King Crimson

User Beitrag

Gomes21

Postings: 2905

Registriert seit 20.06.2013

09.10.2017 - 23:02 Uhr
keine Ahnung wann was rauskam, dazu gehören u.A.

King Crimson:
-Three of a Perfect Pair
-Red
-In the Court of the Crimson King
-Beat
-Larks Tongues in Aspic
-Discipline

sowie verschiedene Yes, Jethro Tull, XTC, Gentle Giant Alben

in der MINT Zeitschrift war mal ein ganz interessanter Artikel/Interview in dem er den Aufwand erklärt hat, wie sich die Interpreten teil erst geträubt haben, später aber begeistert waren, Fehler und Probleme der Originalaufnahmen (In the Court of the Crimson King wurde wohl auf nem defekten Recorder aufgenommen), etc.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13792

Registriert seit 07.06.2013

09.10.2017 - 23:13 Uhr
Oh, da werd ich mal schauen, ob die zu bekommen sind.

Gomes21

Postings: 2905

Registriert seit 20.06.2013

09.10.2017 - 23:20 Uhr
Ich hab bis jetzt nur die Doppel Verion von 'Red' und die klingt schon ziemlich gut.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13792

Registriert seit 07.06.2013

10.10.2017 - 09:53 Uhr
Müsste man ja aber die Stereo-Versionen nehmen. 5.1 klingt immer blöd auf ner STEREOanlage. :)

Gomes21

Postings: 2905

Registriert seit 20.06.2013

10.10.2017 - 10:00 Uhr
Ist die 5.1 Version nicht dann auf DVD?

Ich habe eine 2-CD Version.
CD 1 - New Mix
CD 2 - Original Mix

glaube die gibt es bei jedem neu gemixten Album so und dann noch mal
CD - Original Mix
DVD / BNlue Ray - 5.1 New Mix

Quirm

Postings: 261

Registriert seit 14.06.2013

11.10.2017 - 14:15 Uhr
Ist die "Islands" nicht auch vom Wilson überarbeitet worden? Da würde es sich auf jeden Fall auch lohnen.

Bonzo

Postings: 1417

Registriert seit 13.06.2013

18.10.2017 - 17:52 Uhr
Ich mag ja diesen Auftritt hier sehr. Dass Fripp wirklich Grinsen kann... :D

Und Tony Levin ist die einzige Person, die ironiefrei einen Chapman Stick spielen darf.

Bonzo

Postings: 1417

Registriert seit 13.06.2013

21.10.2017 - 01:23 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=2WAbEFpmi-U

Dieser Auftritt ist auf so viele Arten grandios. Red ist heftig; sieht fast nach einem Wettbewerb zwischen Mastoletto und Bruford aus, den letzterer aber sowas von klar gewinnt. Und bei THRAK verlieren sie zwischendurch komplett den Faden und Belew reißt es irgendwie mit nem Solo out of nowhere raus.
rofldiekatz
30.04.2018 - 20:52 Uhr
Guckt euch bitte mal diese ulkige Tracklist an.

https://en.wikipedia.org/wiki/Frame_by_Frame:_The_Essential_King_Crimson

Zerhacktes:

Moonchild: 2:26
Starless: 4:38

Alles klar, Frau Kommissar. Wie kann man bitte "Starless" um fast 8 Minuten kürzen? Diese Version muss ja grausig sein.
rubbeldiekatz
01.05.2018 - 02:33 Uhr
Dein rant kommt so c.a. 27 Jahre zu spät. Hört doch eh niemand die kurze Fassung.
S. Kimo
01.05.2018 - 17:58 Uhr
Wohl kaum dooo

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13792

Registriert seit 07.06.2013

18.10.2018 - 16:59 Uhr
Es gibt jetzt 9 Live-Alben bei Spotify. Ob bald die ganze Diskographie kommt?
baßtuba 3
19.10.2018 - 07:51 Uhr
ebbes bessres als king crimson gibt's nit !

Watchful_Eye

User

Postings: 1449

Registriert seit 13.06.2013

19.10.2018 - 09:25 Uhr
Danke für den Hinweis :) Hab direkt "The Night Watch" reingemacht.

Es ist so eine typische Floskel, aber von der "Absent Lovers" kann ich beispielsweise sagen, dass sie die Studioalben der 80er für mich fast schon überflüssig macht. Die Songs haben mehr Druck und funktionieren besser.


El Duce

Postings: 116

Registriert seit 07.09.2018

19.10.2018 - 09:48 Uhr
RED ist klasse, ansonsten eine Langweiler-Band ohne memorablen Wert. Egomane Fripp war nie ein guter Songwriter und das hört man.
"Absent Lovers" klingt wie Talking-Heads-in-verdammt schlecht ;)

Voyage 34

Postings: 303

Registriert seit 11.09.2018

19.10.2018 - 10:02 Uhr
Hoffe nicht nur auf spotify.. großartige Band!

nörtz

User und Moderator

Postings: 5135

Registriert seit 13.06.2013

19.10.2018 - 13:18 Uhr
RED ist klasse, ansonsten eine Langweiler-Band ohne memorablen Wert. Egomane Fripp war nie ein guter Songwriter und das hört man.
"Absent Lovers" klingt wie Talking-Heads-in-verdammt schlecht ;)


Ohne memorablen Wert ist, objektiv betrachtet, nicht haltbar. Dagegen sprechen die Meinungen der Kritiker, die KC auch heutzutage immer noch zu den größten Progbands aller Zeiten zählen. Außerdem hat die Band unzählige andere Bands aus diesem Bereich beeinflusst, war also extrem einflussreich. Wenn dir das Songwriting nicht zusagt... Generell wird das jedoch anders gesehen, darum auf jeden Fall memorabel.
Die Perücke von Robert Plant
21.10.2018 - 15:25 Uhr
Da grade wieder einmal gehört - das Live-Album "The Night Watch" ist wohl so ziemlich die beste Veröffentlichung dieser Band! Erstens mal interessanter Zeitpunkt, da die selige Frühphase der Band und die "Larks Tongues in Aspic" damals grade aktuell war. Und sie sind live eben noch eine Stufe besser als im Studio. Da gibts alles von instrumentellem Gefrickel, Improvisationen, Experimentellem bis hin zu schönen, eingängigen Songs und amtlichen Krachern wie "Easy Money" und natürlich der Zugabe "21st Century Schizoid Man".

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13792

Registriert seit 07.06.2013

21.10.2018 - 20:41 Uhr
Ich werd mal bisschen reinhören.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13792

Registriert seit 07.06.2013

22.10.2018 - 19:07 Uhr
Oh ja, die "Night Watch" ist schon mal klasse. Weitere Empfehlungen von den Livealben?

Watchful_Eye

User

Postings: 1449

Registriert seit 13.06.2013

22.10.2018 - 20:04 Uhr
"Absent Lovers" für die 80er.

No Filler

Postings: 344

Registriert seit 26.03.2015

03.11.2018 - 11:03 Uhr
Jjajajajajaja
sehr memorabel die herren sehr memorabel.

Ich hör mir immer Fracture an aber mein Liebling isch die Lizard. Was ich gar nicht abkann... das Debut...Was ich nicht ganz so geil finde wie alle anderen: RED

larks is geil, starless bible is geil, Lizard is geil. Und pictures of a city (einfach super geil)
Keuler
03.11.2018 - 12:51 Uhr
Bis auf "Them" und "Conspiracy" hat mich kein Album von ihm wirklich überzeugt.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13792

Registriert seit 07.06.2013

03.11.2018 - 19:23 Uhr
"Absent lovers" ist wirklich gigantisch.
fripp
03.11.2018 - 20:13 Uhr
mal ein tipp hört euch mal 21st century schizoid band an mit ian mcdonald ,mel collins peter und michael giles.
cd tipp pictures of a city - live in new york.
Die Perücke von Robert Plant
04.11.2018 - 23:46 Uhr
Also wenn es Leute wie No Filler gibt, die die eher kontrovers aufgenommene Lizard lieben und das Debüt und Red dafür nicht so, zeigt es, King Crimson haben alles richtig gemacht. :)

Aus meiner Sicht ist alles bis einschließlich Red grandios und für mich ist das das wahre King Crimson.

Ab den 80ern ist es dann quasi eine andere Band, mit der ich deutlich weniger anfangen kann. Tatsächlich hat früher die Bandbesetzung bis auf Fripp ständig gewechselt, aber erst ab den 80ern wirkte sich das voll auf den Bandsound aus.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13792

Registriert seit 07.06.2013

05.11.2018 - 11:24 Uhr
Wobei cih gerade die Phase mit Adrian Belew sehr interessant finde. Hör die mal "Absent lovers" an. Live 1984. Da ist auch viel altes dabei.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13792

Registriert seit 07.06.2013

05.11.2018 - 12:11 Uhr
Gibt es eigentlich irgendwas in Richtung einer Biography von der Band? Ich find nirgends was.
Die Perücke von Robert Plant
05.11.2018 - 16:10 Uhr
Bei Absent Lovers muss ich mal reinhören, genauso wie das mit der 21st Century Schizoid Band interessant zu sein scheint, bei der auch frühere Mitglieder von KC beteiligt sind.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13792

Registriert seit 07.06.2013

09.04.2019 - 10:20 Uhr
Ab Juni kommen wohl alle Studio-Alben auf die Streaming-Dienste. Yeah!

Seite: « 1 2 3 4 5
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: