Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Marissa Nadler - Songs III: Bird on the water

User Beitrag
Kilian
22.11.2007 - 01:02 Uhr
Was für ein fantastisches Album! Hat auf jeden Fall mehr Aufmerksamkeit verdient...
...
22.11.2007 - 07:58 Uhr
los, pascal..
b.free
22.11.2007 - 07:59 Uhr
Wenn die Songs zum Großteil das Niveau von Diamond Heart halten können, dann lohnt es sich bestimmt mal reinzuhören.
Dän
22.11.2007 - 11:31 Uhr
Ich muss mich noch schlau machen, ob die Platte jemals offiziell in Deutschland erschienen ist, aber wenn ja: Mortal Lock für die vergessenen Perlen.
met
22.11.2007 - 12:31 Uhr
http://roughtrade.de/kuenstler/kuenstler.php?kuenstler=11633
Dän
22.11.2007 - 12:35 Uhr
Ah, danke. Keine Ahnung, wie die uns durchgerutscht ist, man geht bei so Sachen mittlerweile ja fast automatisch davon aus, dass sie "erstmal nicht offiziell" hier erscheinen. Aber dann halt vergessene Perle, die Platte ist es allemal wert.
Pascal
22.11.2007 - 13:06 Uhr
Ja,bin ja schon da;) Wunderwunderschöne Platte, wie bereits erwähnt fast toll wie die "Ys".

@Dän: Etwaige Promoanfragen kannste direkt bei peacefrog in England stellen;)
Dän
22.11.2007 - 17:57 Uhr
Hab sie mir längst gekauft, deshalb brauche ich jetzt nicht mehr um eine promo zu beten, aber danke. ;)
Dän
08.12.2007 - 12:47 Uhr
Im Moment höre ich es wieder sehr gerne und sehr viel, aber geht es anderen auch so, dass ihr die Daytrotter-Session noch besser findet? Da ist der Gitarrensound einfach so grandios.

(Überhaupt Daytrotter: Irgendwas müssen die Sound-Ingenieure bei denen richtig machen. Ging mir jetzt schon mit mehreren Bands so, dass ich erst ihre Daytrotter-Session gehört habe und danach fast ein bisschen enttäuscht von ihrem Album war.)
Kilian
08.12.2007 - 13:26 Uhr
hmm, die Daytrotter-Session kenn ich noch gar nicht, muss ich mal reinhören

Sie ist übrigens diese Woche bei den Take-Away-Shows:
http://www.blogotheque.net/article.php3?id_article=3703
:-)
Pablo Diablo
08.12.2007 - 14:18 Uhr
Wem Marissa Nadler gefällt, könnte auch Gefallen an Alela Diane finden. Gibt es auch auf dieser Daytrotter-Seite. ;-)
Pascal
07.03.2008 - 14:50 Uhr
So, Leute. Für alle, die eine reelle Chance besitzen nach Dortmund zu kommen, sollten diese nutzen. Am Freitag, den 28.03. wird uns die gute Frau nämlich besuchen. Das Außergewöhnliche wird, neben der Musik, wohl der Veranstaltungsort: Das Konzert findet in der Pauluskirche statt!!! Wenn das keine Atmosphäre aufkommen lässt;)

Tickets kosten im Vorverkauf 10, an der Abendkasse 13 Euro.

Würde mich freuen, einige von euch zu treffen!
rothausmaler
25.03.2008 - 08:53 Uhr
bin zugegen. und erwarte eins der konzerte des jahres, mindestens.
Piepi
25.03.2008 - 09:10 Uhr
# March 25th, 2008: Knust- opening for Marah - Hamburg, Germany
# March 26th, 2008: Bang Bang Club- Berlin, Germany
# March 27th, 2008: Lagerhalle- Osnabruck, Germany
# March 28th, 2008: Pauluskirche- Dortmund, Germany
# March 29th, 2008: HavannaAcht- Marburg, Germany


Tz... und der Süden wird mal wieder vergessen!
Piepi
25.03.2008 - 09:12 Uhr
Wobei Marburg noch realistisch ist... Mal gucken :)
Uh huh him
29.03.2008 - 17:59 Uhr
Marburg Connection ist am Überlegen. :P
Whatever
29.03.2008 - 18:16 Uhr
March 31st, 2008: El Lokal- Zurich, Switzerland
April 1st, 2008: L'Usine - Geneva, Switzerland
hermit
29.03.2008 - 18:47 Uhr
War leider nicht so super, wie es hätte sein können gestern in Dortmund. Atmosphärisch natürlich ganz groß durch den besonderen Schauplatz, aber technisch wäre da viel mehr drin gewesen. Oft war die Gitarre zu leise und die Stimme zu laut und auch insgesamt hätte man sich mehr Mitmusiker gewünscht, weil Marissa alleine mit ihrem recht simplen Gitarrenpicking einen nicht so recht in den Bann ziehen wollte.
Die Spielzeit von nur 45 Minuten (!) tat da ihr übriges.

Der Support hat ihr schon die Show gestohlen, muss man ehrlich sagen. Dieser Pianist war echt ganz groß, konnte den Schauplatz Kirche besser ausnutzen. Leider ist mir der Name entfallen. ;) Hat übrigens mit 60 Minuten deutlich länger gespielt als Frau Nadler.
rothausmaler
29.03.2008 - 19:01 Uhr
ich fand den pianisten ganz schrecklich, ganz ganz schrecklich. immer nur dasselbe thema durchgeknüppelt und dazu noch dieses affige zeuch aus'm klavier kramen und auf den boden schmeißen. ach wie künstlerisch!

marissa fand ich dafür super. war schon recht kurz, kam mir gefühlt aber länger vor. in guter weise. hab sie heute auch noch mal bei dem instore-konzert in krefeld gesehen und das war so ganz ohne mikro etc. mindestens genauso gelungen.
LostInACity
05.06.2008 - 00:01 Uhr
Das Album wird mit jedem Hören besser. und plötzlich glaubt man, alles zu verstehen. umwerfend!
Two-Headed Boy
11.07.2009 - 01:52 Uhr
10/10 - Mehr gibts da gar nicht zu sagen...

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: