Demonstrationsrecht (und auch sonst eigentlich alles)

User Beitrag

XTRMNTR

Postings: 1010

Registriert seit 08.02.2015

02.09.2020 - 10:39 Uhr
Naja...
Jeder der sich über die Karikatur von Claudia Roth aufregt, feiert wahrscheinlich gleichzeitig die täglichen Trump-Karikaturen jeder größeren Tageszeitung.
Warum ist die jetzt "widerlich", alle anderen aber nicht?

Given To The Rising

Postings: 7188

Registriert seit 27.09.2019

02.09.2020 - 10:47 Uhr
Es geht um die Stilisierung der Nase, des Gesichts...da ist viel Hass dabei. Trump bietet selber Angriffsfläche, indem er sich über Behinderte, Schwule und andere Randgruppen lustig gemacht.

Hier stand Ihre Werbung

Postings: 464

Registriert seit 25.09.2014

02.09.2020 - 11:12 Uhr
Wir haben doch jetzt gelernt: Außer Rechtsextremisten, Nazis, Rassisten, Reichsbürgern, Esoterikern, Coronaleugnern, Impfgegnern und Verschwörungstheoretikern war niemand sonst auf der Demo. Niemand.

Bleibt denn da wirklich noch eine nennenswerte Anzahl von Leuten über, die nicht in diese Kategorien fallen?

fuzzmyass

Postings: 2896

Registriert seit 21.08.2019

02.09.2020 - 11:17 Uhr
"Bleibt denn da wirklich noch eine nennenswerte Anzahl von Leuten über, die nicht in diese Kategorien fallen?"

Verstehe auch nicht, warum man das immer betonen muss, dass doch nicht alle zu diesen Gruppen gehören... das ist doch ein verschwindend geringer Teil an Menschen und die breite Mehrheit ist laut diversen Umfragen gegen diese Demos, deswegen verstehe ich nicht, was es da groß zu diskutieren gibt.. im Endeffekt wird da viel Lärm um sehr wenig gemacht...

Given To The Rising

Postings: 7188

Registriert seit 27.09.2019

02.09.2020 - 11:17 Uhr
Im Forum kenne ich keinen.

fuzzmyass

Postings: 2896

Registriert seit 21.08.2019

02.09.2020 - 11:29 Uhr
Mal abgesehen davon - wenn ich irgendwo zum Demonstrieren gehen würde und rechts und links von mir werden Reichsfahnen geschwenkt oder irgendwelche Esohippies würden wirre Parolen grölen.... und vor mir irgendwelche Impfgegner gg Bill Gates und das Schlürfen von Kinderblut wettern... da würde ich als normaler Bürger ganz schnell den Schwanz einziehen, mich so schnell wie möglich verpissen und versuchen mir eine andere Plattform für mein Anliegen zu suchen... von daher - nein, mit "normalen" Bürgern, die da mitlaufen, sehe ich kein großes Diskussionspotenzial..

Mann 50 Wampe

Postings: 621

Registriert seit 28.08.2019

02.09.2020 - 19:05 Uhr
*Aluhut aufsetz*

ExplodingHead

Postings: 436

Registriert seit 18.09.2018

03.09.2020 - 03:18 Uhr
"wenn ich irgendwo zum Demonstrieren gehen würde und rechts und links von mir werden Reichsfahnen geschwenkt oder irgendwelche Esohippies würden wirre Parolen grölen.... und vor mir irgendwelche Impfgegner gg Bill Gates und das Schlürfen von Kinderblut wettern... da würde ich als normaler Bürger ganz schnell den Schwanz einziehen, mich so schnell wie möglich verpissen..."

Bei dem Szenario denke ich trotz allem eher an die Belegschaft einer geschlossenen Psychatrie als an eine Demo - insofern könnte das mit dem Verpissen schwieriger werden als gedacht... ;-)

fuzzmyass

Postings: 2896

Registriert seit 21.08.2019

11.09.2020 - 09:23 Uhr
Interessantes zum Effekt der Maske:
https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/covid-19-sorgen-masken-unbemerkt-fuer-immunitaet-a-97ecf46f-d45d-4703-8e3b-584c8da319cc

Sorgen Masken unbemerkt für Immunität?

Alltagsmasken schützen vor Infektionen, in diesem Punkt sind sich Mediziner einig. Jetzt geht jedoch eine neue Theorie von US-Forschern um die Welt, die den Masken noch ein ganz anderes Potenzial attestiert.

ExplodingHead

Postings: 436

Registriert seit 18.09.2018

11.09.2020 - 14:40 Uhr
Interessante Theorie, für die es aber letztlich noch keine Beweise auf Grundlage belastbarer Studien gibt.

Ich würde mich nicht drauf verlassen, aber trotzdem Maske tragen.

Given To The Rising

Postings: 7188

Registriert seit 27.09.2019

11.09.2020 - 14:44 Uhr
Wenn im Winter jeder ne Maske trägt, gibt es bestimmt auch weniger Grippeinfektionen.

Klaus

Postings: 1739

Registriert seit 22.08.2019

11.09.2020 - 14:46 Uhr
Vielleicht kapieren es ja auch mal einige, dass es kein Zeichen von Stärke ist, mit einer fetten Erkältung o.ä. noch ins Büro zu kommen.

fuzzmyass

Postings: 2896

Registriert seit 21.08.2019

11.09.2020 - 15:07 Uhr
"Vielleicht kapieren es ja auch mal einige, dass es kein Zeichen von Stärke ist, mit einer fetten Erkältung o.ä. noch ins Büro zu kommen."

Ja, das wäre schön, aber leider kapieren es sehr viele leider einfach nicht und gehen mit starkem Husten, Schleim und Niesen in die Arbeit - teilweise im nicht Home Office betreibenden Bekanntenkreis bzw der Verwandschaft sogar in den letzten Monaten ein Paar Mal mitbekommen, dass z.B. ein Chef ins kleine Büro zum Gespräch bittet und dann während dessen ständig am Husten ist - TROTZ Coronazeiten...

Klaus

Postings: 1739

Registriert seit 22.08.2019

11.09.2020 - 15:15 Uhr
Jup, ich habe hier auch so Kandidaten und es ärgerte mich schon vor Corona immer sehr, weil du dann absehen konntest, dass zeitversetzt immer der halbe Laden ausfällt.

ExplodingHead

Postings: 436

Registriert seit 18.09.2018

11.09.2020 - 16:25 Uhr
"Vielleicht kapieren es ja auch mal einige, dass es kein Zeichen von Stärke ist, mit einer fetten Erkältung o.ä. noch ins Büro zu kommen."

Kleine Anekdote dazu:

Als ich nach meiner Ausbildung den ersten Job hatte und noch am Beginn der Probezeit eine heftige Erkältung hatte, habe ich mich trotzdem hingeschleppt, weil ich die Probezeit nicht riskieren wollte. Daraufhin hat man mich noch am selben Morgen wieder nach Hause geschickt, weil ich ja die anderen Mitarbeiter anstecken könnte.

Im selben Winter - und immer noch Probezeit - hatte ich nochmal eine Erkältung und habe mich eingedenk der vorherigen Anweisung direkt krank gemeldet.

Als ich mich dann entschieden hatte, nach der Probezeit was anderes zu machen, wurde mir eröffnet, dass man mich nach der Probezeit sowieso nicht übernommen hätte, weil ich ja bei "jeder Erkältung sofort auf krank gemacht" hätte... was die dann auch so in das Arbeitszeugnis schreiben wollten. Und nur nach Einschaltung des Betriebsrats wieder rausgenommen wurde.

Fazit: Die Arschkarte hat IMMER der Mitarbeiter!

hideout

Postings: 986

Registriert seit 07.06.2019

11.09.2020 - 17:31 Uhr
Interessantes zum Effekt der Maske:

Der Ansatz dieser Theorie steht ja ganz im Sinne von Streeck's Gangelt-Studie, nämlich, dass es wohl einen Zusammenhand zwischen der Viruskonzentration bei einer Infektion und einem schweren Verlauf gibt.
Die teils schwarz/weiss geführten Maskendebatten versteht ich nicht, es reicht schon aus wenn das Infektionsrisiko gesenkt wird und eine Maske, auch eine Community-Maske, verringert definitiv die Viruskonzentration bei einer potenziellen Infektion. Und das ist generell gut.
Abwegig ist der gestellte Gedankenansatz jedenfalls nicht.

Wenn im Winter jeder ne Maske trägt, gibt es bestimmt auch weniger Grippeinfektionen.

Das sowieso, bzw. wird Handhygiene wegen anderer Viren deutlich signifikanter als im Sommer. Die letzte Grippesaison im Fruhjahr hat ja dank Corona ein historisch abruptes Ende gefunden. Generell könnte man eigentlich mit einfachsten Mitteln und angepasstem Verhalten viel Schaden abwenden und das wäre ja nur für einen kurzen Zeitraum. Aber gesamtgesellschaftlich ist das wohl einfach nicht wichtig genug.

In diesem Winter wäre es besser wenn alles ausfällt, das dürfte ein echtes Towuhabowu geben, wenn keiner die Symptome richtig deuten kann und niemand so richtig weis, wie man sich verhalten soll, wenn sich Krankheitssymptome breit machen. Diesmal kann das gespielte Heldentum, nämlich richtig krank zur Arbeit gehen, echte Folgen haben.

hubschrauberpilot

Postings: 6092

Registriert seit 13.06.2013

12.09.2020 - 19:08 Uhr
Insgesamt beruhigend zu beobachten, dass trotz wöchentlicher Horrormeldungen wie "RKI warnt: Infektionszahlen explodieren" die Lage absolut stabil ist, seit Monaten. Da können die die Testkapazitäten noch so hoch schrauben und die Medien sich um Kopf und Kragen schreiben...

Ihr könnt mir sicher auch erklären, warum in Schweden keine "2. Welle" kommt, trotz Lockdown- und Maskenpflichtverzicht, und warum es in Frankrech und Spanien trotz strenger Maßnahmen so abgeht.

fuzzmyass

Postings: 2896

Registriert seit 21.08.2019

13.09.2020 - 00:36 Uhr
"Ihr könnt mir sicher auch erklären, warum in Schweden keine "2. Welle" kommt, trotz Lockdown- und Maskenpflichtverzicht, und warum es in Frankrech und Spanien trotz strenger Maßnahmen so abgeht."


Das ist ja das genau der Punkt - es ist wirklich unberechenbar und sehr schwer zu erklären, vor allem da Länder schwer zu vergleichen sind.....
Solange das Ganze derart schwer zu fassen ist, habe ich lieber milde Maßnahen wie die Maskenpflicht statt so zu tun als gäbe es dieses unberechenbare Virus nicht und es sich unkontrolliert ausbreiten zu lassen...

ExplodingHead

Postings: 436

Registriert seit 18.09.2018

13.09.2020 - 13:26 Uhr
Die Schweden haben dafür einen hohen Preis bezahlt - gemessen an der Bevölkerung sind denen - trotz sehr hoher Bereitschaft zu freiwillegen Schutzmassnahmen - sehr viele Alte und Kranke weggestorben. Vor allem im großraum Stockholm gibt es wohl kaum eine Familie, die nicht mindestens ein Opfer zu beklagen hätte.

Passt natürlich den neurechten Sozialdarwinisten gut in den Kram!

fuzzmyass

Postings: 2896

Registriert seit 21.08.2019

13.09.2020 - 15:15 Uhr
Das ist aber so nicht ganz richtig, da die Länder, in denen die zweite Welle jetzt losgeht, demnächst wohl noch mehr Leute verlieren werden also quasi "aufholen" werden...

ExplodingHead

Postings: 436

Registriert seit 18.09.2018

13.09.2020 - 15:33 Uhr
Auch Schweden ist vor einem neuerlichen Anstieg nicht gefeit, da sie trotz allem noch weit von einer "Durchseuchung" entfernt sind.

fuzzmyass

Postings: 2896

Registriert seit 21.08.2019

13.09.2020 - 15:40 Uhr
Das stimmt, aber das wird sich erst am Ende der Pandemie wirklich zeigen... aktuell ist es schwierig irgendwelche Vergleiche zu ziehen, zumal die Todeszahlen nicht nur vom Faltor Anzahl und Intensität der Maßnahmen abzuhängen scheinen, sondern auch von diversen anderen wie u.a. Infrastrukturen, Behandlungsmöglichkeiten etc. im Gesundheitswesen sowie gesellschaftlichen Strukturen und Gepflogenheiten...

fuzzmyass

Postings: 2896

Registriert seit 21.08.2019

13.09.2020 - 15:42 Uhr
*vom Faktor

ExplodingHead

Postings: 436

Registriert seit 18.09.2018

13.09.2020 - 15:50 Uhr
Am Besten, wir bleiben einfach alle gesund...

fuzzmyass

Postings: 2896

Registriert seit 21.08.2019

13.09.2020 - 15:55 Uhr
Ja, hierzulande hatten wir sowieso vergleichsweise riesiges Glück mit diesem Kackvirua...

ExplodingHead

Postings: 436

Registriert seit 18.09.2018

13.09.2020 - 15:57 Uhr
Fürs Gesundbleiben muss man natürlich auch was tun - sich zB an die AHA-Regeln halten und nicht etwa dagegen zu demonstrieren.

fuzzmyass

Postings: 2896

Registriert seit 21.08.2019

13.09.2020 - 16:03 Uhr
Also mir musst Du das nicht sagen, ich bin immer noch absolut für die aktuellen Maßnahmen halte mich auch daran :)

ExplodingHead

Postings: 436

Registriert seit 18.09.2018

13.09.2020 - 16:07 Uhr
War auch nicht für Dich bestimmt ;-)

hubschrauberpilot

Postings: 6092

Registriert seit 13.06.2013

13.09.2020 - 21:22 Uhr
Fürs Gesundbleiben muss man natürlich auch was tun - sich zB an die AHA-Regeln halten und nicht etwa dagegen zu demonstrieren.

Nein, man muss sich gesund ernähren und was für sein Herz-Kreislauf-System machen, sprich Ausdauersport, dazu oft raus gehen. Wäre ein Anfang. Aber natürlich schwer zu vermitteln, lieber soll der Staat für meine Gesundheit sorgen, damit ich mir weiter ungeniert meinen Müll in die Fressluke stopfen kann, ein paar Pillen hier und da helfen ja auch.

Aber es sind ja 1,5 Mrd. Impfstoff-Dosen von der EU bestellt worden, da brauchen wir uns keine Sorgen zu machen. Moment mal, 1,5 Mrd.? So viele Menschen leben in der EU, ist mir neu. Naja, vielleicht können wir die übriggebliebenen Dinger ja in Afrika verticken, so wie Nestle "ihr" Wasser.

Also mir musst Du das nicht sagen, ich bin immer noch absolut für die aktuellen Maßnahmen halte mich auch daran :)

Sehr schön, sehr systemkonform. Und bitte hinterfrag auch weiterhin nichts. ;)

fuzzmyass

Postings: 2896

Registriert seit 21.08.2019

13.09.2020 - 21:30 Uhr
Hubi - was ein Unsinn... das eine schließt das andere nicht aus... ich hinterfrage sehr viel und wurde hier schon mal in die Verharmloser Ecke gedrängt... aber hinterfragen heißt nicht dummes Zeug labern und machen...

fuzzmyass

Postings: 2896

Registriert seit 21.08.2019

14.09.2020 - 18:55 Uhr
Israel geht jetzt in den zweiten Lockdown, nachdem das Virus vor ein Paar Monaten fast abgeklungen war und man zwischenzeitlich alle Maßnahmen gestrichen hatte... danke, Merkel! :D

hubschrauberpilot

Postings: 6092

Registriert seit 13.06.2013

14.09.2020 - 19:59 Uhr
Du hast das "Mama" vergessen. ;)

Seite: « 1 ... 8 9 10 11
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: