NPD liegt in Sachsen vor der SPD

User Beitrag
19:14
20.02.2016 - 19:18 Uhr
Ja, Arschlöcher die Kinder bedrohen sind richtige Helden. Rico, Mandy und co. wird man später ein Denkmal bauen.
Pressespiegel Sachsen
20.02.2016 - 19:21 Uhr
Es bleibt noch offen, ob der sächsische Polizist den jungen Flüchtling anzeigt, weil er möglicherweise im Schwitzkasten die Uniform des Mannes mit Speichel verschmutzt haben könnte.

Quelle: irgendeine sächsische Behörde
19:19
20.02.2016 - 19:21 Uhr
Ich sammle alle Straffälle von Flüchtlingen. Ganz schön gestörtes Hobby oder? XD

Mixtape

User und Moderator

Postings: 1925

Registriert seit 15.05.2013

20.02.2016 - 19:22 Uhr
Es bleibt dabei: Kein Mensch ist illegal. Es gibtr nur illegale Handlungen. Wer solche begeht, hat mit Strafverfolgung zu rechnen, ohne Ansehen von Nationalität, Hautfarbe, Geschlecht, sexueller Orientierung etc.
Bitte beachten:
20.02.2016 - 19:29 Uhr
Es bleibt dabei: Es handelt sich nicht um "Geflüchtete", sondern um aus einem sicheren Drittstaat illegal Eingewanderte.
@ Lasst mal die Kirche im Dorf
20.02.2016 - 19:35 Uhr
Ich wünsch mir echt, dass dich ein Mob von besorgten Bürgern vor deiner Haustür aggressiv anbrüllt und dich daran hindert deine Wohnung zu betreten.

Ich würde Sachsen liebend gerne der Selbstverwaltung überlassen.

Mixtape

User und Moderator

Postings: 1925

Registriert seit 15.05.2013

20.02.2016 - 19:38 Uhr
@ 19:29: Wer muss denn wegen der Geflüchteten (ja, ich bleibe dabei) verarmen? Wer würde mehr Geld vom Staat bekommen, wenn es die Geflüchteten nicht gäbe?

Den Frust an den Flüchtlingen auszulassen, die nichts zu den Ursachen beigetragen haben, bringt rein gar nichts. Macht aber viel kaputt.

Hinweisservice

Postings: 595

Registriert seit 15.06.2013

20.02.2016 - 19:44 Uhr
Die Summen für "Bad Banks" waren ein vielfaches höher als die, die in "die Flüchtlinge" investiert wird. Aber das Gefüge dahinter war und ist zu abstrakt und man konnte Banker auch nicht am Äußeren identifizieren.

Da ist der althergebrachte Rassismus viel einfacher. Dann lässt man sich noch vom Facebook-Algorithmus und der Mitgliedschaft in allen möglichen ausländerfeindlichen "Diskussionsgruppen" mit Hetze und gesammelten Negativartikeln täglich fluten. Und fertig ist der geistige Lynchmob, der irgendwann auf die Straße findet. :P

Hinweisservice

Postings: 595

Registriert seit 15.06.2013

20.02.2016 - 19:50 Uhr
zwielichtige Flüchtlinge nicht (aus gutem Grund).

Nö. Wird im Grundgesetz von manchen gerne überblättert: das Grundrecht auf Asyl.

Grundrechte gelten übrigens für alle.
Für Nette, für Zwielichtige, für Arschlöcher.

Kacke

Postings: 714

Registriert seit 13.06.2013

20.02.2016 - 19:51 Uhr
Flüchtlingskrise wird uns eine Billion Euro kosten

http://www.focus.de/finanzen/news/1-000-000-000-000-top-oekonom-prophezeit-fluechtlingskrise-wird-uns-1-billion-euro-kosten_id_5110791.html


Waren die Kosten für die Bankenrettung wirklich höher? Was für ein Stuss.

Bankenrettung kostet rund 15,8 Milliarden Euro

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/banken-versicherungen/steuergelder-bankenrettung-kostet-rund-15-8-milliarden-euro/12764302.html
Wohlfühlmensch 2.0
20.02.2016 - 19:52 Uhr
"gesammelten Negativartikeln"

Genau, die "Negativartikel" einfach ausblenden, ist eh alles immer nur rechte Hetze, immer schön nur die positiven Nachrichten im Blick, so schaffen wir das.
LOL Epoch Times
20.02.2016 - 20:06 Uhr
Woher haben die denn ihre Zahlen?
G. Nervt
20.02.2016 - 23:29 Uhr
Die Vollpfosten, die sich vor einen Flüchtlingsbus stellen und ausländerfeindliche Parolen brüllen und den Flüchtlingen Angst machen, sind also nur besorgt? Das sind keine Na.zis? Was geht in euren kranken Köpfen vor? Ihr kotzt mich alle so dermaßen an. Und vor allem würde nicht mal die Hälfte derjenigen, die hier so schlau und ja absolut überhaupt nicht rechts rumposten, im wahren Leben das Maul nicht mal ansatzweise aufkriegen. Steht doch zu eurer braunen Gesinnung und geht zu euren Asikumpels, welche bereits vor Gewalt geflohene Menschen mit Gewalt vertreiben wollen, auf die Straße. Dann kann man euch vielleicht wenigstens ansatzweise ernst nehmen! Schlimm genug, dass auf dieser Seite solch brauner Dreck geduldet wird.
@G. Nervt
20.02.2016 - 23:34 Uhr
Es lässt ja auch tief blicken, dass diejenigen, die hier am braunsten rumkacken, unter Schwarznicks ihre Gülle absondern. Schlicht und ergreifend Angst. Unter einem grünen Nick würden sie sich sowas niemals trauen. Abgesehen von Tim., der ja schon häufiger seine fragwürdige Gesinnung bewiesen hat, halten sich ja die Grünnicks relativ im Zaum.
Im Internet fühlen diese armseligen Würstchen sich ganz groß. Hauptsache, es spricht sie niemand im wahren Leben beispielsweise im Job als Bankkaufmann oder ewiger Student darauf an.

Hinweisservice

Postings: 595

Registriert seit 15.06.2013

20.02.2016 - 23:34 Uhr
muss ich

Nein, musst du nicht.

Dir ist zudem entgangen, dass die Threads hier Themen haben. Man kann sie in der Überschrift nachlesen. D.h. nicht überall ist deine sicherlich riesige Linksammlung erwünscht, die du ungefragt und ohne Reaktion ablädst.
Dass niemand auf dich eingeht, könnte damit zusammenhängen, dass dein Verhalten auf manche User hier befremdlich wirkt.

P.S. Bist du eigentlich Sachse?

Hinweisservice

Postings: 595

Registriert seit 15.06.2013

20.02.2016 - 23:56 Uhr
Die Leute wachen erst auf,

Na gut, ich bin auf einen Posting-Troll-Bot reingefallen...
@Netto-Supermarkt
21.02.2016 - 00:55 Uhr
Am Freitag waren zwei Männer im Netto-Markt an der Chemnitzer Straße auffällig geworden. Zunächst wurden sie beim Ladendiebstahl erwischt, dann griffen sie die Mitarbeiter an.

Nachdem die beiden unerkannt entkamen, kehrten sie mit einer Machete und Pfefferspray bewaffnet zurück und bedrohten die Belegschaft erneut. Die eintreffende Polizei nahm einen der mutmaßlichen Täter (27) fest, der zweite entkam.

Die beiden Asylbewerber sollen jetzt in ein anderes Heim verlegt werden


Daran sieht man doch schon was hier schief läuft. Warum werden straffällig gewordene Asylbewerber nicht sofort in Abschiebelager verlegt bis sie dann ausgewiesen werden?

nörtz

User und News-Scout

Postings: 7016

Registriert seit 13.06.2013

21.02.2016 - 18:18 Uhr
http://www.spiegel.de/panorama/bautzen-brand-in-kuenftiger-asylbewerberunterkunft-a-1078501.html

"Laut einem Bericht der "Dresdner Morgenpost" waren auch Kinder unter den Schaulustigen. Diese hätten wie die anwesenden Erwachsenen applaudiert und Flüchtlinge als "Kanaken" bezeichnet."

Gute Erziehung da in Sachsen.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 7016

Registriert seit 13.06.2013

21.02.2016 - 23:30 Uhr
http://www.mdr.de/sachsen/clausnitz-bruder-heimleiter-war-mitorganisator-proteste100_cpage-1_zc-a9a8bd89_zs-9f2fcd56.html#userComments

Der Bruder baut anscheinend Container für Flüchtlingsheime.

Orph

Postings: 427

Registriert seit 13.06.2013

05.07.2019 - 16:58 Uhr
Kann denn Dolchstoß Sünde sein?

Nur zur Info

Postings: 713

Registriert seit 13.06.2013

01.09.2019 - 11:54 Uhr
Sachsen-Wahlen am Jahrestag des Beginnes des ersten Weltkrieges. Humor kann vielerlei Gestalten annehmen.

Mutzel

Postings: 739

Registriert seit 20.07.2016

01.09.2019 - 12:07 Uhr
Nun, bis zwei zählen sollte man aber schon können. In Sachsen bist du schon mal nicht zur Schule gegangen denke ich? Eventuell im Bildungs-Schlusslicht Bremen?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 21979

Registriert seit 07.06.2013

01.09.2019 - 12:13 Uhr
Due Zahlen 1-2 üben wir nochmal. :)

nörtz

User und News-Scout

Postings: 7016

Registriert seit 13.06.2013

01.09.2019 - 14:03 Uhr
Bildungsschlusslicht müssten ja eigentlich die Bundesländer sein, in denen die AfD weit vorne liegt.

AVMsterdam

Postings: 351

Registriert seit 13.03.2017

01.09.2019 - 16:35 Uhr
Die AfD greift eigentlich nur die Denkzettel-Stimmen ab, die jede andere sichtbar positionierte Protestpartei an ihrer Stelle bekommen hätte.

Kann mir nicht vorstellen, dass ausgerechnet im völlig homogenen ländlichen Sachsen/Brandenburg die Sorge um Überfremdung die allergrößte Sorge ist. Falls doch, muss es Ostdeutschland mit solchen Luxussorgen sehr gut gehen.

hos

Postings: 689

Registriert seit 12.08.2018

01.09.2019 - 16:37 Uhr
@AVMsterdam, das ist ja das krude. Dort, wo Überfremdung am wenigsten stattfindet, zieht die AfD die meisten Schisshasen.

Gruener1

Postings: 56

Registriert seit 07.04.2019

01.09.2019 - 16:47 Uhr
Immerhin ist die Wahlbeteiligung hoch.

Klaus

Postings: 1270

Registriert seit 22.08.2019

01.09.2019 - 17:29 Uhr
" Kann mir nicht vorstellen, dass ausgerechnet im völlig homogenen ländlichen Sachsen/Brandenburg die Sorge um Überfremdung die allergrößte Sorge ist. Falls doch, muss es Ostdeutschland mit solchen Luxussorgen sehr gut gehen. "

Als jemand aus dem ländlichen Brandenburg: Doch ist es. Weil sich Probleme gut auf weit entferntes übertragen lassen können. "Wir haben ja nix gegen den Ali, dessen Döner als einziger im Dorf noch auf hat, aber die ganzen anderen wollen wa nich."

Schlimm. War heute bei meine Oma (knapp 90). Die hat echt Angst, dass der Mist wiederkommt, den sie schon mal durch hat.

AVMsterdam

Postings: 351

Registriert seit 13.03.2017

01.09.2019 - 17:39 Uhr
Ja, wie gesagt, wenn die paar wenigen Nichtdeutschen, die in der ostdeutschen Provinz leben, das größte Problem sind, dann geht es euch scheinbar fantastisch gut.

Boston

Postings: 532

Registriert seit 14.06.2013

01.09.2019 - 19:17 Uhr
Bundesland zu verschenken. Hat ein paar anstößige Ecken und der Lack ist ab. Vorzugsweise an Osteuropäer.
Kontakt:0228 9968100

dronevil

Postings: 141

Registriert seit 14.08.2019

01.09.2019 - 19:30 Uhr
Das Beste an den Ergebnissen ist, dass die Neoliberalen draußen bleiben.

Plattenbeau

Postings: 892

Registriert seit 10.02.2014

02.09.2019 - 08:45 Uhr
Ja, wie gesagt, wenn die paar wenigen Nichtdeutschen, die in der ostdeutschen Provinz leben, das größte Problem sind, dann geht es euch scheinbar fantastisch gut.

Die Aussage wird auch bis zum Erbrechen wiederholt, obwohl sie völlig am Thema vorbei geht.

Der Ostdeutsche kann die vielfältigen Probleme der Immigration am Beispiel vieler westdeutscher Großstädte sehen. Klar, dass man sich da auch eher auf die negativen Auswirkungen bezieht, als vielleicht auch Erfolge zu sehen. Daraus erwächst eine Art sture Abwehrhaltung, in der Hoffnung ähnliches zu vermeiden.

HELVETE II

Postings: 2467

Registriert seit 14.05.2015

02.09.2019 - 10:20 Uhr
Klar, dass man sich da auch eher auf die negativen Auswirkungen bezieht, als vielleicht auch Erfolge zu sehen.

Warum ist das klar? Verstehe ich nicht, das ist doch völlig grotesk. Warum prosperieren denn ausgerechnet die ostdeutschen Städte, die vergleichsweise tolerant sind (Jena, Leipzig)? Den Wunsch, sich hauptsächlich oder gar ausschließlich mit Jürgens und Helmuts zu umgeben, kann ich nicht nachvollziehen. Ich bin regelmäßig beruflich in verschiedenen ostdeutschen Städten unterwegs und kann bestätigen, dass es Cottbus, Chemnitz oder Magdeburg recht gut zu Gesicht stehen würde, sich eine Scheibe von der Weltoffenheit Jenas abzuschneiden. Dazu braucht es nicht mal westdeutsche Großstädte als Anschauungsbeispiel.

XTRMNTR

Postings: 995

Registriert seit 08.02.2015

02.09.2019 - 11:57 Uhr
Absolutes Highlight gestern mal wieder :
Die Altparteien.

CDU: "Wir haben einen klaren Wählerauftrag!" (2 % vor der AfD)

SPD: "Brandenburg hat gegen Rechts gewählt!" (AfD 23%)

In welcher Realität befinden sich diese Politiker eigentlich mittlerweile?

Plattenbeau

Postings: 892

Registriert seit 10.02.2014

02.09.2019 - 12:19 Uhr
Die wirtschaftliche Globalisierung ist doch längst im Osten angekommen. Insofern ist da auch Weltoffenheit vorhanden. Jena und Leipzig sind sicherlich etwas hipper, jünger und dynamischer, ansonsten entwickeln sich auch andere Städte wirtschaftlich sehr positiv. Die Strukturprobleme betreffen eher die ländlichen Gebiete.

Bonzo

Postings: 1653

Registriert seit 13.06.2013

02.09.2019 - 12:21 Uhr
Welche Partei außer der CDU soll in Sachsen denn sonst eine Regierung bilden?

77% in Brandenburg haben keine rechte Partei gewählt. 77 > 23

Wie sieht denn deine Realität aus?

Mutzel

Postings: 739

Registriert seit 20.07.2016

02.09.2019 - 12:33 Uhr
Das ist doch so üblich. Auch bei der letzten Bundestagswahl hat die CDU und
Merkel haargenau so reagiert obwohl sie riesige prozentuale Verluste und das schlechteste Wahlergebnis seit 1949 eingefahren hat.

Selbstkritik: Fehlanzeige

Selbst wenn die AfD 40 Prozent bekäme würden die anderen Parteien noch Jubeln dass sie, die 'demokratischen Parteien', eine klare Mehrheit hätten.


Klaus

Postings: 1270

Registriert seit 22.08.2019

02.09.2019 - 12:33 Uhr
" Die wirtschaftliche Globalisierung ist doch längst im Osten angekommen. Insofern ist da auch Weltoffenheit vorhanden. Jena und Leipzig sind sicherlich etwas hipper, jünger und dynamischer, ansonsten entwickeln sich auch andere Städte wirtschaftlich sehr positiv. Die Strukturprobleme betreffen eher die ländlichen Gebiete. "

Sag das mal den Dresdnern.

XTRMNTR

Postings: 995

Registriert seit 08.02.2015

02.09.2019 - 14:25 Uhr
Klar läuft es noch über die CDU. Aber wie lange noch? Die großen Volksparteien fahren ein katastrophales Ergebnis nach dem anderen ein, und erzählen danach sie hätten einen klaren Wählerauftrag.
77 % haben nicht die AfD gewählt.
91 % haben nicht die Grünen gewählt. Laut Grüne ist die Klimafrage aber das alleinherschende Thema fast aller Wähler.
Passt ja irgendwo nicht zusammen.

Boston

Postings: 532

Registriert seit 14.06.2013

02.09.2019 - 15:15 Uhr
Die, die heute noch im Osten leben verachten Flüchtlinge, weil es ihnen damals a) nicht gelungen ist, selber aus der DDR zu flüchten oder b) Republikflüchtlinge für sie Verbrecher waren.

Mutzel

Postings: 739

Registriert seit 20.07.2016

02.09.2019 - 15:32 Uhr
Bravo! Boston hat die einzig wahre Erklärung für den Erfolg der AfD in den östlichen Bundesländern herausgefunden!

Rote Arme Fraktion

Postings: 3014

Registriert seit 13.06.2013

02.09.2019 - 16:00 Uhr
Und was ist mit den Ungarn? Mit den Polen? Mit den Italienern?

Die verachten auch alle diese pösen Flüchtlinge.

Werft die pösen Flüchtlinge zu Poden.

AVMsterdam

Postings: 351

Registriert seit 13.03.2017

02.09.2019 - 16:16 Uhr
Der Ostdeutsche kann die vielfältigen Probleme der Immigration am Beispiel vieler westdeutscher Großstädte sehen.

Jene westdeutschen Städte, in die Ostdeutsche en masse herüberwandern und in denen die AfD trotz angeblicher "Probleme" kaum Zuspruch findet?

Lachhaft!

Marina

Postings: 22

Registriert seit 21.08.2019

02.09.2019 - 16:31 Uhr
Ach ja, die rechten Ossis. Andreas Kalbitz, Björn Höcke, Jens Maier, Beatrix von Storch, Alice Weidel, Alexander Gauland, Jörg Meuthen, Gottfried Curio - huch, alles Wessis? Auf welcher Seite der ehemaligen Grenze liegt jetzt eigentlich das Problem?

Plattenbeau

Postings: 892

Registriert seit 10.02.2014

02.09.2019 - 16:54 Uhr
Jene westdeutschen Städte, in die Ostdeutsche en masse herüberwandern und in denen die AfD trotz angeblicher "Probleme" kaum Zuspruch findet?

Lachhaft!


Das ist ein bisschen viel Pauschalisierung. Es gibt nicht den Ostdeutschen, wie man schon an den Wahlergebnissen sehen kann. "Herübergewandert" sind die Leute lange Zeit, um überhaupt einen Job zu bekommen. Heute gibt es die Zuwanderung in größere Städte eher als gesamtdeutsches Phänomen, wegen beruflicher Entwicklungsperspektiven, kulturellen Angeboten usw.

Diese Menschen ziehen dann aber auch nicht in die Problemviertel. Es gibt noch genug Raum um die Schattenseiten der Gesellschaft zu ignorieren.

Klaus

Postings: 1270

Registriert seit 22.08.2019

02.09.2019 - 17:04 Uhr
"Der Ostdeutsche kann die vielfältigen Probleme der Immigration am Beispiel vieler westdeutscher Großstädte sehen.

Jene westdeutschen Städte, in die Ostdeutsche en masse herüberwandern und in denen die AfD trotz angeblicher "Probleme" kaum Zuspruch findet?"

Vor allem die Immigration der Osstdeutschen in westdeutsche Städte hat für so manche Probleme gesorgt. Kann man sehen. Ganz bestimmt.

whitenoise

Postings: 385

Registriert seit 17.06.2013

02.09.2019 - 17:28 Uhr
Es ist doch auch an den Wahlergebnissen (rechts auf dem Land, mitte-links in den Städten) zu erkennen, dass die wirtschaftlich prekäre Situation der Hauptgrund für die Wahl der AfD ist. Die ist natürlich in Ostdeutschland viel extremer als im Westen.

AVMsterdam

Postings: 351

Registriert seit 13.03.2017

02.09.2019 - 17:35 Uhr
Die AfD ist ja für ihr kohärentes und den benachteiligten Bevölkerungsschichten besonders zugewandtes Wirtschaftskonzept geradezu berüchtigt. Und ihr Rentenkonzept erst, welches ... oh, es gar nicht gibt.

hubschrauberpilot

Postings: 5973

Registriert seit 13.06.2013

02.09.2019 - 18:53 Uhr
Es ist doch auch an den Wahlergebnissen (rechts auf dem Land, mitte-links in den Städten) zu erkennen, dass die wirtschaftlich prekäre Situation der Hauptgrund für die Wahl der AfD ist. Die ist natürlich in Ostdeutschland viel extremer als im Westen.

Nö, dann würden die Deppen doch Die Linke wählen. Der Hauptgrund für die Wahl ist eine Protestbewegung und ein Denkzettel für die große Koalition. Nachfolgende Gründe sind rechtes Gedankengut sowie eine Abwendung der CDU von konservativen Inhalten hin zur Mitte/linken Themen. Die "Früher war alles besser"-Mentalität ist im Osten auch komischerweise häufer vertreten als im Westen. Und Ausländerfeindlichkeit, obwohl es dort deutlich weniger Ausländer gibt. Naja...

Schonmal lobenswert, dass keine Altpartei mit der AfD regieren möchte. Warten wir mal noch ein paar Jahre ab....

dronevil

Postings: 141

Registriert seit 14.08.2019

02.09.2019 - 18:58 Uhr
Sollte es in Sachsen "Kenia" geben, wird es dort in fünf Jahren eine absolute Mehrheit für die AfD geben. Daher lieber eine wie auch immer geartete Minderheitsregierung, damit die AfD sich nicht weiter in der Opferrolle ("alle gegen uns") suhlen kann.

Seite: « 1 ... 8 9 10 11 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: