Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

The Magnetic Fields - 69 love songs

User Beitrag
Dän
27.08.2007 - 16:42 Uhr
Natürlich braucht auch dieses Meisterwerk der kitschverdächtigen Popmusik einen eigenen Thread. Es hat Humor, es bricht Dir das Herz, es ist wahrhaftig und es ist verstiegen. Alles, was man über Popmusik (und Liebe) wissen muss, zusammengefasst in drei Stunden und 69 Liedern.
Loam Galligulla
27.08.2007 - 16:45 Uhr
Naja, ich weiß ja nicht. Eindeutig zuviele Songs die sich ähneln, selbst für ein so eine Mammutbox zu viele Ausfälle und kaum spannende oder interessanten Ideen. Ganz nett zum hören, aber maßlos überschätzt, das ganze. 5,5/10.
Lich†gestal† (p.b.m.)
27.08.2007 - 16:46 Uhr
Einspruch:
Klar 'ne 9/10!
Loam Galligulla
27.08.2007 - 17:00 Uhr
Jaja, ihr Pitchforkheinis...;-)
markus w.
27.08.2007 - 17:51 Uhr
Ja, ein Meisterwerk. Und eines meiner Liebsten. Eigentlich brauch man nur Vol.1 um glücklich zu werden, aber ohne die beiden Nachzügler fehlt es irgendwie an was.
Deaf
28.11.2007 - 08:54 Uhr
Anstrengende Sache, dieses Album. Aber ich höre mir manchmal gerne ein paar Songs an, um es dann wieder für eine Zeit in das Regal zurück zu stellen. Ist bestimmt nicht dafür geschaffen worden, um es am Stück zu hören. ;-)

Und es ist vielleicht DIE Platte für die einsame Insel, denn damit wird es dir bestimmt nie langweilig werden.
Senior Twilight Stock Replacer
05.04.2008 - 16:33 Uhr
Loam Galligulla (27.08.2007 - 16:45 Uhr):
Naja, ich weiß ja nicht. Eindeutig zuviele Songs die sich ähneln, selbst für ein so eine Mammutbox zu viele Ausfälle und kaum spannende oder interessanten Ideen. Ganz nett zum hören, aber maßlos überschätzt, das ganze. 5,5/10.


Kaum spannende oder interessante Ideen? Finde ich nicht. Finde auch nicht, dass sich so viele Songs ähneln. Nur kommt ein einzelnder Song gar nicht so richtig zu Geltung, weil es einfach sehr viele sind, und meistens auch noch sehr kurz. Viele wikren auérdem wie Skizzen.

Ich denke, wenn man sich einzelne Songs noch mal vornehmen würde, dann könnte man da auch locker vier beeindruckende Alben draus machen.

Und die Texte sind auch toll.
Deaf
12.08.2008 - 09:15 Uhr
Werden hier Einträge gelöscht? Habe doch mal einen Kommentar zu meinem Eintrag gelesen, jetzt ist er weg.
69er
31.05.2010 - 23:31 Uhr
oh mann, das muss ich haben, wer schenkt es mir?
http://www.mergerecords.com/store/store_detail.php?catalog_id=695
lechz
03.07.2010 - 12:59 Uhr
160 Eur für das Vinyl-Set ist aber viel Geld...

Aber ein sehr gutes Album!
The Triumph of Our Tired Eyes
05.09.2010 - 21:38 Uhr
Ich habe hier noch nie was reingeschrieben? Meine Platte für die einsame Insel. Nicht weil sie die Beste ist, sondern weil da so viel drauf ist, dass es nie langweilig wird.

So viele unvergessliche Songs sind da drauf. Unglaublich dieser Stephin Merrit.
LG
05.09.2010 - 22:17 Uhr
Kannst ja auch mal einen Blick auf seine gelungen Nebenprojekte werfen, wie z.B. "The 6ths":

http://en.wikipedia.org/wiki/Wasps'_Nests

und

http://en.wikipedia.org/wiki/Hyacinths_and_Thistles
Ryka
05.09.2010 - 23:08 Uhr
oder The Gothic Archies

http://www.myspace.com/gothicarchies

und solo hat er ja auch schon Alben veröffentlicht oder Soundtracks geschrieben - total irre sein Output! Aber (fast) alles ist toll!
Deaf
05.09.2010 - 23:30 Uhr
Triumph, genau dasselbe hab ich doch schon am 28.11.07 geschrieben. ;-)
The Triumph of Our Tired Eyes
06.09.2010 - 08:25 Uhr
Oh, das habe ich gar nicht gesehen. Sorry Deaf altes Haus. Das nächste Mal lese ich den Thread zuerst besser durch:)
Mitleser
06.09.2010 - 11:42 Uhr
Besten Dank euch!

Die Nebenprojekte kannte ich alle nicht. Da werde ich doch mal reinhören. Schön.
Demon Cleaner
27.01.2011 - 12:26 Uhr
Der Wahnsinn, dass das Niveau auf (eigentlich mehr als) der 3-fachen Länge eine normalen LP gehalten wird. Tolles Album. Ist aber schwierig, aus der Masse irgendwelche Highlights rauszupicken.
H\e\u\lender V\o\g\el
27.01.2011 - 12:31 Uhr
Ist aber schwierig, aus der Masse irgendwelche Highlights rauszupicken.

wär aber auch ermüdend, wenn es bei 69 liedern vereinzelt highlights geben würde, es ist einfach ein gesamtkunstwerk.
Highlights
27.01.2011 - 12:49 Uhr
Natürlich gibt es Highlights. Die Cd #1 viel besser als der Rest, vom Rest stechen nur einzelne Songs heraus (z.B. The Death of Ferdinand de Saussure).
georg
27.01.2011 - 12:53 Uhr
@Highlights:
das sehe ich ähnlich.

insgesamt wohl ihr 4. bestes album, nach the wayward bus, the charm of the highway strip und distant plastic trees.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7430

Registriert seit 26.02.2016

09.01.2017 - 09:39 Uhr
Die Cd #1 viel besser als der Rest

Würde ich so weit mitgehen. Auch wenn man sie in einer anderen Reihenfolge hört, sind dort klar die besten Songs auszumachen.
Trotzdem ein großartiges Gesamtwerk, kann man in Erwartung des kommenden Mammutalbums mal wieder auflegen.
Don
16.01.2019 - 22:38 Uhr
Ich möchte, dass ABBA "All my little Words" covern.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7430

Registriert seit 26.02.2016

12.09.2019 - 16:39 Uhr
Stereogum-Artikel zum 20.

Eines der wenigen Alben, die ich eher Random höre, weil der Albumfluss irgendwie nicht der Punkt ist (bis auf Anfang und Ende vielleicht). So kommt dann auch theoretisch jeder Mal dran, weil 3 Stunden hab ich auch meist nicht Zeit.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: