Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Keith Caputo - A fondness for hometown scars

User Beitrag
IVIÆiИ DŒÐEl (p.b.s)
05.09.2007 - 13:24 Uhr
das sind doch mal hervorragende neuigkeiten!


"Die Tour zu BROKEN VALLEY ist endgültig vorbei, und so hat Life Of Agony-Frontmann Keith Caputo alle Zeit der Welt, um sich seinem neuen Soloalbum zu widmen.

Die neue Keith Caputo-Platte hört auf den Zungenbrechernamen FONDNESS FOR HOMETOWN SCARS und wird voraussichtlich Anfang 2008 erscheinen – obwohl die Scheibe bereits komplett fertig ist, gibt es bisher noch keinen konkreten Veröffentlichungstermin.

Fest steht indes bereits die komplette Tracklist:

01. Crawling
02. In December
03. Troubles Down
04. In This Life
05. Nothing To Lose (Songbird)
06. Sad Eyed Lady
07. Silver Candy
08. Got Monsters
09. Son Of A Gun
10. Devil's Pride
11. Bleed For Something Beautiful
12. Son Of A Gun (Reprise)

Stilistisch will sich Caputo breit aufstellen: Sowohl minimalistische, softe Lieder als auch hart rockende Tracks sollen auf FONDNESS FOR HOMETOWN SCARS enthalten sein."
berntt
05.09.2007 - 13:32 Uhr
"hart rockende Tracks"
kaum zu glauben
myvision
05.09.2007 - 13:48 Uhr
Die letzte Soloplatte hat mir wieder ausgezeichnet gefallen. Bin gespannt, ob das hier was wird. Das Zeug von Life of Agony hat mir nie getaugt und die Soloplatten fand ich überragend.
IVIÆiИ DŒÐEl (p.b.s)
05.09.2007 - 13:54 Uhr
die "ugly" war großartig, "soul searching sun" bombig. solo gefällt er mir aber auch ´n ticken besser. über "died laughing" muss man ja glaube ich nicht mehr viel sagen.
Armin
11.02.2008 - 23:18 Uhr
Keith Caputo - "A Fondness For Hometown Scars"

Am 4.April erscheint das vierte Soloalbum von Keith Caputo, der als Sänger
von Life Of Agony bekannt wurde und nun bereits seit sieben Jahren auch
solo Alben produziert.
Ausserdem kennen ihn enige durch die aktuelle Zusammenarbeit mit Within
Temptation ("What Have You Done").

Die Bandbreite auf seinem neuen Soloalbum reicht wieder von
Singer/Songwriter über Pop/Rock bis hin zu grungigen Stone Temple Pilots
Klängen.
Alles sehr emotional, warm und zuweilen düster interpretiert von Keith
Caputos´s einmaliger Stimme.

Als Gastmusiker konnte Mr.Caputp diees Mal u.a. Flea (Red Hot Chili
Peppers) , Gerry Leonard (David Bowie, Rufus Wainwright) und Craig Ross
(u.a. Lenny Kravitz, Mick Jagger, Sheryl Crow) gewinnen.

Produziert wurde das Album von: Martyn Lenoble, eines der
Gründungsmitglieder von Porno For Pyros, der u.a. auch schon für. Jane's
Addiction, The Cult, Dave Gahan, Scott Weiland, Daniel Lanois arbeitete.
Gemischt hat: Martyn Lenoble & Vincent Jones (u.a. David Gahan, Morrissey,
Cowboy Junkies, Monster Magnet).
Gemastert wurde von: George Marino (u.a. Bon Jovi, Coldplay, Jimi Hendrix,
John Lennon, Metallica).

Keith wird neben Festivalauftritten mit Life Of Agony auch Solo in Europa
zu sehen sein in 2008 !

Mehr Infos findet ihr hier:

www.myspace.com/keithcaputo
www.keithcaputo.com
www.myspace.com/suburbanrecords
www.suburban.nl

Tracklist:

1. Crawling

2. In December

3. Troubles Down

4. In This Life

5. Nothing To Lose

6. Sad Eyed Lady

7. Silver Candy

8. Got Monsters

9. Son Of A Gun

10. Devil's Pride

11. Bleed For Something Beautiful

12. Son Of A Gun (reprise)



Ich bin gespannt, was Keith Caputo heute noch zu leisten imstande ist. Von überragend bis peinlich ist da alles möglich.
Raventhird
11.02.2008 - 23:36 Uhr
Ist das ein richtiges Europa-Release? Die letzten paar Sachen hat er doch immer nur über seine Webseite vertickt... :/
Armin
11.02.2008 - 23:42 Uhr
Ja, davon gehe ich aus. Suburban ist ein holländisches Label, und wenn sie hier keinen regulären Vertrieb hätten, würden sie das Album wohl auch nicht groß promoten.
^^
12.02.2008 - 09:18 Uhr
http://www.plattentests.de/forum.php?topic=32838&seite=1
schweizerländer
12.02.2008 - 11:36 Uhr
ich will neue Live-Termine!
weizen
12.02.2008 - 12:13 Uhr
crawling ist übrigens auf myspace als download verfügbar...
Armin
12.02.2008 - 14:18 Uhr
Sorry, dass es schon einen Thread gibt, habe ich übersehen.

Vertrieb läuft über Soulfood, also ist das eine ganz normale Veröffentlichung.
Armin
12.02.2008 - 16:07 Uhr
Erster Eindruck: Hart gerockt wird zum Glück nur vereinzelt wie in "Troubles down". Das meiste geht schon in Richtung "Died laughing", also sehr sanft und ausgefeilt, nicht so zerfahren wie zuletzt.

Über die Qualität kann und möchte ich nach einem Durchlauf selbstverständlich noch keine Aussage treffen.
Matze79
17.02.2008 - 16:01 Uhr
Z.T. sehr ruhige Nummern mit tollen Melodien. 2-3 "härtere" Stücke, aber diese wirken irgendwie deplatziert. 6,5/10 würde ich sagen.
jj
17.02.2008 - 16:03 Uhr
ist das nich der der mit whithin temptation zusammen gesungen hat?
Rainbow_Deadhead
19.02.2008 - 15:07 Uhr
Die bis jetzt vollständig zu hörenden Tracks klingen schonmal vielversprechend.

Termine gibt's auch schon:

Mi 30.04.08
20:00
KÖLN (D) - Underground

Sa 03.05.08
20:00
SAARBRÜCKEN (D) - Roxy
IN KÜRZE

Mo 05.05.08
20:00
STUTTGART (D) - Die Röhre
IN KÜRZE

Di 06.05.08
21:00
ASCHAFFENBURG (D) - Colos Saal
IN KÜRZE

Mi 07.05.08
21:00
BIELEFELD (D) - Forum
IN KÜRZE

Fr 09.05.08
20:00
BERLIN (D) - Frannz Club
IN KÜRZE

Mo 12.05.08
20:30
MÜNCHEN (D) - Ampere Club

matze79
19.02.2008 - 21:46 Uhr
"I Got Monsters" ist der wohl beste Song von Caputo bis hierher. Nach mehreren Durchläufen doch eine sehr gute Scheibe die mit der Zeit wächst.

Rainbow_Deadhead
20.02.2008 - 13:12 Uhr
Mir gefallen die alten, schleppenden Versionen von 'Got Monsters' irgendwie besser. Was ich bis jetzt von der neunen Version gehört hab, find ich irgendwie zu schnell. Finde, das steht dem Song nicht so
BlueEgoBox
22.02.2008 - 19:15 Uhr
Ich vervollständige mal die Tourdaten:

30.04. Köln - Underground
01.05. Hamburg - Hafenklang
03.05. Saarbrücken - Roxy
04.05. Freiburg - Café Atlantik 05.05. Stuttgart - Die Röhre
06.05. Aschaffenburg - Colos Saal
07.05. Bielefeld - Forum
09.05. Berlin - Frannz
10.05. Magdeburg - Sackfabrik
11.05. Dresden - Tante Ju
12.05. München - Ampere

Quelle: visions.de
Rainbow_Deadhead
23.02.2008 - 21:15 Uhr
perfekt, 3 termine dürften drin sein
Armin
13.03.2008 - 19:53 Uhr
Bitte diese E-Card geniessen und verbreiten wenn ihr mögt.




Keith Caputo - "A Fondness For Hometown Scars"

Am 4.April erscheint das vierte Soloalbum von Keith Caputo, der als Sänger von Life Of Agony bekannt wurde und nun bereits seit sieben Jahren auch solo Alben produziert.
Ausserdem kennen ihn enige durch die aktuelle Zusammenarbeit mit Within Temptation ("What Have You Done").

Visions, Laut.de, AMM, Smash-Mag.com präsentieren:
KEITH CAPUTO Support: Ricky Warwick
30.04.08 Köln, Underground
01.05.08 Hamburg, Hafenklang
03.05.08 Saarbrücken, Roxy
04.05.08 Freiburg, Atlantik
05.05.08 Stuttgart, Die Röhre
06.05.08 Aschaffenburg, Colos Saal
07.05.08 Bielefeld, Forum
09.05.08 Berlin, Frannz
10.05.08 Magdeburg, Sackfabrik
11.05.08 Dresden, Tante Ju
12.05.08 München, Ampere

Tickets: www.kartenhaus.de

Mehr Infos findet ihr hier:

www.myspace.com/keithcaputo
www.keithcaputo.com
www.myspace.com/suburbanrecords
www.suburban.nl
BlueEgoBox
15.04.2008 - 22:27 Uhr
Noch ein weiterer Termin zum Abschluss der Deutschlandtour:

20.05. Rostock - Mau Club

Quelle: visions.de
fundamentallyloathsome
22.04.2008 - 11:05 Uhr
Kann mal ein Caputoexperte die bisherigen Alben einordnen. Also ich mag diese rauhe Ziellosigkeit von HBOYD total, died laughing ist zwar unbestritten großartig, trifft aber nicht ganz meinen Geschmack (zu glatt, zu sehr pop). Das Neue find ich in Ordnung, aber stellenweise zu seicht und irgendwie in der Zusammenstellung etwas unglücklich. Was mich besonders interessieren würde: Wie lässt sich denn die Perfect Little Monsters im Vergleich zur HBOYD charakterisieren? Danke für eure Meinungen!
Singer/Songwriter
22.04.2008 - 17:48 Uhr
Wie ist Herr Caputo eigentlich live?Spiele mit dem Gedanken ein Konzert von ihm zu besuchen.
Rainbow_Deadhead
18.05.2008 - 14:34 Uhr
@ fundamentallyloathsome:
Perfect Little Monsters lässt sich praktisch gar nicht mit seinen anderen Alben vergleichen. Caputo hat das Album alleine in seinem Homestudio aufgenommen, und das hört man auch. Die Grundstimmung ist (extrem) dunkel, die meisten Songs basieren auf einem Drumcomputer-Beat und hier und da mal eingebauten, knartschenden Gitarren. Für mich klingen die Songs eher wie rohe Grundrisse als wie (?!) 'fertige' Songs. Am ehesten könnte man das Album wohl noch mit der Freax-Platte vergleichen, die er 2002 mit der gleichnamigen Band aufgenommen hat.

@ Singer/Songwriter: Die Antowrt kommt wohl etwas spät, aber in Rostock kannst du ihn/sie dir ja noch angucken; Caputo hat ne vierköpfige Band dabei, wodurch sich viele Songs in ihrer Version von der auf den Alben unterscheiden (lauter, länger, ausgefeilter). Auf der aktuellen Tour haben sie sich weitestgehend auf Stücke von 'Died Laughing' und 'Fondness' konzentriert und vor allem die alten Songs größtenteils neu interpretiert, was ziemlich gut ankam. Definitiv empfehlenswert
BlueEgoBox
20.08.2008 - 17:03 Uhr
Keith Caputo and The Sad Eyed Ladies
U. K. and Europe
September/October, 2008

Date City/Country Venue
Thu 11 Sep Antwerp, Belgium Luchtbal
Fri 12 Sep London, England Barfly
Sat 13 Sep Cardiff, Wales Barfly
Sun 14 Sep Wrexham, Wales Central Station
Mon 15 Sep Sheffield, England Corporation (front room)
Tue 16 Sep Glasglow, Scotland Barfly
Wed 17 Sep York, England Fibbers
Thu 18 Sep Birmingham, England Academy 2
Fri 19 Sep Cheltenham, England The Night Owl
Sun 21 Sep London, England Barfly
Tue 23 Sep Brighton, England The Freebutt
Wed 24 Sep Paris, France La Scene Bastille
Sun 29 Sep Karlsruhe, Germany Substage
Thu 25 Sep Zurich, Switzerland Abart

Wed 01 Oct Marselle, France La Poste A Galene
Thu 02 Oct Barcelona, Spain Be Cool
Fri 03 Oct Valencia, Spain Sala Durango
Sat 04 Oct Malaga, Spain Sala Vivero
Tue 07 Oct Madrid, Spain Gruta 77
Wed 08 Oct Bilbao, Spain Azkena
Thu 09 Oct Ramonville, France Havanna Club
Sat 11 Oct Solothum, Switzerland Kofmwhl
Mon 13 Oct Graz, Austria Orpheum
Fri 17 Oct Dornbirn, Austria Conrad Sohm

Sun 19 Oct Bydgoszcz, Poland Estrada
Tue 21 Oct Warsaw, Poland Hard Rock Cafe
Wed 22 Oct Wroclaw, Poland Firlej
Wed 23 Oct Poznan, Poland Blue Note
Mon 27 Oct Eindhoven, Netherlands Effenaar
Tue 28 Oct Delft, Netherlands Speakers
Wed 29 Oct Leiden, Netherlands LVC


Quelle: keithcaputo.com

Auf der Visions-Site stehen noch folgende Daten, die aber auf seiner offiziellen Site (noch?) nicht ergänzt wurden:
12.10. Augsburg - Kantine
18.10. Bischofswerda - East Club
24.10. Osnabrück - Bastard Club
25.10. Düsseldorf - Stone im Ratinger Hof
fundamentallyloathsome
26.08.2009 - 15:14 Uhr
Jemand am 11.09. im 59:1 dabei?
fundamentallyloathsome
27.08.2009 - 12:51 Uhr
Okay, Keith ist derzeit also nicht so angesagt^^
Wolffather
20.07.2011 - 15:46 Uhr
anscheinend wird er jetzt zur Frau und lässt sich umoperieren:

http://www.nme.com/news/life-of-agony/58035

Auf seiner Homepage ist mittlerweile auch von "She" und "Her" die Rede, auf dem Foto sieht er auch shcon entsprechend aus. Ziemlich verstörend das Ganze, aber wenn's ihr gefällt... Life Of Agony kann man ja somit wohl komplett abschreiben und eine Keith Mina Caputo Live Show, von denen es dieses Jahr wieder einige geben wird, wird wohl dann nicht mehr viel mit den alten Keith Caputo Shows gemeinsam haben...

Habe "A fondness for hometown scars" zwar nicht mehr gehört und das Interesse verloren gehabt, aber diese Meldung ist dann doch etwas überraschend und kurios....

witty
20.07.2011 - 15:53 Uhr
in der tat. hab das letztens auch mitbekommen und ja, "verstörend" ist in der tat die richtige umschreibung für diese nachricht.
hons
18.09.2011 - 23:06 Uhr
ich, als alter life of agony fan, frag mich nur, ist keith zuviel auf droge? oder schwul, oder geil auf frische presse...

schade, und auch absolut frustrierend, dass ehemalige idole zum kompletten wahnsinn neigen...

river runs red und transengetuhe sind für mich nicht kompatibel, schade, schade, schade.....
festanstellung
19.09.2011 - 11:56 Uhr
sein Name ist wohl Programm!
Motivationstrainer
19.09.2011 - 12:36 Uhr
Wie kann man so jemand je als Idol bezeichnen?
zumal solches brunftgeheul seit jeher fürchterlich ist.
hons
20.09.2011 - 01:21 Uhr
Dear motivationstrainer!

sorry, wenn du selber eine transe bist,
aber geiler hardcore und männer mit mädchennamen in kombination sind nicht mein ding!!

und das wort idol hab ich wohl zu
inflationär gebraucht, nochmals sorry...
Motivationstrainer
20.09.2011 - 08:48 Uhr
liebe(r) hons,

nothing 4 ungut.
benutz doch lieber wörter wie "schwul" oder "transe" weniger inflationär,das ist viel besser. Life of Agony sind keine Hardcore-Band und va. nicht "geil".
Aber kein problem.Im Boot Camp kriegen wir das aus dir raus.
hons
20.09.2011 - 13:32 Uhr
da ist wohl jemand überkorrekt...
sei der zeitgeist mit Dir, mein(e) freund(in)!

Das freund
alarm
26.10.2011 - 15:41 Uhr
ich wusste das gar nicht.

Wiki:

Am 15. Juli 2011 outete sich Caputo bei Twitter als transsexuelle Frau.[2] Seit dem Coming-out benutzt sie auf ihrer Website weibliche Personalpronomen.[3] Caputo hat zusätzlich den zweiten Vornamen Mina angenommen.[4]

Hätte nicht gedacht, dass er in diese Richtung tendiert. Nicht dass es schlimm wäre, ist natürlich egal, aber es hat mich doch überrascht.
Kenne ihn und LoA aber auch nicht besonders gut.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: