Herbert Achternbusch

User Beitrag
sdasdasdasd
01.10.2007 - 23:20 Uhr
Kenne bis jetzt nur "Das Andechser Gefühl", aber der Film war echt gut.

Bierkampf ist scheinbar sein bester Film, hört sich auch unglaublich witzig an. Endet aber ziemlich tragisch.

Jemand eine Meinung dazu?
Gurki
05.08.2009 - 14:52 Uhr
Nachdem mein Thread zum Film "Der N3ger Armin Erwin" leider unverständlicherweise gelöscht wurde, poste ich es eben hier rein. Ziemlich verkorkster Film, aber im positiven Sinne.
dumbo
05.08.2009 - 15:03 Uhr
Der Neger Erwin hat 9,7 bei Imdb (zurecht).

http://www.imdb.de/title/tt0081221/
Gurki
05.08.2009 - 15:06 Uhr
Ich geb ne 9, aber Achternbusch ist einfach meine Welt, dass die sich nicht jedem erschließt kann ich schon nachvollziehen.
Patte
05.08.2009 - 16:41 Uhr
Kann es Achternbusch mit Hundertwasser aufnehmen?
Matte
05.08.2009 - 17:34 Uhr
Kaum. Im Gegensatz zu solch falschen Fuffzigern wie Jenny Elfers oder Theo Zwanziger ist Achternbusch allerdings ein neunundneunzigprozentiger Tausendsassa und Hundertwasser damit nur knapp unterlegen
Gurki
05.08.2009 - 19:45 Uhr
Achternbusch ist genau wie Hunderwasser ein wahrer Tausendsassa.
Senior Twilight Stock Replacer
05.08.2009 - 20:42 Uhr
Es liegen folgende DVDs auf meinem Schreibtisch:
* Die Olympiasiegerin
* Die Atlantikschwimmer
* Hick's Last Stand

:)
Gurki
05.08.2009 - 20:43 Uhr
Beneidenswert! :)
Senior Twilight Stock Replacer
05.08.2009 - 20:46 Uhr
Hab die heute als allererster aus der Bibliothek ausgeliehen - gut, sie sind auch neu, aber trotzdem.
Lock stock hoch den Rock
05.08.2009 - 21:18 Uhr
Es liegen folgende DVDs auf meinem Schreibtisch:
* Triumph des Willens
* Olympia I
* Olympia II

:)
Senior Twilight Stock Replacer
05.08.2009 - 21:25 Uhr
Bemitleidenswert! :)
Lock stock hoch den Rock
05.08.2009 - 21:59 Uhr
Tarantino liebt diese Filme!
Gurki
05.08.2009 - 22:08 Uhr
Ach, das heißt nicht viel. Der liebt glaub ich alle Filme.
Senior Twilight Stock Replacer
05.08.2009 - 22:13 Uhr
Ich beziehe mich jetzt mal nur auf die Machart des Films:
Schon mal Triumph des Willens angeschaut? Ich bin (ganz ehrlich) bei der Aufführung eingeschlafen. Aus heutiger Sicht ist der Film wirklich nicht so viel wert - damals war diese ganze Technik (bestimmte Kameraeinstellungen wie z.B. sich bewegende Kamera) zwar beeindruckend, aber mit 2 Stunden Laufzeit und fast nur Musikuntermalung ist er nur ein historisches Dokument.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: