Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Nine Inch Nails lösen sich auf

User Beitrag
Leatherface
02.10.2007 - 12:14 Uhr
Oh, Schreck!

\"Nine Inch Nails\" werden sich nach der Veröffentlichung ihrer neuen Platte \"Year Zero Remixed\" auflösen. Medienberichten zufolge hat das jetzt Frontmann Trent Reznor verraten. Wann das Album auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt. Das mittlerweile fünfte Album \"Year Zero\" von \"Nince Inch Nails\" ist seit dem 13. April auf dem Markt. Es verkaufte sich bislang nur schleppend.
metalhead
02.10.2007 - 12:17 Uhr
Wer braucht NIN?
KingAdRock
02.10.2007 - 12:18 Uhr
eben. with teeth war schon öd, year zero hab ich gar nicht mehr gehört.
Karsten
02.10.2007 - 12:18 Uhr
Gott sei Dank. Schon lange ein Dorn im Auge.
Tama
02.10.2007 - 12:18 Uhr
ich! *heulundaufbodenstampf*
Lyxen
02.10.2007 - 12:18 Uhr
War abzusehen.
Rz
02.10.2007 - 12:21 Uhr
Ich kenn die zwar nicht, aber sicherlich die richtige Entscheidung. Auflösung ist immer die beste Grundlage für einen Neuanfang.
Greylight
02.10.2007 - 12:23 Uhr
Vielleicht tatsächlich besser so. Von der "Year Zero" war ich dann doch irgendwie enttäuscht. Aus NIN war die Luft irgendwie raus. Möglicherweise könnte Trent Reznor aber ja in einem anderen Projekt mitwirken?
Leatherface
02.10.2007 - 12:24 Uhr
Na, die Year Zero war deutlich besser als die with teeth.
portis
02.10.2007 - 12:24 Uhr
Sehr schön. Schon lange überfällig.
sadasdasd
02.10.2007 - 12:24 Uhr
Warum hat die Scheibe dann hier 9/10 bekommen?
keenan
02.10.2007 - 12:26 Uhr
hab keinen bezug zu der band. musik hat mich nie gepackt oder berührt

trotzdem eine sehr einfallsreiche band und wenn sich die mannen um trent reznor (laut dem time magazine einer der 10 einflussreichsten menschen amerikas!) auflösen, wäre das schön sehr schade!
portis
02.10.2007 - 12:27 Uhr
Das nennt man den "Radiohead Effekt". Um Musik geht es da nur Sekundär.
Dan
02.10.2007 - 12:32 Uhr

Sie lösen sich doch als Band auf, aber NIN wird es weiterhin geben, in welcher (Live) Form auch immer...
Greylight
02.10.2007 - 12:35 Uhr
@Leatherface

Mir war "YZ" irgendwie zu "beatlastig". Außerdem ist Reznor nun mal einfach nicht mehr so herrlich abgefuckt/ angepisst wie früher. Auf "YZ" reitet er mehr oder weniger nur noch auf seinem alten Image rum oder so, finde ich. Deshalb wäre es vielleicht an der Zeit, jetzt eine ganz andere Schiene zu fahren.
Leatherface
02.10.2007 - 12:39 Uhr
@Greylight

Das beatlastige mag ich teilweise sehr gerne. Ich hab letztens auf ner Party, auf der fast ausschließlich Mainstream- bzw. HipHop-Hörer unterwegs waren, Capital G aufgelegt und plötzlich haben alle getanzt. Das war doch ein beeindruckendes Erlebnis. ;)
Patte
02.10.2007 - 12:39 Uhr
Vielleicht macht er ja jetzt mit Jochen Distelmeyer 'ne Solosache.
Piepi
02.10.2007 - 12:45 Uhr
Patte (02.10.2007 - 12:39 Uhr):
Vielleicht macht er ja jetzt mit Jochen Distelmeyer 'ne Solosache.


Vielleicht spielt D'Arcy da Bass...
Wolffather
02.10.2007 - 12:47 Uhr
NIN=Reznor, es wird ja weiterhin Musik von NIN geben, nur die LIVE-Band wird anders ausschauen, das ist alles...

With Teeth ist eine sehr unterschätzte Platte
Greylight
02.10.2007 - 12:51 Uhr
@Leatherface

Das ist natürlich ne sehr coole Sache. ;-D

Das beatlastige mag ich teilweise sehr gerne.

Na gut, da gehen die Ansichten wohl wirklich auseinander. cds23 und Oliver D. schienen ja z.B. auch sehr angetan zu sein. Und natürlich sind mir NIN immer noch sehr viel mehr lieber, als so ziemlich alles andere, das "beatlastig" klingt.


@Patte

He he. =D
cds23
02.10.2007 - 12:51 Uhr
Alter. Scheiß mich die Wand an. Das muss ich erstmal verdauen. Meine Lieblingsband löst sich auf. Ein Schlag ins Gesicht. Ich brauch 'ne Minute, ja?

Mir war "YZ" irgendwie zu "beatlastig". Außerdem ist Reznor nun mal einfach nicht mehr so herrlich abgefuckt/ angepisst wie früher.

Hm, das ist doch gerade das, was an der Scheibe so genial ist. Kein ödes Alternativegerocke. Ich fand sie jedenfalls stärker als "With Teeth" und sie bleibt auch meine momentane Platte des Jahres, allein der Stimmeffekte und Rhythmen wegen. Von der Remixscheibe habe ich mir, zugegeben, aber nix erwartet.
Patte
02.10.2007 - 12:57 Uhr
Ruhig Blut, Leute, das wird wohl wirklich nur die Meldung sein, dass nur die Live-Band in der aktuellen Besetzung nicht mehr fortgesetzt wird und nicht das Projekt von Reznor insgesamt.
Wolffather
02.10.2007 - 12:58 Uhr
Was drehen eigentlich hier alle am Rad, Reznor hat doch nur gesagt, er ändert die Live-Darbietung und löst seine Live-Besetzung auf, hier sein Zitat aus der dazugehörigen Visions-Meldung:

"Ich möchte zu diesem Zeitpunkt die Dinge wieder ein wenig anders arrangieren. Die Nine Inch Nails als Rockband, das hatten wir schon öfter. Ich sehe andere Wege, wie ich das Material auf Konzerten präsentieren kann. Herausfordernder, etwas Neues. Ich will vermeiden, dass es abgestanden wirkt."

Beruhigt euch mal alle wieder.
Leatherface
02.10.2007 - 12:59 Uhr
Das ist allerdings einigermaßen beruhigend.
freddy
02.10.2007 - 12:59 Uhr
Die Nine Inch Nails werden sich nach der Veröffentlichung ihres nächsten Albums "Year Zero Remixed" trennen - das hat Frontmann Trent Reznor verraten.

Reznor, Schlagzeuger Josh Freese, Gitarrist Aaron North, Bassist Jeordie White und Keyboarder Alessandro Cortini haben im September (07) in Honolulu ihr letztes Konzert zusammen gegeben und werden sich Ende des Jahres (07) auflösen. Reznor: "Ich will ein bisschen was umändern. Ich sehe andere Möglichkeiten, wie ich Nine Inch Nails-Material in Konzerten präsentieren kann. Etwas Anspruchsvolles, Neues. Es soll nicht versauern. Die Vorstellung, dass fünf Jungs zwei Stunden lang Musik machen, während das der Höhepunkt jahrelanger Abstimmung ist, muss sich ändern. Ich will das zurückschrauben."
freddy
02.10.2007 - 13:00 Uhr
Mist, eine Minute zu spät und Quelle vergessen: is von yahoo.de. ;)
dude
02.10.2007 - 13:01 Uhr
vielleicht setzt der gute das um wozu Foetus die Kohle fehlt...professionelle Musiker zu engagieren ;)
Norman Bates
02.10.2007 - 13:01 Uhr
NIN ist eh nur eine Person. Von Auflösung kann da nicht wirklich die Rede sein.
Rz
02.10.2007 - 13:04 Uhr
Das ganze ist sicher nur ein Werbegag, um mal wieder ordentlich Kasse zu machen. So ist das Kapitalismus, alles dreht sich nur ums Geld!

Mit Oskar würden die NINs nicht solch eine Show abziehen!
Patte
02.10.2007 - 13:06 Uhr
Oskar würde die Bandmitglieder ohnehin erst mal gleichberechtigt machen. *lach* ;)
Tama
02.10.2007 - 13:06 Uhr
Die Vorstellung, dass fünf Jungs zwei Stunden lang Musik machen, während das der Höhepunkt jahrelanger Abstimmung ist, muss sich ändern. Ich will das zurückschrauben.

Vermutlich wird er nun nur noch alleine, mit einem Akkordeon bewaffnet, spielen. Hab ich gehört. Pete Doherty soll ab und zu noch Maultrommel spielen, aber das war's schon - reduced to the max. Hab ich gehört.
Tschengis
02.10.2007 - 13:06 Uhr
Wie kann ich sich ein Ego-Quasisoloprojekt überhaupt "auflösen"?!?
klonkk
02.10.2007 - 13:40 Uhr
die meldung is natürlich blödsinn, wieder ein paradebeispiel für inkompetenten journalismus...
Strombuli
02.10.2007 - 14:15 Uhr
ich schließe mich der überraschend zahlreichen Häme-Fraktion an.
exciter
02.10.2007 - 14:24 Uhr
da steht umändern, nicht auflösen.

das ganz bedeutet nur das trent eben momentan nicht so viel bock auf rockmusik hat und wohl eher noch mehr was in richtung elektro oder hip hop oder was-auch-immer plant.

man man..erst checkt keiner im radiohead thread die download/discobox-geschichte und nun kreischen hier alle rum, daß NIN sich aufgelöst haben...holt euch mal bei gelegenheit ein leben.

dr zoolo
02.10.2007 - 14:29 Uhr
wie heißt es so schön: wer lesen kann ist klar im vorteil. ;)

und soll er sich doch auflösen: mit "the downward spiral" und "the fragile" hat er zwei der wichtigsten und besten alben der neunziger abgelifert. hausaufgaben sind also gemacht, dafür gibts die verdiente 1.0 mit sternchen. alles andere danach war eher lau, insbesonders die with teeth. year zero konnte mich wieder ein bisschen mehr begeistern, mehr aber (leider) nicht. time's up. was neues kann kommen.
sdasdasdasd
02.10.2007 - 14:39 Uhr
Das Live Album (All This Could Have Been oder so) fand ich jetzt auch nicht schlecht.
Tama
02.10.2007 - 14:46 Uhr
Ich fand "All that could have been" Hammer. Meiner Meinung nach die beste "Hurt"-Version. War doch aber auch nicht das momentane Line-Up...
@Tama
02.10.2007 - 16:48 Uhr
Hattest du es wohl verloren, das Album?
blu3m4x
02.10.2007 - 16:51 Uhr
@exciter

super plan! ich wollt eh gleich noch einkaufen :D
Oliver Ding
02.10.2007 - 18:45 Uhr
Ich halte das vor allem im Zusammenhang mit dieser etwas älteren Meldung für Blödsinn:

Das Line-Up der Liveband Nine Inch Nails gehört wohl der Vergenagenheit an. Jeordie White (aka Twiggy Ramirez), Aaron North, Alessandro Cortini und Josh Freese setzten zwei Jahre lang den Sound von Mastermind Trent Reznor live um, doch nun sucht eben jener neue Wege: "Ich möchte zu diesem Zeitpunkt die Dinge wieder ein wenig anders arrangieren. Die Nine Inch Nails als Rockband, das hatten wir schon öfter. Ich sehe andere Wege, wie ich das Material auf Konzerten präsentieren kann. Herausfordernder, etwas Neues. Ich will vermeiden, dass es abgestanden wirkt."
Elektronische Ein-Mann-Shows? Oder Massenaufläufe à la Polyphonic Spree? Wir sind gespannt, Trent.

(http://www.motor.de/news/1103795;nine_inch_nails_neue_wege.html)
blu3m4x
02.10.2007 - 18:47 Uhr
ja dann kannste ja mal bitte diese bild-schlagzeile aus dem threadtitel entfernen :)
Leatherface
02.10.2007 - 18:49 Uhr
Was trotzdem so etwas wie eine Auflösung ist, da die Band ja dann rausfliegt. Aber da Nine Inch Nails ohnehin schon immer so etwas wie Reznor + Gastmusiker war, wird sich im Endeffekt doch nichts ändern.
Icarus Line
02.10.2007 - 22:56 Uhr
Ihr seid echt Aufrührer. Terror, Terror.
Und ich dachte schon, es gäbe nun nie wieder Releases von den Nails.
Wenn er mehr Elektro machen will kann ich das nur gutheißen. Steht ihm eh besser als der Prollrock mit lauen Akkorden. Im Songs schreiben ist Reznor gut. Aber mit 'ner Gitarre in der Hand wirkt er wie ein Diletant.
Nagasaki
02.10.2007 - 22:58 Uhr
Very sad das alles :-/. US5 lösen sich auch auf. Was für ein schlimmes Jahr.
Naja dafür kommen die Backstreetboys ja wieder!
Icarus Line
02.10.2007 - 23:12 Uhr
@Nagasaki: ^^
badpit
03.10.2007 - 14:19 Uhr
hat sich trent raznor denn jetzt aufgelöst??
Merliп
03.10.2007 - 14:25 Uhr
Reporter nutzen doch jede Möglichkeit fürn doofen Artikel. Reznor wird wie schon so oft neue Musiker finden die spielen, was er will und sie nutzen das als Sprungbrett um bekannter zu werden, dann steiegn sie wieder aus weil sie nicht zu 100% dahinter stehen.
nin
08.10.2007 - 20:02 Uhr
big news

http://nin.com/
Pelo
08.10.2007 - 20:17 Uhr
WTF! Warum? Tut mir leid cds23 :(

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: