Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Red Hot Chili Peppers - Californication

User Beitrag

Mister X

Postings: 3401

Registriert seit 30.10.2013

20.06.2015 - 22:54 Uhr
Californication und Death Magnetic sollten unbedingt mal neu abgeschmischt werden.
lullo
20.06.2015 - 23:00 Uhr

Ein meisterwerk, völlig unwichtig ob es klippt scheppert oder mit ganz super teuren kopfhörern gelauscht wird.

seit 15 jahren nichts aehnlich gutes gehört.

jetzt macht ja jeder ne homeproduction und glaubt er haette was drauf
123
13.08.2015 - 19:40 Uhr
Hallooooo, interessiert jemand meine Meinung? Bitte bitte bitte. "Under the Bridge" ja schon eines ihren besten Lieder, aber die gesamte "Blood..." naja....Californication bis auf eine leichte Auszeit in der Mitte das eindeutig beste und reifste Album.
Lyndi Cauper
09.05.2016 - 22:55 Uhr
Es gibt einen Malus für den Sound, aber es ist trotzdem noch das Beste der Peppers. Es ist wärmer und lebendiger, ausgereifter als Blood Sugar Sex Magik. Auf Platz 2 sehe ich One Hot Minute als Underdog.

Doch zurück zu Californication: Keinen Ausfall bei 15 Songs muss man erstmal schaffen. Auch die zweite Hälfte ist fast durchgängig famos, die erste sowieso. Alles hat diese gewisse aufmunternde Californication-Atmosphäre, selbst in den eher melancholischeren Gefilden. Es macht einfach Spaß, das Album zu hören. Die Mischung aus Funk und Melodien ist hier perfekter gelungen denn je, wie hier, ich glaube Demon Cleaner bereits anmerkte.

Alben Top 3:

1. Californication
2. One Hot Minute
3. Blood Sugar Sex Magik
Lyndi Cauper
10.05.2016 - 02:34 Uhr
Lässt sich das Clipping nicht eigentlich mit einem Freeware-Programm wie MP3gain beseitigen? Habe die Lautstärke der mp3-Dateien reduziert und das Programm zeigt an, das Clipping würde dadurch ebenfalls verschwinden. Vielleicht wird das Hören dadurch ja angenehmer, habs noch nicht explizit verglichen.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

10.05.2016 - 08:26 Uhr
Ich glaube, so einfach ist das nicht.
Beim Clipping geht erst mal Information verloren, die nur schwer wiederherzustellen ist. Man kann ja quasi nicht wissen, wie der abgeschnittene Teil genau ausgesehen hätte. Wie das MP3Gain löst, weiß ich nicht.
Lyndi Cauper
10.05.2016 - 11:16 Uhr
MP3Gain kann wahrscheinlich nichts machen, außer die Lautstärke von kompletten Songs anzupassen. Demnach wäre dann das Clipping aus der Ursprungsdatei immer noch vorhanden, nur halt leiser.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9525

Registriert seit 23.07.2014

10.05.2016 - 13:48 Uhr
Soweit ich weiß, schwirrt im Netz eine neu gemasterte Version von Californication herum, habs aber bisher noch nicht gehört.
Lyndi Cauper
12.05.2016 - 20:19 Uhr
Zu der von Affengitarre erwähnten Version:

Weiß nicht ob es erlaubt ist, den Link zu posten, aber das war sehr einfach zu finden.

Beim ersten Hören hatte ich leider grade mit den eigentlich tollen ersten beiden Tracks so meine Probleme. Da fehlt mir etwas von der Aggressivität des Originalsounds. Die müssen einfach ein bißchen dreckig klingen. Aber ansonsten könnte diese inoffizielle Remastered-Version wirklich ein Gewinn sein. Tadelloser Sound, eher hier und da vielleicht sogar ein bißchen zu viel. Fans des Albums sollten da schon mal ein Ohr riskieren.
Naja
12.05.2016 - 22:51 Uhr
Ja, die war auch mal auf YouTube zu hören. Mal davon abgesehen, dass einige Tracks nun mal auch geändert waren (andere Texte, andere Enden), war das schon viel besser hörbar.

By the Way ist aber sowieso besser.
Lyndi Cauper
13.05.2016 - 19:27 Uhr
Ich nehme an, diese Änderungen hat man gemacht, um das Copyright des Originals zu unterlaufen. Leicht negativ aufgefallen ist mir da allerdings nur, dass bei "Around The World" bei jedem Refrain der "ning nang nong"-Part kommt, anstatt des bekannten Refrains. :D Vielleicht ist das aber auch ne andere Version von Around The World, weil bei Guitar Hero oder so kam der Song auch mal in jener Version vor.
Naja
14.05.2016 - 21:36 Uhr
Klar ist das ne andere Version. Die von den Tapes, die angegeben sind. Erst danach wurde der Refrain eingefügt - aber davon gibt es bisher wohl keine clippingfreie Version.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27201

Registriert seit 07.06.2013

15.05.2016 - 11:49 Uhr
Anthony Kiedis wurde ins Krankenhaus eingeliefert.
TheFan
16.05.2016 - 09:13 Uhr
was ernstes?

Mixtape

User und Moderator

Postings: 1926

Registriert seit 15.05.2013

16.05.2016 - 09:41 Uhr
Nein, nur ein Magen-Darm-Virus.

http://consequenceofsound.net/2016/05/red-hot-chili-peppers-frontman-anthony-kiedis-is-suffering-from-the-intestinal-flu/

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9525

Registriert seit 23.07.2014

08.06.2017 - 19:11 Uhr
Diese von Fans remasterte Version von 2014 ist schon ein Riesenupgrade. Die Vocals von Anthony waren wohl leider nicht mehr zu retten, aber trotzdem ist das ganze erheblich angenehmer zu hören.
fleamarket
08.06.2017 - 19:33 Uhr
Wenn jetzt noch die Musik verschwindet, dann ist es definitiv das beste RHCP-Album.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9525

Registriert seit 23.07.2014

08.06.2017 - 19:50 Uhr
Auf jeden Fall.

Mister X

Postings: 3401

Registriert seit 30.10.2013

27.11.2019 - 01:33 Uhr
Californication > BSSAM

Wo gibts denn die von Fans remastered Version ?

Hab in letzter Zeit wieder viel Peppers gehört. Auch eine Band die es gegründet in den 2010ern wohl nie gegen hätte. Dem Zeitgeist geschuldet.
Die haben ja selbst gemerkt dass sie in diesem Jahrzehnt nur noch auf geringes Interesse stossen und haben kaum was gemacht. Weil Songs kann man auch ohne John schreiben. Von dem kam dieses Jahrzehnt gar nichts gutes. Schade eigentlich. War er doch ein Idol in meiner Jugend

nörtz

User und News-Scout

Postings: 9206

Registriert seit 13.06.2013

27.11.2019 - 17:23 Uhr
Auch eine Band die es gegründet in den 2010ern wohl nie gegen hätte. Dem Zeitgeist geschuldet.

Gilt das nicht eigentlich für jede Band?

BarryLoveless

Postings: 60

Registriert seit 09.08.2019

27.11.2019 - 20:25 Uhr
Ach ich weiß nicht, mir fällt spontan keine 30 Jahre alte Band ein die bei ihrer letzten Single +200Mio. knacken auf Youtube. Sicherlich konnten sie vor 20 Jahren noch viel größere Erfolge verbuchen könnte aber auch um einiges schlechter laufen.

Mister X

Postings: 3401

Registriert seit 30.10.2013

27.11.2019 - 22:12 Uhr
"Gilt das nicht eigentlich für jede Band?"

Irgendwie schon xD

Given To The Rising

Postings: 7679

Registriert seit 27.09.2019

27.11.2019 - 22:14 Uhr
Niirvana wären für heutige Zeiten viel zu schockierend für den Mainstream. Heutzutage hat man es sich mit belanglosem Indie gemütlich gemacht.

Given To The Rising

Postings: 7679

Registriert seit 27.09.2019

27.11.2019 - 22:14 Uhr
*Gilt auch für die Schwesterband Nirvana.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 9206

Registriert seit 13.06.2013

27.11.2019 - 22:24 Uhr
Ein neues Album wird aber wohl kommen, glaubt man diversen Berichten. Es sollte schon dieses Jahr erscheinen, hat sich jedoch, aufgrund eines Feuers in einem Aufnahmestudio, nach hinten verschoben.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 9206

Registriert seit 13.06.2013

27.11.2019 - 22:27 Uhr
Korrektur: Wegen der Waldbrände in Kalifornien.

The Hungry Ghost

Postings: 915

Registriert seit 15.06.2013

07.04.2020 - 18:12 Uhr
Nach mehrere Monaten endlich mal wieder gehört. Großartiges Album und ideal, um für eine Stunde diesen Corona-Wahnsinn mal zu vergessen. :-)

Mister X

Postings: 3401

Registriert seit 30.10.2013

08.04.2020 - 19:26 Uhr
Wahnsinn...

edegeiler

Postings: 2474

Registriert seit 02.04.2014

25.02.2021 - 16:35 Uhr
Temperaturen über 20 Grad = "Californication"-Wetter

Takenot.tk

Postings: 1783

Registriert seit 13.06.2013

25.02.2021 - 16:57 Uhr
Tatsächlich habe ich das Album selbst neulich zum ersten Mal seit Ewigkeiten (bestimmt etwa 10 Jahre oder so) mal wieder gehört. Schon krass, wie sehr die Songs trotzdem noch eingebrannt sind, hat dann auch gleich für ein paar Wochen Ohrwürmer gereicht. Hab es vor 21 Jahren aber auch wirklich hoch und runter gehört. Das ist schon immer noch sehr gut, die Songs sind teilweise fantastisch, und der Nonsensgesang gefühlt noch nicht ganz so nonsensical wie er das später wurde (wobei ich mir damals halt auch viel zusammeninterpretiert habe und es mich wohl auch deshalb nicht so stört, war mein erstes Album der Band).

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9525

Registriert seit 23.07.2014

25.02.2021 - 17:07 Uhr
Die Hits darauf sind auch wirklich unkaputtbar. Gegen Ende fasert es etwas aus, aber ja, trotzdem schöne Angelegenheit.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7801

Registriert seit 26.02.2016

25.02.2021 - 17:08 Uhr
Ist das älteste selbstgekaufte Album, das noch in meiner Sammlung ist. Auch vielleicht dadurch mein Favorit der Band. Echt tolle Songs und ich kann zwar verstehen, wenn man die Produktion unhörbar findet, aber für mich gehört sie untrennbar dazu.
"Parallel Universe" ist insbesondere göttlich.

jo

Postings: 3429

Registriert seit 13.06.2013

25.02.2021 - 17:59 Uhr
Ja, leider gehört sie dazu :).

Aber generell finde ich "By the Way" besser als "Californication" - letzteres ist natürlich aber gerade als, für mich, Art "Comeback-Album" nicht zu verachten. Sehr viele tolle Songs.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9525

Registriert seit 23.07.2014

25.02.2021 - 18:03 Uhr
Ich höre tatsächlich lieber die unmastered-Variante, die seit einer Weile im Netz herumschwirrt. Nicht perfekt, aber deutlich angenehmer als das Original. Wobei zu "Parallel Universe" diese enorme Lautstärke fast passt.

Corristo

Postings: 839

Registriert seit 22.09.2016

25.02.2021 - 18:18 Uhr
Stimmt, die nicht offizielle Remastered-Variante ist ziemlich gelungen. Also wer sich nur an der Produktion des Originals stört, sollte damit zufrieden sein. Nennt sich "Rough Mixes Remaster" und lässt sich sicherlich irgendwo noch finden.

jo

Postings: 3429

Registriert seit 13.06.2013

25.02.2021 - 19:36 Uhr
Ja, bei der stören mich allerdings die Unterschiede in den Songs ;).

Das Vinyl-Remaster ist auch etwas angenehmer - allerdings nicht genug. Hat aber immerhin die richtigen Versionen.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9525

Registriert seit 23.07.2014

25.02.2021 - 19:38 Uhr
Ist da nicht nur der Refrain vom Opener anders? Etwas irritierend vielleicht, aber die Vorteile überwiegen klar für mich.

jo

Postings: 3429

Registriert seit 13.06.2013

25.02.2021 - 23:34 Uhr
Ich glaube, es waren noch ein paar Kleinigkeiten mehr. Und ja, "irritierend" und eben nicht so, wie es letztendlich gedacht war.

fuzzmyass

Postings: 7163

Registriert seit 21.08.2019

25.02.2021 - 23:36 Uhr
Finde trotzdem die BSSM und One Hot Minute besser... aaber ja, trotz Produktion ein gutes Album

jo

Postings: 3429

Registriert seit 13.06.2013

26.02.2021 - 15:44 Uhr
Gerade die CD noch mal angeworfen... Das ist auf relativ neutral klingenden Lautsprechern schon echt fies. Haben die das nur für schönfärbende, warm klingende Lautsprecher/Kopfhörer aufgenommen? (die ich nicht mag...) Welches Studioequipment haben die benutzt? Nun ja.

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: