The Cure live

User Beitrag

VelvetCell

Postings: 1817

Registriert seit 14.06.2013

19.06.2019 - 23:22 Uhr
In der arte-Mediathek gibt es zur Zeit ein einstündiges Konzert zu sehen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20228

Registriert seit 07.06.2013

19.06.2019 - 23:28 Uhr
Tool nach The Cure. Wow.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20228

Registriert seit 07.06.2013

21.06.2019 - 01:00 Uhr
Also von den bekannten Livealben find ich "Paris" klar am besten. Eine tolle Setlist. Die zwei Übersongs von "Pornography" als Opening und später mit "Apart" der beste "Wish"-Song. Und wie die Arena die Synthie-Melodie von "Play for today" mitsingt. Wundervoll.
Echt schade, dass es nicht mehr Live-Platten von denen gibt.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20228

Registriert seit 07.06.2013

21.06.2019 - 01:07 Uhr
Ach ja, die "Cold". Werd ich bald mal reinhören.

Autotomate

Postings: 1652

Registriert seit 25.10.2014

21.06.2019 - 09:44 Uhr
Die Keyboard-Line von "Play for Today" KANN man gar nicht schweigend durchziehen lassen.

Ich empfehle noch mal das von Wuselchen bereits auf der Vorseite erwähnte Konzert im Sydney Opera House zum 30-jährigen Jubiläum von "Disintegration". Setlist, Sound, Stimme, Band und Location - alles top. Hab ich inzwischen auch schon auf Doppel-CD (oder DVD?) gesehen - wobei ich zum Status dieser Veröffentlichung nichts sagen kann.
ButterbeidieTische
21.06.2019 - 15:56 Uhr
ich schmeiss mal ein paar hörenswerte bootlegs (ala "cold", wobei klangtechnisch schon oberste liga)) in die runde :

"play for today" arnheim 1982
werchter 1981
amsterdam 1981
tübingen 1981
tokyo 1984
"forever" (s'hertogenbosch 1984)
marl 1984
birmingham 1985
brüssel 1987
leipzig 1990
leysin 1990
glastonbury 1990
london 1991
london 1992
paris 1996 (beide shows, soundtechnisch die spätere große show, die bataclan-show wegen ihrer geilen setlist - 2 songs pro album)
seattle 1997
2000, eigentlich alle bloodflowers-promo-shows
oberhausen 2000
wien 2000
paris 2000 (beide shows)
los angeles 2000 (beide shows)

reicht auch erst mal. kein anspruch auf vollständigkeit.


ButterbeidieTische
21.06.2019 - 16:20 Uhr
ähm, arnheim 1980 soll das heissen *räusper*

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20228

Registriert seit 07.06.2013

21.06.2019 - 16:25 Uhr
Und wo find ich die jetzt alle? :D
ButterbeidieTische
21.06.2019 - 18:12 Uhr
bei mir im regal. ;)

Autotomate

Postings: 1652

Registriert seit 25.10.2014

21.06.2019 - 23:26 Uhr
Sydney wie gesagt mehrfach im Internet und anscheinend auch auf Tonträger...

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20228

Registriert seit 07.06.2013

21.06.2019 - 23:35 Uhr
Gefunden. Danke.
Bob
22.06.2019 - 13:31 Uhr
The Cure sind ja gerade auf Festival-Tour in Europa und haben gestern auf dem Southside Festival gespielt. Wurde offiziell gestreamt. Sound war klasse. Leider etwas spät gespielt die Band. Auftritt ging bis nach 2.00 Uhr nachts und da haben sich später schon die Zuschauerreihen gelichtet. Am Sonntag dann auf dem Hurricane (dann aber früher).

Auftritt von gestern gibt es jetzt auch bei youtube:

https://www.youtube.com/watch?v=bMtiGGf8MdM

Wie geil klingt denn "Just One Kiss" bitte live? "Pictures of You" sehr intensiv gesungen. "Last Dance" auch klasse und Reeves Guitar-Play in "A Night Like This" nice!
fakeboy
24.06.2019 - 11:17 Uhr
Am Hurricane fast zu früh. Bei The Cure muss es dunkler sein... Sound war klasse. Aber Reeve Gabrels find ich immer noch eine Fehlbesetzung...
Pummel
24.06.2019 - 11:26 Uhr
Was magst du nicht an dem?
Grufti-Band #1
24.06.2019 - 11:29 Uhr
Seid ihr alle Gruftis?
fakeboy
24.06.2019 - 14:14 Uhr
Weil er einfach ein hundsmiserabler Gitarrist ist und den Sound von The Cure völlig ruiniert.
Pummel
24.06.2019 - 14:38 Uhr
Aha, ist mir noch gar nicht aufgefallen. Hast du ein Beispiel dafür?
ButterbeidieTische
24.06.2019 - 16:33 Uhr
Bin da bei fakeboy, wobei Reeve natürlich alles andere als ein hundsmiserabler Gitarrist ist. Er passt mit seiner rockistischen Art eben einfach nicht in den Cure-Sound ( zumindest den bis Wish).
Und statt bei den alten Stücken ihrer Minimalität zu folgen, gibt es eben hier ein Schlenkerchen und da ein Solöchen. Zuviel.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20228

Registriert seit 07.06.2013

24.06.2019 - 16:35 Uhr
Gabriels war schon bei Bowie mehr als streitbar. Manchmal finde ich hat es gepasst, manchmal nicht.
fakeboy
24.06.2019 - 17:22 Uhr
Der zweite fakeboy war übrigens nicht der richtige fakeboy... Ich würde ihn nicht als hundsmiserabel bezeichnen. Im Gegenteil: er ist sehr gut. Aber zu proggig und wie schön gesagt: rockistisch. Schlicht unpassend für die Post-Punk/Pop-Band The Cure, deren Songs nicht von technischem Können leben.

MM13

Postings: 1804

Registriert seit 13.06.2013

24.06.2019 - 19:29 Uhr
anstatt der sydney live cd,würde ich das jubiläumskonzert im hydepark als cd,etc. bevorzugen,vielleicht kommt da ja was.

musie

Postings: 2650

Registriert seit 14.06.2013

25.06.2019 - 08:36 Uhr
Am Southside Konzert gabs wirklich nichts auszusetzen. Top Sound, bestens aufgelegt und 37Min überzogen :-)

MM13

Postings: 1804

Registriert seit 13.06.2013

09.08.2019 - 18:37 Uhr
im oktober kommt jetzt die grosse livebox!
40 live curaetion 25 and anniversary
als 2er dvd(blue ray) 4er cd.
meltdown live und der konzertfilm vom hydepark.das wird der hammer und wird vorbestellt!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20228

Registriert seit 07.06.2013

07.02.2020 - 19:02 Uhr
Ein Freund von mir war letztes Jahr bei seinem 80. Cure-Konzert (seit 1990). :D Also knapp 3 Konzerte pro Jahr. Wahnsinn.
War aber interessant, wie unterschiedlich sie so von Tour zu Tour sein können. So zum Beispiel gab es eine Tour (hab vergessen wann), wo der Keyboarder ausgestiegen war und sie alles (selbst die Keys in "Plainsong") mit Gitarren ersetzt haben. Soll eher nicht so vorteilhaft gewesen sein.
Aber gerade die letzten Jahre sollen sie wieder ziemlich gut gewesen sein.

Eurodance Commando

Postings: 604

Registriert seit 26.07.2019

07.02.2020 - 19:19 Uhr
Hab sie vor drei Jahren in München zum ersten Mal gesehen, und trotz Stehplatz und weil ich einfach mal so hin wollte ohne riesiger Fan zu sein, war es fantastisch. Man hat die Hingabe zu den Fans durch die Spielfreude wahnsinnig gut spüren können und die Stimmung im Publikum war super. Da spielen sich halt in (was ich extrem gut fand) über drei Stunden über 40 Jahre Musikgeschichte einfach mal so ab. Ich kann's wirklich jeden nur empfehlen und die Auftritte vom vorletzten und letzten Jahr (siehe YouTube) allein belegen schon, dass es sich immer noch um eine absolute Ausnahmeband handelt. Und das ohne neuen Release seit über 11 Jahren. Robert Smiths unkaputtbare Stimme und seine Leidenschaft für die Musik macht das aber alles wett. Ich bin gespannt, ob da wirklich drei Alben kommen sollen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20228

Registriert seit 07.06.2013

07.02.2020 - 19:21 Uhr
und trotz Stehplatz

So alt? :)

Ja, ich will sie auch unbedingt mal live sehen. Hatte etwas gehofft, dass sie zum Primavera kommen würden, aber dieses Jahr scheint ja eh nicht soviel live bei ihnen zu gehen. Dann hoffentlich 2021.

Eurodance Commando

Postings: 604

Registriert seit 26.07.2019

07.02.2020 - 19:26 Uhr
Ups, ich meinte Sitzplatz. Die Autokorrektur macht mich zum Rentner.

boneless

Postings: 2681

Registriert seit 13.05.2014

07.02.2020 - 19:37 Uhr
Jop, sollte man mal live gesehen haben. Ich war damals auch skeptisch, ob sich die knapp 70 Euro Eintritt wirklich lohnen, aber verdammt, jeden Cent war dieses Konzert wert. Knapp 3 Stunden, superbe Setlist (da hatten wir Glück, sehr Disintegration-lastig) und super Sound. War übrigens genau am Tag zur Präsidentschaftswahl von Trump. :D

boneless

Postings: 2681

Registriert seit 13.05.2014

07.02.2020 - 19:39 Uhr
Merke gerade, meinen Bericht dazu gibts auf der vorherigen Seite. War mit 64 Euro sogar billiger als ich es in Erinnerung hatte.

Talibunny

Postings: 13

Registriert seit 14.01.2020

07.02.2020 - 21:51 Uhr
@ Machina

Roger O'Donnell (der Keyboarder) flog damals raus, weil er zuviele Internas an die Fanwebseite "Chain of flowers" preisgab.
Mittlerweile zum Glück wieder dabei, was sich leider auf den Informationsfluss ausgewirkt hat.
Und die Tour ohne Keys ( nicht die glücklichste Entscheidung )lässt sich auf der offiziellen DVD "Tour 2005" nachhören und sehen.

Seite: « 1 2 3 4 5
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: