Dredg - El cielo

User Beitrag
Armin
02.09.2002 - 20:32 Uhr
Seid gewarnt! Zieht Euch warm an! Schnallt Euch fest!

Am 07.10. kommt etwas sehr Großes auf Euch zu. "Of the room" war erst der Anfang...
Dazer
02.09.2002 - 20:53 Uhr
sonst schon was gehört, armin?
Daniel
02.09.2002 - 23:08 Uhr
rotiert sich seit einiger zeit neben der interpol auch in meinem player wund. armin übertribt nicht - es ist natürlich etwas "weichgespülter" als 'leimotif', was aber an der viel besseren produktion liegt. KLasse soinn für arrangements, unwiderstehliche refrains und diese genialen aufeinanderfolgenden spielereien von riff und picking - echt wahnsinn...
Armin
02.09.2002 - 23:21 Uhr
@Dazer: Das Album eben. Mehr braucht's nicht. :-)
ditsch
03.09.2002 - 09:07 Uhr
OK, ist ja gut, ich gebe es zu, ich bin schuldig. Habe mir das komplette Album runtergeladen. (Und fühle mich jetzt elend.)

Bin enttäuscht. Enttäuscht wenn ich 'el cielo' mit 'leitmotif' vergleiche, ansonsten ist es ganz nett geworden. Weichgespühlter trifft es ziemlich gut.
KmakeOmeRbadN
03.09.2002 - 10:54 Uhr
hooold on hoooold on, we´llll beeee with you soooon

ich liebe diesen song. klasse
marmaduke
03.09.2002 - 11:18 Uhr
ja. dieses album ist verdammt gross!!!
fm1
03.09.2002 - 13:38 Uhr
Habs bisher nur einmal gehört und war mächtig beeindruckt. Für mich klangs eher nach "Leitmotif hoch drei" als nach "Leitmotif weichgespült". Freu mich jedenfalls mächtig drauf. Wird ja wohl doch noch ein ziemlich gutes Platten-Jahr ...
Armin
03.09.2002 - 18:44 Uhr
Leider kenne ich von "Leitmotif" nur die EP-Songs. Wenn es aber härter ist als "El cielo", sollte ich es mir dringendst besorgen. Denn das einzige, was "El cielo" noch gebrauchen könnte, wäre etwas mehr Härte. Ansonsten wächst es weiter ins Unermäßliche...

@KdingsOdingsRdingsN: "Same ol' road", "Scissor lock" und natürlich "Of the room" gefallen mir noch einen Tick besser.
fm1
05.09.2002 - 12:35 Uhr
@Armin; Ist es nicht! Weiß jetzt nicht, welche Songs auf der ep sind, aber abgesehen von 3 Songs gibt es auch auf Leitmotif keine wirklich "harten" Momente ... Aber soooo viele perfekte Platten gibt es ja nun auch wieder nicht ;-)
ditsch
05.09.2002 - 14:37 Uhr
Wirklich hart ist 'leitmotif' tatsächlich nicht. Aber genial. Je länger ich 'el cielo' höre, desto enttäuschter bin ich...
Maddin
12.09.2002 - 11:05 Uhr
Irgendwie macht ditsch mir Angst wenn ich die Kommentare lese.
Live sind die jedenfalls der absolute Hammer.
Da kaum einer Dredg im Vorprogramm von 4Lyn (lächerlich, ich weiss) kannte, konnte man auch locker mit den Mitgliedern nett plaudern, ohne von 2000 Menschen umstellt worden zu sein.
Nette Typen.

Wer sich Leitmotif kaufen will, sollte sich beeilen: bis zum 15.09. gibt es bei amazon.de eine Aktion aus PC-Zeitschriften.
Bei Eingabe eines Gutschein-Codes gibt es 5 € Preisnachlass auf CDs (oder auch andere Produkte).
Dazu noch eine 2. CD (z.B. alte SOAD) oder Buch, und Versandkosten werden auch nicht berechnet.
Gutschein-Code: PCG5D89S2k45
ditsch
12.09.2002 - 15:17 Uhr
Oweh... Angst machen will ich hier natürlich niemandem. Dredg sind gross. Live auch. Und gerade wegen dieser Grösse, stelle ich hoche Ansprüche. Deshalb enttäuscht mich 'el cielo'. Meinungen.
Fernandez
20.09.2002 - 00:09 Uhr
mich hat es nicht enttäuscht! live kamen dredg natürlich auch exzellent rüber...

(die im umlauf befindliche version ist übrigens unmastered)
baff
02.10.2002 - 17:09 Uhr
Die Platte macht mir Angst. Lang nicht so ein perfektes Album gehört - auch ohne die At The Drive-In Aggressivität von Leitmotiv... Da kommt was auf uns zu.
Nothingman
02.10.2002 - 17:21 Uhr
heißer anwärter auf die platte des jahres! das ding ist der hammer! gänsehautrefrains und wahsinnige gesanglinien. habs auch schon seit einem guten monat und unzählige male gehört.
Armin
02.10.2002 - 21:48 Uhr
Wieviele Punkte würdet Ihr geben? Rein interessehalber. Meine Bewertung steht schon ziemlich fest.

Die Rezension übrigens folgt wohl mit dem kommenden Update, die Platte leider erst eine Woche später, am 14.10.
Nothingman
02.10.2002 - 23:32 Uhr
9 von 10
joker
03.10.2002 - 15:29 Uhr
10/10. bis jetzt das beste dieses jahr.
fernandez
03.10.2002 - 17:09 Uhr
10/10
ditsch
04.10.2002 - 10:57 Uhr
Höre ich das richtige Album?

5/10
curt666
04.10.2002 - 12:31 Uhr
subjektiv: 7/10
objektiv: 8/10
stefanie
04.10.2002 - 13:51 Uhr
bin auch für 10/10 weil genial.
Armin
04.10.2002 - 18:31 Uhr
@Ditsch: Ja, aber mit den falschen Ohren. ;-)
möppi
06.10.2002 - 14:08 Uhr

10 von 10
KmakeOmeRbadN
06.10.2002 - 16:56 Uhr

8,5/10

aber wird hier wahrscheinlich wie bei der QOTSA eine übertriebene 10/10.
Monsoon
08.10.2002 - 14:46 Uhr
Habe mir "Leitmotif" zugelegt...ich muss zugeben, dass ich anfangs etwas überrascht war, vor allem kann ich die Vergleiche zu ATDI nicht nachvollziehen.Es erinnert mich eher an eine Mischung von Tool/Deftones/Glassjaw und noch ganz vielem anderen.Auf alle Fälle hochinteressant, ein Album das wächst, ich freue mich auf den 14.10, dann kann ich noch ein weiteres Dredg-Album in mein Gewächshaus stellen...ich würde Leifmotif eine 8/10 geben, die aber durchaus noch zur 9 werden kann.Über El Cielo kann ich nix sagen, da ich es noch nicht gehört habe.
ditsch
09.10.2002 - 08:52 Uhr
Wieviele Punkte würdet ihr denn 'Leitmotif' geben?

10/10

nicht weniger.
Armin
10.10.2002 - 22:24 Uhr
Gleich ist es so weit. Was glaubt Ihr? Was hofft Ihr? :-)
spud
11.10.2002 - 11:06 Uhr
nein. also wirklich. das album. homogene langeweile. aber ich habe auch tool nie wirklich verstanden.
injektor
11.10.2002 - 13:43 Uhr
"ich habe tool verstanden" is dafür einer der besten witze die es gibt...;)

also 10 gibt die scheibe für mich auch nicht her. vieles kommt einem schon irgendwie bekannt vor.
Belrop
11.10.2002 - 15:29 Uhr
Darf ich noch mal daran erinnern, dass Armin dem 1. Reamonn-Album "Tuesday" 9/10 gegeben hat!

Da haben Dredg ja sogar 15/10 verdient... ;-)
Oliver Ding
11.10.2002 - 16:02 Uhr
Für mich ist es weiterhin nicht nachvollziehbar, warum "El cielo" besser sein soll als "Mer de noms" und "Lateralus". Die 10/10 steht da entgegen meines ausdrücklichen Protests, denn im Gegensatz zu Armin höre ich zwar ein herausragendes Album, dem aber zum Spitzenplatz dennoch einiges fehlt: die Abwesenheit von unnötigem Pathos z.B.
curt666
11.10.2002 - 18:10 Uhr
dito. "el cielo" ist mindestens mit zwei punkten zu hoch bewertet. eine 8/10, eher eine 7/10 wäre passend gewesen. dieses pathos-geheule nervt nach einziger zeit tierisch, außerdem ist "leitmotif" das bessere album.
nein nein nein
11.10.2002 - 20:11 Uhr
das passt schon so
Armin
11.10.2002 - 20:11 Uhr
Für den Reamonn-Fauxpas habe ich schon mehrfach Asche auf mein Haupt träufeln lassen. Ist langsam nicht mal gut? ;-)

"Tuesday" war vom damaligen Standpunkt aus jedenfalls ziemlich gut gemacht. Die 9/10 war aber natürlich zwei Punkte zu hoch bemessen.

Und zu Olivers Statement: Wir haben bis zum Zeitpunkt des Updates wirklich stundenlang diskutiert, ob jetzt 9/10 oder 10/10 über der Rezi stehen soll. Ergebnislos. Aber ich denke, objektiv kann man den Unterschied zwischen 9/10 und 10/10 eh kaum feststellen. Deshalb steht jetzt eben meine subjektive Bewertung darüber.
Dän
11.10.2002 - 20:19 Uhr
Zumindest "Same ol' road" und "Of the room" muss ich lassen, dass sie mit jedem Hören größer werden. Mehr, wenn ich mehr kenne...
Oliver Ding
11.10.2002 - 20:20 Uhr
Ich würde mich mittlerweile KmakeOmeRbadN anschließen, wobei die 8.5/10 natürlich aufgerundet eine 9/10 gäbe.
stativision
11.10.2002 - 21:51 Uhr
darf ein 10/10 album keinen pathos enthalten? oder hat sich herr ding für mich unverstänlich ausgedrückt?
es gibt: hohlen pathos und pathos mit sinn.
Oliver Ding
11.10.2002 - 23:43 Uhr
@stativision: Du scheinst ein nicht unwichtiges Adjektiv übersehen zu haben. :-)
Armin
12.10.2002 - 01:02 Uhr
Auch Pathos ist von Album zu Album Geschmacksache. Ich könnte nachvollziehen, wenn es manchen auf "El cielo" zu viel des Guten ist. Aber ein Album ohne Herzblut hat bestimmt keine 10/10 verdient.
Daniel
12.10.2002 - 10:35 Uhr
Was die Platte in meinen Augen einen Tick besser macht als Tools Lateralus ist der Hang zu eingängigeren Melodien trotz Komplexität der Songs. Ich gebe zu, dass ich gerne noch einen Zuckerguss Melodie in den songstrukturen höre (offtopic: deshalb mochte ich auch außer ein paar Skinny Puppy-songs nur wenig Industrial). Dredg haben es mit el cielo geschafft, sowohl komplexe songs zu bauen mit feinen arrangements aber dabei die melodien nicht zu vergesen. Und das fehlte mir ein wenig bei Tool. Deshalb habe ich in der Diskussion die 10/10 vertreten.
...
12.10.2002 - 12:19 Uhr
kann armin nur zustimmen, wobei ich schon einige durchläufe brauchte...
auch der schritt von leitmotiv zur neuen ist kein kleiner, von daher im ersten moment schon ungewohnt.
einziges problem: lateralus hätte eine 10/10 eindeutig verdient. das sage ich mit mittlerweile einigem abastand. lateralus ist die klar beste tool platte! ænima hört sich sechs jahre nach veröffentlichung schon etwas altbacken an.

@olli
deine 10/10 bei radiohead sind auch nicht immer ganz nachvollziehbar. beide hätten bei mir nur eine 9/10 bekommen.
stativision
12.10.2002 - 14:04 Uhr
@oliver: stimmt glaube ich... hehe
alles klar.


Armin
12.10.2002 - 14:26 Uhr
"Kid A" hat die 10/10 auch im Nachhinein vollkommen verdient. Neu und brillant. "Amnesiac" hingegen war zwar auch brillant, aber eben nicht ganz so. Und nach "Kid A" nicht mehr neu.
Oliver Ding
12.10.2002 - 15:27 Uhr
Dredg leidet in der Tat immer mehr am Pathos-Overkill. Seit den ersten drei Durchläufen verliert die Platte bei mir jedes Mal weiter an Reiz. So auch eben, als ich mir "El cielo" zum nun mehr zehnten Mal gegeben habe. Durch diesen Überschuß an Gefühlsduselei wird mitunter ein ungutes Gefühl der Wiederholung erweckt, welches die Songs eigentlich nicht verdient haben, die in sich ja durchaus variabel sind. Nur die Melodien kreiseln durch die Parallelen im gefühlsbetonten Vortrag mitunter sehr um sich selbst. Die Binsenweisheit "Weniger ist mehr" hätte auch hier geholfen.
DE
12.10.2002 - 17:57 Uhr
Also gut, jetzt bin ich total verwirrt. Will mir die Dredg auf jeden Fall mal anhören, bin in meinem festen Vorhaben, sie dann auch zu kaufen, aber etwas abgebracht worden. Wird hier jetzt ein bisserl hinsichtl. 'Pathos' übertrieben? Meinungen?
Oliver Ding
12.10.2002 - 18:29 Uhr
@DE: Nicht beirren lassen: Es geht hier nur um Nuancen unterhalb der Höchstwertung. Daß manchmal ein wenig zu dick aufgetragen wird, macht "El cielo" nicht einmal ansatzweise zu einer schlechten Platte.
solero
12.10.2002 - 21:21 Uhr
ich weiß nicht wieso, aber jedesmal, wenn ich 'same old road' höre, muß ich an Radioheads 'The Bends' denken ... Ich weiß auch nicht wieso; ansonsten kann ich eigentlich keine besonderen Parallelen zwischen den Alben feststellen (bis auf das Phänomen, daß ich sie beide für weit überdurchschnittlich halte). Obs die Gitarren machen ?
*übermichselbstwunder
Armin
12.10.2002 - 22:12 Uhr
Wer kann denn nun die 10/10 unterschreiben und wer nicht? :-)

Seite: 1 2 3 ... 10 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: