajan
23.11.2007 - 16:35 Uhr
Wär auch dabei, es lebe der Listenwahn!
logan
23.11.2007 - 16:38 Uhr
Zehn Songs pro Teilnehmer/-in (lieber noch weniger) wäre das äußerste, wo ich noch mitmachen würde.
eric
23.11.2007 - 16:38 Uhr
Wenn mit kleinem Text, dann höchstens 10 Lieder. Niemand möchte 30 Listen mit 25 kleinen Texten lesen...;) Klar muss man bei nur 10 Liedern cirka 95% seiner Lieblingssongs außen vor lassen, aber das wäre ja dann auch ein Anreiz.

Ähm, ich weiß trotzdem nicht, ob ich mitmache.
Greylights
23.11.2007 - 16:43 Uhr
Bin der Idee auch nicht ganz abgeneigt. Es bräuchte allerdings in der Tat viele Teilnehmer, um überhaupt auf nennenswerte Übereinstimmungen zu kommen. Wenn jeder 20 Songs einreichen darf, wäre es vielleicht angemessen. 10 Songs sind ja gar nichts. Und das mit den kleinen Texten zu den Songs halte ich für keine gute Idee. Dafür haben wir ja schließlich ein Forum (und schon da interessiert sowas kaum jemanden). ;-)
rainy april day
23.11.2007 - 16:46 Uhr
Tja, irgendwann muss eine Entscheidung her.Entweder nur kleine Einzellisten mit kleinen Texten oder größere Listen mit anschliesender Auswertung und der eventuellen Gefahr einer totalen Enttäuschung...
Slajan
23.11.2007 - 16:46 Uhr
Ich gebe Greylight recht. 20 bis 30 Songs kriegt man doch sicher zusammen, die Texte müssen nicht unbedingt sein...
chucky
23.11.2007 - 16:52 Uhr
Wäre auch dabei, vor allem weil ich meine Nummer 1 jetzt schon weiß: Seit 5 Jahren durchgängig ein gewisses "Cute without 'e'" ;)
eric
23.11.2007 - 17:04 Uhr
Eine Gesamtliste finde ich, ist fast sinnlos. Die Auswahl an möglichen Songs ist so hoch, dass man am Ende eventuell eine Liste mit einem Sieger hat (z.B. "Karma Police" 3x genannt), aber ansonsten jeweils 11 zweite und 7 dritte Ränge anderer Lieder, die jeweils gleich wenig genannt wurden.
rainy april day
23.11.2007 - 17:10 Uhr
Das hat eric Recht. Es sei denn natürlich es nehmen wirklich sehr viele teil.
Konsum
23.11.2007 - 17:17 Uhr
Ich verstehe nicht, warum die Idee hier auf so wenig Gegenliebe stößt. Finde ich wesentlich interessanter als die Wiederholung der 100 Platten, die ja doch wieder zum gleichen - vorhersehbaren - Ergebnis führte.

Ich würde auch gerne 100 songs machen, damit etwas Abwechslung reinkommt. Dass es keine Übereinstimmungen gibt, glaube ich nicht. Songs wie "Live forever", Stairway to heaven", "Paranoid Android", "One Armed Scissor" oder diverse Beatles-songs sind natürlich Favoriten und werden oft genannt.

Ich glaube sogar, dass eine größere Songauswahl zu mehr Übereinstimmungen führen würde.
arnold apfelstrudel
23.11.2007 - 17:24 Uhr
Finde ich wesentlich interessanter als die Wiederholung der 100 Platten, die ja doch wieder zum gleichen - vorhersehbaren - Ergebnis führte.

das stimmt so doch garnicht. diesmal gabs nen haufen platten, die das letzte mal garnicht genannt wurden.
Konsum
23.11.2007 - 17:26 Uhr
Ein paar Hype-Platten der letzten beiden Jahre.

Ansonsten vorne die gleichen Platten leicht durchgewüfelt. Und ganz vorne wie üblich.
rainy april day
23.11.2007 - 17:28 Uhr
Egal was gemacht wird, ich bin dabei :-)
Konsum
23.11.2007 - 17:29 Uhr
Hehe, die Einstllung lob ich mir.
Greylight
23.11.2007 - 17:29 Uhr
Ich verstehe nicht, warum die Idee hier auf so wenig Gegenliebe stößt.

Liegt vielleicht auch einfach daran, weil wir ja eben grade die "100 Alben..." hatten und der Listenwahn somit erstmal gesättigt ist. ;-) Die Idee mit den Songs kam ja vor ein paar Wochen schon auf und da fand ich das zunächst ziemlich interessant. Als es dann wieder auf die Alben hinauslief, war ich zunächst eher davon etwas gelangweilt.
Greylight
23.11.2007 - 17:36 Uhr
Ich glaube sogar, dass eine größere Songauswahl zu mehr Übereinstimmungen führen würde.

Das bestimmt. Aber von dem Gedanken, eine Liste mit 100 Songs aufstellen zu müssen, wären dann wiederum einige wohl wieder abgeschreckt - dadurch dann wiederum weniger Teilnehmer. Also 100 wären schon verdammt viel. 50 wären schon das Maximum, wie auch bei den Alben.
Konsum
23.11.2007 - 17:39 Uhr
Greylight (23.11.2007 - 17:29 Uhr):
Ich verstehe nicht, warum die Idee hier auf so wenig Gegenliebe stößt.

Liegt vielleicht auch einfach daran, weil wir ja eben grade die "100 Alben..." hatten und der Listenwahn somit erstmal gesättigt ist. ;-)


Ja, aber die Neuauflage der 100 Alben ist ja nur entstanden, nachdem der Vorschlag für eine Songs-Liste gamcht wurde, aber keiner Bock darauf hatte.
Greylight
23.11.2007 - 17:46 Uhr
Na gut, das verstehe ich dann auch nicht. Für mich spricht nichts dagegen. Dass Songs, die nur im Albenkontext wirklich funktionieren dann unter den Tisch fallen würden... wäre dann halt einfach so. ;-)
Konsum
23.11.2007 - 17:50 Uhr
Ja, das liegt einfach in der Natur der Sache ... Macht aber nix.
Marlin
26.11.2007 - 22:11 Uhr
Ich wär sicher dabei :)
uczen
26.11.2007 - 22:24 Uhr
kA, fände das mit den 30 titeln ganz interessant, sobald einige mitmachen, viel schwerer jetzt zu tippen, was ganz vorne ist...

ich z.B. finde "cute without e" ziemlich schaurig...

wäre wohl dabei ;)
hermit
26.11.2007 - 22:32 Uhr
An sich eine interessante Sache, aber erstens denke ich, dass es einfach zu viele Songs gibt (eben noch viel mehr als Alben) und es so kaum zu Übereinstimmungen kommen kann und zweitens, dass ich mich extrem schwer tun würde eine Songliste zu erstellen.

Zum Vergleich: Ich würde etwa 10-15 Alben meiner Sammlung eine 10/10 geben, bei einzelnen Songs sind es bestimmt 300-400. Und die dann in eine Reihenfolge bringen... unfassbar schwer.

lüdgenbrecht
26.11.2007 - 22:39 Uhr
Eine Idee wäre es natürlich, das ganze nur auf Single-Veröffentlichungen zu begrenzen. Da werden natürlich auch wieder alle aufjaulen, aber zumindest wäre das Problem der unüberschaubaren Auswahl quasi behoben. Also ich wäre DAFÜR!!!
lüdgenbrecht
26.11.2007 - 22:42 Uhr
Dann halt nicht...
lüdgenbrecht
26.11.2007 - 22:51 Uhr
Viele sehen aber anscheinend die (nicht unrealistische) Gefahr, dass zuwenige Songs häufig genannt werden, schlimmstenfalls 9x Platz 1 mit jeweils gleich vielen Punkten.
uczen
26.11.2007 - 23:12 Uhr
Aber darin liegt doch gerade der Reiz.
Das finde ich nämlich schwer abzusehen und ggf. kann ich auch wunderbar damit leben...
wofür ich plädieren würde, wäre, innerhalb der liste keine unterschiedlichen punktzahlen zu verteilen. alos nur nennungen...
hermit
26.11.2007 - 23:15 Uhr
Habe mir gerade mal Gedanken gemacht und könnte wohl tatsächlich 20-30 Songs aus den ganzen 10/10-Songs aussortieren, die einfach NOCH besser sind als der Rest. Nun ja, an mir soll es also nicht scheitern.. ;)
marc
26.11.2007 - 23:19 Uhr
finde die Idee von uczen ziemlich gut. Vielleicht sollte man da einen Mittelweg finden, um nicht wirklich 50 Songs Stück für Stück in eine Rangfolge bringen zu müssen (schwere Angelegenheit). Eventuell könnte man immer 10 Songs in einer Gruppe zusammenfassen und innerhalb dieser Gruppe die gleiche Punktzahl vergeben.

Ich denke es ist einfacher eine etwas gröbere Einteilung seiner Songs vorzunehmen (meinetwegen in 5 Gruppen a 10 Songs), als wirklich alle einzelnd voneinander abzugrenzen (was eventuell viele abschreck?)
Kampfbrot
26.11.2007 - 23:46 Uhr
Man kann vorher ja noch ewig lange rumspekulieren, ob sich einzelne Songs von anderen abheben würden oder nicht.
Ich würds aber lieber einfach mal probieren. :-)
Wenn tatsächlich nichts sinnvolles dabei rauskommt: Tjo, Pech gehabt, aber einen Versuch wäre es doch wert.

Ich würde dann aber auch einfach wieder eine Liste von 50 Songs nehmen, evtl. in gewichteter Reihenfolge, und wenn jemand nur auf 20 Songs kommt, dann ist das ja auch nicht so schlimm, solange die anderen gewertet werden.
ano
27.11.2007 - 13:42 Uhr
Versuche mal eine Top15 zusammenzustellen. Mehr Lieder auszuwählen bereitet nur Kopfzerbrechen.
...
27.11.2007 - 13:50 Uhr
Die beiden besten Möglichkeiten wären, einfach beschränkt Songs anzubieten oder nur die Listen der einzelnen User zu veröffentlichen, so jede an einem Tag, darüber kann dann gut diskutiert werden, da hier ja sonst eher ganze Platten bewertet und belistet werden.
...
27.11.2007 - 13:54 Uhr
Das mit den Singleauskopllungen wäre gut, aber dann müsste die Überschrift geändert werden in "Singles"
ano
27.11.2007 - 14:03 Uhr
Wenn das mal irgendwann zusammengestellt wird, hier meine Liste:

01 Radiohead - How To Disappear Completely
02 Miles Davis - Blue In Green
03 Tocotronic - 17
04 The Smiths - Asleep
05 The Beach Boys - God Only Knows
06 The Beatles - Here Comes The Sun
07 Tindersticks - Raindrops
08 Bob Dylan - Sad-Eyed Lady Of The Low Lands
09 Blur - Tender
10 Interpol - Leif Erikson
11 Joy Divison - Love Will Tear Us Apart
12 Joanna Newsom - Emily
13 Ludwig van Beethoven - Große Fuge
14 Portishead - Roads
15 Pink Floyd - Interstellar Overdrive
meyhem
27.11.2007 - 14:33 Uhr
ich fänds auch ne gute idee vorallem kommen da auch einige lieder vor deren album sicher nicht in der liste wäre
aber von den 15 da oben käme bei mir keiner in meinen top 100 oder 30

Seite: 1 2 3 ... 34 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: