Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Jack Johnson - Sleep through the static

User Beitrag
Armin
10.10.2007 - 20:06 Uhr
Erscheint am 08.02.2008.
quincy
11.10.2007 - 17:02 Uhr
Schön.
matlock
11.10.2007 - 17:08 Uhr
Langweilig.
Tama
11.10.2007 - 17:08 Uhr
japp, freut mich auch sehr! :)
jessica fletcher
11.10.2007 - 17:12 Uhr
Toll.
Mixtape
11.10.2007 - 19:02 Uhr
Die Songs habt ihr doch schon alle, nur mit leicht abgewandeltem Text.
peppey paloma
11.10.2007 - 20:12 Uhr
stört mich nicht, dass die bisherigen alben ähnlich klingen. es muss sich ja nicht jeder von album zu album völlig neu erfinden. ich freu mich jedenfalls auch auf was frisches vom herrn johnson.
Tschengis
11.10.2007 - 20:45 Uhr
Ich denke, wenn Jack Johnson das "schlimmste" wäre, was man in Sachen Popmusik zu "erleiden" hätte, wäre die Welt ein bisschen besser.
Deaf
12.10.2007 - 08:17 Uhr
Ich mag den Typ, ehrlich. Man kann nicht immer nur Radiohead hören, Jungs.
Wurzelgnom
12.10.2007 - 09:43 Uhr
Tschengis bringts aufen Punkt.
Tama
12.10.2007 - 10:07 Uhr
also mir hat diese musik schon so viele schöne momente und erinnerungen beschert - ich freu mich einfach nur darauf!

wie deaf schon sagte: es muss nicht immer radiohead sein!
knaTTerton
12.10.2007 - 10:22 Uhr
Aber es muss ja auch nicht gleich Jack Johnson sein.
Tschengis
12.10.2007 - 10:50 Uhr
Aber es muss schon eher Jack Johnson als Bon Jovi, Cinema Bizarre, Sunrise Avenue, Simple Plan oder The Rasmus sein.
knaTTerton
12.10.2007 - 10:52 Uhr
http://plattentests.de/rezi.php?show=3844

Um einiges interessanter, als Mr Johnson.
Tama
12.10.2007 - 11:06 Uhr
die matt costa platte hab ich. auch die von donavan frankenreiter - aber von allen brushfire-veröffentlichungen ist mir jack johnson doch am liebsten. irgendwie haben die JJ-alben bei mir eine wesentlich höhere halbwertszeit entwickelt als die beiden eingangs genannten...
Armin
05.12.2007 - 20:10 Uhr
Jack Johnson: Sleep Through The Static | VÖ: 01.02.2008 (CD Album & Download)










Der Hawaiianer Jack Johnson ist bekannt als Surfer, Filmdreher und Umweltaktivist – aber vor allem als Musiker. Am 1. Februar 2008 erscheint endlich Jack Johnsons mit Spannung erwartetes viertes Studioalbum "Sleep Through The Static". Die erste Single daraus wird “If I Had Eyes” heißen.

Im Sommer dieses Jahres zog sich Jack Johnson in Los Angeles und auf Hawaii ins Studio zurück und nahm dort "Sleep Through The Static" auf. Wieder dabei war JP Plunier, der auch schon Johnsons erstes Album „Brushfire Fairytales“ produzierte. Im Vergleich zu seinen Vorgängeralben schlägt Johnson auf „Sleep Through The Static“ ganz neue, rockigere und elektronischere Töne an, wobei er dennoch seinem Stil treu bleibt.

Auch wenn es noch eine gefühlte Ewigkeit dauert: Jack Johnson kommt im Sommer endlich wieder auf Deutschlandtour. Wir können uns also doppelt freuen.

JACK JOHNSON live:
11.7.08 München, Olympia Reitanlage
12.7.08 St. Goarshausen, Freilichtbühne Loreley
15.7.08 Berlin, Kindl-Bühne Wuhlheide
Loam Galligulla
23.01.2008 - 20:14 Uhr
Die Single finde ich wieder mal sehr cool. Besser als die Nasenbohrer Frankenreiter oder Costa war er schon immer, Gründe kann ich keine nennen. Es ist einfach sonniger & erfolgreicher auf feel good getrimmt. Das mag platt klingen aber er ist der einzige belanglose Songwriter den ich fantastisch finde von Brushfire Fairytales - In between dreams. Und wenn alle Songs das Niveau von "If i had eyes" erreichen habe ich keine Problem 4x die gleiche Platte zu besitzen. Wie schon bereits gesagt, manchmal soll Ambition zur Hölle fahren.
Menikmati
23.01.2008 - 20:36 Uhr
wobei ich mir gerade fürs neue album ein wenig mehr vielfalt wünschte. ich find der könnte nochmehr aus seiner musik rausholen mit etwas mehr instrumentenvielfalt zb. mal ein richtiges schlagzeug oder ein paar psychedelische effekte würden das ganze interessanter machen
Tama
23.01.2008 - 20:50 Uhr
Neeeeeeein! Bloß nicht! Jack Johnson soll genau das machen was er immer gemacht hat - das ist einfach großartig...
Menikmati
23.01.2008 - 20:53 Uhr
seine songs sind ja stets aufs wesentlichste reduziert. da würde es mich schon mal wunder nehmen wie das ganze in einem "fetteren" soundgewand klingen würde. die melodien blieben ja erhalten..
Frauenversteher
23.01.2008 - 21:36 Uhr
upside down find ich witzig. nette stranddiscomucke. den rest kenn ich nicht bewusst...
qwertz
09.02.2008 - 20:11 Uhr
Einschläferndes, eintöniges Album - 4/10
Tama
09.02.2008 - 20:30 Uhr
So leid es mir tut und es bricht mir das Herz: 4/10 kommt hin.

Nur die Single gefällt mir wirklich gut. Der Rest ist kacklahm... kein Feuer dahinter.
asd
09.02.2008 - 21:10 Uhr
klingt eigentlich wie immer. nur diesmal ohne hits. schade.
Peechee
12.02.2008 - 22:53 Uhr
Beste Platte nach Brushfire Fairytales von JJ
Tama
13.02.2008 - 09:16 Uhr
Hö? Im Leben nicht... willst Du behaupten, dass diese Platte besser ist als "On and On" oder "In Between Dreams"? Also das kann ich nicht verstehen...
Deaf
13.02.2008 - 10:17 Uhr
Kenne nur die ersten zwei Platten, und das reicht wohl auch.
Armin
13.02.2008 - 17:28 Uhr
Jack Johnson | Mit "Sleep Through The Static" bester digitaler Album-Verkaufsstart aller Zeiten!










Sein mit Spannung erwartetes neues Album "Sleep Through The Static" hat diese Woche direkt Platz #2 der Media Control Album Charts erobert und brach im digitalen Verkaufssektor alle Rekorde! Kein anderes Album hat je in Deutschland zum Verkaufsstart digital so viele Einheiten verkauft, wie der neue Longplayer von Jack Johnson! Üblich ist ein digitaler Anteil von 3-4 % der Gesamtverkäufe, doch "Sleep Through The Static" setzte mit über 20% in digitalen Verkäufen eine neue Bestmarke.

Auch in den USA holte sich Jack Johnson einen digitalen Rekord: Mit knapp 140.000 verkauften Alben in einer Woche ist "Sleep Through The Static" das erfolgreichste Album, das über iTunes erhältlich war. Man kann also nicht mehr von "Trend zum digitalen Verkauf" sprechen, sondern verstärkt auf die Zukunft dieses Sektors verweisen. Jack Johnson hat einen ersten Rekord gesetzt - es werden sich weitere folgen.

Peechee
13.02.2008 - 21:46 Uhr
@Tama genau das will ich damit sagen. Gefällt mir einfach besser als On and On und In Between Dreams, die meiner Meinung nach nicht mit Brushfire Fairytales mithalten konnten, obwohl sie es versuchten.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: