Blur - Blur

User Beitrag
lüdgenbrecht
24.07.2007 - 20:11 Uhr
Es gibt noch keinen Thread zu Blur\'s 1997er Album. Welche Songs finder ihr darauf gut / nicht so toll?
arnold apfelstrudel
24.07.2007 - 20:14 Uhr
Yellow Album? Was soll der Scheiss denn? Yellow, pff.
lüdgenbrecht
24.07.2007 - 20:17 Uhr
Weiß nicht genau, was du meinst.
qwertz
24.07.2007 - 20:28 Uhr
zählt für mich zu den eher schwächeren platten der band.

ohne vielleicht alle songs im hinterkopf zu haben, sag ich mal, dass ich den opener "beetlebum" am besten finde.
und "song 2" ist auch nicht so schlecht wie er von den hardcore-fans gern gemacht wird.
musicmanager
24.07.2007 - 20:35 Uhr
Also, ich hätte ganz anders ausgekoppelt:

1. Single: Beetlebum (1/1997)
2. Single: Song 2 (4/1997)
3. Single: Moving On (06/1997)
4. Single: Country Sad Ballad Man (9/1997)
5. Single: Strange News From Another Star (1/1998)
6. Single: On Your Own (3/1998)
7. Single: Essex Dogs (Remixes) (4/1998)
kaos33
24.07.2007 - 20:48 Uhr
Also Essex Dogs ist wirklich tolle U-Bahn-Musik, das muss ich dich nun wirklich mal sagen!
Söze
24.07.2007 - 20:50 Uhr
Yellow Album? WTF? :lol: Für mich ist das einfach das Beetlebum-Album... und bildet zusammen mit Parklife und 13 wohl sowas wie die heilige Trinität der Blur-Alben :)

Beetlebum ist nüchtern gesehen ziemlich klar der beste einzelne Song darauf. Essex Dogs mag ich weniger, der Rest ist aber eigentlich alles auf sehr hohem Niveau. Und Song 2 ist die beste Grunge-Parodie überhaupt - nur schon aus dem Grund, dass die Amis die Parodie nicht erkannt haben :-P
Mixtape
24.07.2007 - 21:45 Uhr
"You're so great" ist wunderbar.
monguelfino clandestino
24.07.2007 - 22:08 Uhr
für mich das beste album der band. die perfekte mischung aus den alten und den neuen blur.
i90
25.07.2007 - 10:50 Uhr
absolut! Und song2 ist einfach genial.
The MACHINA of God
25.07.2007 - 11:23 Uhr
Nach "13" ihre beste.
Und "Essex dogs" ist genial.
The MACHINA of God
25.07.2007 - 11:25 Uhr
Und wenn schon, dann Orange Album.
Oder beige.
Aber yellow????
markus w.
25.07.2007 - 14:34 Uhr
"The Yellow Album"? ...kommt mir etwas spanisch vor. Das einzige "Yellow Album" haben die Simpsons aufgenommen.
Ich hab den Threadtitel mal umbenannt, damit jeder was damit anfangen kann.

Ganz nebenbei: Grandioses Album! Neben "13" ihr Bestes. "Wowee Zowee"-infiziert.
arnold apfelstrudel
25.07.2007 - 14:35 Uhr
so, endlich wurde es geändert. jetzt kann ich auch was dazu sagen: super album, hab aber kein lieblingsalbum von blur. das wechselt immer.
Liam
25.07.2007 - 15:19 Uhr
Death of A Party rockt die scheiße
gerd
26.07.2007 - 00:44 Uhr
Für mich war "Blur" damals eine Offenbarung - gerade nach dem etwas laschen "Parklife"-Abklatsch "The Great Escape". Epochal!
Oliver Ding
26.07.2007 - 18:41 Uhr
Nicht so gut wie die "Think tank", aber auch toll.
lüdgenbrecht
28.11.2007 - 20:22 Uhr
Also, ich weiss gar nicht wieso es zu diesem Album erst 17 posts gibt. Hört das euch doch mal an! Oder interessiert euch diese Art von Musik nicht so?
Menikmati
28.11.2007 - 20:29 Uhr
für mich ist dieses album schon immer ein ständiger wegbegleiter gewesen und so etwas wie (klugscheiss) die quintessenz dessen was blur ausmacht. meine lieblingssongs:

1. country sad ballad man (wunderschöne steigerung gegen ende des songs)
2. you`re so great (schönste melancholie, die verzerrung im gesang passt)
3. monvin`on (zieht extrem nach vorne)
4. look inside america (für mich eigentlich der offensichtlichste hit des album, wurde jedoch nicht ausgekoppelt. erinnert an country house)
5. death of a party (typische blur psychedelik)

insgesamt kein ausfall auf dem album.
lüdgenbrecht
28.11.2007 - 20:56 Uhr
Und ich dachte schon wieder mal, hier mangelt es an gescheiten und einsichtigen Leuten.

Hier meine Bewertung:

1. Beetlebum (10/10) - besser kann eine britische Pop-Hymne nicht klingen!
2. Song2 (9/10) - natürlich komplett runterinflationiert durch provinzielle Rock-Konventions und Einsatz in Pro7-Action-Soaps, dennoch immer noch: geiler Song!
3. Country Sad Ballad Man (9/10) - genau so musste Countrymusik in den späten 90ern klingen
4. M.O.R. (4/10) - Fand ich nie so richtig toll.
5. On Your Own (5/10) - Netter Popsong mit paar "lustigen" Soundeffekten, aber mehr nicht.
6. Theme From Retro (7/10) - Das ist schon wieder was anderes, das kann schon wirklich wegspulen.
7. You're So Great (7/10) - Schöner Lagerfeuersong
8. Death Of A Party (8/10) - der Beat ist gut, der Beat ist gut!
Menikmati
28.11.2007 - 21:02 Uhr
da fehlt aber noch was...
lüdgenbrecht
28.11.2007 - 21:04 Uhr
Ja, aber interessiert doch eh niemand...
Menikmati
28.11.2007 - 21:09 Uhr
klar, MICH interessiertes..va. auch was du von look inside america hälst...
monguelfino, übernehmen sie
28.11.2007 - 21:40 Uhr
9. Chinese bombs 7/10
10. I´m just a killer for your love 8/10
11. Look inside america 9/10
12. Strange news from another star 6/10
13. Movin on 7/10
14. Essex Dog 10/10
lüdgenbrecht™
11.06.2008 - 23:48 Uhr
Meiner Meinung nach das für Blur-Verhältnisse stimmigste und schlüssigste Album. Irgendwie passt hier alles zusammen, so sehr die Sounds sich doch voneinander unterscheiden. Doch am Ende bleibt doch ein sehr stimmiges Gefühl. Das kühlste Album der Band, ein wirkliches Meisterwerk!
keiler
12.06.2008 - 00:01 Uhr
Ha! Wieder im Kopf...

Sad, drunk, and poorly
Sleeping really late
Sad, drunk, and poorly
Not feeling so great
Wandering lost in a town full of frowns
Sad, drunk, and poorly
Dogs digging up the ground

Schönes Album, Blur in ihrer "Entwicklungsphase" 7/10
Alex
11.09.2008 - 18:04 Uhr
Ein Wunder, dass sie nach diesem Album noch besser wurden. Mit Parklife, 13 und Think Tank ihr bestes Album
andy bell
12.09.2008 - 00:35 Uhr
kennt hier eigentlich keiner modern life is rubbish oder warum halten alle immer parklife für so gut
Söze
12.09.2008 - 09:20 Uhr
Modern Life Is Rubbish ist zweifellos ein tolles Album (die Band scheint es ja hingegen überhaupt nicht zu mögen, was ich auch nicht verstehen kann), aber letztlich nicht so gut wie Parklife. Ersteres ist eine (etwas zu lang geratene) Ansammlung von Songs (zwei, drei weniger hätten dem Album insgesamt gut getan), die aber fast alle sehr gut sind. Letzteres ist dagegen ein *Album*, auf dem die ebenfalls grossartigen Songs auch noch sinnvoll angeordnet sind.

...dies ist dann zwar bei The Great Escape auch der Fall, aber irgendwie ist diese dann eher nervig... keine Ahnung...
Tufkalüdge
16.06.2009 - 08:10 Uhr
9,314159/10

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: