Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Jud

User Beitrag
bee
22.07.2007 - 11:27 Uhr
kennt sich jemand mit der Band aus??
The perfect life wurde hier ja für sehr gut befunden - wie sind die anderen Platten?
ape
27.07.2007 - 11:25 Uhr
die Innermission ist eine super akustik Scheibe, die Chasing California meiner Meinung nach ihre beste CD.
Perfect Life kommt gleich danach, klar.

dann gibt's noch das Debüt, weiß nicht mehr wie's heißt. das soll sehr unausgegoren sein, eher Richtung Metal, und kacke produziert.
Pilzkopf
27.07.2007 - 11:26 Uhr
Hey Jud
bee
27.07.2007 - 17:24 Uhr
ah, doch jemand da der sich auskennt, danke. Ich werd mich mal umtun. wundert mich, dass AMG die gar nicht führt und die Platten scheinen ja auch rar zu sein ...
messiah
27.07.2007 - 17:33 Uhr
die "chasing california" ist für mich immer noch die beste von jud - schön düster und nicht ganz so euphorisch wie die "perfect life"
´notsche
27.07.2007 - 18:40 Uhr
weiß zufällig jemand, welcher religion die angehören?
dj penis berater
27.07.2007 - 18:41 Uhr
du noce ich glaub die sind beim judentum.
messiah
27.07.2007 - 19:18 Uhr
der sänger heisst david judson clemmons - alles klar ihr rotzlöffel?!
adolf
27.07.2007 - 19:31 Uhr
dör jud ist schuld an allem!!!
Marie
25.01.2008 - 15:38 Uhr
Die sind zurück!!!
Ganz großer Sport.. der Ex Drummer ist nun bei Mondo Generator, und Twighlight Singers (Ex Afghan Wigs) Aber die neue Besetzung ist zu 2/3 die von Chasing California. Fet Fett Fett..
Hier gibt´s Drained zu hören:
http://www.fullbliss.com/jud.html

Macht das Feine Noisolution Label (Mother Tongue, Scumbucket, Firewater, etc... )
messiah
25.01.2008 - 15:58 Uhr
yo, spielen auch auf dem "south of mainstream"
toifel
25.01.2008 - 16:36 Uhr
bin gespannt. 'Drained' gefällt mir.
Confusius
17.07.2008 - 00:40 Uhr
Wo bleibt die Rezension der neuen CD?
marie
24.07.2008 - 13:33 Uhr
Habe zwei Songs gehört und bin begeistert. Kommen auch auf Tour. Endlich. habe sie in der alten Besetzung gesehen und das war ein Erlebnis. South Of Mainstream.. da spielt auch Ulme und Dälek und Dyse. hört sich interessant an. Aber erstmal Jud.
Matteo
24.07.2008 - 22:39 Uhr
Habe diese fantastische Band gerade entdeckt, würde auch am 19.9. nach Karlsruhe gehen, aber leider müssen genau an diesem Tag Tocotronic umsonst in Basel spielen. Die Anreise nach Basel wäre aber auch 4-mal so lang...

Hat jemand Jud schonmal live gesehen?
messiah
24.07.2008 - 22:50 Uhr
jud habe ich als phantastische liveband in erinnerung - rockten damals alles in grund und boden. ich freu mich auf das south..
messiah
24.07.2008 - 23:47 Uhr
@matteo

ein etwas ältere review vom kanzler (andreas kohl)

Leipzig - naTO
26.04.2001

Support: Carter, Eric,

Besucher: 200

An den Live-Qualitäten von Jud kann nach den vorangegangenen Touren überhaupt kein Zweifel bestehen. Dennoch herrscht dieses Mal in Leipzig eine gewisse Spannung, schließlich hat die Band schon seit mehr als sechs Monaten nicht mehr zusammen gespielt. Jawohl, seit dem Umzug Davids von L.A. nach Berlin gab es keine Probe, kein gemeinsames Konzert mit den beiden immer noch in Kalifornien beheimateten Mitgliedern. Der Support Eric Carter, hauptamtlich Frontmann bei den Oakland-Freaks Mumble & Peg, liefert eine durchgeknallte Performance zwischen Songwritertum, Straßenmusik und versoffener Weirdness. Es wird gekreischt, gerockt und gelitten, einem Großteil des Publikums geht bei soviel zur Schau getragenem Weltschmerz sichtlich das Verständnis flöten. Das abschließende Versprechen „No more shitty folk, up next: Jud. Those guys will rock your asses off!“ lösen dieselben mit einer unglaublichen Performance ein. Langsam und hypnotisch tauchen sie mit „Killing Time“ in ihr vorwiegend aus Material des neuen Albums „Perfect Life“ bestehendes Set ein und setzen in Sachen Intensität Maßstäbe. An Tightness absolut nicht zu überbieten füllen sie den Raum und wummern sich durch Hits wie das ironisch-poppige „Perfect Life“, den Verzweiflungsrocker „Nothing New“ und „Chasing California“, den Titelsong des letzten Albums. Wie ausgehungert rocken sie, als wäre es ihr letztes Konzert. Ganze vier Zugaben fordert das Leipziger Publikum, bis endlich das auf Jud-Konzerten mittlerweile zum Standard gehörende Black Sabbath-Cover „War Pigs“ ertönt. Drei Tage später in Berlin bietet sich dem Besucher übrigens das gleiche Bild. Mit einem nochmaligen Zuwachs an Hingabe und Intensität - grandios an diesem Abend: Das Monster Magnet-Cover „Twin Earth“ - verlassen Jud dort nach anderthalb Stunden unfreiwillig die Bühne, nachdem sie die P.A. in die ewigen Jagdgründe geschickt haben...
Confusius
29.07.2008 - 23:41 Uhr
Wo bleibt die Rezi?
Marie
08.08.2008 - 10:28 Uhr
Heute spielen JUD in Berlin. Da geht´s hin. Bin "zufällig" am Wochenende dort und werde berichten! Auch das Album kaufen. Die beiden Songs Drained und Universal sind zumindest meine ständigen Begleiter. Schöne Review mal wieder hier auf der Seite.
Robert
14.08.2008 - 15:47 Uhr
ein paar audio- highlights des neuen albums findet ihr direkt hier auf meiner david clemmons fansite:

http://www.clemmons-fansite.de/Jud/index.html

ja und die live qualitäten stehen ausser frage.
hobert_robelt
14.08.2008 - 16:05 Uhr
Jud Süß.

LU.PO.
Matteo
18.09.2008 - 20:47 Uhr
Hab mich aufgrund der Strecke nun für JUD und gegen Tocotronic entschieden, hab vielleicht 4 Lieder bisher von ihnen gehört und lass mich einfach mal morgen überwältigen.

Bin mal gespannt, wie leer es morgen im Substage ist. 6000 scrobbels bei last.fm lassen einen Abend mit viel Bewegungsfreiheit erahnen....
keiler
18.09.2008 - 21:54 Uhr
glaub mir, es wird ein fest!
Matteo
20.09.2008 - 10:19 Uhr
Danke an alle Ratgeber, ihr hattet wirklich recht, das Konzert war der Hammer! Sie haben 1:45h wunderbar gerockt!

Aber warum sind die so unbekannt? Die Zuschauerzahl lag auf jeden Fall unter 100, was ich für diese Leute sehr schade finde!

Der David ist auf jeden Fall auch ein sehr sympatischer Mensch, wünsch ihm noch alles Gute.

Hab mir Sufferboy und die neue Fullbliss im Doppelpack geholt.

Bei Fullbliss wusste ich nich, was mich erwartet, die ersten drei Lieder sagen mir schonmal sehr zu!

Die anderen Alben müssen definitiv folgen, sind ja auch bei Flight13 zu äußerst humanen Preisen zu haben.
Matteo
20.09.2008 - 18:27 Uhr
Wow, die Fullbliss ist sehr strak. 7/10 sind es auf alle Fälle schon mal, könnten noch 8 werden.

Matteo
20.09.2008 - 18:28 Uhr
*stark
logan
22.10.2008 - 23:46 Uhr
Ich hab die so um 2000 herum mal live gesehen, das muss so grob zu "Chasing California"-Zeiten gewesen sein. Kleiner Club, proppevoll, soundmäßig verwaschen-matschig, brüllend laut, versunken in WAAAHH, ein tief pressendes, rollendes, tonnenschwer durch die Botanik wälzendes Ungetüm, low-fi as fuck, aber gut groovend.

Die Rezi hier auf Plattentests online ist nicht nur gut geschrieben, sondern klingt ja auch mal nicht gerade nach übler Musik, und auch hier ist man des Lobes voll: http://www.bauernmaedel.de/review/review-12736.html

Was meint die werte Forengemeinde?
Emil
23.10.2008 - 09:48 Uhr
Wir haben mal den Opener für die gemacht im Gleis 22 in Münster. Das sind wirklich supercoole Typen.
stativision
11.12.2008 - 17:53 Uhr
morgen live in berlin, red rooster.
flinker hase
28.06.2009 - 15:09 Uhr
David ist häufiger mal Solo unterwegs, aber die spielen hin und wieder mal ne show, so wie am 10.Juli in Erfurt, schade das das soweit von mir weg ist, live ist fett.

Sufferboy, finde ich ist das Beste Album des Jahres 2008 überhaupt. Die Platte ist schon eine Wucht, aber angenehm, kein Sinnloses rumgehaue. Als ich mit David beim Kaffee saß war er ganz stolz, als die Platte fertig war und er meinte, so ein geilles Album wird er wohl nie wieder machen die Augen funkelten und sein herz strahlte.

Alle drei sind sehr gute musiker, David ist mit seinen interdiziplinären fähigkeiten nochmal herrausgehoben und ich wünsche mir erstens das folgende Alben (

Robert G. Blume

Postings: 727

Registriert seit 07.06.2015

12.06.2018 - 12:09 Uhr
Neuer Song: Your Fire

Kommt zwar wieder unter Davids Namen raus, ist aber faktisch von der letzten Jud-Besetzung eingespielt.
julius
12.06.2018 - 14:32 Uhr
äh... de jodn?

Robert G. Blume

Postings: 727

Registriert seit 07.06.2015

03.12.2018 - 12:56 Uhr
Dave verschenkt Musik in seinem Adventskalender.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: