Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

The Casting Out

User Beitrag
chucky
22.08.2007 - 22:03 Uhr
Die neue Band von Nathan Gray (ex Boysetsfire) und die ersten Songs sind wirklich einfach nur fantastisch! Da ist die Trauer um BFS beinahe wie weggeblasen wenn ich das höre. Die selben tollen Melodien, die selbe unnachahmliche Stimme, nur der Hardcore-Anteil wurde durch Pop mit Piano-Klängen ersetzt. Ich finds wunderbar!
Armin
22.08.2007 - 22:08 Uhr
Genau der Stil, den ich mir erhofft hatte. Boysetsfire hatten einige wirklich großartige harte Songs, aber die wahren Stärken (Stimme + Songwriting) kamen in den stillen Momenten am besten zum Tragen.

Reinhören kann man hier:
http://virb.com/thecastingout

Werde ich auch bald machen.
sebi
11.10.2007 - 16:08 Uhr
Nach dem ersten Eindruck wirklich durchweg tolle Songs..:) dieser ruhigere, poppigere Stil passt auch ganz hervorragend.
Wenn da mal nichts Großes kommt!? ;)
blu3m4x
13.10.2007 - 23:39 Uhr
damn armin. word!!
Pyramus
21.10.2007 - 15:39 Uhr
Bei Napster ist die komplette EP schon online. Auch bei amazon.com kann man sie runterladen.

Als echte CD ist sie aber noch nirgends gelistet. weiß jemand wann die kommt?
Doppelganger
18.11.2007 - 16:11 Uhr
Wird das jetzt eine reine Online EP?

Ich freu mich schon auf die Tour im Februar.

16.02.2008 D-Bochum - Matrix
17.02.2008 D-Berlin - Magnet
18.02.2008 D-Saarbrücken - Roxy
19.02.2008 D-Lindau - Club Vaudeville
20.02.2008 D-Zürich - Abart
21.02.2008 D-München - Backstage
22.02.2008 A-Wien - B72
23.02.2008 D-Leipzig - Conne Island
24.02.2008 D-Wiesbaden - Schlachthof
25.02.2008 D-Hamburg - Logo
26.02.2008 D-Bremen - Schlachthof
27.02.2008 D-Hannover - Chez Heinz
28.02.2008 NL-Amsterdam - Bitterzoet
29.02.2008 GB-Birmingham - Barfly
02.03.2008 GB-London - The Underworld
03.03.2008 GB-Exeter - The Cavern
blu3m4x
12.02.2008 - 13:36 Uhr
brauch irgendjemand zufällig 2 karten für bochum am samstag?
Doppelganger
03.07.2008 - 10:39 Uhr
Neuer Song und Tourdaten für September/Oktober bei Myspace. Irgendwie scheint das hier keinen zu interessieren, dabe waren die Konzerte ziemlich gut besucht.
floesn
25.08.2008 - 18:09 Uhr
Review bei allschools

Bin ja mal gespannt. Mache mir aber mal keine großen Hoffnungen. So kann man auch nicht enttäuscht werden. Wobei ich die myspace Songs ganz gut finde. Evtl ein wenig dolle poppig.

sebi
26.08.2008 - 22:20 Uhr
Finde das auf youtube zu hörende Live-Material sehr vielversprechend. Nathan\'s Stimme ist nach wie vor etwas besonderes.
rocko
01.10.2008 - 18:01 Uhr
Wann erscheint die CD denn jetzt? Hab irgendwie noch nicht so recht ein Release Datum gefunden, dafür aber einiges Reviews. Wenn ich myspace richtig verstehe, gibt's die bisher nur auf den Konzerten?!
eric
07.10.2008 - 22:02 Uhr
Kenne bisher nur die EP. Teils sehr schön (Quixote, This Bar...), teils arg belanglos (Upper hand, Your last novelty). Morgen live, mal sehen!
sebi
10.10.2008 - 00:33 Uhr
@ eric

Na wie war das Konzert? Und haste dir das Album besorgt?
c_w
11.10.2008 - 10:51 Uhr
Gestern in Aachen gesehen... sehr nett. sehr lustig.
Selten eine Band gesehen, die sich so nett beim Support bedankt hat. Nunja, war ja auch der letzte Gig zusammen.
Alles in allem etwas kurz, aber nuja... :-)
Doppelganger
11.10.2008 - 11:31 Uhr
Ich glaube die haben einfach zu wenig Songs für ein längeres Set. Mir hat's in Münster ziemlich gut gefallen, auch wenn der Sound bescheiden war. Das Ganze scheint mir aber doch eher ein Spaßprojekt zu sein. Wenigstens war Nathan diesmal nicht so besoffen wie im Februar in Bremen.
curt
11.10.2008 - 13:33 Uhr
"Nunja, war ja auch der letzte Gig zusammen."

Hö?
pinguinesinddiebesserenbieröffner
11.10.2008 - 13:42 Uhr
also i hab se ma in wien angeschaut und muss sagen, war schon seeeeeeeehr geil...im gegensatz zu boysetsfire natürlich schon ein bissal was langsameres und weniger agressiv, aber man merkt eindeutig, dass nathan und co eine riesenfreude dran haben was se jetz tun... und dass se alle extrem besoffen waren is auch sehr witzig gewesen...
hab mir dann das album und die ep auch zugelegt und muss sagen, dass die ep doch noch ein bisschen zurückgelehnter war, allein schon wegen darbi di natale als mitsängerin und keyborderin...aber am album gibts dann doch noch den einen oder anderen etwas aggressiveren moment (oder erinnert "don't forget to breath" nur mich an "rookie")
eric
11.10.2008 - 13:56 Uhr
War auch in Trier recht toll. Gut gelaunt und besoffen, die Band. Gray danach mit ausgiebigem Bad und Smalltalk in der Menge.
sebi
26.10.2008 - 16:41 Uhr
Kann jemand was zum Album schreiben?
Ich kenne nach wie vor nur die beiden myspace-Songs und finde auch nichts anderes...
Daharka
26.10.2008 - 16:44 Uhr
gibt wohl album leak...
jungemachtnfeuerchen
26.10.2008 - 19:52 Uhr
schönes album. gefällt mir sehr.
tobi
26.10.2008 - 20:16 Uhr
Kommt da jetzt noch eine PLatte die richtig vertrieben wird, also nicht nur auf Konzerten?
Daharka
27.10.2008 - 14:56 Uhr
schöne straighte melodische rockplatte, nicht mehr aber nicht weniger...

Highlights: Dont forget to breathe, I feel fine,The Ebbing of the Tide, These Alterations, Dial 9,1 and wait!

Ja ne Menge Hits, auch der großartigen Stimme des Sängers zu verdanken!
Hoss
27.10.2008 - 16:59 Uhr
Hier ein aktuelles Interview mit Nathan zur Album-Situation:

http://www.purerock.de/interviews.php?band=the_casting_out
Addict
27.10.2008 - 18:09 Uhr
Galerie aus Bochum

Review aus Bochum
thees
16.02.2009 - 11:40 Uhr
Kommt da eigentlich noch ne Rezi zu? bin absolut nicht enttäusch, ist ne starke Platte geworden, auch wenn es etwas rauer hätte sein können
rocko
06.04.2009 - 11:30 Uhr
Das ganze Release-Chaos verwirrt mich. Eigentlich offiziell jetzt 29.05., aber heute lag die Platte im Briefkasten?
Soll mir nur recht sein, schöne Platte und vor allem deutlich druckvoller als die Demos.
Freu mich auf die Rheinkultur!
Armin
09.04.2009 - 12:38 Uhr
****THE CASTING OUT****
Album: Go Crazy! Throw Fireworks!
VÖ: 29.05.2009
Label: Revolver Distribution Services
Vertrieb: Soulfood

„Tot oder im Knast.“ Eigentlich stellt man einem Künstler keine Frage,
die diese Antwort provoziert. Weder einem Newcomer noch einem, der seit
über 15 Jahren seinen Lebensunterhalt als Sänger in einer Rockband
verdient. „Was oder wo wärest du ohne die Musik?“ kann aber auch Wasser
auf die Mühlen eines Besessenen sein. Nathan Gray gibt das offen zu.
„Sollte dieser Neustart nicht glücken, bin ich nicht traurig. Dann
ziehe ich eben mit meiner Akustikgitarre durch die Kneipen dieser
Welt.“ Wer das Ende von „Rockstar“ (mit Mark Wahlberg und Jennifer
Aniston) gesehen hat, hat das stimmige Bild vor Augen: ein Mann, eine
Stimme, eine Gitarre... Mit Lagerfeuerromantik ist Nathan Gray bisher
weniger in Verbindung gebracht worden, sein „Baby“ BOYSETSFIRE war das
glatte Gegenteil: laut, schnell und vor allem – politisch. Eine
Punkrocklegende mit Hardcore-Background, vier Alben voller Wut, aber
auch Lebensfreude. 2007 nicht zerbrochen an ihrer Mission, die Welt zu
verändern, sondern an unterschiedlichen Lebensentwürfen. Manche
Menschen gründen mit Mitte 30 Familien und bauen sich ein Nest, andere
nennen ihre nächsten Projekte „Go Crazy! Throw Fireworks!“...
„Ich weiß, es klingt kindisch, aber das ist ein Zitat von OZZY
OSBOURNE. Ozzy tourte in den Achtzigern mit einer unbekannten
Metal-Band, der Name ist unwichtig, durch die USA. In einer Stadt im
Mittleren Westen jagte das aggressive Publikum die armen Kerle mit
Feuerwerkskörpern von der Bühne. Als Ozzy auf die Bühne stolperte,
brüllte er noch vor dem ersten Song „Go Crazy! Throw Fireworks!“ Das
ist irgendwie haften geblieben...“
Das Debüt von THE CASTING OUT macht seinem Namen alle Ehre und vor
allem Spaß. Nathan Gray ist stolz auf die Evolution. Nicht auf Darwin,
sondern auf die seine, die eigene, die persönliche. Denn auch
Protestsänger kommen an ihr Limit. Obwohl der 68-Jährige BOB DYLAN
immer noch tourt und die Welt mit Nuschel-Songs verbessern möchte,
sieht Nathan seine Rentnerzeit etwas anders: „Ich bin immer noch ein
politischer Mensch und werde es auch immer sein, aber irgendwann bin
ich an den Punkt gekommen, an dem ich einfach nur Spaß haben wollte.
Auch wenn man sich über die Welt und die ganzen Probleme ständig
Gedanken macht, muss man keine schlechte Laune haben. Im Gegenteil, ich
finde es wunderbar, wenn man durchaus schwierige Problematiken in
zuckersüßen Melodien verpackt. Das vereinfacht den Transport.“
Und die Botschaft kommt an. Auch, weil es einen roten Faden auf dieser
Platte gibt: Er heißt Reife. Ob Gray über gescheiterte Beziehungen, das
triste Leben in der Provinz oder seine zurückliegenden Drogenprobleme
singt, in jedem Wort, in jedem Ton steckt Hingabe und Herzblut eines
Mittdreißigers, der sich seine Jugend konserviert hat. Ohne Naivität,
aber mit Begeisterung betritt er den nächsten Abschnitt seines Lebens,
mit einer Band, in der er nur zu Beginn der Boss war, aber in dessen
Gefüge er nun „nur noch Sänger und Texter“ sei. Eine Rolle, die ihm
liegt. Und die er kann. Auswendig. Der Titel der Platte, aber auch der
letzte Song sind Programm: „Dial 9-1... And Wait“. Die ersten beiden
Ziffern der Notrufnummer wählen und dann schauen, was passiert. Das
Leben ist spannend. Und wird besser durch Platten wie „Go Crazy! Throw
Fireworks!“. Das kann auch der ewige BOB DYLAN nicht verhindern. Gray
will übrigens touren, bis er 80 ist...

The Band:
Nathan Gray – v, ,,Dr.” Lee Dickerson – g, Jack Fusco – g, Chris „The
Reverend“ Rakus – b, Pat (ches) Cook - dr
floesn
17.04.2009 - 20:32 Uhr
Höre gerade die ersten drei Lieder des Albums und spüre, dass es ein Pflichtkauf wird.
Eurodance Commando
27.05.2009 - 23:56 Uhr
5/10 ist aber mal schwach !!!!!
Und mit einem Album von 34 min Länge bei Rheinkultur aufzutreten...das wird ja ein kurzes vergnügen
Hanswurst
28.05.2009 - 14:41 Uhr
Das kann man auch anders sehen, wenn man möchte:
http://www.in-your-face.de/reviews/the-casting-out-go-crazy-throw-fireworks
http://www.allschools.de/recordReview.php3?ID=50123
Bonanza
28.05.2009 - 14:52 Uhr
Ich find die Platte absolut sympathisch und stör mich jetz auch nicht groß an der Eingängigkeit.
Wer mehr Härte und mehr politisches Manifest haben will soll doch weiter After the eulogy hören und gut is.
7/10
Lyxen
28.05.2009 - 16:09 Uhr
Die 5/10 der Rezension entspricht auch meiner Meinung. Kein dolles Album.
toolshed
01.06.2009 - 04:38 Uhr
7/10. Mein Sommeralbum.
Cabeza
01.06.2009 - 20:22 Uhr
die Rezi finde ich ziemlich lau. So ein 08/15 Semi-Verriss, der mit der klassischen Einleitung "selten hat eine....so viel Vorschlusslorbeeren" (naja) über "Nathan Gray, also muss sie ja gut sein" und dann eiskalt eingetütet mit "ist sie aber nicht" etc. pp.
WaclavBrunskij
01.06.2009 - 21:02 Uhr
nö,so dolle ist das nicht.geht irgendwie ins eine ohr & zum andern wieder raus.klingt wie zig andere typ. ami-bands.schade.

was die band als einflüsse im myspaceprofil angibt, ist da schon besser.

Eurodance Commando
24.06.2009 - 00:42 Uhr
Wie hoch ist die Cahnce, dass die Band bei ihrem Konzerten auch alte BSF-Gassenhauer zum besten gibt ?

Höher als 0% ?
curt
24.06.2009 - 02:13 Uhr
Noch geringer. Nathan hat das völlig ausgeschlossen.
Nathan
24.06.2009 - 08:17 Uhr
das ist auch gut so.es soll nicht zum revival-discoabend wie bei Olli Geissen werden.
wobei,den ein oder anderen besseren song könnten casting out schon vertragen.
die_muetze
07.07.2009 - 13:39 Uhr
Auf Tour:

03.07. D-Wiesbaden - Vainstream Beastfest
04.07. D-Münster - Vainstream Rockfest *1 day - 2 shows*
04.07. D-Bonn - Rheinkultur *1 day - 2 shows*
05.07. D-Hamburg – Logo
06.07. D-Berlin – SO36
07.07. D-Dresden – Chemiefabrik
08.07. A-Wien – Arena
09.07. A-Klagenfurt – Volxhaus
10.07. D-Zwiesel – Jugendcafé
11.07. D-Merzig - Rock Am Bach Festival
12.07. CH-Basel – Sommercasino
13.07. CH-Zürich – Hafenkneipe
14.07. D-Freiburg – Walfisch
15.07. D-Stuttgart - LKA Longhorn (+ THE DILLINGER ESCAPE PLAN)
16.07. D-Nürnberg - Hirsch (+ THE DILLINGER ESCAPE PLAN)
18.07. B-Herk de Stad - Rock Herk Festival
19.07. D-Rostock - Alte Zuckerfabrik (ehm. Toxis)
Eurodance Commando
07.07.2009 - 14:15 Uhr
2 Auftritte an einen Tag - hab ich noch nie vorher von gehört. Da müssen sie in Münster aber entweder Mittags oder ganz spät abends gespielt haben.
Doppelganger
10.07.2009 - 14:41 Uhr
Natürlich Mittags, der Abend war für den dicke Hose Hardcore reserviert...
Cabeza
15.07.2009 - 11:25 Uhr
ihr verpasst hoffentlich nicht die Tour!
die_muetze
15.07.2009 - 17:59 Uhr
Bin in Rostock dabei :)
Julia
08.09.2009 - 16:02 Uhr
http://gzsz.rtl.de/video/index/show/vid/100993?tc_r=gzsz_home&tc_m=videomodul_home_teaser&tc_te=The+Casting+Out+im+%22Mauerwerk%22&tc_ta=gzsz&tc_c=e72e1c392adda81c96259ee12f707ba2125242
Mag
08.09.2009 - 17:11 Uhr
Um Himmels Willen, das ist doch nicht deren Ernst?!!?!?
...
08.09.2009 - 18:20 Uhr
als vorband bei the dillinger escape plan sehr ambitioniert. machte die musik leider trotzdem nicht besser :-P
Waterdown
08.09.2009 - 19:07 Uhr
Na herzlichen Glückwunsch! Aber wahrscheinlich ist's okay so - das uninspirierte Pop-Punk-Allerlei auf diesem Album passt schon recht gut ins GZSZ-Schema.

Where's your anger
Where's your fucking rage
Watered down senses lost
Mag
08.09.2009 - 20:35 Uhr
Hm muss zugeben, dass die Platte bei mir auch eigentlich nur im Regal steht.
Trotzdem schockierend. Autsch.
floesn
08.09.2009 - 22:10 Uhr
Platte bestellt, hat 1 - 2 nette Songs, aber GZSZ muss echt nicht sein. Die armen Bengel, die wussten es bestimmt irgendwie nicht besser :-(

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: