Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Interpol

User Beitrag
Daniel
27.08.2002 - 12:52 Uhr
Beschleicht nicht jemand anderen außer mir auch das Gefühl, dasss sich Interpol gerade wegen der Stimme & der merklichen melacholik (besonders in "Stella was...", "Hands away" oder "Roland") wie eine moderne Variante von den seligen Joy Dibvision anhören?
fm1
27.08.2002 - 13:16 Uhr
Hab nur einmal längere Zeit reingehört. Würde sagen, ganz nett; aber ob sie die Größe von Joy Division haben, wage ich zu bezweifeln. Ich meine, wer hat die schon?
Exe
27.08.2002 - 14:58 Uhr
Die Grösse von Joy Division, mit Verlaub, hatten und haben nicht einmal New Order. Also was soll's....?
superstooge
27.08.2002 - 15:24 Uhr
»A Means To An End« ...für mich einer der besten songs allerzeiten* rockt wie die hölle!
Daniel
27.08.2002 - 17:32 Uhr
Habe auch nicht gesagt, dass sie die größe von Joy Division haben, sondern dass sie sich ähnlich anhören. Aber an j.d. reichen sie natürlich nicht heran.
fm1
27.08.2002 - 18:07 Uhr
@Daniel: Sorry, dann habe ich "Interpol = Joy Division" falsch aufgefasst ;-)
Aber schön ist es allemal, dass sich wieder mal ein paar Leute an diese Art von Musik erinnern; hoffen wir nur, dass das nicht der nächste Hype wird ;-)

@Exe: Sag ich doch!
Daniel
27.08.2002 - 23:16 Uhr
@fm1: irgendwie muss man die leute ja dazu locken, die beiträge zu lesen...
fm1
28.08.2002 - 12:41 Uhr
@Daniel: *grins* Zumindest bei mir hats funktioniert ;-)
Daniel
29.08.2002 - 14:54 Uhr
@fm1: jd haben in sehr regelmäßigen Abstand einen Platz in meinem CD-spieler gebucht...

andere Frage - hat jemand von euch jd oder new order CD's, die noch von factory über "nimbus" hergestellt wurden (dürften von der Pressung her so ca. 86-88 gewesen sein, bei mir bsp. closer, unknown pleasures, still, (n.o.) substance). Die haben ein silbere oberfläche, die sich wie ein wenig "klebrig" anfühlt, auf jeden Fall zieghen die auf der Oberseite so wa von verdammt den Staub an, das ist nicht feierlich...


superstooge
29.08.2002 - 18:47 Uhr
ok. jetzt reichts...VINYL vs. CD threat, sofort!!!
Adrian
31.08.2002 - 16:19 Uhr
Joy Division mal beiseite - Turn On The Bright Lights gefällt mir schrecklich gut. Interessante Erzählweisen, gefällige Produktion, nicht unbedingt aufdringlich, aber trotzdem fesselnd. Mehr davon, taugt die ChemU-EP auch was?
Palablo
08.09.2002 - 22:54 Uhr
mir gefällt die platte ach arg gut. hab sie zwar erst seit ein paar tagen aber der ersteindruck ist stark.
Holger
09.09.2002 - 10:37 Uhr
Interpol sind definitiv nicht die neuen Joy Division.
JD haben schlicht und ergreifend andere Musik gemacht. Der Sound von Interpol ist viel breiter,
was sicher nicht zuletzt eine Frage der Produktion ist. Das sie auch in eher trüben Gewässern fischen
und sich der Sänger auch schon mal wie weiland Ian
Curtis anhört ist eine Sache, aber JD waren deutlich
näher am Punk und in der Spätphase deutlich näher an New Order (welch Wunder). Interpol dagegen sind näher
am Gitarrenpop der Smiths.
***pussy
10.09.2002 - 17:24 Uhr
joy division sind unerreicht. punkt !

aber "turn on the bright lights" ist ein fantastisches album. auf so ein album habe ich jahre gewartet.
captain kidd
26.09.2002 - 16:42 Uhr
joy division kenn ich kaum. was ich hörte war nicht gut. interpol sind grossartig. nyc der beste song. ganz tolle gitarrenarbeit.
mm
26.09.2002 - 16:57 Uhr
lol, "späte Joy Division sind deutlich näher an New Order" -geiler Satz.
hegisin
05.10.2002 - 12:59 Uhr
Die Platte entwickelt sich bei mir langsam aber sicher zu einer meiner Lieblingsscheiben in diesem Jahr. Ich hatte die Scheibe zunaechst total unterschaetzt.
Jim
27.10.2002 - 23:47 Uhr
Ihr Penner habt wirklich keine Ahnung - Joy Division ist etwas für wirklich gaile Typen - und Ihr seid alle Penner !!!
Stretchlimo
27.10.2002 - 23:51 Uhr
@Jim: Du hast genau *jetzt* die Gelegenheit, die hier zu findenden Beiträge bei erneutem Lesen intellektuell zu erfassen.
Jim
28.10.2002 - 18:18 Uhr
Hey Stretchlimo,

bei dem Name solltest Du Dich besser raushalten.

Gib mir Deine Kontonummer - ich überweis Dir 10 Cent , dann kannst Dir einen besseren kaufen...

Stretchlimo
28.10.2002 - 22:27 Uhr
*gähn*

Du willst der staunenden Leserschaft also nicht erklären, warum Du hier herumstänkerst? Selbst wenn man hier Ian Curtis und Co. auch nur ansatzweise angegriffen hätte, wäre das reichlich sinnfrei. Da aber offensichtlich das Gegenteil der Fall ist, bleibt als einzige logische Erklärung Deine zu vermutende Lese- und Erkenntnisschwäche.
Jim - the best
29.10.2002 - 11:47 Uhr
Stretchlimo - welch süßer Name...

Mach hier nicht auf Superschlau - das bist Du nämlich überhaupt nicht. Zieh Dir doch einfach weiter Deine Britney Spears und Deine süßen Boybands rein.

Passt einfach besser Du Dir !!!
ditsch
29.10.2002 - 13:26 Uhr
Jawoll, das Stichwort ist gefallen! Popcorn her!
superstooge
29.10.2002 - 16:04 Uhr
interpol eines der konzerte des jahres!
Oliver Ding
29.10.2002 - 18:00 Uhr
Wie mache ich mich bei Diskussionen über Musik am schnellsten zum Brot?

1. Unterstelle anderen, sie würden die von Dir meistverhaßte Musik (Techno, Teenie-Pop, HipHop, Volksmusik etc.) hören. Zeige besondere Kreativität bei der Benennung dessen, was Du für Müll hältst.
2. Beleidige andere, nur weil sie zufällig Deine Lieblingsband nicht im gleichen Ausmaß vergöttern wie Du. Wie können sie nur?
3. Unterstelle anderen, keinerlei Ahnung von Musik zu haben.
4. Bringe Totschlagargumente wie "$HELD schreibt alle Songs selbst!", "$FAVORIT ist aber voll krass drauf!!", "Arschloch!!!" oder "Nazi!!!1". Das zieht immer.
5. Erkläre Dich selber zum Maß der Dinge und Deine Meinung für unantastbar. Es lebe der Einheitsgeschmack.
6. Verwende multiple Ausrufezeichen zum Verstärken Deiner Aussagen.
7. Wiederhole Deine Aussagen, ohne auch nur ansatzweise auf die Argumente der Gegenseite einzugehen.
8. Behaupte, niemand, der Deine Lieblingsplatte kritisiert, hätte diese gehört. Die würden doch sonst alle ganz anders denken.
9. Unterstelle Rezensenten wahlweise Unfähigkeit, Arroganz oder Korruption. Die werden doch eh alle von der Plattenindustrie geschmiert.
10. Verweise auf den massiven Hype, wenn bereits das zweite Käseblatt einen Zweizeiler über Deine Lieblingsfeinde abgedruckt hat.


Fortsetzung folgt.
Jim
30.10.2002 - 07:37 Uhr
Oliver Ding - geh jetzt wieder in die Kinderdisco und schlürf Deine Cola.

Dein Vorschulintelektuelles Gelaber interessiert hier wirklich keinen...
fm1
30.10.2002 - 12:43 Uhr
Also ich fands ganz interessant. Solltest Du vielleicht mal ausprobieren ;-)
captain kidd
30.10.2002 - 12:57 Uhr
er hat recht. sollte mich daran auch halten...
macht aber nicht immer spass..
Dän
30.10.2002 - 18:32 Uhr
Reicht doch, wenn Interpol Spaß machen. Eines der besten Alben des Jahres. Hab nur leider zu lange gebraucht um es zu kapieren. Sonst wäre ich letzten Samstag auch in Frankfurt auf'm Konzert gewesen. *seufz
matula74
30.10.2002 - 23:40 Uhr
IMHO: Eine der besten Platten 2002!
Daniel
31.10.2002 - 16:24 Uhr
matula: meine Rede
White Trash
01.11.2002 - 14:54 Uhr
Was sehe ich, wenn ich bei Jim den Kopf aufmache?
Zwei Gehirnzellen, die Mikado spielen, wer sich zuerst bewegt hat verloren!!
karramba
01.11.2002 - 17:01 Uhr
mich würde ja vielmehr interessieren, ob jemand bei der tour war und wie es denn so gewesen ist....
Jim
03.11.2002 - 19:50 Uhr
Was haben White Trash, Oliver Ding und Strechtlimo gemeinsam ???

Sie sind die 3 großten Nieten die hier abhängen - könnte man denken, aber ich sag euch eins - es ist immer die gleiche Person !!!

Sehr geistreich...
Hans
04.11.2002 - 08:38 Uhr
Ist das wirklich wahr ??? - Ist ja der Oberhammer !!! - aber eins kann ich Dir sagen : diesen Oliver Ding kann hier überhaupt niemand leiden !!!
Meier
04.11.2002 - 08:53 Uhr
Hast recht, niemand hat ne Ahnung was der will !!! Hat von Musik überhaupt keine Ahnung und labbert nur
planlos rum !!!

OLIVER DING - laß es sein !!!
Stretchlimo
04.11.2002 - 19:10 Uhr
@Meier: niemand hat ne Ahnung was der will

Sprich bitte in Sachen Ahnungslosigkeit nur für Dich. Gehirnbenutzende Leser kennen nämlich das
Impressum dieser Seite und ersparen sich solche Peinlichkeiten.
Oliver Ding
04.11.2002 - 19:29 Uhr
Jim (217.1.49.218) [...]
Hans (217.1.49.175) [...]
Meier (217.1.49.175) [...]


Nett. Aber anderen gespaltene Persönlichkeiten unterstellen. *kicher*
Jim
04.11.2002 - 23:34 Uhr
Dies ist der Beweis :

Bei Plattentest.de wird die freie Meinung nicht respektiert !!! - desweiteren werden persönliche Daten des Useres an die Öffentlichkeit gebracht - dies ist ein Verstoß gegen das Datenschutzgesetz und gesetzwidrig !!!

So gehts wirklich nicht !!!
Stretchlimo
04.11.2002 - 23:37 Uhr
*taschentuchreich*
Jim
08.11.2002 - 00:58 Uhr
Ausser blöden Kommentaren hast Du ja wohl gar nichts drauf... - laß es gut sein, geh nach Hause zu Mama !!!
kirmes
08.11.2002 - 01:13 Uhr
Hat jemand Popcorn? Ich mag's mit Salz.
Jim
08.11.2002 - 10:02 Uhr
Jaaaaa - Popcorn !!!
kirmes
08.11.2002 - 11:09 Uhr
Nein, nein. Wie kommst Du darauf, das Popcorn sei fü Dich? Dein Job ist es doch, Dich weiter wie bisher vollkommen zum Seppl zu machen. *Wir* schauen nur diesem Schauspiel zu und knabbern ein wenig dazu. Okay?
Jim
09.11.2002 - 10:35 Uhr
Naja Kirmes - biste wohl auch so ein Plattentest.de Angestellter was - oder ein neumalkluger Studentendepp !!!
kirmes
09.11.2002 - 13:13 Uhr
Nein, ich bin hier nur ein Leser, der sich darüber amüsiert, daß jemand, dem es hier so offensichtlich nicht gefällt wie Dir, sich hier weiterhin breit macht, vorpubertäre Zeterversuche losläßt und sich so innerhalb weniger Tage zum Kasper des Jahres entwickelt.

Mach ruhig weiter so. Das sorgt wenigstens für ordentliche Lacher.
Jim
09.11.2002 - 14:23 Uhr
Penner...
Lepra
24.11.2002 - 16:53 Uhr
und jetzt zu etwas ganz anderem:

da ich schon lange mich an der Überschrift Interpol=Joy Division 2002 gestossen habe, den Thread selbst aber noch nie durchgelesen habe und da ich vorigen Freitag per Zufall auf die Interpol-Pladde gestossen bin, hab ich mir das Teil im Laden mal kurz angehört.
Fand ich nicht so der Hammer (bis auf "Say helo..." obwohl mich das tatsächlich eher an die Smiths erinnert hat) und hab die CD dann trotzdem gekauft (kann eigentlich keinen Plattenladen mit leeren Händen verlassen und das hier ar noch das Beste was ich mir angehört habe nebst der neuen godspeedyoublackemperor-Pladde, die ich mir aber gar nicht erst im Laden anhören musste, sondern einfach gleich gekauft habe [heute schreibe ich sehr lange Sätze, lustig]).

Abends in den Bandraum, Weinflasche auf, Kerzen an, Zigarette an, Lautsprecher aufgedreht, Interpol-CD rein und ---

vielleicht meine liebste neue Pladde
(neben TRAGEDY, FROM ASHES RISE, M:PATI, JENIGER, die aber alle schon ein Jahr älter sind, ich aber est dieses Jahr gekriegt habe...)

Ich verneige mich!

"Stella was a diver...", ich muss dabei immer an meine Kollegin denken, die sich vorigen Monat umgebracht hat, ich glaube, diese Band hätte ihr auch gefallen. Ich geh mal mit dem Walkman und dieser MD drin und mit viel Wein zu ihrem Grab und hör mir das dort an.
Jim
11.12.2002 - 01:04 Uhr
Hey Lebra - was bist den Du für ein Lapperpenner ???
captain kidd
11.12.2002 - 10:34 Uhr
@ Lepra
hör nicht auf Jim oder Hans oder Meyer. der hat nicht alle seasick sailors an bord...
interpol. JAAAAAAAAAAAAA.
ganz laut hören und so. die rocken das haus weg. am anfanf habe ich ja auch gesagt "geht mir weg mit u2 und radiohead für humorlose". das war ein grosser fehler. wie damals bei den strokes. immer diese ny bands. tolles album. emotionen.
was macht ihr für musik???

Seite: 1 2 3 ... 6 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: