Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

R.E.M. - New adventures in hi-fi

User Beitrag

Huhn vom Hof

Postings: 3794

Registriert seit 14.06.2013

15.01.2019 - 22:11 Uhr
"Low Desert" hab ich bestimmt 50 Jahre nicht gehört, aber der ist schon ziemlich cool. Wenn jetzt nur die alte CD nicht springen würde :|

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27235

Registriert seit 07.06.2013

15.01.2019 - 22:11 Uhr
UNd jetzt einer der schönsten Popsongs ever in voller Länge:

"Your eyes are burning holes through me
I'm gasoline
I'm burning clean
Twentieth century, go to sleep
You're plasticine
That is obscene
That is obscene

[Chorus]
You are the star tonight
Your sun electric outta sight
Your light eclipsed the moon tonight
Electrolite
You're out of sight

[Verse 2]
If I ever want to fly
Mulholland Drive
I am alive
Hollywood is under me
I'm Martin Sheen
I'm Steve McQueen
I'm Jimmy Dean

[Chorus]
You are the star tonight
Your sun electric outta sight
Your light eclipsed the moon tonight
Electrolite
You're out of sight

[Verse 3]
If you ever want to fly
Mulholland Drive
Up in the sky
Stand on a cliff and look down there
Don't be scared
You are alive
You are alive

[Chorus]
You are the star tonight
Your sun electric outta sight
Your light eclipsed the moon tonight
Electrolite
You're out of sight

[Verse 4]
Twentieth century, go to sleep
Really deep
We won't blink
Your eyes are burning holes through me
I'm not scared
I'm out of here
I'm not scared
I'm out of here"
Aber_
15.01.2019 - 22:11 Uhr
"Low Desert" hebt das (sowieso hohe) Niveau kurz vor Schluss wieder an, für mich aber "nur" ne

8/10.

hubschrauberpilot

Postings: 6755

Registriert seit 13.06.2013

15.01.2019 - 22:11 Uhr
Du verwechselst da was.

Öh was denn?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27235

Registriert seit 07.06.2013

15.01.2019 - 22:12 Uhr
Ohne Worte dieser Song.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17995

Registriert seit 10.09.2013

15.01.2019 - 22:12 Uhr
Electrolite ist einer meiner liebsten Songs, nicht nur von R.E.M. Absolut wundervoll.

@hubi: Mad World ist nicht von R.E.M.
Aber_
15.01.2019 - 22:13 Uhr
Ich habe "Electrolite" irgendwie nie wirklich als letzten Song empfunden. Habe das Album früher wohl zu oft im Shuffle-Modus gehört ;). Als Song an sich aber für mich schon ne

9/10.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27235

Registriert seit 07.06.2013

15.01.2019 - 22:13 Uhr
Da geb ich doch nochmal ne Wertung: 10/10:

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17995

Registriert seit 10.09.2013

15.01.2019 - 22:14 Uhr
Auch hier wieder: Stipes Bildsprache. Hebt einen sowieso schon perfekten Folk-Pop-Song mit einem umwerfenden Arrangement nochmal auf ein völlig anderes Level.
Aber_
15.01.2019 - 22:14 Uhr
Nein, muss mich korrigieren. Gehe auch auf die 10/10. Punkt. :)
retro
15.01.2019 - 22:14 Uhr
Sorry, die Angaben bei Youtube stimmen nicht. Die Stimme von Gary Jules ist nur sehr ähnlich zu der von Michael Stipe. Hubschrauberpilot war da offenbar wirklich all die Jahre im Irrtum bezüglich R.E.M.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27235

Registriert seit 07.06.2013

15.01.2019 - 22:15 Uhr
Ich sag nur noch: "I'm not scared... I'm outta here." War schön mit euch und dem tollen Album.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17995

Registriert seit 10.09.2013

15.01.2019 - 22:15 Uhr
"I'm outta here". Göttlich.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27235

Registriert seit 07.06.2013

15.01.2019 - 22:15 Uhr
9/10 im übrigen.
Aber_
15.01.2019 - 22:16 Uhr
Bin jetzt im Schnitt bei 8/10, das Album kommt mir aber immer vor wie 9/10. Das passt ;).

Huhn vom Hof

Postings: 3794

Registriert seit 14.06.2013

15.01.2019 - 22:17 Uhr
Ich bin hin und weg von dieser Band und werde es wohl immer sein.

10/10

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17995

Registriert seit 10.09.2013

15.01.2019 - 22:17 Uhr
Wirklich ein Jammer, dass die Platte von ein paar auf der ganzen Länge eher verzichtbaren Songs minimal runtergezogen wird. Weniger als 9 kann man einem Album mit E-Bow und Electrolite aber auch nicht wirklich geben :)
Aber_
15.01.2019 - 22:18 Uhr
@Huhn vom Hof:

Wir müssten mal ne Feeder-Listening-Session machen ;).
Aber_
15.01.2019 - 22:19 Uhr
@Moped:

Das sehe ich auch so. Der wurde bei mir auch nur wegen diverser Einzelsongs und vor allem "Zither" so runtergezogen. Das Niveau hier ist schon unglaublich hoch, daher ist das für mich schon ein 9/10-Album.

Huhn vom Hof

Postings: 3794

Registriert seit 14.06.2013

15.01.2019 - 22:20 Uhr
@Aber_
Sehr gerne demnächst mal, Feeder höre ich derzeit auch wieder öfter :)

hubschrauberpilot

Postings: 6755

Registriert seit 13.06.2013

15.01.2019 - 22:23 Uhr
@hubi: Mad World ist nicht von R.E.M.

Ob er ursprünglich von denen ist oder nicht, er ist schlecht. ;) Und sie haben ihn dann zumindest gecovert.
Aber_
15.01.2019 - 22:24 Uhr
@Huhn vom Hof:

Ja, ich auch :). Würde mich freuen.
Aber_
15.01.2019 - 22:25 Uhr
@Huhn vom Hof:

Die waren doch mal im Vorprogramm von R.E.M. Das hätte man sehen müssen! :)

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17995

Registriert seit 10.09.2013

15.01.2019 - 22:25 Uhr
Nee, retro hat das aufgeklärt. Das Cover ist von Gary Jules. Gibt aber eine Youtube-Version davon, bei der R.E.M. fälschlicherweise als Interpreten gelistet sind, daher wär das nicht deine Schuld, dass du die verwechselt hast.

Huhn vom Hof

Postings: 3794

Registriert seit 14.06.2013

15.01.2019 - 22:29 Uhr
@Aber_
Feeder hab ich ein paar mal live gesehen, u.a. als Vorband von U2 (2005). Wäre schön, wenn sie nochmal in Deutschland auf Tour gingen.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7846

Registriert seit 26.02.2016

15.01.2019 - 22:31 Uhr
"New Adventures" müsste ich auch mal wieder hören. Immer noch mein liebstes REM-Album, knapp vor "Automatic".

@Aber_/Huhn:
Wie auch immer ihr jetzt auf Feeder kommt, da wäre ich auch dabei. ;-) Vor allem nach meiner erschöpfenden B-Seiten-Kompilierungsaktion.
Aber_
15.01.2019 - 22:39 Uhr
@Felix:

Das habe ich vor Jahren schon hinter mich gebracht und war dann immer aktuell (trotz eines Festplattencrashs - Feeder waren gesichert ;) ).

Ich kam nur drauf, weil ich Huhn vom Hof auch öfter in den Feeder-Threads gelesen hatte :).

Wäre toll, wenn wir das hinbekämen. Wäre auch für jedes Album zu haben.

Kurz aber noch mal zu R.E.M.: Geht mir auch so. "New Adventures in Hi-Fi" bleibt mein liebstes vor "Automatic for the People". Aber ich habe auch weiterhin ne Schwäche für "Out of Time"...

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27235

Registriert seit 07.06.2013

02.04.2020 - 20:08 Uhr
"New Adventures in Hi-Fi": Wäre mal interessant, was passiert wäre, wenn dieses Album der Nachfolger des Übererfolgs von "Automatic For The People" geworden wäre anstatt des verschwaschenen und viele verstörenden "Monster". Im Prinzip ist das Album etwas die Mischung beider VOrgänger: die Riffs und Rockigkeit von "Monster" verbunden mit der Klarheit und Melancholie von "Automatic" (wenn auch hier etwas zurückgenommen).
Was das Album für mich aber zu ihrem zweiten Meisterwerk nach eben "Automatic" macht ist die schiere Qualität der Songs, die trotz der enormen Länge kaum nachlässt. Allein wie mich die ersten 7 Songs mitnehmen ist schon fantastisch. Generell glänzen für mich hier die für die Band bis dahin untypischen Songs a la Opener, "E-Bow The Letter" oder das tolle "Be Mine". "Low Desert" hab ich früher immer nicht so beachtet, ist für mcih aber inzwischen ein klares Highlight. Und "Electrolite" ist an manchen Tagen mein Lieblingssong der Band überhaupt (etwas die Tag-Version von "Nightswimming").
Das Album klingt spontan, ohne undurchdacht zu wirken. Man merkt der Band die Spielfreude (wohl auch dank des Tourbetriebes) an und gleichzeitig bekommt man trotzdem mehr klare, schöne Songs als beim für viele zu verschlossenen "Monster".

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17995

Registriert seit 10.09.2013

02.04.2020 - 20:37 Uhr
Wieder schön beschrieben. Mittlerweile wohl mein Lieblingsalbum der Band noch gaaanz knapp vor "Automatic". "Electrolite" ist einer meiner Lieblingssongs, nicht nur von R.E.M.

jo

Postings: 3436

Registriert seit 13.06.2013

02.04.2020 - 20:48 Uhr
Finde ich auch sehr passend beschrieben. Stimme eigentlich überall zu.

Liegt für mich noch knapp hinter "Automatic" (vielleicht wegen der Länge und weil ich bei letzterem im Vergleich dazu alle Songs zu gerne mag), aber nicht viel.

Huhn vom Hof

Postings: 3794

Registriert seit 14.06.2013

02.04.2020 - 21:10 Uhr
"How The West Was Won And Where It Got Us" hat sich zu meinem Lieblingssong dieses großartigen Albums gemausert.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27235

Registriert seit 07.06.2013

02.04.2020 - 21:18 Uhr
Ich sehe inzwischen einfach das Album und "Automatic" auf einer Stufe. Will mich da gar nicht entscheiden, auch weil sie mich auf recht unterschiedliche Weise berühren.

"How The West Was Won And Where It Got Us" hat sich zu meinem Lieblingssong dieses großartigen Albums gemausert.

Ja, der Song ist auch einer meiner absoluten Lieblinge von ihnen. Lustigerweise las ich damals noch die BRAVO als der Song veröffenticht wurde (ich war 12). Die haben 2 von 5 Sternen gegeben und fanden das total lahm. Da wusste ich dann, dass meine BRAVO-Zeiten wohl vorbei waren. :D

Huhn vom Hof

Postings: 3794

Registriert seit 14.06.2013

02.04.2020 - 21:25 Uhr
Lustigerweise las ich damals noch die BRAVO als der Song veröffenticht wurde (ich war 12). Die haben 2 von 5 Sternen gegeben und fanden das total lahm.

Da war ich 14 und ich erinner mich auch noch dunkel an diese, nun ja, Bewertung ^^ Solche Musik ist nun mal kein typisches Chartsfutter; 1997 war das... R.E.M. gegen N'Sync - wer zieht da wohl den kürzeren?

Ich freue mich auch darüber dass R.E.M.-Alben i.d.R. gut altern. NAIHF könnte auch von 1991 oder 2017 sein.
Ich kann mich aber auch nicht entscheiden ob nun "Automatic for the People" oder NAIHF das beste Album ist, denn beide sind ultragrandios und 10/10.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27235

Registriert seit 07.06.2013

02.04.2020 - 21:28 Uhr
Wozu entschieden, wenn man beides haben kann. :D

jo

Postings: 3436

Registriert seit 13.06.2013

02.04.2020 - 21:34 Uhr
Das sehe ich auch so. Stimme MACHINA auch bei dem Punkt "auf unterschiedliche Weise berühren" zu. Daher ist das bei mir auch eher ne knappe Sache. "NAIHF" hat für mich einfach minimal mehr Längen. Das macht aber kaum etwas aus.

ijb

Postings: 2139

Registriert seit 30.12.2018

24.08.2021 - 17:39 Uhr
YESS! ES KOMMT!:

R.E.M. are reissuing their 1996 album New Adventures in Hi-Fi to mark its 25th anniversary. The remastered album is out October 29. The new deluxe edition of the album will include 13 B-sides and rarities, a 64-minute outdoor projection film, a 52-page hardcover book, archival photographs, and liner notes from the band, as well as Patti Smith, Thom Yorke, and producer Scott Litt.

Quelle:
https://pitchfork.com/news/rem-announce-25th-anniversary-reissue-of-new-adventures-in-hi-fi

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27235

Registriert seit 07.06.2013

24.08.2021 - 18:41 Uhr - Newsbeitrag
Yeah! (Newsbeitrag) :)

jo

Postings: 3436

Registriert seit 13.06.2013

25.08.2021 - 15:10 Uhr
Aber leider das bisher schwächste Reissue-Pack seit Beginn der Kampagne...

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27235

Registriert seit 07.06.2013

25.08.2021 - 15:26 Uhr
Kann mir vorstellen, dass es da nicht soviel Material gibt, da ja mehr oder weniger auf Tour aufgenommen.

jo

Postings: 3436

Registriert seit 13.06.2013

25.08.2021 - 15:29 Uhr
Ja, aber man hätte ja einiges, was bei den Soundchecks aufgenommen wurde, veröffentlichen können. Es ist ja klar, dass es hier ziemlich viele Overdubs gab. Und ich glaube, dass Stipes Parts jeweils erst im Studio aufgenommen wurden. Ich denke, man traut sich eher nicht, die "zu rohen" Versionen zu veröffentlichen. Ist dann aber auch okay so.

Huhn vom Hof

Postings: 3794

Registriert seit 14.06.2013

25.08.2021 - 15:50 Uhr
Ein zeitloses Meisterwerk, Songs wie "Leave", "E-Bow The Letter", "How The West...", "Bittersweet Me" und "The Wake-Up Bomb" liebe ich über alle Maßen.

Ein bisschen schade ist es, dass es auf der 2CD-Deluxe-Edition nur Tracks geben wird, die es bereits 1996/97 auf den 4 Singles gab plus die ebenfalls bekannte alternative Version von "Leave".

Aber 50 Eier fürs Doppel-Vinyl? :O

Talibunny

Postings: 756

Registriert seit 14.01.2020

25.08.2021 - 18:10 Uhr
Die Deluxe-Edition ist doch sehr undeluxe ausgefallen.

jo

Postings: 3436

Registriert seit 13.06.2013

25.08.2021 - 20:00 Uhr
@Huhn:

Aber immer noch besser als die teilweise 150 €, die für das Original scheinbar hingeblättert werden ;).

Watchful_Eye

User

Postings: 2596

Registriert seit 13.06.2013

25.08.2021 - 20:15 Uhr
Von den IRS-Alben ist "Lifes Rich Pageant" mein Allzeit-Favorit, und von den neueren dieses hier.

Ich bereue es inzwischen, die 25jährige bei "Lifes Rich Pageant" verpasst zu haben. Man könnte sie noch kriegen, aber eben weit über Marktpreis.

Fragt sich, ob es mir bei "New Adventures in Hi-Fi" einst auch so gehen wird. Den Sound fand ich dort immer ziemlich gut, ein Remaster braucht es da eigentlich nicht.

jo

Postings: 3436

Registriert seit 13.06.2013

25.08.2021 - 21:23 Uhr
An sich haben ziemlich alle Veröffentlichungen bei R.E.M. bis in die 90er rein nen guten Sound (die originale "Automatic..." würde ich sogar mit als Beispiel für eine perfekte CD heranziehen). Daher wäre von Beginn an nicht wirklich ein Remaster nötig gewesen.

Nett sind die Pakete natürlich dennoch.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21739

Registriert seit 08.01.2012

26.08.2021 - 19:23 Uhr - Newsbeitrag
R.E.M kündigen pünktlich zum 25. Jubiläum ihres Klassikers eine erweiterte Neuauflage von “New Adventures In Hi-Fi” an
25.08.2021
Pünktlich zum 25. Jubiläum des Klassikers kündigen R.E.M. eine erweiterte Neuauflage von “New Adventures In Hi-Fi” an. Ursprünglich im September 1996 veröffentlicht, zählt New Adventures in Hi-Fi bis heute zu den erfolg- und einflussreichsten Alben von R.E.M. Von der Band und ihren Fans gleichermaßen als Meilenstein bezeichnet, entpuppte sich das 10. Album als globaler Hit: #2 in den US-Albumcharts, dazu Platinstatus; in UK, Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie vielen weiteren Ländern schoss der Longplayer sogar direkt auf Platz 1. Der Klassiker von 1996 vereint u.a. die Hits „E-Bow the Letter“ feat. Patti Smith, „Bittersweet Me“ und „Electrolite“.

“R.E.M. New Adventures In Hi-Fi (25th Anniversary)” wird am 29. Oktober 2021 als erweiterte Deluxe-Edition erscheinen. Erhältlich in einer Vielzahl von Konfigurationen, sind die Remaster-Neuauflagen des R.E.M. Meilensteins mit reichlich Bonusmaterial ausgestattet. Erweitert um B-Seiten und seltene Tracks, bislang unveröffentlichtes Videomaterial, ausgiebige Interviews mit allen vier Gründungsmitgliedern und unveröffentlichte Archivbilder. Vorbestellungen sind ab sofort möglich.



Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21739

Registriert seit 08.01.2012

26.08.2021 - 19:23 Uhr
Hab ja schon das Original - war nicht so günstig.

jo

Postings: 3436

Registriert seit 13.06.2013

27.08.2021 - 11:27 Uhr
Die 40 Euro für die Doppel-LP beim Reissue sind doch jetzt auch schon ziemlich normal.

Mein Original war zum Glück noch günstig. War zum Glück ein paar Jahre früher dran, als das noch okay war.

ijb

Postings: 2139

Registriert seit 30.12.2018

27.08.2021 - 18:40 Uhr
jetzt auch schon ziemlich normal

Das macht's aber nicht besser... Das ist doch jenseits von Gut und Böse, solche Preise zu verlangen. Inflation hin oder her... Ein Album zum Preis von 40 Euro, obendrein eines, das ja schon 25 Jahre als Millionenseller existiert....
Wie gesagt, für die "Monster"-2LP hab ich unter 25 gezahlt – und das war zur Hälfte eine neue Veröffentlichung.

jo

Postings: 3436

Registriert seit 13.06.2013

28.08.2021 - 08:39 Uhr
Die "Monster" war aber vor der Veröffentlichung auch noch nicht so günstig, wie du schreibst. Das sind ja Preise, die meistens später anzutreffen sind - und das wird hier wahrscheinlich auch wieder möglich sein.

Ansonsten sage ich nicht, dass das toll/richtig/oder sonst was ist, aber gerade für 2 LPs, dazu noch für frisch angekündigte Reissues, ist das gerade der typische Marktpreis. Wir kommen da ja wirklich manchmal eher in die Richtung von 50 Euro anstatt die hier verlangten 40.

Ich meine: Schaut euch mal die Preise für die "The Last Domino"-LPs an, die kurz zuvor aus dem Genesis-Camp angekündigt wurden. Oder die "Let It Be"- beziehungsweise "All Things Must Pass"-Preise...

Seite: « 1 ... 4 5 6 7 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: