Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

OneRepublic - Dreaming out loud

User Beitrag
Armin
20.11.2007 - 20:51 Uhr
OneRepublic | Mit Timbaland an die Spitze der Charts - \"Apologize\" auf Platz #1!










DIESE WOCHE STEIGEN ONEREPUBLIC ZUSAMMEN MIT TIMBALAND AUF PLATZ #1 DER MEDIA CONTROL SINGLECHARTS EIN: „APOLOGIZE“ WELTWEIT AUF DER JAGD NACH DEN TOP-POSITIONEN! ONEREPUBLIC VERÖFFENTLICHEN AM 07.DEZEMBER IHR DEBÜTALBUM „DREAMING OUT LOUD“.

Den Mann hinter den Beats und Sounds von „Apologize“ kennt man hierzulande bereits – und Timbaland die Top-Positionen der Charts. Aber dabei belässt der Überproduzent es nicht. Mit seiner neuesten Entdeckung und der ersten Rockband auf seinem Label Mosley Music Group, OneRepublic, ging es diese Woche direkt von 0 auf Platz #1 der deutschen Singlecharts. „Apologize“ ist ebenfalls auf dem Debütalbum „Dreaming Out Loud“ vertreten, das am 07. Dezember in die Läden kommt.

Mit ihrem ersten Album präsentieren OneRepublic intensive, energiegeladene Tracks, die mal rasant die Blutbahn entlangschießen oder sich in Mid-Tempo-Rocksongs zu einem Ereignis entfalten. Neben der Originalversion von \"Apologize\" gibt es mit dem stürmisch-kraftvollen \"Say\" volle Rockpower - und doch ist \"Dreaming Out Loud\" kein klassisches Rockalbum. Das von Sänger,Songwriter und Co-Produzent Ryan Tedder perfekt arrangierte \"Come Home\" oder das sensationelle \"Stop And Stare\" sind dabei nur zwei Beispiele für die gelungene Mischung des Albums. OneRepublic legen ein Rockbebüt vor, das überrascht und nicht mehr loslässt!

Die Jungs von OneRepublic müssen vom Erfolg allerdings nicht länger „träumen“: Rund um den Globus erobern sie zusammen mit Timbaland die Charts. „Apologize“ ist zudem der Titeltrack des neuen Kinofilms „Keinohrhasen“ von und mit Til Schweiger, der höchstpersönlich das Video von OneRepublic neu geschnitten hat. Ein traumhafter Start für die US-Band, die nun mit ihrem Debütalbum „Dreaming Out Loud“ direkt die volle OneRepublic-Power auspackt. Am 07. Dezember kommt der Longplayer in die Läden.



Wohl doch mal einen Thread wert - wenn auch an der Grenze unseres Spektrums.
arnold apfelstrudel
20.11.2007 - 20:52 Uhr
oh gott, der song hat nervfaktor 100. mindestens.
Leatherface
20.11.2007 - 20:54 Uhr
Ich mag den...irgendwie.
arnold apfelstrudel
20.11.2007 - 20:59 Uhr
Wie hiess deine Liste nochmal, Leatherface? ;)
Leatherface
20.11.2007 - 21:02 Uhr
Ja, sorry. Zumindest kann man sich das mal anhören, wenn es im Radio läuft. Aber durch die Klingelton-Dauerbeschallung auf allen Kanälen, steigt das Nervpotenzial schon, ja.;)
Armin
27.11.2007 - 19:13 Uhr
Band: OneRepublic
Release: "Dreaming Out Loud"
VÖ: 07.12.07
Label: Universal Music / Mosley Music Group / Interscope Records

Facts: OneRepublic haben bereits einen weltweiten (auch in Deutschland) Nummer 1 Hit mit ihrem Song "Apologize" feat. Timbaland

Infos: OneRepublic war die #1 der "unsigned" Bands auf Myspace.com. Bis heute verweist die 5-köpfige Pop-Rock-Truppe aus Colorado auf die schwindelerregenden Myspace-Werte von 22.353.926 Plays und 239.760 Freunden. Das nun auf Intersope erscheinende Debütalbum "Dreaming Out Loud" (VÖ: 07.12.07) wurde von Greg Wells produziert, der schon Mika, Pink und die Deftones auf die richtige Spur gebracht hat. Ryan Tedder, Frontmann von OneRepublic, produzierte seinerseits u.a. bereits Songs von Jennifer Lopez, Hilary Duff und Leona Lewis.
OneRepublic wurden von Erfolgsproduzent Timbaland auf seinem Label Mosley Music unter Vertrag genommen.Timbaland wurde durch ihren Song "Apologize" auf die Band aufmerksam, hat "Apologize" dann in Absprache mit OneRepublic ge-remixed und mit auf sein Erfolgsalbum "Shock Value" genommen. Die Single war, neben der Nummer 1 in Deutschland, bereits in UK und der USA in den Top 5 der Single Charts.
Mit ihrem ersten Album präsentieren OneRepublic intensive, energiegeladene Tracks, die mal rasant die Blutbahn entlangschießen oder sich in Mid-Tempo-Rocksongs zu einem Ereignis entfalten. Neben der Originalversion von "Apologize" gibt es mit dem stürmisch-kraftvollen "Say" volle Rockpower - und doch ist "Dreaming Out Loud" kein klassisches Rockalbum. Das von Sänger, Songwriter und Co-Produzent Ryan Tedder perfekt arrangierte "Come Home" oder das sensationelle "Stop And Stare" sind dabei nur zwei Beispiele für die gelungene Mischung des Albums. OneRepublic legen ein Rockbebüt vor, das überrascht und nicht mehr loslässt!

Weblinks: http://www.one-republic.de

chucky
27.11.2007 - 20:06 Uhr
Alicia Keys, Leona Lewis, OneRepublic: Die schönsten Lieder, die das Radio grade und seit langer Zeit mal wieder spielt!
Dan
27.11.2007 - 20:48 Uhr

jep, mag den Song auch
michi
30.12.2007 - 00:28 Uhr
Nach "Delilah" schon die nächste Nummer 1, die ich mag - erfreulich :-)
Dreamdancer
25.09.2009 - 15:03 Uhr
Neue Single, neues Album:

Single heisst 'All the right moves' und klingt echt nicht schlecht: http://www.youtube.com/watch?v=oVMoCtRcaeA

das Album heisst 'Waking up' und kommt im November.
Hans
25.09.2009 - 15:21 Uhr
hier stinkts nach geschmacklosigkeit

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: