And Also The Trees

User Beitrag
Schäbiger Wurzelsepp
05.11.2007 - 16:25 Uhr
Na dann hör ich mir die auch mal an.Nach Millpond Years hab ich AATT fast gänzlich aus Augen und Ohren verloren.Allerdings kram ich immer wieder Slow Pulse Boy aus.Hammerteil
Schäbiger Wurzelsepp
06.11.2007 - 06:30 Uhr
Sicherlich eine Annäherung an die alten Tage, aber auch nur eine Annäherung.Klingt ähnlich verhalten wie der Vorgänger "further from the truth",der Sound ist organisch und sparsam,Simon Jones hat seinen teils überzogenen Hang zur melodramatischen Pathetik wohltuend reduziert.Alles recht nett, moderat und gefällig, allerdings auch weitgehend dementsprechend brav und ungefährlich.Die lodernde, ausbrechende Leidenschaft,bei Songs wie Virus Meadow oder Slow Pulse Boy sowie fragil romantische Meisterleistungen wie mermen of the Lea,men of absolute,this ship in trouble,die Gitarrenmann Justin Jones mit vorzüglichen Riffs nicht unwesentlich mitgeprägt hat, tauchen hier nur noch geringfügig im Ansatz auf.Irgendwo alles nicht schlecht aber auch nicht besonders spannend.Punktemäßig in der Mitte.
night porter
15.11.2007 - 12:47 Uhr
Schönes Album. Sie sind ja fast die letzten mit diesem Caspar-David-Friedrich-Sound. Also mal wieder: The wind blows from the west / Graveyard by the church und irgendwelche Mädels auf begrasten Hügeln. Glücklicherweise klingt das nicht mehr ganz so übersprudelnd leidenschaftlich wie auf den frühen Alben. Virus meadow anno 2007 von alten Männern intoniert, wäre auch eher ein zwiespältiges Vergnügen geworden. Es ist ein bisschen schade, dass der Großstadtsound, die modernen Elemente der großartigen Silver Soul und der Angelfish hier leider keine Rolle mehr spielen
caballero
05.07.2008 - 16:02 Uhr
wenn es hier oft um intensive Musik geht,
und viele tolle Bands Erwähnung finden,
fehlt doch die Band,bei deren Sound ich
immer wieder auf ein unvergleichliches
Gitarrenspiel stosse,dass es so nicht mehr gibt.
AND ALSO THE TREES!
Auch das neue Album "listen for the rag and bone man" birgt songs,bei denen ich denke,
das gibt's nicht.
Wie sagte mein Neffe zu mir,da passiert ja
nichts,Ich könnte zu jedem Song Vorträge halten!
Wenn ihr wüsstet,was ihr verpasst!


Matze
05.07.2008 - 16:19 Uhr
Dann empfehle doch mal ein Album zum Einstieg.
caballero
05.07.2008 - 16:54 Uhr
als Einstieg das vergangene letzte Album
Liste for the rag and bone man!
Aber wichtig, mehrmals hören!
DASS ES NICHT HEISST, DA PASSIERT JA NICHTS!
Ein Hang zu den CHAMELEONS wäre gut und
zum Ennio Morricone Gitarrensound!
carpi
03.01.2009 - 23:46 Uhr
Als Einstieg ist auch die Compilation 1980-2005 zu empfehlen.
Aber eigentlich sind alle bisherigen Alben (und davon gibt es mittlerweile ca.12) überzeugend.
Eine Band für die Ewigkeit(wurde 1988 mit Shaletown infiziert) und zum Glück gibts die ja immernoch...
carpi
04.01.2009 - 11:18 Uhr
...muss heißen: zum Glück gibts die ja immer noch.
Und caballero: Ja, auch das letzte Album ist fantastisch. Habe sie zwar leider 2007 live verpasst, aber immerhin konnte ich sie 1998 und 2002 in Frankfurt miterleben. Auch live wunderbar!
stefan
23.03.2009 - 16:46 Uhr
großartige band, ...green is the sea halte ich für ein 10/10 album
carpi
01.11.2009 - 20:35 Uhr
Gestern bei einem Acoustic-Gig in Strasbourg gesehen - war mal wieder absolut umwerfend mit Songs aus allen Trees-Epochen. Im November spielen sie übrigens noch in Köln.
night porter
25.06.2011 - 11:26 Uhr
And also the trees (6/10)
Virus Meadow (8,5/10)
The Millpond Years (7/10)
Farewell to the shade (8,5/10)
Green is the sea (8/10)
The Klaxon (8,5/10)
Angelfish (8/10)
Silver Soul (8,5/10)
Further from the truth (8/10)
(Listen for) The Rag and Bone Man (6/10)

Immer noch eine der schönsten Emily-Brontë-Gedächtnisbands. Wird den meisten hier wohl aber zu theatral sein. Die letzte Platte klang mir ein bisschen zu uninspiriert, aber ein wirklich schwaches Werk haben die eigentlich nie hingelegt.
caballero
25.06.2011 - 17:16 Uhr
aus heutiger sicht finde ich die frühwerke mittlerweile nicht mehr so toll,der geschmack ändert sich halt!

and also the trees 6/10
virus meadow 7/10
the millpond years 7/10
farewell to the shade 7/10
green is the sea 8/10
the klaxon 7/10
angelfish 6/10
silver soul 7/10
further from the truth 9/10
listen for the rag and.. 9/10,der sound der
letzten zwei,weg vom darkwave und wavepop,
ist ganz hervorragend!



And the showdow smiles
29.07.2011 - 23:42 Uhr
Großartige band - the klaxon!
noise
31.07.2011 - 01:11 Uhr
Für alle die Interesse haben. Hier die Herbsttourdaten:
Sept 29 - Münster
Sept 30 - Hamburg
Oct 01 - Berlin
Oct 02 - Leipzig
Oct 04 - Vienna

carpi
16.08.2011 - 23:32 Uhr
Leipzig ist abgesagt, leider ist nichts in der Nähe, hoffe dann mal auf mehr Konzerte, wenn das neue Album veröffentlicht wird.
Live sind die Trees immer ein Erlebnis.
tad
30.09.2011 - 21:28 Uhr
sonntag abend Zusatzkonzert in Frankfurt
...
30.09.2011 - 21:31 Uhr
and also the thees!
jop
02.10.2011 - 00:42 Uhr
ich würde mich grösstenteil caballero nd seiner wertung anschliessen. Listen for the rag & bones war genial, klaxan und angelfish fand ich auch nicht ganz sooo stark.
Voll lustiger Name
02.10.2011 - 01:18 Uhr
And Also The Thees
carpi
16.03.2012 - 20:55 Uhr
Das neue Album Hunter not the hunted muss rezensiert werden, verdient hätten sie es nach all den Jahren. Und bitte nicht unter 8! Schöne Platte!
lindesa
17.03.2012 - 06:23 Uhr
@carpi

kann die platte mit meinem "trees"-favoriten
"listen for-the rag and bone man" mithalten?

kenne bislang nur "only"
carpi
17.03.2012 - 09:13 Uhr
Finde schon, insgesamt ist die Platte ruhiger und geht mehr in Richtung der Acoustic-Alben. Abgesehen davon ist es aber wieder ein typisches Trees-Album geworden. Enttäuscht wirst du da sicherlich nicht sein, falls du es dir kaufen solltest.
lindesa
01.04.2012 - 16:46 Uhr
Ich habe die Platte jetzt 4mal gehört und
mittlerweile fange ich an die Melodien,die
Intensität zu kapieren.

Jezt werde ich,auch wenn es mir schwer fällt,die platte eine Woche ruhen lassen um
dann voller Spannung weitere Details zu entdecken.

Aber wie immer bein einem neuen And also the trees stelle ich mir die Frage,

kann man Songs feiner "stricken"
Sick
16.04.2012 - 15:21 Uhr
"Hunter Not The Hunted" ist richtig gut geworden. Sehr atmosphärisch, braucht zwei drei Durchgänge.
Ich finds besser als die Letzte.
VelvetCell
16.04.2012 - 16:41 Uhr
"The Klaxon" (mit "Dialogue" und "Dutchman") ist wohl mein Liebling. Dicht gefolgt von der unterschätzten Akustik-Platte "When The rains Come". Hierauf ist das bis dahin unveröffentlichte "There was a Man of double deed" das Highlight.

Freue mich auf die Neue!
Slow Pulse Boy
16.04.2012 - 17:06 Uhr
Deutschland Dates im Mai:

18/05 Koln - Luxor (d)
21/05 Hamburg - Knust (d)
22/05 Berlin - Lido (d)
23/05 Essen - Grend (d)
24/05 Freiburg - Cafe Atlantik (d)
carpi
16.04.2012 - 17:09 Uhr
Das Konzert in Strasbourg war auch grandios, ca. 6-7 neue Songs wurden gespielt und einige der guten alten Klassiker (Shaletown, Dialogue, Vincent Craine, A room lives in Lucy und Slow pulse boy), dazu noch manches von der (Listen to) the Rag and Bone Man. Schön auch, dass die Band frenetisch gefeiert wurde.
@capri
16.04.2012 - 17:13 Uhr
wieviel leute waren bei dem konzert? ich geh ins atlantik in freiburg...
carpi
16.04.2012 - 17:35 Uhr
Schwer zu sagen, die Laiterie war gut gefüllt, aber wahrscheinlich auch, weil danach noch Killing Joke spielten. An die 300 Leute werden es wohl gewesen sein - die Band schien jedenfalls beeindruckt zu sein.
2009, beim Konzert in einem Strasbourger Museum waren es wohl nur 30.
Nochmaler
20.04.2012 - 18:50 Uhr
Ich weiß nicht, ich weiß nicht.
Denken wir doch lieber nochmaler drüber nach.
Oha
13.11.2012 - 19:25 Uhr
Die beste Band der Welt.
oho
13.11.2012 - 19:28 Uhr
oha, da hat einer langeweile,
aber schweine zerstörer sind besser
from_horizon _to_ horizon
10.02.2013 - 19:21 Uhr
debut s/t - 8/10
virus meadow - 9/10
the millpond years - 8/10
farewell to the shade - 8/10
green is the sea - 9/10
the klaxon - 8/10
angelfish - 7/10
silver soul - 8/10

further from the truth - 9/10
listen for the rag and bone man - 10/10
hunter not the hunted - 10/10,

gerade die letzten 2 platten sind zu gut

10.02.2013 - 20:00 Uhr
And also the Gebüsches
VelvetCell
22.02.2013 - 10:35 Uhr
Man fragt sich, warum die Band für Plattentests.de nicht zu existieren scheint!?
the_hammer_came_down
22.02.2013 - 16:30 Uhr
ich meine, jeder der nick cave in seinem plattenschrank hat, braucht AATT platten genauso, weil die besser sind
Bandrechner
24.02.2013 - 13:50 Uhr
And als the Trees gleich The Cure mal The Mission geteilt durch Depeche Mode, hoch ein Viertel Nine Inch Nails minus eins komma fünf Oi Va Voi.
carpi
24.02.2013 - 14:40 Uhr
Dieses Jahr steht bislang leider nur eine Frankreichtour an.
the hammer
24.02.2013 - 14:53 Uhr
and also the trees - hunter not the hunted
nick cave - push the sky away,

beide platten intensiv durch minimalismus,
the hammer
24.02.2013 - 15:07 Uhr
and also the trees - hunter not the hunted - 10/10

nick cave - push the sky away - 8/10
real cool
24.02.2013 - 15:23 Uhr
debut 8/10
virus meadow 9/10
the millpond years 8/10
farewell to the shade 8/10
green is the sea 9/10
the klaxon 8/10
angelfish 7/10
silver soul 8/10
futher from the truth 8/10
listen for the rag and bone man 10/10
hunter not the hunted 9,5/10
Post Punker
17.03.2013 - 22:21 Uhr
Knallerband!

carpi

Postings: 543

Registriert seit 26.06.2013

18.04.2014 - 19:04 Uhr
Höre gerade das Debut, es knallt in der Tat, 8,5-9 sind da durchaus angebracht - und mit "Shrine" ist auch noch einer meiner AATT-Lieblingssongs drauf. Meine Wertung als Fanboy:

And also the trees 9/10
Virus Meadow 10/10
The Millpond Years 9/10
Farewell to the shade 10/10
Green is the sea 9/10
From horizon to horizon (Singles) 9/10
The Klaxon 9/10
Angelfish 9/10
Silver Soul 9/10
Nailed (EP) 8/10
Further from the truth 8/10
(Listen for) the Rag and Bone Man 9/10
And also the trees 1980-2005 9/10
When the rains come 8/10
Driftwood 8/10
Hunter not the hunted 9/10

noise

Postings: 623

Registriert seit 15.06.2013

19.04.2014 - 00:53 Uhr
Da kennst Du ja wahrscheinlich alle Scheiben von denen. Respekt, ich besitze nur 2 Stück.
Reicht mir aber auch. Höre die nicht mehr so oft.

carpi

Postings: 543

Registriert seit 26.06.2013

19.04.2014 - 18:00 Uhr
Außer der ein oder anderen Rarität müssten das in der Tat alle Platten sein. Das Live-Album "The Evening of the 24th" habe ich nicht mehr auf CD bekommen. Es gibt nur wenige Bands, von denen ich ca. 15 Platten habe (Piano Magic und Pink Floyd gehören noch dazu), aber bei den Trees werde ich sicherlich dabei bleiben. Mal sehen, ob Neues in Planung ist, Konzerte stehen derzeit ja nicht an.

carpi

Postings: 543

Registriert seit 26.06.2013

18.11.2014 - 19:32 Uhr
Auf ihre alten Tage werden sie doch tatsächlich nochmal Vorband für drei "The Cure" Konzerte im Londoner "Hammersmith" sein (21.22.23.12), leider ohne mich. Freut mich jedenfalls, dass sie auf diese Art ein großes Publikum erreichen können. Eine neue Platte soll demnächst produziert werden.
et aussie les arbes
19.11.2014 - 17:30 Uhr
eine neue Platte wird produziert, das ist eine sehr gute nachricht.
die 3 vorgänger waren alle grossartig.
Hertz
03.04.2016 - 17:18 Uhr
das neue AATT album ist natürlich wieder wie aus einem Guss.
Dennoch bleibt die Kritik meinerseits bestehen, dass die Songs einfach zu kurz sind.
Diese fein gestrickten Gitarrensalven brauchen mehr raum, halt 60 sekunden instrumental die songs länger ausfaden lassen.
mit den 3 Vorgängern kann das Neue Album nicht ganz mithalten, ist aber wieder absolut hörenswert.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 774

Registriert seit 15.06.2013

03.04.2016 - 19:15 Uhr
Seit vielen Jahren einer meiner Lieblingsbands. In der gesamten Diskographie sind kaum Ausfälle zu finden.

carpi

Postings: 543

Registriert seit 26.06.2013

03.04.2016 - 20:59 Uhr
Stimmt, meiner Meinung nach gibt es überhaupt keine Ausfälle und auch die neue Platte ist wieder gelungen. Schade, dass ich sie vorgestern nicht in Frankfurt sehen konnte.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: