The Smashing Pumpkins

User Beitrag
adonais
26.06.2002 - 18:16 Uhr
Ich habe ein paar Songs vom 1988er Konzert der Pumpkins in Chicago (Metro).Der 7.Track heisst "Nothing And Everything", kann mir jemand sagen ob das auf einem album ist, ein cover ist oder sonst was? Ziemlich geil!
Armin
26.06.2002 - 18:27 Uhr
"Offiziell" als Studio-Version veröffentlicht wurde der Song nur auf einem der berühmten Demo-Tapes aus den Anfangszeiten der Pumpkins.

Nähere Infos zu dem Stück findest Du hier. Für Fragen wie diese weiß http://www.spfc.org/ eigentlich immer eine Antwort.
adonais
26.06.2002 - 18:33 Uhr
danke dir!
adonais
23.07.2002 - 02:16 Uhr
was mich aber immer noch beschäftigt ist, ob dieser song auch als studioversion in mp3 format im umlauf ist, bisher hab ich ihn noch nicht gefunden...wie gesagt bin da richtig scharf drauf, da ein großer song wie ich finde.
Sebastian
23.07.2002 - 09:23 Uhr
Der Song war auf dem selbstbetitelten Demotape von 1989 drauf, nachzulesen in der Discography von Dave A. Davon solltest du eigentlich ziemlich leicht ein MP3 finden. "produced by quentin sanbria and billy corgan. engineered by paul chabala. recorded at schwa productions."
Stefanie Hirschfrau
03.09.2002 - 23:54 Uhr
SMASHING PUMPKINS aufgelöst !!!
...
Hier der Bericht eines sich immer noch im schweren Schockzustand befindenden Augenzeugen:
---
Mississippi, 03.09.02
"Es war heuteabend, als ich wie immer vorm schlafengehen noch eine kleine Runde mit meinem Pudel "RAMBO" an der Landstrasse neben meiner Hühner-Farm drehte.
Alles war wie immer: Grillen zirpten, hier und da flogen ein paar Glühwürmchen vorbei. Doch plötzlich blendete mich strahlend helles Licht, ich dachte mir:"Jetzt ist es aus -- ein UFO kommt, heute ist INDEPENDENCE DAY. Beim 2. Hinsehen beruhigte ich mich wieder: es war nur ein riesiger Truck, der sich mir näherte.
Dieser Truck fuhr sehr schnell an mir vorbei, an einer Bodenwelle hebte er für 1 Sekunde vom Boden ab. Durch diese Erschütterung fiel etwas von der Ladung auf die Strasse.
Am Horizont verschwanden die roten Rücklichter und es wurde wieder still. Ich näherte mich langsam der heruntergefallenen Ladung, ein seltsamer Geruch stieg mir in die Nase. Das Licht der Strassenlaternen war sehr schwach und schummrig, ich zitterte ein wenig und fing an zu laufen, immer und immer schneller in Richtung
meiner Farm. Irgendwas war hinter mir her, dass fühlte ich. Ein Stein, ich fiel zu Boden. Das ist mein Ende, dachte ich mir - ich schlug die Hände über dem Kopf zusammen und wagte es minutenlang nicht meinen Blick von dem dunklen, kalten Asphalt abzuwenden. Doch nichts geschah -- also blinzelte ich mit meinen Händen vorm Gesicht ganz vorsichtig durch meine vom Alkohol gelbgefärbten Finger nach oben. Ich sah die Sterne, nur die Sterne, keine Bedrohung weit und breit.
"Wie schön sie doch sind - die Sterne ... wir schauen nur nicht mehr hin" dachte ich mir während ich langsam aufstand und mir den Dreck von der Kleidung abklopfte.
JETZT wollte ich es wissen. Was liegt auf der Strasse ?? Vielleicht ein Gold-Barren, vielleicht ein Bonbon, oder eine Torte ... EIN AUTO ?! ...ich schlug mir an den Hinterkopf:"Du musst aufhören jeden Abend so viel zu trinken" durchfuhr es mich.
Ich ging zurück zu meiner Farm und holte meine Taschenlampe, immer noch verziert mit dem gelben Aufkleber, auf dem steht :"Hiermit geht auch Ihnen ein Licht auf -- für nur 9.99 Dollar".
Bewaffnet mit diesem Beweisstück meiner eigenen Verführbarkeit durch gewiefte Werbung-Macher ging ich zu der mysteriösen Stelle. Ein ums andere Mal ging ein kalter Schauer über meinen Rücken. Doch ich redete mir Mut zu:"Diesmal wirst Du nicht kneifen. Nicht wie gestern, als es an der Tür klingelte und Du aufgrund einer krankhaft-panischen Abneigung gegenüber Vertretern Dich wiedermal nicht getraut hast aufzumachen. Oder wie damals in der 3. Klasse, als du im Mathe-Unterricht die Lösung wusstest, aber so lange zögertest bis der Klassen-Primus Jason mal wieder schneller war, was die Lehrerin mit den Worten "Das war mir vorher schon klar, dass nur Du diese Antwort wissen kannst" kommentierte ... nur Du nur Du nur DU DU DU schoss es mir durch den Kopf.
Meine Schritte wurden schneller. Endlich war ich da. Voller Anspannung und Vorfreude richtete ich das gleissende Licht der Tachenlampe auf die geheimnisvolle Stelle. Und schon wieder stieg mir dieser seltsame, ja fast schon unheimliche Geruch in die Nase. Endlich traf der Lichtstrahl auf die ominöse Stelle.
Ich musste lachen -- was dort auf der Strasse lag waren 4 zerplatzte Kürbisse. Ich stemmte meine Arme in die Hüften und senkte meinen Kopf halb glücklich, halb erleichtert zu Boden. Da fiel mir plötzlich mein allerliebstes Schätzilein, mein Pudel Rambo wieder ein -- er muss erschreckt durch meine Flucht ebenfalls das Weite gesucht haben...
... Plötzlich wieder helles Licht, ich dachte an "Men In Black" -- doch es war wieder nur ein mächtiger Truck, der sich mir langsam näherte. Ich ging zur Seite und vergass die Kürbisse auf der Strasse. Doch genau diese zwangen den Truck zu einem starken Umschwenken auf die Gegenfahrbahn. Und auch dieser Truck verlor etwas von seiner Ladung, es war etwas Weiss-Flüssiges, das die hilflosen Kürbisse überschüttete -- ich dachte an Weihnachten, an Schneemänner...
Mit der Tachenlampe leuchtete ich auf den sich immer mehr entfernenden Truck:"CHEMIE-Transport-HOCHGIFTIG" las ich.
Ich blickte auf die weiss-überschütteten Kürbisse.
Jetzt fuhr mir ein unangenehm beissender Geruch in die Nase. Und plötzlich vernahm ich ein lautes Zischen ... ZISCH ZISCH ZISCH
Voller Entsetzen sah ich, dass die Kürbisse langsam in sich zusammenfielen. Sie lösten sich auf -- und wieder ZISCH ZISCH ZISCH
Ich konnte mich nicht bewegen. Ich war gefangen in einem Gefühl der Ohnmacht und der Trauer.
Ich hörte eine Stimme, viele Stimmen, klagende Stimmen. "Diese armen Dinger" dachte ich mir. Die Stimmen wurden lauter, und ich hatte das Gefühl dass sie sich mir von hinten näherten. Nun hörte ich nur noch eine Stimme, die sehr schnell näherkam ... WUFF WUFF WUFF
Ich drehte mich um: Es war mein Schatzilein, mein EIN-UND-ALLES ... mein "RAMBO".
Er setzte sich neben mich und blickte gebannt auf die Strasse. Auch ich wollte mich wieder den Kürbissen zuwenden, doch ich erblickte nur ein schwarzes Nichts und ein paar vereinzelte weisse Flecken auf dem Asphalt -- Die 4 geplatzten Kürbisse hatten sich aufgelöst. Für immer.
...
Rambo und ich trotteten langsam zurück zu unserer Farm. In dieser Nacht fanden wir beide keinen Schlaf mehr."

ENDE


Stefanie Hirschfrau
04.09.2002 - 04:49 Uhr
UND ???
Wie hat euch die allererste KURZGESCHICHTE meines noch jungen Lebens gefallen ?
Sagt mir eure Meinung !!!
...
BIS BALD
Mr. Writer
04.09.2002 - 06:58 Uhr
Willkommen zu der Stefanie Hirschfrau-Show!
Wenn sie noch nicht eingeschlafen sind, klicken sie bitte auf "zurück". Danke!!!
Holzwurm
04.09.2002 - 10:12 Uhr
Hör auf zu kiffen, Zivi!

Und wenn der Kopp wieder klar ist, ab in die VHS.

Kurs: Schreiben für Anfänger.

Und mit diesem Satz verdeutlichst du auf unterhaltsamste Weise meine Wünsche für deinen Einkaufszettel:

"Hiermit geht auch Ihnen ein Licht auf -- für nur 9.99 Dollar"
Zero
04.09.2002 - 17:06 Uhr
Schöne, traurige Geschichte, Stefanie!
;-)
Wir vermissen sie doch alle...
stefan
04.09.2002 - 18:24 Uhr
ich hoffe hirschfrau hat nix mit hirschmann zu tun. wir erinnern uns doch alle noch an den lieben dieter, oder?
Skeleton
05.09.2002 - 05:25 Uhr
Gar nicht schlecht, das muss ich einfach mal frisch von der Leber weg sagen!
Skeleton
05.09.2002 - 12:45 Uhr
Irgendwie hast mich jetzt sogar dazu inspiriert, selber eine Kurzgeschichte zu schreiben. Ebenfalls bezüglich der Auflösung einer Band, die mir wichtig war, aber ich will mal noch net verraten, um was für eine es sich handelt, ich hoffe das ihr das dann beim Lesen rausfindet! :-)
Den Ich-Erzähler/die Ich-Erzählerin könnt ihr euch vorstellen wie ihr wollt.
Und die Geschichte ereignete sich...

Irgendwann im Mai 2002:
PSCHHH - das Wasser der Dusche reinigte mich. Nachdem ich es für genug erachtete verliess ich die Dusche und trocknete mich ab. Ungeschickt fiel mir das Handtuch herunter und ich wusste schon zu diesem Zeitpunkt, dass heute irgendetwas anders war als sonst! Irgendetwas musste passiert sein, was mein Leben für immer verändern würde. Ich zog mir meine Unterwäsche an, die ich ins Bad mitgenommen hatte, und ging auf mein Zimmer.

Ich blickte durch das Fenster, doch das verriet mir nichts Neues. Der Spielplatz, den man von hier aus erblicken konnte, war menschenleer. Er war teilweise von einer niedrigen Steinmauer umgeben. Inzwischen ein langweiliger Ort.
Auf der Mauer saßen früher immer die Kids, zogen sich Hasch rein und waren glücklich, dachte ich bei mir und musste ein wenig grinsen. Doch die Zeiten waren längst vorbei, ich hatte schon seit Ewigkeiten niemanden mehr auf der Mauer sitzen sehen, genauso wie der Spielplatz in letzter Zeit häufig verlassen war. Wie ich so traumverloren vor dem Fenster stand, vergaß ich komplett, dass ich mich ja noch gar nicht angezogen hatte und ich mich besser beeilen sollte, schließlich musste ich ja die Bildungsanstalt besuchen.

Ein schwaches dumpfes Stampfen, das immer näher kam, erreichte mein Ohr. Jemand kommt die Treppe hoch, dachte ich bei mir, und ich sinnierte über Schlagzeuge und Percussiontrommeln und ließ meinen Blick über die Straße schweifen. Es klopfte an die Tür und ich wendete mich um. Mit einem freundlichen "guten Morgen" kam meine Mutter herein. Ich erwiderte automatisch und brachte kein fröhliches Gesicht zustande. "Du musst dich beeilen" sagte sie mit einem leicht mahnenden Tonfall und streckte mir meine Lieblingsjeans entgegen. Ich zog sie an, doch fühlte mich irgendwie unwohl darin. Irgendwas war heute anders als sonst! Meine Mutter warf einen beiläufigen Blick auf meine Jeans, drehte sich dann um und meinte noch während dem Verlassen meines Zimmers: "Ich hab das Loch geflickt!"
Da kam mir plötzlich ein entsetzlicher Gedanke und ich blieb geschockt im Zimmer stehen...

Na, wisst ihr um welches Ereignis aus der Musik sich diese Geschichte dreht?
ditsch
05.09.2002 - 14:02 Uhr
Nirvana?
Das Hustler-Magazin?
stefan
05.09.2002 - 14:34 Uhr
megadeth split? was anderes fällt mir nicht wirklich ein.
stefan
05.09.2002 - 14:38 Uhr
Twiggy Ramirez gefeuert?

ich habs! der split von hole. ich bin so gut. :-) (und hab im archiv gewühlt...)
Hotzenplotz
05.09.2002 - 14:33 Uhr
Wildecker Herzbuben?
Die Erfindung der Stromgitarre?
Heintje und seinem Evergreen Mama?
Skeleton
06.09.2002 - 14:07 Uhr
Applaus für Stefan! War ja nicht leicht! ;-)
Skeleton
06.09.2002 - 14:08 Uhr
...selbst mit Archivwühlen ;-)
Skeleton
06.09.2002 - 14:12 Uhr
Also ich fand dieses sozusagen "Rätsel" interessant, wenn jemand von euch Lust hat, mal etwas ähnliches zu machen, möchte ich ihn auf jeden Fall ermuntern das zu tun!
ditsch
06.09.2002 - 14:37 Uhr
Skeleton, ich erinnere mich vage an ein Quiz, welches mangels Interesse nie gelöst wurde....

*such*

Ah ja, hier ist es.
Börn
09.11.2002 - 18:27 Uhr
Hat jemand das Best of-Album oder kann mir ein paar geile Alben von denen sagen!?!? Sind die Grunge Rock oder Punk!?!?!?

mfg Börn
frog
09.11.2002 - 18:40 Uhr
Hände weg vom Best-Of. Kauf dir die Mellon Collie und werde glücklich.
christian
09.11.2002 - 18:42 Uhr
kauf dir die best of die ist besser.... obwohl die mellon collie mitlerweile wohl billiger ist
Börn
09.11.2002 - 18:50 Uhr
Welche Richtung spielen die denn nun? Grunge oder Rock oder Lederjackenrock?!?!?
Zero
09.11.2002 - 19:15 Uhr
Kauf dir erst mal Mellon Collie, das ist schon *ihr* Album schlechthin. Die Best of wäre zum Einstieg auch zu empfehlen, oder Siamese Dream. Von Machina, Adore und Gish würde ich am Anfang die Finger lassen, da diese Alben anfangs nicht ganz so eingängig sind. Aber wenn du erst mal Mellon Collie gehört hast, wirst du wahrscheinlich eh alle haben wollen ;-)
Die ersten beiden Alben waren denke ich noch Grunge, danach machten sie (mal abgesehen von Adore) hmm wie soll mans ausdrücken, Alternative Rock eben. Adore is ziemlich viel Elektronik, aber wunderschön. Mit Punk haben sie aber wirklich überhaupt nix zu tun.
Ich hoffe du wirst mit den Pumpkins glücklich :)
Freak
09.11.2002 - 19:46 Uhr
Smashing Pumpkins sind geil *.*
stefan
09.11.2002 - 19:53 Uhr
welche rolle spielt es, welche richtung sie sind? schubladendenken...
alexandra
09.11.2002 - 19:59 Uhr
nicht nur schubladendenken.
wer die pumpkins über bereits gewesenes definieren will, ist zum scheitern verurteilt.
pumpkins sind absolut einzigartig und in meiner persönlichen sammlung wohl die einzige band deren alben - jedes einzelne- wirkliche 12-klassiker im VISIONS-Sinne sind!
Egal ob Siamese Dream, Mellon Collie oder Adore, alles super! (Über ganz alte und ganz neue Sachen kann man sich streiten)

Für den Einstieg würde ich aber Mellon Collie empfehlen!!!!
Lukas
09.11.2002 - 22:42 Uhr
Ich denke, gerade die Machina ist das eingängigste Pumpkins-Album. Bis auf einige Ausnahmen reiht sich da Popsong an Popsong und Try³ lässt einen nach dem ersten Hören eh nicht mehr los, ob man nun will oder nicht.
Die Mellon Collie ist trotzdem besser *g*
alexandra
09.11.2002 - 23:19 Uhr
@lukas: ich mag machina nicht so gern wie die anderen alben, eben weil es poppig-belanglos daherkommt. aber machina2 ist toll! :-)
Saturnine gant besonders!
stefan
10.11.2002 - 00:03 Uhr
hmm, jedes album volle punktzahl?
ich denke gish ist gut, aber die pumpkins da eben noch im anfangsstadium und ihnen fehlt noch einiges.
was danach kam, sicher das war alles wahnsinn. siamese dream, pisces iscariot und mellon collie sind unübertroffen. auch adore - hat zwar sehr lange gedauert bei mir - ist unheimlich gut. machina 1 & 2, weiß nicht, vielleicht stand ich da auch schon nicht mehr so absolut hinter ihnen, aber die geben mir nicht mehr den kick, den mir die ersten alben gaben.
alexandra
10.11.2002 - 00:09 Uhr
mein ich ja. BIS auf gaaanz den anfang und ganz das ende warens nur knaller.
stefan
10.11.2002 - 00:12 Uhr
was haltet ihr eigentlich von den songs, die zwan bislang so veröffentlicht haben? manches klingt schon ziemlich gut. und ziemlich nach pumpkins...
Börn
10.11.2002 - 09:37 Uhr
Mhm,also sollte ich mir die Bestof und "mellon collie" holen!?
shaidie
10.11.2002 - 10:08 Uhr
Was heißt hier "holen"? ..kaufen!!
PamPam
10.11.2002 - 10:14 Uhr
Bestes Album:
Siamese Dream
Schlechtestes:
Machina of God
Skeleton
10.11.2002 - 10:47 Uhr
@Börn
Mit Mellon Collie kann man praktisch nichts falsch machen, denn dieses Album ist schlichtweg genial. Rockige, melancholische, schöne und teilweise sogar etwas fröhliche Songs geben sich die Klinke in die Hand.
Das Bestof habe ich selber nicht, aber nach meiner Erfahrung sind Bestofs immer ein guter Einstieg.
aaa
10.11.2002 - 13:07 Uhr
Die best of ist gut (naja man hat eh alles schon auf anderen cds),aber die 2. CD ist genial. :-)
Börn
10.11.2002 - 13:12 Uhr
Okay,ich vertraue euch dann mal ... danke für die Hilfe, wieviele Alben haben die denn rausgebracht? 12?

Und gab es Single auskopplungen??
Zero
10.11.2002 - 14:20 Uhr
Also regulär waren es 6 (7 mit Machina II) Alben und halt das Best of, dazu unzählige Singleauskopplungen und EPs, B-Seiten etc...
stefan
10.11.2002 - 14:56 Uhr
www.netphoria.org
da kannste alle releases nachlesen.
Daniel
10.11.2002 - 15:00 Uhr
Kauf dir ruhig das Best-Of, das ist eigentlich wirklich nicht schlecht.

Machina ist zwar vielleicht von einigen Songs her poppig, aber vom Sound her alles andere als radiotauglich. Zu viele verschiedene Layer liegen da übereinander, fürs Radio ist das schlicht zu unübersichtlich. Sehr gutes Album trotzdem, gerade wegen den etwas unpoppigeren Sachen gegen Ende der CD.
The MACHINA of God
10.11.2002 - 15:09 Uhr
Ich stehe weiter der MACHINA I bei. :)
Lukas
10.11.2002 - 19:55 Uhr
@ Daniel: versöhnlicher und poppiger als mit "Age of innocence" hätte die MACHINA doch kaum enden können ;-)
Ich finde, man hört der MACHINA sehr deutlich die Aufbruchstimmung zum Ende der Band an. Vor allem der Text zu "This time" mit der Schlusszeile "As the curtain falls we bid you all goodnight" spricht da Bände...
Sebastian
10.11.2002 - 21:10 Uhr
www.netphoria.org

ROFL. Netphoria ist ein Paradebeispiel, wie man mit einem guten Domainnamen darüber hinweg täuschen kann, dass der gesamte Content der Site zusammengeklaut ist. Das einzig gute sind die Boards.

Eine bessere Seite ist da www.spfc.org
Zero
10.11.2002 - 21:21 Uhr
Mein Favorit bleibt blamo.org ;)
soeren
10.11.2002 - 21:31 Uhr
@Sebi: Schon mal die Andrew Pakula-Version von Eminems 'Stan' gehört? Grandios.
stefan
10.11.2002 - 21:56 Uhr
@sebastian:

www.netphoria.org war aber über lange zeit die aktuellste pumpkins-seite im web überhaupt. außerdem gab's dort immer alle songs in realaudio, was auch super war. von zusammengeklaut hab ich eigentlich nie was bemerkt.
Armin
10.11.2002 - 22:05 Uhr
Welche Richtung spielen die denn nun? Grunge oder Rock oder Lederjackenrock?!?!?

Emo! ;-)

Seite: 1 2 3 ... 10 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: