Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


The Smashing Pumpkins

User Beitrag
The MACHINA of God
11.11.2002 - 14:09 Uhr
@Armin:
-core natürlich. :)
Daniel
11.11.2002 - 21:06 Uhr
Klar, Age Of Innocence ist natürlich ein sehr versöhnlicher Schluss, aber vorher sind da immerhin Glass And The Ghost Children, The Crying Tree Of Mercury und Blue Skies Bring Tears, die alle nicht ganz einfach zu schlucken sind. Auch With Every Light hat bei mir etwas gebraucht, obwohl das ja eigentlich recht simpel ist.
Dann ist da noch Wound...was wohl das schlechteste Lied sein dürfte, das Corgan jemals geschrieben hat. Schrecklich! Ohne diesen Schandfleck würde ich die CD garantiert öfter hören (und wenn Heavy Metal Machine etwas kürzer wäre :)).
Lukas
11.11.2002 - 21:47 Uhr
"Wound" ist doch nicht schlecht!
Zero
11.11.2002 - 23:33 Uhr
"Wound" ein Schandfleck? Haben wir die gleiche CD? Ich kenne kaum ein Lied von den Pumpkins, das so cool ist wie Wound. Und dann dieser Text...tja, wie verschieden Geschmäcker sein können...
Bei HMM muss ich dir recht geben, 5 Minuten hätten es da auch getan.
Raventhird
14.11.2002 - 13:19 Uhr
@Daniel: Wie kann man nur so eine Scheisse verzapfen. Gerade "Blue Skies bring Tears" und VOR ALLEM "Glass and the Ghost Children" gehören mit zu den besten Songs die Billy je geschrieben hat. Über HMM lässt sich streiten, aber ich seh es eher als eine Darstellung dessen, was Billy unter HM versteht: Nämlich langsamen doomigen Metal mit viel Pathos. Der Text ist dagegen eine Parodie: "If i was dead, would my records sell ?" Galubt wirklich jemand, dass er das ernst meint. "Wound" gehört nicht zu den großen Songs von Machina, ist aber ein echt gutes Stück. Ich bleib dabei, dass Machina , Adore und Mellon Collie (teilweise auch Siamese Dream, Machina II & Gish) für mich einfach Meisterwerke sind, wobei ich einfach keines in den Vorder / Hintergrund stellen kann. sie sind alle auf ihre Weise einzigartig.
miro
15.11.2002 - 10:34 Uhr
Adore ist eine mittlere Katastrophe, die die Pumpkins glaube ich nur gemacht haben, weil der Schlagzeuger nicht dabei war (und er wird schon wissen warum) und weil Billy Corgan zu der Zeit zu viel Tricky und den ganzen Scheiß gehört hat und zwischenzeitlich öffentlich rumposaunt hat: "Der Rock'n Roll ist tot."

Ich meine, damit hat er zwar viele weibliche Fans gewonnen, die das süßliche Album mögen, aber er hat den Pumpkins keinen Gefallen getan.

Zum Glück ist er mit Machina und Machina 2 wieder auf den Rechten Weg zurückgelangt, wo er entgegen seiner Rock'n Roll is dead-Aussage ja plötzlich schreibt
"Let me die for Rock'n Roll- let me die and save my soul".
Die Pumpkins sind nun mal eine Songwriter-Metal-Band und keine Psussy-Mucke-Lifestyle-Kacke.

Stretchlimo
15.11.2002 - 11:37 Uhr
Wenn auf Songwriter-Metal-Platten aber Humbug wie "Heavy metal machine" und "Try try try" verzapft wird, höre ich lieber Pussy-Mucke-Lifestyle-Kacke wie "Ava adore".
stefan
15.11.2002 - 12:32 Uhr
"damit hat er zwar viele weibliche Fans gewonnen"
"Die Pumpkins sind nun mal eine Songwriter-Metal-Band und keine Psussy-Mucke-Lifestyle-Kacke."

wie alt bist du? 15?
Raventhird
15.11.2002 - 13:29 Uhr
und nochmal: Danke Stefan. Ich wollte genau dasselbe sagen.
Raventhird
15.11.2002 - 13:32 Uhr
"[...]die Pumpkins glaube ich nur gemacht haben, weil der Schlagzeuger nicht dabei war (und er wird schon wissen warum)"
1. Der Schlagzeuger wurde gefeuert wegen seiner Heroinabhängigkeit.
2. die Pumpkins haben die Plette nur gemacht, weil der Schlagzeuger nicht dabei war ??????!!!
Hähh ?? Sorry, mal ne böse Frage: Hast du den Arsch offen oder den Deutsch- kurs geschwänzt ?? These - Argument - Beispiel und so, vor allem auch von Logik schonmal was gehört ??
The MACHINA of God
15.11.2002 - 15:31 Uhr
"Wound" gehört für mich mit zu den 5 besten Songs, die Corgan jemals geschrieben hat. Schon allein der Text wäre einen Albumkauf wert. Wie gesagt: Geschmäcker. Mir persönlich gefällt auch das letzte Drittel der MACHINA I (besonders 11-14) am besten.
Daniel
15.11.2002 - 21:45 Uhr
Raventhird, du hast mich falsch verstande. Blue Sky Bring Tears gehört zum Beispiel zu meinen absoluten Lieblingssongs, wie du in dem anderen SP Thread lesen kannst. Was ich meinte war, dass es kein direkter Ohrwurm ist, wie z.B. Bullet With Butterfly Wings. Also werd bitte nicht ausfallend wenn ich deiner Meinung bin :).
Lukas
16.11.2002 - 00:22 Uhr
Adore ist 'ne Menge, aber bestimmt nicht "süßlich". Außerdem war mit Matt Walker ja ein nicht ganz unbekannter oder unfähiger Trommler anwesend. Mich stört der Drumcomputer kaum.
Allein für Lieder wie Perfect, Blank page oder To Sheila (eigentlich für fast alle Lieder der Platte) gebührt William Patrick Corgan jun. Respekt. Im Vergleich zu vorher zwar ein riesiger Unterschied, aber mal eine Weiterentwicklung, die nicht in die falsche Richtung ging (im Gegensatz zum z.B. den Stereophonics).
Skeleton
16.11.2002 - 02:57 Uhr
"Adore" ist eine gute Platte, allerdings kann ich diese Weiterentwicklung nicht unbedingt gut heißen. Die Qualität der Songs auf "Mellon Collie..." konnte kaum mehr überboten werden, also wurden die Kürbisse etwas experimenteller. Die E-Gitarren durften nicht mehr brettern, sondern es wurden nur noch schöne Melodien gespielt, unterstützt von elektronischen Sounds. Manche Songs rocken zwar trotzdem noch, allerdings beschränkt sich Corgan auf "Adore" weitgehend darauf, experimentelle aber schöne Musik zu machen.
miro
16.11.2002 - 11:07 Uhr
Billy Corgan sagt selbst, die Pumpkins hätten besser nach MCIS aufgehört und eigentlich nur 2 wirklich gute Alben gemacht haben.
Und er sagt auch, dass Jimmy Chamberlain der Motor der Band ist und dass jeder auf Adore selbst hören könne, wie die Pumpkins ohne ihn klingen und wie sehr er gefehlt hat.

Im Übrigen finde ich Adore nicht schlecht, aber es ist nun mal keine Pumpkins-Platte, denn die Pumpkins sind eine Band, die gerade auch vom unverwechselbaren Schlagzeugspiel von Chamberlain lebt. Wer das nicht sieht, der hat ja wohl von den Pumpkins nichts verstanden.
Adore ist eher ein Billy Corgan Solo-Projekt und hätte auch als solches veröffentlicht werden sollen.
Man stelle sich mal vor, z.B. Dire Straits hätten ein Album ohne das Gitarrenspiel von Marc Knopfler veröffentlicht, oder ...
Zero
16.11.2002 - 12:00 Uhr
"Im Übrigen finde ich Adore nicht schlecht, aber es ist nun mal keine Pumpkins-Platte, denn die Pumpkins sind eine Band, die gerade auch vom unverwechselbaren Schlagzeugspiel von Chamberlain lebt. Wer das nicht sieht, der hat ja wohl von den Pumpkins nichts verstanden."

Selten so einen Blödsinn gelesen...
Lukas
16.11.2002 - 12:24 Uhr
Natürlich ist Jimmy Chamberlins Schlagzeugspiel ein ungeheuer wichtiger Bestandteil des Pumpkins-typischen Sounds. Nichtsdestotrotz ist "Adore" (zumindest in meinen Ohren) eine sehr schöne, stimmungsvolle Platte.
Und Hauptbestandteil des Pumpkinssounds ist nun mal zweifelsohne Mr. Corgans Stimme.
Reglaf
16.11.2002 - 12:47 Uhr
Eine Frage an die Pumpkins Fans hier:
Weiß irgendjemand ob es wahr ist, daß MELLON COLLIE das meist verkaufte Doppel-Album ever ist?
Auf den amerikanischen Markt bezogen könnte das stimmen, da haben sie ja mindestens 8 mal Platin für das Album bekommen. Aber weltweit?
Daniel
16.11.2002 - 13:30 Uhr
Da ich leider keine Ahnung habe, wo man sich Verkaufszahlen von Alben außerhalb der USA angegucken kann, kann ich dir da nciht weiterhelfen (für Amerika gibts da ja die Homepage der RIAA).
ditsch
16.11.2002 - 15:17 Uhr
Das meistverkaufte Doppelalbum ist AFAIK nach wie vor 'The Wall' von Pink Floyd.
miro
16.11.2002 - 15:48 Uhr
"The White Album" von den Beatles hat sich mit Sicherheit auch öfter verkauft.
firlefanz
16.11.2002 - 18:55 Uhr
hab auch mal davon gehört. glaub aber im ami land hat sichs alleine 6 mio. mal verkauft und da zählt jede platte > macht 12 mio. verkaufte und 12 fach platin.
stefan
17.11.2002 - 21:22 Uhr
für mellon collie gab's in den usa sogar 9 mal platin, für siamese dream 4 mal, für gish und adore je einmal. http://www.riaa.com/ ist übrigens wirklich nett zum suchen für sowas geeignet.
was jimmy und das schlagzeugspiel angeht, so ist er sicher wichtig für die pumpkins, aber nicht lebensnotwendig. und wer nicht merkt, dass auch in adore noch sehr viel pumpkins steckt, der hat scheinbar nichts verstanden...
Daniel
17.11.2002 - 22:43 Uhr
Wobei ich ja mal sagen muss, dass das System der RIAA ziemlich lächerlich ist. Bei einem Doppelalbum jede CD einzeln zu zählen verzerrt die Wirklichkeit ziemlich. Mellon Collie hat sich 4,5 Millionen mal verkauft, also auch nicht "viel" mehr als Siamese Dream, während 9 Millionen direkt nach einer völlig neuen Dimension klingt.
stefan
17.11.2002 - 23:10 Uhr
ähm, mellon collie hat sich meines wissens aber fast 10 millionen mal verkauft. als doppelalbum. (weltweit)
Daniel
18.11.2002 - 22:37 Uhr
ich sprech ja auch von der RIAA, also den USA.
Freeheater
23.12.2002 - 10:28 Uhr
Hi!

Ich hab mir vor kurzem "Siamese Dream" von den Smashing Pumpkins geholt. Ich bin wirklich begeistert und würd mir gern noch eins von ihnen holen. Welches ist als nächstbestes zu empfehlen?
wisser
23.12.2002 - 10:52 Uhr
unbedingt Mellon Collie and the Infinite Sadness! Absolut das beste Album EVER!!
Skeleton
23.12.2002 - 13:00 Uhr
Da kann ich dem Wisser nur absolut zustimmen!
"Mellon Collie" ist meiner Meinung nach erheblich besser als "Adore" und "Machina I".
ditsch
23.12.2002 - 14:12 Uhr
Von der Eingängigkeit her, ja. Und da es zum Einstieg dienen soll, würde ich auch 'mellon collie and the infinite sadness' empfehlen. 'Machina I' oder 'Adore' gibt aber im Langzeitvergleich mehr her.
Daniel
23.12.2002 - 14:12 Uhr
Au ja lasst uns streiten ob die frühen oder die späten Pumpkins-Sachen besser sind, das hatten wir noch nie.

Hol dir Mellon Collie, dann Adore. In Gish und Machina erstmal reinhören.
Zero
23.12.2002 - 14:22 Uhr
Eindeutig die späten! :D
Skeleton
23.12.2002 - 15:28 Uhr
ditsch: "'Machina I' oder 'Adore' gibt aber im Langzeitvergleich mehr her."

Das glaube ich gerne. Ich finde aber, dass Mellon Collie auch im Langzeitvergleich zumindest gleichviel hergibt wie "Machina I" und "Adore".

Ich hatte mir jedenfalls zuerst "Mellon Collie..." gekauft und fand es einfach fantastisch. Also wollte ich nachlegen, kaufte mir "Adore" und war zuerst enttäuscht von der CD, weil kaum noch gerockt wird. Erst nach mehrmaligem Hören merkte ich, dass die einzelnen Songs schon was können.
Zum kompletten Durchhören finde ich nach wie vor "Mellon Collie" am Besten geeignet, weil es eine ausgewogene Mischung von traurigen, rockigen, fröhlichen und ruhigen Stücken ist.
Von "Adore" höre ich mir meist nur einzelne oder vier bis fünf Songs an, weil mir es oft schlichtweg zu langweilig ist, mir die ganze CD anzuhören.
Auf "Machina I" gibt es meiner Meinung nach leider ein paar Durchhänger, wie z.B. "Raindrops and Sunshowers", das mindert den Hörgenuss des Albums.
stefan
23.12.2002 - 16:10 Uhr
wenn du absolut auf den sound von siamese dream abfährst, würde ich dir zunächst mal die "pisces iscariot" ans herz legen. da sind outtakes aus der siamese dream phase drauf, teilweise wunderschön, durchhänger gibt es keine. und von allem was die pumpkins gemacht haben, ist das logischerweise am dichtesten an siamese dream dran.
wenn du dich an den beiden satt gehört hast, dann ist dir die mellon collie zu empfehlen, auch wenn die vom sound her anders ist. auf mich wirkte sie nicht mehr ganz so analog und warm, aber nach drei durchgängen wirst du sie trotzdem lieben.
Freeheater
23.12.2002 - 16:37 Uhr
Danke. Ich denke, ich werde mir erst die Mellon Collie und dann die Adore holen. Die Machina stößt mich irgendwie vom Namen ab :).
Raventhird
24.12.2002 - 13:56 Uhr
Vom "Langzeitgenuss" (seltsames Wort) her gibt dir Machina am meisten. Glass and the Ghost Children oder Blue Skies bring tears sind die Pumpkins-Hammer-Songs schlechthin. Adore ist als Komplettkunstwerk sicher am konsequentesten und daher auch unbedingt zuempfehlen.
Über Mellon Collie braucht man nix sagen. Das MUSS man haben. Das wichtigste Album der 90er, knapp gefolgt von Nirvana und Radiohead.
KmakeOmeRbadN
24.12.2002 - 15:02 Uhr
ich kann stefan nur zustimmen. an deiner stelle würde ich vor adore noch "pisces iscariot" holen, die cd ist unglaublich und total unterbewertet, bzw. wird einfach übersehen. vom sound her könnte sie schon fast "siamese dream 2"
heissen.
Raventhird
25.12.2002 - 00:20 Uhr
Nachdem ich die (göttlichen) Storytellers Songs endlich alle auf meinem PC hab, und immer noch das Bootleg suche) wollte ich fragen, ob einer von euch Internet-Freaks, die hier sicher rumtummeln vielleicht weiß, wo ich das letzte Pumpkins Konzert auf mp3 kriegen kann. Würde mir echt was bedeuten, die Show auch noch zu haben (Langsam müsste ich dch mal jede 10000.Liveversion haben). Danke, Billy. Selbst 2 Jahre nach dem Ende dieser Band bin ich noch meilenweit davon entfernt ALLES zu besitzen, was die Pumpkins jemals aufgenommen haben.

P.S.: Pumpkins-Tipp des Tages: "Towers of Rabble" (Nur 1x Live gespielt, ist ein echt guter Song, "if it sucks, let me know")
Zero
25.12.2002 - 02:45 Uhr
Ich weiß nich ob dir das was hilft, ich hab nur nen 3 CD-Radiomitschnitt vom vorletzten Konzert (auch im Metr - von ebay). Denke mal du suchst nur welche vom Allerletzten...
Sebastian
25.12.2002 - 09:31 Uhr
Sorry, du wirst wie wir alle auf die lange angekündigte DVD vom letzten Konzert warten müssen.
Raventhird
25.12.2002 - 10:26 Uhr
Die 3 CD vom vorletzten Konzet hab ich auch. Ich will das allerletzte ! Es gab da mal ne Seite, als Link von dailysp.diaryland.com aus, da waren die mp3s von der letzten Show drauf. Ich denk mir nur dass es irgendwo in diesem Riesen-Netz doch diese Show geben muss.

Unleash the Armageddon.
Sebastian
25.12.2002 - 11:54 Uhr
Ach so... *das*! Das war nur die erste Stunde oder so - und in einer Qualität, in der man es sich fast nicht mehr anhören konnte. Warte lieber auf die DVD.
soeren
25.12.2002 - 14:24 Uhr
...und anstatt Konzertmitschnitte bei ebay zu kaufen, sollte man lieber in entprechenden Foren freundlich fragen, ob jemand einem das Konzert kopieren kann...ist billiger.
Skeleton
26.12.2002 - 03:41 Uhr
Raventhird: "Glass and the Ghost Children oder Blue Skies bring tears sind die Pumpkins-Hammer-Songs schlechthin."

@Raventhird
Sicher, Glass and the Ghost Children ist genial und auch Blue Skies bring tears wird einen erstmal umhauen, aber sie als die "Pumpkins-Hammer-Songs schlechthin" zu bezeichen finde ich etwas gewagt. Schließlich haben die Pumpkins noch andere und meiner Meinung nach noch größere Meisterwerke geschaffen.
stefan
26.12.2002 - 10:21 Uhr
@skeleton:
100%ige zustimmung meinerseits. auch dass dir machina vom langzeitgenuss her am meisten gibt, möchte ich so nicht unterschreiben, da auf den früheren alben meiner meinung nach doch wesentlich mehr hits und knaller enthalten sind, als auf machina.
meinemeinung
26.12.2002 - 10:27 Uhr
also es ist doch wohl so das Mellon Collie allein wegen der länge und der massigen Vielfalt den höchsten Langzeitgenuss bietet, oder??? Siamese Dream war das 100%-Hit-Album, der absolute Chartbreaker und gerade deshalb fehlt ihm doch etwas die Substanz im Vergleich zu MACHINA I. Die Songs auf SD sind teilweise überragend (Disarm) aber einige auf Pisces I. hätten sich noch beser auf der Platte gemacht! Ich denke da etwa an Hello Kitty Kat oder Whir und ähnliche! Dafür hätte ich auf Rocket oder Geek USA schon verzichtet! Am schwächsten ist doch IMHO Gish ausgefallen! Keine wahren Hits und nicht so konsequent wie Adore, außerdem vom Sound her noch weit von SD entfernt und Lichtjahre von dem was da noch folgen konnte!

1.MCIS
2.MACHINA
3.Adore /SD / Pisces Iscariot
4.Gish

Außen vor: TAFH, Judas O, MACHINA 2 ...
Sebastian
26.12.2002 - 10:30 Uhr
...und ich dachte schon, ich hätte da all die Jahre was falsch verstanden ;) Aber Gott sei Dank gibt es noch Leute wie Skeleton und Stefan, die meine Meinung teilen.

Nach SD würde auch ich die Mellon Collie empfehlen - das Meisterwerk der Pumpkins schlechthin. Adore ist zwar ein nettes Album, kommt aber bei weitem nicht an Mellon Collie ran. Machina war leider - abgesehen von Ausnahmen wie "Glass and the Ghost Children" und "Wound" - ein ziemlicher Griff ins Klo.

Du solltest dir auf keinen Fall einige der B-Seiten der Pumpkins entgehen lassen! Einige dieser Songs sind besser als vieles, was auf den Alben gelandet ist ("The Aeroplane Flies High", die gesamte Zero-EP, etc.).
Sebastian
26.12.2002 - 10:38 Uhr
[...] Mellon Collie allein wegen der länge und der massigen Vielfalt den höchsten Langzeitgenuss bietet

Nicht unbedingt. Die Songs, und vor allem wie sie zusammenpassen machen für mich selbst noch nach 6 Jahren die besondere Faszination des Albums aus. Kein anderes Pumpkins-Album hat solch geniale Texte und wunderschöne Melodien.

Dafür hätte ich auf Rocket oder Geek USA schon verzichtet!

Wenn ich mich zwischen diesen beiden Songs und Machina entscheiden müsste, würde ich die beiden Songs nehmen.

Keine wahren Hits

Na und? Können Songs oder gar ein Album nicht auch ganz ohne Hits gut sein?

vom Sound her noch weit von SD entfernt und Lichtjahre von dem was da noch folgen konnte!

Was hast du denn erwartet? Das Teil war das erste Album...
meinemeinung
26.12.2002 - 12:34 Uhr
War ja nur ne feststellung! Was ist dein problem???

Und Machina ist absolut sensationell, wenn du für Rocket und Geek USA auf Machina verzichtet hättest kann dir nur mehr der liebe Gott helfen!

Das Argument mit den Hits wure bereits vor mir in Zusammenhang mit SD vorgebracht, drum hielt ich es für angemessen es auch gegenteilig einzusetzen!

Und die Pumpkins sind meiner Meinung nach nach MCIS BESSER gewesen als VORHER! MC war er Zenit!

TSCHAU!

Raventhird
26.12.2002 - 14:03 Uhr
Wer kündigt denn die DVD an und wo ? Hab ehrlich gesagt bis auf ein paar Gerüchte vor einem Jahr in der Richtung nix mehr vernommen.

Seite: « 1 2 3 ... 11 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:





Banner, 300 x 250, mit Claim