Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Maritime - Heresy and the Hotel Choir

User Beitrag
dto
29.07.2007 - 03:23 Uhr
Das 3te Album der Band. Vö anscheinend im Oktober. Klingt wieder mal sehr leicht und gut!
bee
29.07.2007 - 13:41 Uhr
wunderbare Nachricht - bin gespannt!
jo
29.07.2007 - 14:30 Uhr
Kann mich bee nur anschließen - Freude!
jo
29.07.2007 - 14:35 Uhr
Ahja, hier mal noch die Tracklist:

01. Guns of Navarone
02. With Holes For Thumb Sized Birds
03. For Science Fiction
04. Hand Over Hannover
05. Aren't We All Found Out
06. Peril
07. Pearl
08. Hours That You Keep
09. Be Unhappy
10. Are We Renegade
11. First Night On Earth
12. Love Has Given Up


Hier gibt es einen Song ("For Science Fiction"):
http://myoldkyhome.blogspot.com/2007/07/new-maritime-song.html

und hier einen anderen (den Opener, "Guns of Navarone"):

http://www.stereogum.com/archives/mp3/new-maritime-guns-of-navarone.html

(siehe auch deren Homepage: http://www.maritimesongs.com)
bratze
30.07.2007 - 19:55 Uhr
schön, schön
tobi
30.07.2007 - 21:22 Uhr
Wie, nicht mehr auf Grand Hotel Van Cleef?
SpuddBencer
30.07.2007 - 21:55 Uhr
ja, klingt bisher wirklich super, knüpft an das debut an und ist wieder deutlich besser als We, The V*ehicles...
SpuddBencer
30.07.2007 - 21:55 Uhr
haha, V e h i c l e s wird blockiert? warum das denn?
SpuddBencer
31.07.2007 - 00:25 Uhr
sorry für das 3-fach-posting, aber das ist meine sommerplatte! wow, einfach nur schön anzuhören...
dominik
31.07.2007 - 01:04 Uhr
@SpuddBencer
das macht gar nichts ;) die ist ja auch sehr gut!
morelli
31.07.2007 - 04:00 Uhr
Gibt die Platte denn schon irgendwo zu hören?

Bin jedenfalls sehr gespannt drauf, bin großer Maritime fan =)
jo
31.07.2007 - 11:13 Uhr
Ich mag ja "We, the V_ehicles" lieber als das Debüt. Hat mir den Herbst damals deutlich verschönert und macht immer noch großen Spaß.
mr.pink
31.07.2007 - 11:22 Uhr
maritime platten sind seltsam. durch die bank schöne, beschwingliche songs, meist ohne ausfälle, aber die finale zündung bleibt aus.
jo
31.07.2007 - 16:06 Uhr
Setzt bei mir ja vollstens ein, die Zündung ;).
The Triumph of Our Tired Eyes
31.07.2007 - 16:14 Uhr
Hey, Mr. Pink wenn's bei dir nicht zündet einfach mal Potenz-Mittel schlucken. Vielleicht hilft's:)
Armin
03.09.2007 - 19:37 Uhr
Im Oktober geht es dann auch schon weiter im Grand Hotel, denn Maritime
veröffentlichen mit "Heresy and the Hotel Choir" ihr drittes Album.
Einen ersten Vorgeschmack bekommt ihr wenn irh euch den Song "For
Science Fiction" herunterladet, natürlich für umme:
http://www.ghvc.de/fileadmin/presse/maritime/03_For_Science_Fiction.mp3

Der eine oder andere kennt den Track vielleicht schon, denn wer auf dem
Fest van Cleef war hat dort eine limitierte CD erhalten, auf der das
Stück auch drauf ist. Release ist am 12. Oktober und wir sind schon ganz
heiß darauf.
bee
03.09.2007 - 20:00 Uhr
hmm - der Song ist ganz wunderbar!
Tama
03.09.2007 - 20:59 Uhr
auf wikipedia steht folgendes:
"Die Musik der Band setzt die mit der letzten Platte von The Promise Ring, Wood/Water eingeschlagene Richtung fort..."

kann das jemand bestätigen? ich mochte wood/water total.

welches album wird zum einstieg empfohlen?
mr.pink
04.09.2007 - 10:23 Uhr
super, der song! geht schnell ins ohr, catchy melodie und, wie bei maritime üblich, nicht annähernd so leicht verdaulich wie es auf den ersten blick scheint.
Ralph
23.09.2007 - 15:52 Uhr
Platte ist geleakt! Läuft grad zum dritten Mal und ist definitiv anders als die Vorgänger. Nicht mehr ganz so leicht, zum Teil sogar etwas düster. Knüpft in der Tat eher wieder bei späten Promise Ring an, als bei den Vorgängeralben.
Sind auf jeden Fall große Songs dabei. Mal abwarten...
Ralph
24.09.2007 - 15:19 Uhr
Folgendes ist klar: Das Album macht süchtig.
"With Holes for..." ist ein absoluter Übersong und auch sonst findet sich hier Tanzbares und melancholisches zu Hauf. Davey von Bohlen ist und bleibt einer der besten amerikanischen Songwriter seiner Generation.
Und umso öfter das Album läuft, umso klarer wird, dass das hier der Nachfolger zu "Wood/Water" hätte sein können. Auch wenn wesentlich mehr, wenn auch meist sehr sacht auf das Gaspedal gedrückt wird. Erinnert zudem an "Building" Zeiten von Sense Field. Sicherlich ein Highlight des Herbsts. Toll, toll...
koe
30.09.2007 - 02:55 Uhr
hörs grad zum ersten mal. KLingt ein wenig geglättet und epischer.... . Hm.. mal sehen....
Ralph
30.09.2007 - 17:53 Uhr
Epischer? Hmm...könnte sein
mr.pink
30.09.2007 - 17:55 Uhr
hm, leider sehr belanglos bisher. allerdings ist das bei maritime anfangs ja immer so. mal sehen.
Obrac
01.10.2007 - 18:17 Uhr
hm, leider sehr belanglos bisher. allerdings ist das bei maritime anfangs ja immer so.

Fand ich bisher eigentlich gar nicht. Das Debut hat mir sofort gefallen und den Nachfolger fand ich sofort scheiße. An beidem hat sich bis heute nichts geändert. Das neue Album tönt in der Tat wieder ein wenig wie Promise Ring. Ob es die Klasse der letzten PR-Scheiben erreicht, bleibt abzuwarten. Aber Gott sei Dank nicht wieder so ein Maximo Park-Gezappel. So gut wie auf "Nothing feels good" oder "Wood/Water" werden sie eh nicht mehr, denke ich.
jo
02.10.2007 - 08:44 Uhr
Ich fand ja sowohl das Debüt als auch die letzte extrem stark.

Kenne die neue noch nicht, fand die zwei Vorab-Songs aber nicht so stark.
mr.pink
02.10.2007 - 10:43 Uhr
Fand ich bisher eigentlich gar nicht. Das Debut hat mir sofort gefallen und den Nachfolger fand ich sofort scheiße.

das debut und nachfolger sind bei mir absolut gleich auf und starke 7er. ich finde charakterisitisch für maritime ist diese versteckte detailverliebtheit. anfangs wirken die songs alle sehr glatt, unaufregend, ja fast schon langweilig, wohl hauptsächlich wegen davey's stimme. im laufe der zeit offenbaren sich aber immer mehr kleine details und schöne melodien und kreative gitarrenläufe machen auf sich aufmerksam. ein wenig wie bei den weakerthans. hier lässt das allerdings noch ein wenig auf sich warten.
jo
02.10.2007 - 16:45 Uhr
[...]und kreative gitarrenläufe machen auf sich aufmerksam.

Das kann ich nur bestätigen - Daveys Stimme machte mir allerdings noch keinen Song langweilig (auch nicht zunächst).
Ralph
03.10.2007 - 03:42 Uhr
Also ich liebe Daveys Stimme. Allein aus Gründen beständiger Promise Ring Nostalgie.
Ich finde das neue Album nach wie vor großartig. Besser als Album Nummer Zwei und nicht so gut wie das Debüt, welches allerdings auch unter dem strahlenden Stern nostalgischer Erinnerung steht.
modestmarc
04.10.2007 - 21:50 Uhr
Ich mochte das Debut sehr, den Nachfolger weniger (obwohl ganz ok), aber das neue gefaellt mir wieder deutlich besser. Schoene Musik und ich mag diese Stimme auch sehr!
Obrac
08.10.2007 - 14:38 Uhr
Also, das neue Album ist ziemlich toll. Wunderbare Mischung aus zeitlos melancholischen Nummern und sehr schönen Popsongs. So gehts.
Daveys Stimme hat mir vor "Very Emergency" besser gefallen. Sie war damals noch nicht so heiser. Letztens habe ich nochmal die "Nothing feels good" angehört. Das ist genau die Art von Album, für die ich den Begriff "Indie" verwenden würde. Das ist die lockere befreite Art von Musik, die sich um nichts schert. Wundervoll, einfach nur wundervoll.
mr.pink
08.10.2007 - 22:06 Uhr
for science fiction gehört sowas von in die highlights. und auch guns of navarone! pfui!
dominik
08.10.2007 - 22:08 Uhr
@mr. pink
so ist es!! eindeutig mit der 7/10 unterbewertet.
Anonymer Profi
11.10.2007 - 12:49 Uhr
Jaaa, die MySpace Songs klingen erstmal etwas durchschnittlich mit locker flockigen Melodien, aber irgendwie machen die auch süchtig ;)

Bin mal gespannt auf das Album. Sollte heute bei mir eintreffen ....
jo
12.10.2007 - 12:03 Uhr
Ich mag sie bisher nicht so sehr wie die letzte.

Dennoch eine sehr schöne Platte, die ich in nächster Zeit sicher noch öfter hören werde.
Sven
25.10.2007 - 18:39 Uhr
Wieso is dat nicht in den Highlights genannt?
Sven
25.10.2007 - 18:54 Uhr
Kombiniere, kombiniere: Das Album ist demnach so ca. eine 11,11/10?
Sven
25.10.2007 - 18:55 Uhr
Oder?
mr.pink
25.10.2007 - 19:07 Uhr
dude, you talk to yourself?

ist irgendwie nicht bewertbar, wie auch die beiden vorgänger. maritime kreieren immer seltsame alben, die subversiv großartig, aber einfach nicht greifbar sind.
Obrac
25.10.2007 - 19:11 Uhr
Ich find sie schon greifbar und vor allem richtig toll. Zugegebenermaßen habe ich ihnen nach dem letzten Album nicht mehr viel zugetraut. So kann man sich täuschen. Und Science Fiction ist noch einer der schwächsten Songs des Albums. "Peril", "Pearl", "First night on earth" und "Love has given up" sind wohl meine Favoriten. Ne gute 8/10.
Pure_Massacre
26.10.2007 - 10:54 Uhr
Bin schon nach den ersten zwei Durchläufen absolut verzaubert. Unglaublich mit was für einer scheinbaren Leichtigkeit Davey die Songs aus seinem Ärmel schüttelt.
m.caliban
26.10.2007 - 17:22 Uhr
Ja, sehr schönes Album. Aber die Texte sind doch irgendwie traurig(also nicht im Sinne von schlecht, im Gegenteil, nur halt so...traurig)
Christian
27.10.2007 - 01:42 Uhr
"Pearl" ist großartig. Einer der Songs des Jahres für mich!
jo
27.10.2007 - 01:48 Uhr
Bei mir hat es immer noch nicht die Klasse von "We, the Ve*hicles" erreicht. Aber es wird immer besser.
m.caliban
27.10.2007 - 09:18 Uhr
Pearl ist wirklich super. Obwohl es ja nicht zu den spektakulären Stücken dieses Albums gehört. Aber ich finde, dass ist eh die Stärke des Albms. Es sind die kleinen Nuancen in den Songs, die einem erst mit der Zeit auffallen, die einem dann aber richtig ans Herz wachsen. "Be Unhappy" ist auch so ein Fall.
Armin
29.10.2007 - 11:50 Uhr

Zweitens: MARITIME

Maritime Platte ist seit Freitag draussen und kann hier bestellt
werden!
http://shop.ghvc.de/

Dazu hat die GHvC Kreuzkölln Crew ein Video gedreht unter der Regie von
Kastanien Olli! ("Uhlmann, deine Videoidee ist so Scheiße. Ich nehme das
jetzt mal in die Hand! Alle ab in den Flur und runter mit den Klamotten!
Ich hol jetzt die Kastanien für dich aus dem Feuer, Uhl!")

HIER DAS ERGEBNIS: http://www.youtube.com/watch?v=DsqH_9Vd7co




Pure_Massacre
29.10.2007 - 20:13 Uhr
Für mich schon jetzt ihre Beste. Und "Pearl" ist in der Tat ein ganz wunderbares Ding. Bin begeistert!
mondo
13.11.2007 - 15:51 Uhr
weiss einer von euch ob ich die texte irgendwo im netz finden kann, meine cd kam in nem schicken digipack, aber ohne booklet. danke
mondo
15.11.2007 - 19:02 Uhr
und es hat wirklich keiner das teil und kann mi r sagen ob er bei seiner fassung texte mit dabei hat?
The Triumph of Our Tired Eyes
15.11.2007 - 20:19 Uhr
@mondo
Meine hat Texte.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: